Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 2.254 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 - 4 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4
GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

14.06.2019 15:01
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Gratuliere!

Also auch die Flak ist keine "must have" Einheit, da der Fokus insgesamt nicht auf dem Luftkampf liegt. Beide Einheiten machen bei mir während der Kampagne die wenigsten ExP.
Dann kommt jetzt "Tiger im Schlamm" - eine echt harte Mission. Terrain ist wie Wüste, also vorsicht mit dem Sprit und Munition. Wetter aber mehr oder weniger durchgehend sonnig, also die Luftwaffe spielt hier in der Kampagne die wichtigste Rolle. Die beiden äußeren Sieghexe sind ohne Unterstützung durch die Kernarmee nicht zu erobern, aber trotz Unterstützung eine der Missionen, wo ich am meisten Hilfseinheiten verloren habe. Ab jetzt wird es aber langsam dünn für weitere Verluste ... Du musst bis Kalatsch durchkommen ohne weitere Verluste, denn das ist m.M.n. die schwierigste Mission.

Aber gratuliere über den Erfolg, bis jetzt soweit gespielt zu haben, denn die Missionen sind schon schwer und überall fahren schwere Panzer rum, die einem Respekt einflössen.

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.466


14.06.2019 17:08
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Gerne lasse ich euch auch an meinen Misserfolgen teilhaben.
Tiger im Schlamm....ok, soweit so gut.
Der Nachschub über dir Bahnlinie scheint zu flutschen, ist doch die Lorraine mit 14 aufgeladen, das wird ein leichter Marsch.
An der K(r)ampflinie angekommen, alles hübsch eingegraben und tiefgestaffelte Ari, natürlich auch unter einem La Schirm.
Die Ari ran! Alles schön mit c supporten, ja, genau so gehts, es geht zügig voran.
Hauptangriff in der Mitte und dann in zwei Gruppen nach rechts und links aufteilen.
Mist, Ki mal wieder doch nicht so doof, ballert meine Spitze von 13 auf 9 runter, automatisches Nachladen...ui(!) what dat denn....nur drei!
Aris lassen sich nur noch mit zwei, oder gar einer Granate befüllen.
Jetzt verstehe ich, was der fiese Kampagnenbauer mit Schlamm meint, alles in Igelstellung!
Nun kommt von irgendwoher starke Attacke mit Panzern und aufgesetzter Inf.
Alles weitere endet in einem -noch ewig gehenden Abwehrkampf und linkes hex sowie der Osten lösen sich langsam immer mehr auf.
Abbruch!
Nächstes mal langsamer und jede Granate zählen.

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

14.06.2019 19:12
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Gut, falls es dich anspornt, auch ich musste diese Mission ein paar mal neu anfangen. Bis ich dann den richtigen 4er Mix, der als erstes an die Kampflinie heran kommt im mittleren Hex und eine gute Strategie mit den Hilfstruppen hatte. Aber dein Plan müsste ausgehen, du bist wohl noch zu sehr Guderian, aber der Manstein kommt schon langsam in dir durch!

Die Karte ist leider in ihrer Gänze unspielbar, da man wirklich kaum versorgen kann. Deshalb müsst ihr auch nur bis ca. zur Mitte vorstossen. Die Artillerie der Hilfstruppen ist durchweg gut aufmunitioniert, da ihr sonst kaum eine Chance hättet, in der gegebenen Zeit durch zu kommen. Also von wegen fieser Kampagnenbauer, nur zu eurem besten alles! Aber wie Pavel es schön ausgedrückt hat, "jede Granate zählt"! D.h. ihr müsst die vorhandene Munition richtig einsetzen und die Kämpfe viel mehr verteilen, damit ihr keine wertvolle Panzer- oder ATYMunition verbraucht. Die Kämpfe sind wie immer hart, aber es gibt eine handvoll Versorgungspunkte und die Zeit reicht auch aus. Luftwaffe muss hier maximal eingesetzt werden, da sie problemlos aufmunitioniert werden kann. Das ist die einzige Mission in der Art, das Ob.Kdo.d.H.Gr. Don lässt euch nicht im Stich und wird entsprechend eurem Kampfergebnis reagieren!

Übrigens ist das der Moment, an dem der Entsatz historisch abgebrochen wurde, zumindest der weitere Vormarsch. Über die Myschkova hinaus kamen sie nicht. Also wer hier scheitert, bleibt historisch. Aber ein guter Spieler wird gewinnen, und ich denke, Pavel du hast das Zeug dazu! Die Männer der 6. Armee verlassen sich auf dich!


GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

14.06.2019 19:21
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Noch ein Hinweis: Auch die KI hat das Problem mit dem "Schlamm", also sobald eine ATY leer geschossen ist, wird sie auch nur max 1-2 Schuss nachladen können, solange sie auf einem "Wüsten" HEx steht.

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.466


15.06.2019 16:38
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Letzter Zug GS, relativ sicher, wäre auch zwei vor GS möglich gewesen, jedoch habe ich in der Mitte die Gruppe nicht optimal aufgeteilt.
Am knusprigsten hat sich der Osten erwiesen, dort bin ich wirklich erst zum Schluss mit der LW hingeflogen, als sicher schien, das ich dort am Flugplatz nachladen konnte.
Sonst scheint mir der Schwerpunkt auf Luftwaffe zu liegen, gibt man der volle Überstärke, dann kann man einiges schaffen.
Es war die ganze Zeit klares Wetter, jedoch habe ich den Fliegern keine Überstärken vergeben.
Alles in allem mag ich keine Missionen, wo ich gegen befestigte Stellungen und defensiver Ki anrenne, mir ist es lieber, die Ki kommt zu mir und fährt in den freien Raum.
Man konnte die Ki reizen, indem man links westlich ganz aussen vorstößt, um direkt auf den Flughafen zuzugehen.
Mit den Nachladen hatte die Ki dann auch ihre Probleme, wie ich auch, das konnte man im letzten Drittel am deutlich nachlassenden Sperrfeuer merken.
Bin froh das ich da jetzt durch bin....

Campaign: Operation Wintergewitter , Prestige modifier 100% , SSI standard formula
Current scenario: Inferno an der Myschkova , VH prestige is 80 , All hex prestige is 200
Army value including initial Core and Prototypes: 10164
Total Army Cost: 0 , Current prestige is 284
BV: 350 , Brueckenschlag Kalatsch , cap 1000 , 16 turn prestige: 200
V : 350 , Brueckenschlag Kalatsch , cap 1000 , 20 turn prestige: 200
TV: 0 , Brueckenschlag Kalatsch , cap 1000 , 22 turn prestige: 200
Ls: Loss , turn prestige: 200

Infanterie
* Sturmpioniere [EA][SdKfz 7 MTW] , 3 bars , 364 exp , 0 pp
* Grenadiere [A][SdKfz 7 MTW] , 4 bars , 440 exp , 0 pp
* Grenadiere [A][SdKfz 251/1 Ausf. B (MTW)] , 5 bars , 544 exp , 0 pp
* Waffen-SS-Stabseinheit [AC][SdKfz 251/3 IV (FZ)] , 5 bars , 511 exp , 0 pp
* Stabseinheit [ACT][SdKfz 3 Maultier Einheitskoffer] , 4 bars , 444 exp , 0 pp

Panzer
* Pz IVG , 5 bars , 1107 exp , Kontrolle - Greift Feindeinheit in , 0 pp
* Pz IIIL , 4 bars , 418 exp , 0 pp
* Pz IIIL , 4 bars , 491 exp , 0 pp
* Pz IIIK PzBefWg. [C] , 4 bars , 484 exp , Aggressiver Angriff - Angriff auf h , 0 pp
* Pz VI H Tiger (subm.) , 3 bars , 304 exp , Aggressives Manöver - Bewegungsradi , 0 pp
* Pz IIIN , 3 bars , 383 exp , 0 pp

Spähfahrzeug
* Pz IIL"Luchs" 2cm KwK , 4 bars , 487 exp , Ausgezeichnetes Manöver - Kann Kont , 0 pp

Panzerabwehr
* Marder IIIH , 5 bars , 509 exp , Brücke bauen - Flüsse werden als ra , 0 pp
* StuG IIIF8 , 5 bars , 657 exp , Anhaltendes Feuer - Einheit kann 2x , 0 pp
* 88mm/36 ATG [F][SdKfz 7 Zugmaschine] , 3 bars , 370 exp , 0 pp
* 75mm/41 [S][SdKfz 11 Zugmaschine] , 3 bars , 388 exp , 0 pp

Artillerie
* 150mm sFh18[Einheitsdiesel 6x4 Zugm.] , 4 bars , 462 exp , 0 pp
* SIG 38(t) H Bison , 4 bars , 405 exp , 0 pp
* 76mm FK F-22 (r)[SdKfz 11 Zugmaschine] , 5 bars , 626 exp , Anhaltendes Feuer - Einheit kann 2x , 0 pp

Luftabwehr
* 37mm/SdKfz 6/2 , 3 bars , 308 exp , 0 pp

Jagdflugzeug
* Bf-109G-3 Fliegerasse [C] , 4 bars , 481 exp , Aggressiver Angriff - Angriff auf h , 0 pp
* Bf-109G-3 , 5 bars , 506 exp , 0 pp
* FW-190A-2 , 4 bars , 467 exp , Anhaltende Unterdrückung - Unterdrü , 0 pp

Taktischer Bomber
* FW-190A-4/U3 , 4 bars , 452 exp , Aggressives Manöver - Bewegungsradi , 0 pp
* Ju-87D-1 , 4 bars , 447 exp , 0 pp
* Ju-87D-1 , 4 bars , 453 exp , 0 pp

Killed: AD 15 , AT 37 , ATY 60 , INF 106 , REC 11 , TK 65 , FTR 14 , TB 1 , Total: 309
Lost : AD 3 , AT 8 , ATY 3 , INF 25 , REC 3 , TK 1 , FTR 2 , TB 1 , Total: 46

BV 5
V 0
TV 0
L 0

* <- original core or experienced prototype
pp <- prestige points


GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

15.06.2019 17:13
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Sehr gut gespielt!

War auch froh, "Tiger im Schlamm" beendet zu haben. Und gut, dass du keine weitere Einheit verloren hast. Jetzt kommt eine wirklich harte Mission. Zuerst hatte ich abgebrochen, weil sie mir zu schwer erschien. Dann hat mich der Ehrgeiz gepackt, und dank neuer Strategie wurde es eine wirklich aufregende Schlacht .... die man gut gewinnen kann. Aber falls ihr vor lauter Fragezeichen nicht mehr weiter wisst, dann habt ihr die Lösung praktisch schon vor Augen.

Du bist jetzt weiter, als die Entsatzarmee je gekommen ist. Gratuliere! Die Männer der 6. Armee hören schon in der Ferne deine Artillerie schiessen ....

Man kann übrigens wie du selber ja bemerkt hast, auch mal andere Schwerpunkte bei der Vergabe der ÜS setzen. Diese Mission bildet dahingehend eine Ausnahme, da das Wetter hier konstant "klar" oder max "bewölkt" ist, zumindest bei meinen Tests. Das ist so gewollt, wie immer, kommt aber nicht wieder vor. Auch insgesamt eine Ausnahmemission wegen der schlechten Versorgung, das gibts ab jetzt auch nicht mehr.

So, ich fiebre mit dir, hoffe du knackst die nächste Mission bald, denn dann kommt sicher der erste Höhepunkt dieser Kampagne, "Brückenschlag Kalatsch". Du kannst zwar deine verlorenen Einheiten nicht nachkaufen, aber ab Kalatsch kommt die 6. Armee mit dazu, d.h. du hast dann ausreichend Infanterie und Flak Einheiten. Brückenschlag Kalatsch ist die einzige Mission, bei der ich während meiner Testspielzeit einen 8er Tiger mit 500exp in einem Angriff zerstört bekommen habe. Da habe ich nicht schlecht gestaunt! Aber dazu dann später, wenn du soweit bist! viel Erfolg

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

15.06.2019 17:21
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Und bei meinen Test war es ähnlich, im Osten übelst gekotzt, aber auch im Westen sah es zum Schluss nicht viel besser aus. Viele Einheiten mit kaum Sprit und Munition über die ganze Karte verteilt, und ein ganz kleiner Kern der noch halbwegs kämpfen kann. Aber auch das fande ich insgesamt spannend, selbst wenn man wirklich kotzt. Deshalb gibt es auch nach Rücksprache mit dem Ob.Kdo. den neuen Kräfteansatz, der dann den Weg nach Stalingrad über Kalatsch öffnet.


Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.466


15.06.2019 20:17
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Ok, es war hart....normaler Sieg, zwei vor taktisch.
ABer mit dem ersten Versuch und ich habe mich etwas mit der rechten östlichen Flanke am Flughafen verzettelt.
Jedoch fand ich "Tiger im Schlamm" schlimmer.
Musste zweimal meinen Stab auffrischen, da die Luftabwehr fehlte...ich denke mal eine Folge des Flak Verlustes in den frühen Missionen.
Soweit ich sehe keine Verluste der Kerntruppe.
Jetzt nach Kalatsch.

Campaign: Operation Wintergewitter , Prestige modifier 100% , SSI standard formula
Current scenario: Brueckenschlag Kalatsch , VH prestige is 0 , All hex prestige is 40
Army value including initial Core and Prototypes: 10164
Total Army Cost: 0 , Current prestige is 435
BV: 500 , Stalingrad , cap 1000 , 20 turn prestige: 300
V : 500 , Stalingrad , cap 1000 , 20 turn prestige: 300
TV: 0 , Stalingrad , cap 1000 , 20 turn prestige: 300
Ls: Loss , turn prestige: 300

Infanterie
* Sturmpioniere [EA][SdKfz 7 MTW] , 4 bars , 433 exp , 0 pp
* Grenadiere [A][SdKfz 7 MTW] , 5 bars , 574 exp , 0 pp
* Grenadiere [A][SdKfz 251/1 Ausf. B (MTW)] , 5 bars , 634 exp , 0 pp
* Waffen-SS-Stabseinheit [AC][SdKfz 251/3 IV (FZ)] , 5 bars , 516 exp , 0 pp
* Stabseinheit [ACT][SdKfz 3 Maultier Einheitskoffer] , 4 bars , 466 exp , 0 pp

Panzer
* Pz IVG , 5 bars , 1491 exp , Kontrolle - Greift Feindeinheit in , 0 pp
* Pz IIIL , 4 bars , 467 exp , 0 pp
* Pz IIIL , 5 bars , 593 exp , 0 pp
* Pz IIIK PzBefWg. [C] , 5 bars , 508 exp , Aggressiver Angriff - Angriff auf h , 0 pp
* Pz VI H Tiger (subm.) , 4 bars , 496 exp , Aggressives Manöver - Bewegungsradi , 0 pp
* Pz IIIN , 4 bars , 440 exp , 0 pp

Spähfahrzeug
* Pz IIL"Luchs" 2cm KwK , 5 bars , 537 exp , Ausgezeichnetes Manöver - Kann Kont , 0 pp

Panzerabwehr
* Marder IIIH , 5 bars , 549 exp , Brücke bauen - Flüsse werden als ra , 0 pp
* StuG IIIF8 , 5 bars , 741 exp , Anhaltendes Feuer - Einheit kann 2x , 0 pp
* 88mm/36 ATG [F][SdKfz 7 Zugmaschine] , 3 bars , 380 exp , 0 pp
* 75mm/41 [S][SdKfz 11 Zugmaschine] , 4 bars , 446 exp , 0 pp

Artillerie
* 150mm sFh18[Einheitsdiesel 6x4 Zugm.] , 4 bars , 498 exp , 0 pp
* SIG 38(t) H Bison , 4 bars , 465 exp , 0 pp
* 76mm FK F-22 (r)[SdKfz 11 Zugmaschine] , 5 bars , 750 exp , Anhaltendes Feuer - Einheit kann 2x , 0 pp

Luftabwehr
* 37mm/SdKfz 6/2 , 3 bars , 326 exp , 0 pp

Jagdflugzeug
* Bf-109G-3 Fliegerasse [C] , 5 bars , 512 exp , Aggressiver Angriff - Angriff auf h , 0 pp
* Bf-109G-3 , 5 bars , 570 exp , 0 pp
* FW-190A-2 , 4 bars , 486 exp , Anhaltende Unterdrückung - Unterdrü , 0 pp

Taktischer Bomber
* FW-190A-4/U3 , 5 bars , 516 exp , Aggressives Manöver - Bewegungsradi , 0 pp
* Ju-87D-1 , 4 bars , 486 exp , 0 pp
* Ju-87D-1 , 5 bars , 501 exp , 0 pp

Killed: AD 22 , AT 48 , ATY 72 , INF 128 , REC 13 , TK 79 , FTR 18 , TB 1 , Total: 381
Lost : AD 3 , AT 8 , ATY 4 , INF 27 , REC 4 , TK 1 , FTR 3 , TB 1 , Total: 51

BV 5
V 1
TV 0
L 0

* <- original core or experienced prototype
pp <- prestige points

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

15.06.2019 20:38
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Cool! Ich bin gespannt wie du mit der Kalatsch Mission zurecht kommst, dein PzIV hat ja mal wirklich viel Erfahrung

Tiger im Schlamm ist einfach nur mühselig wegen dem "Schlamm" - aber wahrscheinlich neutralisiert dein "kontroll" Pz die schweren Sturmgeschütze der Russen, die bei mir oft ein Loch in der Front hinterlassen haben. Hast du die Stadt frontal angegriffen? Ich bin dran vorbei und dann über die "Myschkova", wo sich ein heftiger Panzerkampf um die Artilleriestellungen entwickelt hat, den ich aber ziemlich aufregend fand, da mit jedem Zug mein Brückenkopf stärker wurde (die Angriffe auf diesen aber auch!).

Falls du das Briefing nicht genau liest, hier ein paar wichtige Infos:

Die 6. Armee erscheint mit einer KG erst ziemlich spät, und man sollte sich die Truppen zumindest 1x anschauen.
2te oder 3te Runde erscheint noch die 336. ID
Da die BGschtzAbt303 mit von der Partie ist, heißt es mal wieder, jeder, der ein Gewehr tragen kann, muss mit an die Front!
Viel Spass!

Auch wenn du jetzt nochmal Einheiten verlieren solltest, was ich nicht hoffe, wenn du hier durchkommst hast zumindest die Vereinigung mit der 6. Armee geschafft und stehst nicht mehr alleine da! Nochmal - gratuliere zum Erfolg!


hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.480


16.06.2019 09:54
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Sodele, im dritten Anlauf das Wintergewitter geschafft. Erster Anlauf hatte ich zu wenig Artillerie und Panzer für den raschen Durchstoß im Süden und mich in der Mitte und mit der Verteidigung nach Norden verzettelt. Zweiter Anlauf war besser, aber ab Zug 5 hatte ich 7 Tage Schnee und die Lust verloren:-((. Dritter Anlauf fast die gesamte Bodenkerntruppe im Süden rasch nach Osten gejagt, nur die langsameren Paks und den Tiger zur Unterstützung der Hilfstruppen gegen die Kavellerieattacken aus Norden geschickt und auch die Lw hat dort wesentliche Arbeit verrichtet.

Mit den leadern während des Kampfes hab ich nicht so gut aufgepasst,determined defense is ok aber nicht optimal, für den Jabo wäre z.B 2x angreifen besser.

Current scenario: Operation Wintergewitter, VH prestige is 320, All hex prestige is 560
Total army value 0 Current prestige is 3
BV: 300, Entscheidung an der Aksaj, cap 1000, turn prestige: 80
V: 300, Entscheidung an der Aksaj, cap 1000, turn prestige: 80
TV: Loss, turn prestige: 80
Ls: Loss, turn prestige: 80

Tank
* Pz IIIL , 3 bars , 315 exp. , , , 0 pp
* Pz IIIL , 2 bars , 296 exp. , , , 0 pp
* Pz VI H Tiger (subm.) , 1 bars , 188 exp. , , , 0 pp
* Pz IIIK PzBefWg. [C] , 3 bars , 334 exp. , Superior Maneuver , , 0 pp
* Pz IVG , 3 bars , 353 exp. , Overwatch , , 0 pp
* Pz IIIN , 2 bars , 286 exp. , , , 0 pp

Antitank
* 75mm/41 [S] (SdKfz 11 Zugmaschine) , 2 bars , 275 exp. , , , 0 pp
* 88mm/36 ATG [F] (SdKfz 7 Zugmaschine) , 3 bars , 305 exp. , , , 0 pp
* StuG IIIF8 , 3 bars , 324 exp. , , , 0 pp
* Marder IIIH , 3 bars , 314 exp. , , , 0 pp

Artillery
* 150mm sFh18 (Einheitsdiesel 6x4 Zugm.) , 2 bars , 282 exp. , , , 0 pp
* SIG 38(t) H Bison , 2 bars , 288 exp. , , , 0 pp
* 76mm FK F-22 (r) (SdKfz 11 Zugmaschine) , 3 bars , 369 exp. , Devastating Fire , , 0 pp

Recon
* Pz IIL"Luchs" 2cm KwK , 3 bars , 321 exp. , Combat Support , , 0 pp

Air Defense
* 37mm/SdKfz 6/2 , 3 bars , 308 exp. , , , 0 pp
* 37mm/SdKfz 6/2 , 2 bars , 200 exp. , , , 0 pp

Infantry
* Sturmpioniere [EA] (SdKfz 7 MTW) , 3 bars , 348 exp. , , , 0 pp
* Stabseinheit [ACT] (SdKfz 3 Maultier Einheitskoffer) , 4 bars , 405 exp. , Determined Defense , , 0 pp
* Grenadiere [A] (SdKfz 251/1 Ausf. B (MTW)) , 2 bars , 293 exp. , , , 0 pp
* Grenadiere [A] (SdKfz 7 MTW) , 2 bars , 285 exp. , , , 0 pp
* Grenadiere [A] (SdKfz 251/1 Ausf. B (MTW)) , 2 bars , 265 exp. , , , 0 pp
* Waffen-SS-Stabseinheit [AC] (SdKfz 251/3 IV (FZ)) , 4 bars , 424 exp. , Determined Defense , , 0 pp

Fighter
* Bf-109G-3 , 3 bars , 346 exp. , , , 0 pp
* FW-190A-2 , 2 bars , 295 exp. , , , 0 pp
* Bf-109G-3 Fliegerasse [C] , 3 bars , 368 exp. , Reconnaissance Movement , , 0 pp

Tactical Bomber
* Ju-87D-1 , 2 bars , 250 exp. , , , 0 pp
* Ju-87D-1 , 2 bars , 240 exp. , , , 0 pp
* FW-190A-4/U3 , 2 bars , 266 exp. , Determined Defense , , 0 pp

Killed: AD 4 , AT 7 , ATY 8 , INF 30 , REC 4 , TK 15 , FTR 8 , TB 2
Total: 78
Lost: AD 1 , AT 2 , ATY 1 , INF 4 , REC 0 , TK 0 , FTR 0 , TB 0
Total: 8

BV 2
V 0
TV 0
L 0

* <- original core or experienced prototype
*** <- inexperienced core or new prototype
pp <- prestige points

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

16.06.2019 10:19
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Da du von Kavallerie Attacken sprichst, meinst du wohl eher "Brennpunkt Kotelnikov", also die erste Kampfmission oder? Habe gerade gesehen, dass es Kartenprestige auf der Map Wintergewitter zu holen gibt, das habe ich mal vermerkt für das nächste update.

Da @Pavel mittlerweile in Kalatsch steht, bereits zwei Kernarmeen verloren hat und insgesamt keine sonderlich aufregenden Leader hat, denke ich man kommt wohl auch so durch. Der wohl wichtigste Leader hier neben dem PzIV ist der Artillerie Leader für die 76mm Kanone (2x Schießen). Solange der dabei ist, da man eh nicht soviel ATY hat, denke ich kommt man halbwegs durch. Das mit den 7 Tagen Schnee hatte ich auch schon, dann wirds knackiger, aber ist auch machbar. Aber cool dass du den PSW mit Combat Support hast, immer noch meine Lieblingseinheit für die Panzerraids.

Offensichtlich hast den Tiger schon mal ganz gut gespielt. 188ExP für die erste Mission ist sehr gut!
Die erste Kampfmission ist im Prinzip recht einfach zu spielen, erst baut man einen schönen Abwehrschirm, lässt die rote Flut abprallen, dann nach Osten durchstossen. Da kann man sich auch die Zeit nehmen und schonend mit der Truppe umgehen.

Bitte bei der nächsten Mission beachten, dass nicht alle Sieghexe erobert werden müssen, eines behält die KI!
Viel Spass und lese gerne hier die Berichte, wie du so druch kommst! Wenn Du nicht wirklich weiter kommst, einfach hier den Thread durchlesen!

hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.480


16.06.2019 10:29
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Ja meinte Kotelnikov, habe allerdings nicht erst die rote Flut abgewehrt, sondern parallel den Durchstoß nach Osten geführt. War daher auch schon in Zug 11 also 4 vor BV durch.


GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

16.06.2019 11:52
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Das Wetter spielt halt wie anfangs erwähnt eine grosse Rolle. Da ich auch mal eine Schneefront vom Start weg hatte, so wie du sie geschlidert hast, gibt es insg. ausreichend Zeit. Und wie man sieht, wenns gut läuft kommt man auch schnell durch!


Seiten: 1 | 2 | 3 | 4
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 - 4
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen