Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 98 Antworten
und wurde 17.879 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » RE: Neue Kampagne - 2 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 283

23.08.2018 20:24
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

hier mal alle einzeldateien für dieses szenario

alle in den szenario ordner entpacken, dann über die suite neu einsetzen für dieses Szenario und nochmal anfangen

Dateianlage: Westerplatte.rar
Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.494


23.08.2018 20:26
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Das mit dem manuell selektieren war ein guter Tipp! Läuft jetzt! Bis Map 5, dann eben wieder manuell:)
Danke dir.

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 283

23.08.2018 20:39
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

cool läuft!

Map 5 ist Eben Emal nr377 beim Gil ... ist auch keine standard knk map, die musst dir wohl noch besorgen

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.494


23.08.2018 20:59
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Bis jetzt gefällt es mir sehr gut, nach einige Monaten Adlerkorps wo Panzer 1200+ kosten, fühlt es sich richtig gut an.
Ich finde auch, du hast es nicht so sehr überfrachtet, auch die Balance scheint gut zu sein.
Ich geh erst einmal Abendbrot essen.
Bis später.

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 283

23.08.2018 21:09
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

schön dass freut mich

Westerplatte ist ja auch nur zum Eingewöhnen, damit man übt wie man seine Truppen am besten aufstellt. Das wird in den nächsten Missionen wichtig wenn man eher knifflige als Material intensive Schlachten führt. Aber man sollte schon immer schön im Verbund bleiben, denn sonst verliert man Einheiten.
Es gibt aber auch noch viel Material was da insgesamt auf einen zurollt ...

viel spass weiterhin

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.494


23.08.2018 22:54
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Fertig, drei vor GS Grenze aber zum Schluss noch die Pioniere verloren.
Ist es gewollt, das man Landeinheiten zwar kaufen, aber nicht aufstellen kann?
Somit waren nur Bomber möglich.
Ist es ebenfalls gewollt, das die Ports nicht genutzt werden können?
Das führte dazu, das Truppen ungenutzt herumstanden und woanders gebraucht wurden.

Was ich richtig gut finde:
-differenzierte Einheitsstärken, ähnlich Mokra KnK.
-gute Balance...es kommen keine polnischen Bomber angeflogen mit 400 Erfahrung
-richtig super finde ich die genauen Einheitenbezeichnungen und auch die Briefings..."Erlaubnis zum Aufrüsten von.."

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 283

23.08.2018 23:34
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

nein verlieren sollte man keine Truppen, aber du kannst in der nächsten HQ sequenz dann eine nachkaufen ... alles andere war so gewollt. Normalerweise kommt man auch ohne weiteren Bomber aus, den darf man erst in der nächsten Mission kaufen.

Es gibt immer nur das was da ist. D.h. ohne die Erlaubnis von oben keine weiteren Aufstellhexe ... die Divisionsnamen, selbst wenn frei erfunden, dienen auch der Aufgaben zuordnung. Manche Truppenteile eignen sich ja besonders gut für bestimmte Aufgaben .... und Gebirgs Pioniere verlieren ... fast das beste was damals da war an Infanterie ...

und 3 vor GS ist drin, aber dann war eine Einheit zu exponiert .. ohne c geschütz - und weg war sie ... genau GS reicht ja notfalls auch.

Freut mich dass es dir gefällt

Ein Tip zu Warschau - GS reicht vollkommen aus ... man wird hart kämpfen und muss gut überlegen, wie man wann zuschlägt und vor allem, die evtl anhgeschlagenen Einheiten zu schützen wenn sie dezimiert wurden .. Prestige für eine zweite Welle - also Reserven in den Kampf schicken, ist da ... auch das ist so gewollt
Hätte am liebsten noch mehr Limits eingebaut, aber das ging nicht wirklich und es soll ja auch Spass machen.

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 283

23.08.2018 23:52
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Also die Gebirgspioniere verlieren zwar im Laufe des Spiels an Bedeutung, aber für die ersten Missionen in Europa sind die unerlässlich. Entweder neu kaufen oder reload - aber ich habe die Kampgane immer nebenbei gespielt, dann gebastelt, also ich hatte immer eine dem Spieler sehr ähnliche Truppe, danach richtet sich das Balancing ... Ansonsten kannst du fast immer in 8er Stärke einkaufen. Übrigens gibt es ein strenges Prestige Cap - also vorsicht mit zuviel unerlaubten Flugzeugen ... daher auch dein 3 vor GS. Meine benötigte Rundenanzahl war die GS Vorgabe.

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.813


24.08.2018 08:47
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Hört sich alles recht professionell an .

Zitat von GeneralLascar im Beitrag #27
... die Divisionsnamen, selbst wenn frei erfunden, dienen auch der Aufgaben zuordnung. Manche Truppenteile eignen sich ja besonders gut für bestimmte Aufgaben ....
Obacht! Das ist sicher alles gut gemeint, aber dem Spieler sollte noch ein gewisses Maß an freien Entscheidungen eingeräumt werden. Ich war selbst nie ein Freund von limitiertem Kern und begrenzter Aufstellung. Es kann seinen Reiz haben, aber der Spaß am Spiel besteht auch darin, dass man seinen Kern nach eigenen Vorstellungen und Erfahrungen zusammenstellt. Das solltest Du durchaus im Auge behalten, wenn es Deinen eigenen Vorstellungen nicht zusehr entgegensteht.




GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 283

24.08.2018 10:37
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Dafür gibt es aber auch schon sehr viele Kampagnen, wo der Spieler genau diese Freiräume hat. Ich will keine Armee, die aus lauter Eliteeinheiten besteht. Da kann man auch keine guten Missionen mehr spielen weil man einfach zu stark ist. Außerdem verliert für mich das Spiel seinen Reiz, wenn ich zum xten mal mit immer der gleichen Elitetruppe riesen Armeen platt mache.

Im Prinzip kann eh jeder mit der suite machen was er will. Ich habe bei dieser Kampgane versucht, Meinungen und Wünsche hier aus dem Forum einfliessen zu lassen. Niemand würde sich freiwillig so eine Truppe zusammen kaufen, aber die Wehrmacht war auch sicher nicht deshalb so erfolgreich, weil jeder machen durfte was er will. Hier ist Führungsqualität gefragt. Ohne sinnvollen Einsatz der gestellten Truppen kein Sieg!

Spielspass gibts ja trotzdem, weil du ja alleine alle Truppenteile umrüsten musst auf DAK oder entsprechend upgraden, wenn das Heeresamt mal wieder ein paar Waffen übrig hat. Spielt denn noch jemand da draussen?

Hab auch gleich mal die erste Mission abgeändert, der Spieler kann zwar weitere Flugzeuge kaufen, aber nur mit 4er Stärke. Die Mission war auch ohnen weitere Flugzeuge gut zu meistern. Danke für jedes Feedback und Anregung.

Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.757


24.08.2018 12:52
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Zitat von GeneralLascar im Beitrag #30
Dafür gibt es aber auch schon sehr viele Kampagnen, wo der Spieler genau diese Freiräume hat. Ich will keine Armee, die aus lauter Eliteeinheiten besteht.
...
Hab auch gleich mal die erste Mission abgeändert, der Spieler kann zwar weitere Flugzeuge kaufen, aber nur mit 4er Stärke. Die Mission war auch ohnen weitere Flugzeuge gut zu meistern. Danke für jedes Feedback und Anregung.


Gefällt mir


Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich schreibe?

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.494


24.08.2018 13:29
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

„Wehrmacht war auch sicher nicht deshalb so erfolgreich, weil jeder machen durfte was er will.“

Befehl ist Befehl, nur war die Wehrmacht deshalb so erfolgreich, da die Befehlshaber vor Ort sehr hohe Handlungsspielräume hatten. Nur so war der Blitzkrieg möglich(->verlorene Siege/manstein, Joachim Fest, Beevor)
Du hast deinen eigenen Weg gefunden, die Hauptursache der Überarmeen auszuschalten, zu niedrige Preise. ...jedoch geht das auch über höhere Einheitenpreise(Adlerkorps).

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.813


24.08.2018 13:43
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Zitat von GeneralLascar im Beitrag #30
... Ich will keine Armee, die aus lauter Eliteeinheiten besteht. ...
Das ist wunderbar realistisch, aber eben nicht Everybody's Darling. Ich weiß nicht ob Du gelegentlich ins JP's Forum reinschaust. Es gibt dort die CC46, 22. Inf.-Division. Eine Kampagne mit restriktiven Spielbedingungen hinsichtlich Kauf, Aufrüstung und Transport der Einheiten. Das trifft bestimmt Deinen Geschmack. In Kombination mit diesem AAR kannst Du Dir sicher einige Anregungen für die weitere Arbeit an Deiner Kampagne mitnehmen.

@Pavel: Die Hauptursache für "Überarmeen" sind nicht die zu niedrigen Preise, sondern falsche Prestigeeinstellungen. Rundenprestige und Kartenprestige sind vom Designer zu hoch eingestellt und wenn die Kampagne keine (oder falsche/zu hohe) Prestigekappe hat, dann kommt auch noch das Siegprestige oben drauf. Die Folge sind ausufernde Investitionen, denn auf der Bank gibt es eh keine Zinsen.




Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.813


24.08.2018 13:50
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

@Pavel: Wäre es Dir möglich zu Deinen gespielten Szenarien hier (oder in einem separaten Thread) jeweils einen AAR zu posten? Du weist schon, so einen wie in meinem Thread, wenn ich mal über eine CC berichte. Dann könnte man sich besser über die Kampagne austauschen, weil alle sehen was läuft. Danke im Voraus!




Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.494


24.08.2018 13:53
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Para, du weisst doch dass ich zB KnK eh nur mit 25-50 prestige spiele, trotzdem habe ich zu viele 15er.
Prestigecap ist natürlich auch eine Lösung.

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.494


24.08.2018 13:54
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Ja, kann ich machen.

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.813


24.08.2018 14:10
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Zitat von Pavel im Beitrag #35
Para, du weisst doch dass ich zB KnK eh nur mit 25-50 prestige spiele, trotzdem habe ich zu viele 15er.
Prestigecap ist natürlich auch eine Lösung.

Deine eigenen Prestigeeinstellungen haben, wenn ich mich nicht gänzlich irre, nur Einfluss auf das Kartenprestige. D.h., wenn ein Hex bei 100% 40Prestige ausspuckt, dann bekommst Du eben nur 10 (bei 25%) oder 20 (bei 50%). Aber die Einstellung hat keine Auswirkung auf die Siegprämie. Bei den Auswirkungen auf das Rundenprestige bin ich mir im Moment nicht sicher .




GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 283

24.08.2018 14:19
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Die Handlungsfreiheit vor Ort hast du, nur der Ort - den bestimmt das OKW

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 283

24.08.2018 14:29
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Und ich habe auch noch andere Wege gefunden, um die überarmee zu begrenzen, aber ich will auch nicht Zuviel verraten - erst wenn es ein paar live erleben und Tränen in den Augen haben ....

Außerdem hat man, richtig eingesetzt, eine sehr feine Truppe beinander. Pionier, 88mm, verschiedene Artillerie Kaliber, Aces, pak, Flak c-Einheiten ... und glaub mir, wenn du auf einem wüstenhex bist, und der Engländer deine Stellung stürmt, dann bist über jeden einzelnen Schuss deiner 15 75mm Granaten dankbar, mit Anführer munibeschränkung zb gewinnt so eine Waffe im wüstenkampf eine ganz andere Bedeutung .... und mit überstärke bekommst die auf 13 oder 14 - das ist dann auch eine Elite Waffe

hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.503


24.08.2018 16:10
RE: Neue Kampagne Zitat · antworten

Zitat von Pavel im Beitrag #32
„Wehrmacht war auch sicher nicht deshalb so erfolgreich, weil jeder machen durfte was er will.“

Befehl ist Befehl, nur war die Wehrmacht deshalb so erfolgreich, da die Befehlshaber vor Ort sehr hohe Handlungsspielräume hatten. Nur so war der Blitzkrieg möglich(->verlorene Siege/manstein, Joachim Fest, Beevor)
Du hast deinen eigenen Weg gefunden, die Hauptursache der Überarmeen auszuschalten, zu niedrige Preise. ...jedoch geht das auch über höhere Einheitenpreise(Adlerkorps).



Das war die deutsche Auftragstaktik im Unterschied zur Befehlstaktik der Amis

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » RE: Neue Kampagne - 2
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen