Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 201 Antworten
und wurde 7.110 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division - 10 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 278

08.06.2019 11:44
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Schön dass dir die Kampagne so gut gefällt. Das letzte Szenario ist ja auch so eine Art Belohnung für die magere Zeit, da kann man mal schön aufrüsten und alles nieder walzen!

Freue mich schon über die Berichte zu Wintergewitter, hoffe du liest dir den Thread und die Briefings durch und erleidest nicht den gleichen schwierigen Start wie Pavel.

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 278

09.06.2019 12:38
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Ich habe angefangen, mir die DAK Kampagne nochmal anzuschauen und würde doch gerne ein paar Änderungen in der Kerntruppe vornehmen. Da insgesamt recht viel Material getauscht und neu erworben wurde, werde ich eine DAK 21. PzD Director´s Cut Edition rausbringen, die als Kernland wie die Kampagne Operation Wintergewitter Österreich hat. Somit kann der Spieler nichts kaufen oder tauschen, und irgendwie ist doch auch Österreich ein schönes Land. Dafür würde ich die Kerntruppe um 2 Einheiten erweitern und andere kleine Ergänzungen vornehmen. Hier mal die geplanten Änderungen im Überblick und einen AAR mit der neuen Truppe. Die erste Version der Kampagne würde ja trotzdem hier im Forum verfügbar bleiben.

1. Anstelle von 3 Infanterie Einheiten für das SchtzReg104 und den nicht ganz korrekten Grenadiere - 1x 10er SchtzReg104 und 1x 10er SchtzReg200 (das haben weitere Recherchen ergeben), dazu das MGBatl8 (8er MG) und anstelle des historisch korrekten MGBatl2, damit der Spieler nicht 2 MG´s hat, das FlakMGBatl2. Grenadiere komplett raus.
2. Eine Stabseinheit als Fsjgtruppe mit 6er Basis und 280ExP, eine weitere normale Stabstruppe 5er Basis als Kdo. Einheit mit 380ExP.
3. PzReg5 - Der PzII erhält 10 Basispunkte, damit der Spieler kein Prestige für den PzII ausgeben muss und um die gute Verfügbarkeit zu simulieren.
4. Die C - Einheit PzReg5 erhält 280 Exp.
5. ArtReg155 - eine weitere 105mmK18 in 8er Stärke, somit hätte man dann jeweils eine 75er (8), 105er (8) und 150er (6).
6. 50mm Pak - auch hier eine 10er Basis.

Insgesamt also +1 Infanterie Stabseinheit, Infanterie im neuen Mix und 1x zusätzliche Artillerie. Die Stabseinheiten hätten mehr Erfahrung und können so vom Spieler als solche auch besser genutzt werden, ohne den Druck, sie primär andauernd trainieren zu wollen. Dafür reicht dann am Ende der Mission ein Mienenfeld.

Dies wäre die neue Truppe, bedenkt, dass ihr dann während der gesamten Kampagne keine neuen Käufe oder Upgrades tätigen könnt, evtl. dann in späteren Missionen Zugriff auf deutsches Material.

Campaign: DAK - 21. Panzer Division , Prestige modifier 100% , V-2.0 formula


Infanterie
* PioBatl200/21.PzD , Sturmpioniere [EA][Einheitsdiesel 6x4 MTW] , 1 bars , 140 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:030)
* FlakMGBatl2/21.PzD , 20mm FlaK-Inf. [F][SdKfz 11 Zugmaschine] , 1 bars , 130 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:031)
* MGBatl8/21.PzD , MG 34 [AS][Einheitsdiesel 6x4 MTW] , 1 bars , 120 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:032)
* KrdSchBatl20/21.PzD , Kradschützen [A] , 1 bars , 120 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:033)
* SchtzR200/21.PzD , Infanterie [A][Einheitsdiesel 6x4 MTW] , 1 bars , 120 exp , 10 base , 11 curr , 0 kill , 0 pp (U:034)
* SchtzR104/21.PzD , Infanterie [A][Einheitsdiesel 6x4 MTW] , 1 bars , 120 exp , 10 base , 11 curr , 0 kill , 0 pp (U:035)
* Stab zbV/21.PzD , Fallschirmjg. Stabseinheit [PC][SdKfz 251/3 IV (FZ)] , 2 bars , 280 exp , 6 base , 8 curr , 0 kill , 0 pp (U:036)
* Kdo.Stab/21.PzD , Stabseinheit [ACT][MB L 3000 Funkwagen] , 3 bars , 380 exp , 5 base , 8 curr , 0 kill , 0 pp (U:037)

Panzer
* I/PzReg5/21.PzD , Pz IIC [R] , 1 bars , 140 exp , 10 base , 11 curr , 0 kill , 0 pp (U:022)
* II/PzReg5/21.PzD , Pz IIIG , 1 bars , 160 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:023)
* III/PzReg5/21.PzD , Pz IVD , 1 bars , 100 exp , 8 base , 8 curr , 0 kill , 0 pp (U:024)
* IV/PzReg5/21.PzD , Pz IIIH , 1 bars , 135 exp , 8 base , 8 curr , 0 kill , 0 pp (U:025)
* PzReg5/RegStab , Pz IID PzBefWg. [C] , 2 bars , 280 exp , 6 base , 8 curr , 0 kill , 0 pp (U:026)

Spähfahrzeug
* AufklAbt3/21.PzD , PSW 232 , 1 bars , 150 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:027)

Panzerabwehr
* FlakBat606/21.PzD , 88mm/36 ATG [F][SdKfz 7 Zugmaschine] , 1 bars , 160 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:038)
* sPzJgAbt605/21.PzD , 88mm/18/SdKfz 8 [F] , 1 bars , 130 exp , 6 base , 8 curr , 0 kill , 0 pp (U:039)
* PzJgAbt39/21.PzD , 50mm/38 [ADS][SdKfz 11 Zugmaschine] , 1 bars , 120 exp , 10 base , 11 curr , 0 kill , 0 pp (U:040)

Artillerie
* I/ArtReg155/21.PzD , 150mm sFh18[SdKfz 7 Zugmaschine] , 1 bars , 130 exp , 6 base , 8 curr , 0 kill , 0 pp (U:041)
* II/ArtReg155/21.PzD , 105mm K18[SdKfz 7 Zugmaschine] , 1 bars , 120 exp , 8 base , 8 curr , 0 kill , 0 pp (U:043)
* III/ArtReg155/21.PzD , 75mm leIG 18 [D][SdKfz 10 Zugmaschine] , 1 bars , 150 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:048)

Luftabwehr
* I/FlakReg33/21.PzD , 37mm/SdKfz 6/2 , 1 bars , 120 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:028)
* II/FlakReg33/21.PzD , 37mm/36[SdKfz 10 Zugmaschine] , 1 bars , 100 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:029)

Jagdflugzeug
* I/JG 27 , Bf-109E-3 Fliegerasse [C] , 1 bars , 160 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:042)
* II/JG 27 , Bf-109E-7/trop. , 1 bars , 140 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:044)
* III/JG 27 , Bf-109E-7/trop. , 1 bars , 150 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:045)

Taktischer Bomber
* I/SKG 1 , Ju-87R-2 DAK , 0 bars , 20 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:046)
* II/SKG 2 , Ju-87B-2/trop. DAK , 0 bars , 20 exp , 8 base , 10 curr , 0 kill , 0 pp (U:047)
* 7/KG 26 , He-111H-6 , 0 bars , 20 exp , 8 base , 8 curr , 0 kill , 0 pp (U:050)



Sonstige Änderungen:

Da ich interessante Dokus über die Briten gefunden habe, würde ich anfangen, auch denen zumindest grob Namen zu geben und vor allem die Sieghexe und Städte zu benennen, damit die Aufgaben klarer werden. Die Missionen werde ich dann nach und nach mit den neuen Truppen spielen und evtl. leicht verändern (historische Truppen bei den Briten und Schwierigkeitsgrad anpassen an die neue Truppe).
Und vielleicht auch eine Mission austauschen, aber soweit bin ich noch nicht. Bei der Fortsetzung der Kampagne, also für das Jahr 1942, bin ich auch noch unentschlossen, tendiere aber stark zu einer komplett neuen Kampagne. Und zwar aus folgenden Gründen:

1. neuer Basispkt. Stärke Mix bei der Truppe. Wenn zb. die jetzt neue Truppe vom Spieler aufgerüstet wird, dann hat er einen 10er Basis PzIVF2 und auch sicher nicht nur einen davon. Genauso bei Artillerie und PzJägern. Da würde ich lieber einen eigenen Truppenmix finden, der neue Herausforderungen stellt.
2. Man könnte wieder viele neue Leader erkämpfen und neue Erfahrungspunkte, als mit Truppen zu kämpfen, die bereits alle über 500Exp haben.
3. Dafür aber auch die Option, historisch bis El Alamein zu spielen, dann aber eine Verzweigung einzubauen. Nur ein GS führt zu Cairo, der dann letzten Mission. Falls man El Alamein nur im TS schafft, dann Operation Lightfoot mit der Möglichkeit, bei einem GS zumindest ein Remis zu erkämpfen.

Aber das sind jetzt nur so Ideen für 1942, zuerst werde ich an der 41er Version basteln. Was haltet ihr denn so von den geplanten Änderungen bei der Truppe? Vielen Dank auch nochmal an die ganzen Anregungen und Berichte von euch, die ich ja hier auch einfliessen lasse.


randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 300


09.06.2019 14:02
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Wenn du jetzt die Kernturppe so umwürfelst, musst du dann nicht alle Szenarien nochmal überarbeiten und ausbalancieren? Die dritte Artillerie und die zusätzliche [C]-Einheit werden doch spürbare Auswirkungen haben - oder nicht?

Meine Meinung hat sich aber nicht geändert: Ich würde immer noch mit der unveränderten Kerntruppe die Kampagne einfach weiterspielen wollen, anstatt eine zweite Kampagne zu starten. Die beiden Kampagnen haben dann nichts mehr miteinander zu tun und man verliert seine liebgewonnenen Einheiten. Man kann doch jetzt seine Einheiten nicht einfach so aufgeben!
Anstatt der dritten Artillerie von Anfang an, würde ich 1942 dem Spieler eine selbstfahrende Artillerie Typ Marder I dazugeben. Von mir aus dann auch noch eine Stabseinheit.
Neue Leader zu erkämpfen ist für mich auch reizlos, denn man hat ja mit seiner alten liebgewonnenen Truppe schon alle Leader. Und die Einheiten haben auch viel Erfahrung gesammelt.
Das ist meine ehrliche Meinung. Du kannst natürlich machen was du willst
(Bei der Konvertierung würde ich die Einheiten nicht verändern und die Kampagne weiterbauen, anstatt zwei zu machen. Wenn das ok ist...?)

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 278

09.06.2019 14:23
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Vor allem würde ich gerne die Erfahrungen aus dem Russlandfeldzug einfliessen lassen, dem du dich ja leider noch verweigerst, und die Missionen mehr würzen. Dass ich sie dann nochmal spiele ist ja eh klar, aber wenn ich mir die Berichte hier so durchlese und die AAR´s, so bilde ich doch eh mehr oder weniger das nach, was ihr aus eurer Truppe tatsächlich gemacht habt. Ich verstärke die Einheiten, die ihr euch i.d.R. eh geholt habt.

Mich stört mittlerweile die nicht genau Darstellung der Infanterie, das habe ich zb bei Wintergewitter besser gelöst m.M.n. Eine andere Option, ohne numerisch die Anzahl zu erhöhen, wäre anstelle Grenadiere das MGBatl8 und 1x Infaterie raus und dafür eine weitere Kdo. Stabseinheit wie beschrieben, die Stabseinheit zbV aber dann mit 8er Basis, damit sie ersatzweise wie eine Infanterie Einheit kämpft. Und keine 3te Artillerie, obwohl doch jeder zumindest aufgerüstet hat oder sich gleich noch zusätzliche Bomber rauslässt. Das wollte ich nur aufgreifen, da man dann wirklich nichts kaufen etc. kann. Das ich dann natürlich den Schwierigkeitsgrad anpasse ist klar, eher nach oben als nach unten, aber das geht schon auch indem ich einfach entsprechend bei den Hilfstruppen was kürze.

Klar schätzt man seine Einheiten, aber mir persönlich geht bei so langen Kampagnen einfach die Luft aus, also die jetzige Länge finde ich schon ausgereizt. Aber da darf ja jeder gerne selber entscheiden, und du kannst deine Version ganz nach deinen Wünschen bauen! Denke aber schon, der Infanteriemix gehört überarbeitet. Angenommen du müsstest umbauen (Befehl vom Herrestruppenamt!), wie würdest dich dann entscheiden?

randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 300


09.06.2019 18:37
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Hmmm, keine Ahnung. Vielleicht war ich auch etwas zu vorschnell. Ich wollte einfach eine gute und interessante Kampagne konvertieren. Die angedachten Änderungen gefallen wir nicht so... und wenn ich sie übernehmen müsste, würde ich wohl die Kampagne so lassen wie sie jetzt ist und sie nur noch privat für mich konvertieren und spielen und sie nicht zum Efile dazugeben, wenn es mal veröffentlicht wird. Aber das passt schon. Hab ja auch so viel gelernt

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 278

09.06.2019 20:51
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Hey du klingst ja fast so wie ich wo es um deine Konvertierung ging ...
Soll ich dich mal kurz zitieren?

"Da kann man als Bastler nichts machen und man muss sich ein Stück weit von seinem "Baby" lösen."

Primär geht es mir nur darum, sie noch besser und noch historischer zu machen. Ich kann dem Spieler nicht wie du ein MG Batl schenken, ich kann ihm nur Prestige und deutsches Equipment allgemein zur Verfügung stellen, und dann wird sich bestimmt jeder mit seinem Prestige eine MG Einheiten kaufen - wetten? Also muss ich den Eingriff vorher machen. Deshalb die 2 Optionen mit dem neuen Mix. Alle anderen Änderungen basieren ja auch nur auf den Spielberichten. Und es ist doch auch ein Spiel, dass sich hier immer weiter entwickelt. Die Kampagne hat noch lange nicht die Detailtiefe einer KnK zB, also da ist schon noch Luft nach oben. Und ein detailliertes Briefing mit mehr Klarheit über Orte etc ist auch einer deiner Vorschläge gewesen ... Und die Missionen mit mehr Abwechslung zu versehen war auch einer deiner Vorschläge. Es wird ja keine komplett neue Kampagne, sondern nur eine neuere Version. Und sie ist ja eh nicht fertig gewesen, also notfalls wirst du deine Version einfach anpassen oder nicht, vor allem wenn du sie standardmässig einem efile dazu geben willst . Also mal mehr objektivität bitte, das ist doch erst die erste Version.

Genau genommen sind alle Änderungen von dir so vorgeschlagen worden. Du hast die Artillerie massiv aufgerüstet, das MgBatl ins Spiel gebracht und dich über die schwäche des PzII und insbesondere der 8er 50mm Pak beschwert, für die man teueres Prestige verwenden muss, obwohl der Gegener mit 12er und mehr Einheiten kommt!


randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 300


09.06.2019 21:18
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Puh, komme grad vom Laufen, draußen steht die Luft, da muss man erstmal warten und abkühlen und im Forum schreiben
Ich glaube die meisten Verbesserungen/Änderungen kommen auch daher, das PG3D anscheinend doch recht beschränkt ist, würde ich sagen, nach dem was ich hier so lese.
Kann man dem Spieler in späteren Szenarien keine Kerntruppen schenken? So wie im ersten Szenario?
Und ich meinte nicht, die eigenen Einheiten sollen aufgerüstet werden, sondern die 12er Panzer beim Gegner nach unten anpassen. Vor allem, was ist eine 12er Einheit, in Relation zu den Einheiten des Spielers? Beim Spieler hat ein Panzerregiment 5 Einheiten und keine hat Stärke 12.
Aber egal. Ich sag ja, mach es so wie du magst und nimm keine Rücksicht auf mich oder so. Des passt scho

Ich hab jetzt eine genaue Vorstellung davon wie ich in meinen realistischen Kampagnen (ich werde ja zwei Tyen bauen - eher realistisch und eher auf Spass) die Stärken der Regimenter etc. einstelle. Aber das beim Spieler und AI natürlich in gleicher Weise. Da hat mir die Konvertierung schon viel geholfen. Den Rest verbuche ich unter Lehrgeld. Alles gut

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 278

09.06.2019 22:50
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Grundsätzlich - PG ist wirklich ein sehr enges Korsett, kein Vergleich zu den Möglichkeiten in OG. Alleine wenn ich da eure Attachments etc lese, bei PG sind zb die Namen der Einheit etwas, das man einstellen kann ...

In dieser Kampagne habe ich ja versucht, einen Mix zu finden für die Stärken eines Regiments, Division etc. Mittlerweile würde ich es halt nicht mehr so machen. In der Kampagne Wintergewitter hat das Pz Regiment nur noch 3x 8er Pz und 1x 6er Cmd.Pz. also 1 Einheit weniger. Und eine 10er Inf entspricht einem Regiment, 3 Regimenter 1 Division. Dazu dann noch PzAbw, Aufkl, Art Regiment (zb. 2x8er in leichte und schwere), evtl. 1x Flak und Pioniere, aber alles in Unterstärke, meist 8er. 1x Stab zbV (auch Kampfeinheit) und Kdo.Stab 5er Stärke. So baue ich aktuell die Truppe auf.

Das basiert fast alles auf der besten aller hier veröffentlichen Kampagnen, nämlich der KnK. Evtl. schaust dir die mal an, die beste Langzeit Kampagne, die ich kenne, und auf der basiert natürlich auch meine hauptsächlich.

Die 12er Einheiten beim Gegner, die dir soviel Respekt einflössen, sind meist 8er oder max 10er Basis. Das kann der Spieler mit seinem Prestige auch haben. Außerdem ermöglicht es auch eine andere Kampfweise, denn alles an Überstärke kann erstmal nieder gekämpft werden, gerade auch in der Wüste wegen der schwachen Versorgung. Bei 12/12 macht es wenig Sinn, eine Einheit nur anzuschießen.
Und dir fehlt einfach die Spielweise aus PG. Eine eingegrabene 88mm Flak, auch nur in 4er Stärke, wird von einem 12er Pz nicht überrollt, der Pz verliert i.d.R. 1-4 Stärkepunkte. Auch bei mehreren Angriffen. Es sei denn die KI nutzt zufällig C Einheiten oder Artillerie. In der neuen Kampagne Wintergewitter fahren soviele schwere Pz in 12 - 14er Stärke rum, und am Ende sind sie doch alle nur rauchende Schrotthaufen. Wenn du deinen deutschen eingegrabenen Truppen mal stehen gelassen hättest bei Operation Cruader, dann würdest du deinen Truppen jetzt auch mehr zutrauen.

hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.495


10.06.2019 09:46
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Also ich fand die bisherige Version, wie schon gesagt, gut. Weiß aber nicht, wie sie sich spielt, wenn man weisungsgemäß nicht aufrüstet oder dazukauft. Wollte ich ja nach Wintergewitter probieren. Aber wenn bis dahin die Änderungen fertig sind, spiele ich auch die neue.


hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.495


20.06.2019 08:35
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Habe die Kampagne mal gegen Dasulza als PBEM gestartet. Da wird es wohl zu schwer, über das erste Szenario hinaus zu kommen. Dasulza hat unter Verlusten gerade noch einen Sieg gelandet und ich bin unter strken Verlusten gar nicht durchgekommen. Siehe die AAR.

Current scenario: Kampf um Derna, VH prestige is 240, All hex prestige is 240
Total army value 420 Current prestige is 5
BV: 300, Heia Safari!, cap 3000, turn prestige: 0
V: 300, Heia Safari!, cap 3000, turn prestige: 0
TV: Loss, turn prestige: 0
Ls: Loss, turn prestige: 0

Tank
* Pz IIIH , 2 bars , 244 exp. , Aggressive Attack , , 0 pp
* Pz IID PzBefWg. [C] , 2 bars , 214 exp. , , , 0 pp

Antitank
* 88mm/18/SdKfz 8 [F] , 1 bars , 169 exp. , , , 0 pp
* 88mm/36 ATG [F] (SdKfz 7 Zugmaschine) , 2 bars , 265 exp. , , , 0 pp

Artillery
* 75mm leIG 18 [D] (SdKfz 10 Zugmaschine) , 2 bars , 263 exp. , Devastating Fire , , 0 pp

Recon
* PSW 232 , 2 bars , 227 exp. , Combat Support , , 0 pp

Air Defense
* 37mm/36 (SdKfz 10 Zugmaschine) , 1 bars , 100 exp. , , , 0 pp
* 37mm/SdKfz 6/2 , 1 bars , 120 exp. , , , 0 pp

Infantry
* Infanterie [A] (Einheitsdiesel 6x4 MTW) , 1 bars , 199 exp. , , , 0 pp
* Infanterie [A] (Einheitsdiesel 6x4 MTW) , 2 bars , 209 exp. , , , 0 pp
* Grenadiere [A] (Einheitsdiesel 6x4 MTW) , 1 bars , 191 exp. , , , 0 pp
* Kradschützen [A] , 2 bars , 236 exp. , , , 0 pp

Fighter
* Bf-109E-3 Fliegerasse [C] , 3 bars , 344 exp. , Reconnaissance Movement , , 0 pp
* Bf-109E-7/trop. , 2 bars , 269 exp. , , , 0 pp

Tactical Bomber
Ju-87R-2 DAK , 0 bars , 46 exp. , , , 420 pp
* Ju-87B-2/trop. DAK , 0 bars , 84 exp. , , , 0 pp
* He-111H-6 , 0 bars , 92 exp. , , , 0 pp

Killed: AD 1 , AT 2 , ATY 3 , INF 22 , REC 6 , TK 9 , FTR 8 , TB 3
Total: 54
Lost: AD 0 , AT 3 , ATY 2 , INF 5 , REC 0 , TK 3 , FTR 3 , TB 1
Total: 17

BV 0
V 0
TV 0
L 0

* <- original core or experienced prototype
*** <- inexperienced core or new prototype
pp <- prestige points


Current scenario: Kampf um Derna, VH prestige is 480, All hex prestige is 480
Total army value 456 Current prestige is 15
BV: 300, Heia Safari!, cap 3000, turn prestige: 0
V: 300, Heia Safari!, cap 3000, turn prestige: 0
TV: Loss, turn prestige: 0
Ls: Loss, turn prestige: 0

Tank
* Pz IIC [R] , 2 bars , 215 exp. , , , 0 pp
* Pz IID PzBefWg. [C] , 2 bars , 212 exp. , , , 0 pp

Antitank
* 50mm/38 [ADS] (SdKfz 11 Zugmaschine) , 1 bars , 184 exp. , , , 0 pp
* 88mm/36 ATG [F] (SdKfz 7 Zugmaschine) , 2 bars , 232 exp. , , , 0 pp

Artillery
* 150mm sFh18 (SdKfz 7 Zugmaschine) , 1 bars , 182 exp. , , , 0 pp
* 75mm leIG 18 [D] (SdKfz 10 Zugmaschine) , 2 bars , 234 exp. , Influence , , 0 pp

Recon
* PSW 232 , 2 bars , 214 exp. , Combat Support , , 0 pp

Air Defense
* 37mm/36 (SdKfz 10 Zugmaschine) , 1 bars , 100 exp. , , , 0 pp
* 37mm/SdKfz 6/2 , 1 bars , 120 exp. , , , 0 pp

Infantry
* Infanterie [A] (Einheitsdiesel 6x4 MTW) , 1 bars , 171 exp. , , , 0 pp
* Infanterie [A] (Einheitsdiesel 6x4 MTW) , 1 bars , 166 exp. , , , 0 pp
* Fallschirmjg. Stabseinheit [PC] (SdKfz 251/3 IV (FZ)) , 1 bars , 180 exp. , , , 0 pp

Fighter
Bf-110C-1 , 0 bars , 55 exp. , , , 456 pp
* Bf-109E-7/trop. , 2 bars , 213 exp. , Combat Support , , 0 pp

Tactical Bomber
* Ju-87B-2/trop. DAK , 1 bars , 137 exp. , , , 0 pp
* He-111H-6 , 1 bars , 116 exp. , , , 0 pp

Killed: AD 0 , AT 1 , ATY 2 , INF 7 , REC 1 , TK 6 , FTR 8 , TB 3
Total: 28
Lost: AD 1 , AT 4 , ATY 2 , INF 8 , REC 0 , TK 3 , FTR 4 , TB 1
Total: 23

BV 0
V 0
TV 0
L 0

* <- original core or experienced prototype
*** <- inexperienced core or new prototype
pp <- prestige points

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 278

20.06.2019 09:49
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Oh jeh was für ein Gemetzel, die DAK Truppe ist ja fast aufgerieben. Falls ihr einfach nur ein paar Missionen gegeneinander spielen könnt, kenne mich jetzt mit PBEM wirklich überhaupt nicht aus, evtl eignet sich Operation Crusader, da dort zumindest mal 100 Units auf beiden Seiten da sind.


mob
Schreibstubenhengst
Beiträge: 59

12.07.2019 22:28
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Wettlauf nach Sidi Barani:

Bei den ersten zwei Versuchen, haben mir die Engländer meine Bomber vom Himmel geholt.
Sauerei! So geht des natürlich nicht!
Ergo dritten Anlauf gestartet und es lief fast wie geschmiert.

Die Pioniere ohne [C]-Deckung im vorletzten Zug schon am Bunker dran.
Dann ballert der Brite mit allem was er noch aufbieten kann:
U-Boot, Bunker und die zwei New Zealander schicken die Pioniere fast ins Jenseits.

Zwar auf den letzten Dücker, aber geht.

@GeneralLascar
Soll bei Crusader nur die FW190A gekaufen werden, oder dürfen da auch deutsche Einheiten aufgerüsten werden?
Juckt doch arg in den Fingern, grad bei Bombern mit Einfluss als Anführer!

Servus mob

Dateianlage: Barani_Ende.rar
GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 278

13.07.2019 04:57
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

@mob - vorgesehen ist nur der Kauf der FW-190A. Aber da ich gerade an einem umfangreichen Update der gesamten Kampagne bastle würde ich diese jetzt einfach so belassen, dann kann jeder so spielen wie er will (mit Italienern oder Upgrades).

In der neuen Version wird es dann insgesamt deutlich weniger Prestige geben und nur vereinzelt Missionen, wo man entweder deutsches oder italienisches Material erwerben kann. Allerdings stehe ich erst vor Tobruk, also das wird schon noch eine kleine Weile dauern.

Das Du bei WSB doch durch kommst, war ja irgendwie zu erwarten .... Diese Mission würde ich in der neuen Kampagne nach 1942 verschieben.

mob
Schreibstubenhengst
Beiträge: 59

13.07.2019 08:14
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Hab bisher nur an Panzer, Spähfahrzeuge, Artillerie, Panzerabwehr und Luftabwehr Überstärke vergeben.
Jagdflugzeuge, Bomber und Infanterie kriegten bisher nix.

Bei 100% ist für meinen Geschmack doch arg viel Prestige vorhanden.
Aber des lässt sich ja leicht ändern, Prestigeeinstellung runter beim nächsten Mal und gut ist.

Bitte bedenken, dass auch mehr Überstärke verloren gehen kann.
Oder der Spieler alle Einheiten am Beginn einer Misson auf volle Überstärke bringen will.
Wenn dann die Kohle fehlt, machts keinen Spass mehr. Dossierung

Zu Upgrades und Italienern:
Große Versuchung war bisher, die 3 deutschen Infanterie Einheiten durch italienische Bersaglieri zu ersetzen.
Jetzt vor Crusader juckt es doch sehr meine Bomber aufzurüsten/umtauschen.
He-111H-6 ---> Uhu
Ju-87R-2 ---> Ju-88A-10 Pfadfinder
Ju-87B-2 ---> Do-217E-2
Des würd aber wohl alles zu sehr aus dem Gleichgewicht bringen!
Kopfkino macht grad.

Aber gut, dann kauf ich eben nur die FW-190A.

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 278

13.07.2019 09:15
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Die Überstärke vergebe ich ähnlich wie Du, es sei denn ich habe einen "Einfluss" oder besonders guten Leader bei der Luftwaffe, dann gibt es mal +1/+2 ÜS.

Will es vom Prestige her so halten, dass man seine Pz +2ÜS geben kann, bis auf vielleicht 1-2 Missionen, wo es aufgrund des Nachschubs oder des schnellen Vormarsches keine Versorgung gibt. Dann vielleicht noch 100 bis 150PP, um ein paar ÜS bei den anderen Einheiten zu vergeben. Denke so 300-400PP pro Mission dürften ausreichen. Da ich ja immer selber spiele, dauert so ein Update auch mal länger. Aber dafür müsste es vom Balancing her passen, da ich auf jeden Fall ein paar ÜS verteile, es soll ja auch mir Spass machen. Das Problem mit einem Super Leader und evtl. das falsche Equipment kenne ich gut, das kann man bei den Missionen berücksichtigen, wo upgrades zugelassen sind. So kann man sparen und ein upgrade mehr machen wie zb deinen C Bomber in eine UHU.

Die jetzige DAK ist eh eine offene Baustelle, also spiele so wie du magst. Wobei ich mit der Infanterie immer ganz gut klar gekommen bin, in der neuen Version spielt man allerdings anstelle der Grenadiere mit einer MG Einheit. Es gibt auch eine weitere Infanterie C Einheit, da ich ja nicht zwingend davon ausgehen kann, dass sich der Spieler den C Aufklärer holt. Die Kerntruppe am Boden ist also auf 22 Einheiten angewachsen, es gibt auch noch eine weitere ATY (75er, 105er, 150er). Und es gibt einen realistischeren Einheiten Mix bei den Briten (ein paar weniger Pz, dafür mehr Spähfahrzeuge aller Art). Der 41er Part wird kürzer, dafür soll die Kampagne bis ende 42 gehen. Optional kann man Cairo erobern und die Kampagne gloreich beendet. Aber nach hinten raus bin ich offen für Vorschläge oder auch generell offen für Anregungen. Insgesamt will ich die Kampagne auf das Niveau der "Operation Wintergewitter" heben. Da du ja den umgekehrten Weg spielst, wird dir das sicher auch auffallen, Wintergewitter ist besser ausbalaciert. Aber man lernt halt mit der Zeit auch mal dazu! Viel Spass bei Crusader, die einzige Mission die ich wohl kaum verändern werde!

mob
Schreibstubenhengst
Beiträge: 59

13.07.2019 09:59
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Wintergewitter ist von der Balance her gut.
Gewöhn mich grad ans Überstärke vergeben. Macht Laune und verleiht der Sache auch mehr Möglichkeiten.
Hab mal eine Misson (Wintergewitter) mit Überstärke bei den Fliegern versucht.
Führte aber dazu, dass die Hauptkamflinie an einigen Stellen nicht zu halten war.

DAK 21. Panzer Division:
Zumindest bei den Panzern (Basis 6/8) sollte es für volle Überstärke bei 100% Prestige reichen.

Nicht nur basteln, sondern auch dein Spielspass ist ganz wichtig.

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 278

13.07.2019 11:08
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Zitat von mob im Beitrag #196
Gewöhn mich grad ans Überstärke vergeben. Macht Laune und verleiht der Sache auch mehr Möglichkeiten.


Auf jeden Fall - so kann man gezielt einen Schwerpunkt setzten, knk halt, und den Durchbruch auch mit Verlusten erkämpfen. Und gerade am Anfang der Schlacht kann +1/+2 SP bedeuten, dass man blitzen kann!
Bei Wintergewitter habe ich nichts in die LW investiert, bei der DAK auch eher selten, lieber Flak arbeiten lassen oder Fallen gestellt, LW räumt dann ab!

Spiele die Missionen meist mit 10er Pz und 8er C Einheit, zumindest am Start, danach richte ich das Prestige aus. Mit 6er Einheiten kann man in vorderster Front nur kämpfen, wenn sie eine echt hohe Erfahrung haben, zb wie in Wintergewitter. Ansonsten ist es zu schwer, die im Spiel zu trainieren und zu kostenintensiv, da es ohne Auffrischung kaum gehen wird.

mob
Schreibstubenhengst
Beiträge: 59

14.07.2019 08:29
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Sizilien ist bestimmt schön zu der Jahreszeit, aber während meine Piloten am Stand liegen kann der Rest die Suppe auslöffeln.
Welcher größenwahnsinnige General gibt denn solche Befehle!?

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 278

14.07.2019 09:27
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

wie meinst das, du kannst doch die LW einsetzen?

mob
Schreibstubenhengst
Beiträge: 59

14.07.2019 09:31
RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division Zitat · antworten

Bei "Verfolgt und Gejagt" hab ich keinen Flugplatz. Hätt ich dazu schreiben sollen.


Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » RE: Neue Kampagne: DAK 21. Panzer Division - 10
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen