Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 2.254 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 - 3 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4
hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.480


09.06.2019 11:21
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

yes Sir eh towaritsch, das wars. Habe leider einen kleinen file-Sauhaufen und daher drei Ordner in die manchmal die .shp gehören

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

09.06.2019 11:23
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Hier nochmal eine Version der Kampagne mit ein paar Fehlerkorrekturen. Ein paar Einheiten waren falsch benannt, alle Verzweigungen sind jetzt zugewiesen und alle Texte vorhanden, an den Missionen selber nichts verändert.

Dateianlage: Wintergewitter.rar
GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

09.06.2019 11:25
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Zitat von hoza im Beitrag #41
yes Sir eh towaritsch, das wars. Habe leider einen kleinen file-Sauhaufen und daher drei Ordner in die manchmal die .shp gehören


Sehr gut! Das Ob.Kdo. ist auf Empfang und erwartet die ersten Kampfberichte!

hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.480


10.06.2019 14:06
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Sodele, hier mal meine Starttruppe für das Wintergewitter. Hätte ja gerne allen Stabseinheiten rec movement verpasst. Aber im Gegensatz zu den anderen Einheiten, die brav bei jedem reload einen leader anboten, haben die nur alle 5-10 reloads einen angeboten und dann auch häufig Schrott. Da wird man es irgendwann leid und nimmt das Erstbeste.

Current scenario: Barbarossa, VH prestige is 80, All hex prestige is 80
Total army value 0 Current prestige is 0
BV: 0, Brennpunkt Kotelnikov, cap 1000, turn prestige: 0
V: 0, Brennpunkt Kotelnikov, cap 1000, turn prestige: 0
TV: 0, Brennpunkt Kotelnikov, cap 1000, turn prestige: 0
Ls: Loss, turn prestige: 0

Tank
* Pz IIIL , 2 bars , 220 exp. , , , 0 pp
* Pz IIIL , 2 bars , 220 exp. , , , 0 pp
* Pz VI H Tiger (subm.) , 1 bars , 120 exp. , , , 0 pp
* Pz IIIK PzBefWg. [C] , 3 bars , 306 exp. , Superior Maneuver , , 0 pp
* Pz IVG , 2 bars , 208 exp. , Overwatch , , 0 pp
* Pz IIIN , 2 bars , 220 exp. , , , 0 pp

Antitank
* 75mm/41 [S] (SdKfz 11 Zugmaschine) , 2 bars , 220 exp. , , , 0 pp
* 88mm/36 ATG [F] (SdKfz 7 Zugmaschine) , 2 bars , 290 exp. , , , 0 pp
* StuG IIIF8 , 2 bars , 220 exp. , , , 0 pp
* Marder IIIH , 2 bars , 220 exp. , , , 0 pp

Artillery
* 150mm sFh18 (Einheitsdiesel 6x4 Zugm.) , 2 bars , 260 exp. , , , 0 pp
* SIG 38(t) H Bison , 2 bars , 260 exp. , , , 0 pp
* 76mm FK F-22 (r) (SdKfz 11 Zugmaschine) , 3 bars , 305 exp. , Devastating Fire , , 0 pp

Recon
* Pz IIL"Luchs" 2cm KwK , 3 bars , 311 exp. , Combat Support , , 0 pp

Air Defense
* 37mm/SdKfz 6/2 , 2 bars , 200 exp. , , , 0 pp
* 37mm/SdKfz 6/2 , 3 bars , 300 exp. , , , 0 pp

Infantry
* Sturmpioniere [EA] (SdKfz 7 MTW) , 2 bars , 250 exp. , , , 0 pp
* Stabseinheit [ACT] (SdKfz 3 Maultier Einheitskoffer) , 4 bars , 405 exp. , Determined Defense , , 0 pp
* Grenadiere [A] (SdKfz 251/1 Ausf. B (MTW)) , 2 bars , 220 exp. , , , 0 pp
* Grenadiere [A] (SdKfz 7 MTW) , 2 bars , 220 exp. , , , 0 pp
* Grenadiere [A] (SdKfz 251/1 Ausf. B (MTW)) , 2 bars , 220 exp. , , , 0 pp
* Waffen-SS-Stabseinheit [AC] (SdKfz 251/3 IV (FZ)) , 4 bars , 408 exp. , Determined Defense , , 0 pp

Fighter
* Bf-109G-3 , 2 bars , 220 exp. , , , 0 pp
* FW-190A-2 , 2 bars , 220 exp. , , , 0 pp
* Bf-109G-3 Fliegerasse [C] , 3 bars , 311 exp. , Reconnaissance Movement , , 0 pp

Tactical Bomber
* Ju-87D-1 , 1 bars , 180 exp. , , , 0 pp
* Ju-87D-1 , 1 bars , 180 exp. , , , 0 pp
* FW-190A-4/U3 , 1 bars , 180 exp. , , , 0 pp

Killed: AD 0 , AT 0 , ATY 0 , INF 0 , REC 0 , TK 0 , FTR 0 , TB 0
Total: 0
Lost: AD 0 , AT 0 , ATY 0 , INF 0 , REC 0 , TK 0 , FTR 0 , TB 0
Total: 0

BV 0
V 0
TV 0
L 0

* <- original core or experienced prototype
*** <- inexperienced core or new prototype
pp <- prestige points

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

10.06.2019 14:21
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Ja ganz so ist es auch nicht gedacht, die Stabseinheiten sollen nur ein goldenes Abzeichen bekommen, deshalb haben die auch keine Wahrscheinlichkeit, einen Leader zu generieren. Ich wollte nur keine Einheiten mit 400Exp und keiner einzigen Schlacht im Lebenslauf .... Aber das werde ich wohl ganz rausnehmen, weil es entweder falsch verstanden wird oder zufällig doch ein Leader rauskommt. Jetzt hast praktisch schon 7 von 10 Leadern - normal ist gedacht, mit 4 Leadern zu starten.

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

10.06.2019 14:25
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Idealerweise generiert man 4 zufällige Leader, speichert, geht in die Suite und stellt sich die 4 gewünschten Leader ein. Dann Reload im Spiel, und die 3 Stabseinheiten abräumen lassen, falls ein Leader, evtl. behalten oder reload. Die Stabseinheiten, außer dem Pz vielleicht, brauchen keinen Leader. Alle mit Rec zu versehen wäre wohl zuviel. Hatte eine Version mal angetestet mit dem Pz zufällig als Aufklärer und den Aufkl. mit C - da gings zu schnell durch.

hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.480


10.06.2019 15:15
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

War mir so nicht klar und im Übrigen reißen die Stabsleader ja nix besonderes. Also werd ich mal so spielen!?

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

10.06.2019 15:29
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Hm - kannst du nicht 1x den gespeicherten Spielstand in der Suite laden und die 3 Leader entfernen? Die werden dir bei anderen Truppen, zb dem Tiger, dann fehlen. So hättest nur Platz für 3 weitere Leader oder musst Hilfstruppen Leader opfern etc.

Du bist mit den 3 Leadern auf keinen Fall besser gestellt, eher schlechter. Lieber einen weiteren Pz Leader oder Artillerie als eine 5er oder 6er Stabseinheit.


hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.480


10.06.2019 17:44
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

done

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.728


10.06.2019 19:19
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Zitat von GeneralLascar im Beitrag #46
Idealerweise generiert man 4 zufällige Leader, speichert, geht in die Suite und stellt sich die 4 gewünschten Leader ein. ...
Ich beobachte das jetzt schon eine Weile. Diese ganze Feilscherei um die Leader ist doch nicht mehr normal. Das gilt auch für jegliche Korrektur von vermurksten Kampfergebnissen, die über die Suite wieder zurecht gebogen werden und was bei einigen von Euch zur schönen Gewohnheit geworden ist.
Gefällt mir nicht!




GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

10.06.2019 22:33
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Leider lässt sich das in der PG Suite nicht einstellen und muss dem Zufall üerlassen werden, welcher Leader erzeugt wird. Daher der Einschub als erste Mission, wo man sich 4 raussuchen kann. Sonst würde ich die 4 vorgeben, wie man es in der OG Suite einstellen kann.

Da man sonst weder Auf- noch umrüsten kann und sich auch sonst keine Attachments etc kaufen kann, das gibt PG nicht her, denke ich man kann damit leben, vor allem, weil bei den harten Missionen und nur einigen wenigen ausgewählten guten Einheiten die meistem Spieler reloaden würden, bis sie einen guten Leader haben. Daher der Vorschlag, es gleich in die erste Misson zu packen und anstelle von reloads es gleich einzustellen.

Aber du kannst auch gerne den Schwierigkeitsgrad erhöhen und die Missionen mit zufälligen und evtl völlig nutzlosen Leadern spielen. Das geht mit der Kampagnenbauweise ja auch. Ergebnisse zu optimieren etc musst du bei den Kampgnen hier nicht, darauf lege ich ja wert, dass man auch so durchkommt. Wenn ich aber weiss, es gibt nur max 10 Leader, und mein einziger starker Pz bekommt Sichtweite +1 ... dann verliere ich halt den Spass.


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.736


10.06.2019 23:13
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Zitat von Parabellum im Beitrag #50
Ich beobachte das jetzt schon eine Weile. Diese ganze Feilscherei um die Leader ist doch nicht mehr normal. Das gilt auch für jegliche Korrektur von vermurksten Kampfergebnissen, die über die Suite wieder zurecht gebogen werden und was bei einigen von Euch zur schönen Gewohnheit geworden ist.
Gefällt mir nicht!


Gefällt mir


Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich schreibe?

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.466


11.06.2019 14:38
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Ich denke es geht um genau vier leader, die stattet man so aus, dass es sozusagen das Rückgrat der Armee wird. Das ist eine ultraharte Kampagne und die leader sind reglementiert. Wenn man früh sterben will, so verlässt man sich auf den Zufall. Russisch Roulette.

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

11.06.2019 15:55
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Viel besser hätte ich es jetzt auch nicht sagen können. Da man das in der PG Suite nicht einstellen kann, fand ich das den elegantesten Weg, dem Spieler die Wahl zu lassen. Ich würde dem Spieler ja gerne 4 Leader an die Hand geben. 4 von 15 übrigens, also 6 im Spiel Zufall, 5 sowieso Zufall weil Hilfstruppen.

Und wer will kann ja auch einfach die Leader so nehmen wie sie fallen. Meine Wahl der Leader für diese Kampagne seht ihr im AAR, also diese 4 hätte ich, wenn möglich, so voreingestellt.

Hoffe damit ist jetzt hier genug zu diesem Thema gesagt, mich würde viel lieber interessieren, ob ihr schon weiter gekommen seid.

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.466


13.06.2019 19:57
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Erneuter Versuch, wieder brutal abgekackt.
Diesmal der linke Flügel zu stark und nun fehlte rechts Material.
Meine Angriffsspitze ging erst gut durch, dann wieder vor den vier Aris oben ausgeblutet.
Was ich nicht verstehe, wie kann mein PIV auf Reichweite schiessend durch Kontrolle, im Abstandskampf gegen Infanterie Schaden nehmen?
Ist genau zweimal passiert.
Das Ding schaffe ich schon noch.

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

13.06.2019 20:49
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Das schaffst du auf jeden Fall, du hast doch eh schon mal fast alle Truppen vernichtet, obwohl das gar nicht gefordert war. Und du hast m.M.n die wichtigsten Leader, die du brauchst. Vielleicht versuchst du es etwas defensiver. Dadurch, dass die KI ein Siegfeld im Nordwesten behält, zieht sie einen Teil der schweren Panzer dorthin ab. Und ich stelle mich fast während der gesamten Kämpfe so auf, dass die KI meine Positionen angreift oder zumindest sieht. Aber das lasse ich sie teuer bezahlen. Erst schalte ich die Artillerie auf meiner Flusseite aus, dann setzte ich dort auch über mit 1-2Pz und meist war es die StuGIIIF. Die halten echt was aus, also die stelle ich gerne in die erste Reihe. Mit 1-2 C Einheiten unterstützt kann man angreifen und im Sperrfeuer der 3 Artillerien liegen, und meist 0:0. Außerdem sind die auch irgendwann leer geschossen, dann greift alles an was noch angreifen kann. Das habe ich ein paar mal gespielt, zuletzt ja sogar nochmal. Außerdem greife ich zum Schluß auch einfach an, egal wie das Kampfergebnis aussieht, da habe ich oft schon gerade bei den rum. oder schwachen Hilfstruppen wahre Wunder erlebt. Aber mind. eine C Einheit ist dabei. Vielleicht hilft auch die Vorstellung, dass du gerade mit deiner Elite PzDiv die 6. Armee befreist, und du bewegst dich direkt in den Feind hinein. Also lieber den defensiveren Zug spielen als zu forsch vorzugehen. Zeit ist da, ein normaler Sieg reicht ja auch und bedeutet keine Nachteile.

Das mit den zurückfeuernden Einheiten ist wohl ein Bug, das kenne ich auch beim Sniper. Ich spiele wie gesagt den "Kontrolle" fast nie, weil er m.M.n. der stärkste ist. Und habe deshalb auch den "eiserne Verteidigung" gewählt, da ich mir dachte, die Einheit steht wohl da, wo es von Artillerie und Panzerabwehr Geschossen nur so regnen wird und es ist auch nur ein guter Leader, aber wohl nicht der beste. Trotzdem bin ich zuversichtlich, dass du es mit Kontrolle oder einem anderen guten Leader auch schaffst, dafür bin ich neulich einfach zu gut durch gekommen. Notfalls nochmal meine Kommentare zu deinen ersten Versuchen lesen.

GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

13.06.2019 21:06
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Außerdem haben die Artillerien unterschiedliche Reichweiten, also es gibt genügend Positionen, aus denen heraus angegriffen und verteidigt werden kann, und man liegt nur im Sperrfeuer einer Artillerie.

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.466


14.06.2019 00:52
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Ich habs geschafft!
Der wirklich allerletzte Zug, mit dem PZIV mit drei C im Rücken durchgebrettert.
Habe von dem früh eroberten linken Sieghex den Tiger nach rechts zur Unterstützung rubergefahren.
Der hat letztendlich nicht mehr in den ENdkampf eingreifen können, hat jedoch die Ki etwas abgelenkt.
Der Tipp mit dem Sturmgeschütz war gut, das hatte zum Schluss eine der mitlerweile vier(!) zusammengezogenen Aris mit Doppelschuss vernichtet und mir den Schwung für den Überrollpanzer gegeben.
Habe wohl auch eine Infanterie verloren, hatte ich erst im HQ bemerkt.

Campaign: Operation Wintergewitter , Prestige modifier 100% , SSI standard formula
Current scenario: Entscheidung an der Aksaj , VH prestige is 0 , All hex prestige is 0
Army value including initial Core and Prototypes: 10392
Total Army Cost: 0 , Current prestige is 11
BV: 250 , Tiger im Schlamm , cap 1000 , 14 turn prestige: 280
V : 250 , Tiger im Schlamm , cap 1000 , 18 turn prestige: 300
TV: 0 , Tiger im Schlamm , cap 1000 , 20 turn prestige: 300
Ls: Loss , turn prestige: 300

Infanterie
* Sturmpioniere [EA][SdKfz 7 MTW] , 3 bars , 339 exp , 0 pp
* Grenadiere [A][SdKfz 7 MTW] , 3 bars , 322 exp , 0 pp
* Grenadiere [A][SdKfz 251/1 Ausf. B (MTW)] , 4 bars , 422 exp , 0 pp
* Waffen-SS-Stabseinheit [AC][SdKfz 251/3 IV (FZ)] , 4 bars , 431 exp , 0 pp
* Stabseinheit [ACT][SdKfz 3 Maultier Einheitskoffer] , 4 bars , 406 exp , 0 pp

Panzer
* Pz IVG , 5 bars , 736 exp , Kontrolle - Greift Feindeinheit in , 0 pp
* Pz IIIL , 3 bars , 350 exp , 0 pp
* Pz IIIL , 3 bars , 357 exp , 0 pp
* Pz IIIK PzBefWg. [C] , 4 bars , 447 exp , Aggressiver Angriff - Angriff auf h , 0 pp
* Pz VI H Tiger (subm.) , 2 bars , 202 exp , Aggressives Manöver - Bewegungsradi , 0 pp
* Pz IIIN , 3 bars , 308 exp , 0 pp

Spähfahrzeug
* Pz IIL"Luchs" 2cm KwK , 4 bars , 408 exp , Ausgezeichnetes Manöver - Kann Kont , 0 pp

Panzerabwehr
* Marder IIIH , 3 bars , 383 exp , Brücke bauen - Flüsse werden als ra , 0 pp
* StuG IIIF8 , 4 bars , 423 exp , Anhaltendes Feuer - Einheit kann 2x , 0 pp
* 88mm/36 ATG [F][SdKfz 7 Zugmaschine] , 3 bars , 327 exp , 0 pp
* 75mm/41 [S][SdKfz 11 Zugmaschine] , 3 bars , 308 exp , 0 pp

Artillerie
* 150mm sFh18[Einheitsdiesel 6x4 Zugm.] , 3 bars , 396 exp , 0 pp
* SIG 38(t) H Bison , 3 bars , 339 exp , 0 pp
* 76mm FK F-22 (r)[SdKfz 11 Zugmaschine] , 4 bars , 483 exp , Anhaltendes Feuer - Einheit kann 2x , 0 pp

Luftabwehr
* 37mm/SdKfz 6/2 , 3 bars , 308 exp , 0 pp
* 37mm/SdKfz 6/2 , 2 bars , 242 exp , 0 pp

Jagdflugzeug
* Bf-109G-3 Fliegerasse [C] , 3 bars , 388 exp , Aggressiver Angriff - Angriff auf h , 0 pp
* Bf-109G-3 , 3 bars , 340 exp , 0 pp
* FW-190A-2 , 3 bars , 341 exp , 0 pp

Taktischer Bomber
* FW-190A-4/U3 , 2 bars , 274 exp , Aggressives Manöver - Bewegungsradi , 0 pp
* Ju-87D-1 , 3 bars , 316 exp , 0 pp
* Ju-87D-1 , 2 bars , 264 exp , 0 pp

Killed: AD 8 , AT 12 , ATY 23 , INF 50 , REC 6 , TK 29 , FTR 9 , TB 1 , Total: 138
Lost : AD 1 , AT 6 , ATY 2 , INF 18 , REC 2 , TK 0 , FTR 1 , TB 0 , Total: 30

BV 3
V 0
TV 0
L 0

* <- original core or experienced prototype
pp <- prestige points


GeneralLascar
Forumsgrenadier
Beiträge: 223

14.06.2019 08:56
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Gratuliere!
Der Verlust der Infanterie ist zwar ärgerlich, aber das ist jetzt m.M.n. kein Grund hier abzubrechen. Denke das ist zu verkraften. Insgesamt scheint mir dein Angriffskonzept zu sehr auf den PzIV ausgelegt. da der ja jetzt schon über 700exp hat. Bei meinem letzten Spiel hatte er am Ende noch nicht mal die 500er exp geknackt. Die Sturmgeschütze sind echt klasse, die heißen auch nicht umsonst so. Dass du den Tiger der 336.ID mit gibst, zumindest habe ich das so verstanden, halte ich für Verschwendung. Für mich war von Anfang an klar, alles was Power hat, zieht Richtung Brücke! Das meinte ich auch mit, versetzt dich mal wirklich in die Lage des Gen.Obert Raus, die Befehle sind da, jetzt musst du entscheiden wie du vorgehst. Daher mein Entschluss, alles was kämpfen kann, zieht zur Brücke. Wenn ich mich recht erinnere ziehe ich sogar die dicke pferdebespannte ATY der BGschAbt303 soweit mit, dass sie auch ein paar Granaten auf die Brücke wirft. Wahrscheinlich könnte man die 336.ID sogar alleine kämpfen lassen und nur ausreichend Luftunterstützung geben und würde das SH auch irgendwann erobern, man hat für dieses wirklich genug Zeit.

Die Brücke (insg. 2 SH) wird von 4x 122mm Aris gesichert (1+3), dazu 2 Mörser Einheiten und eine Stalinorgel, zzgl. Infanterie und schw. Pz. Allerdings haben die ATY wenig Erfahrung.
Die erste Kampflinie der Russen im unteren Teil der Karte ist übrigens 1:1 die KnK Mission "OpWiGew", die zweite inkl. Brücke ist auch original nur anders aufgestellt und ein paar nicht mehr passsende Einheiten durch Pz ausgetauscht. Insgesamt aber haben die Einheiten weniger Erfahrung als in KnK.

Die nächste Mission dürfte jetzt wohl für dich einfacher werden, aber falls du das Briefing nicht genau liest, hier nochmal die wichtigsten Infos:
1. Erst verteidigen, nicht vorpreschen! Erst verteidigen!
2. Auf die Verstärkung warten, glaub 3. oder 4. Zug.
3. Alle SH erobern!

Hier nochmal ein Tip, wie ihr euch aufstellen solltet. Bildet eine Art römisches Karree - In Front ein Schirm aus 5x Pz und StuG, dahinter 2 C Einheiten, mobile ATY und Flak. Bei der Infanterie dann mit MG und PAK arbeiten, so dass jeder support leistet. Das ist die ideale Angriffs- und Vormarschgliederung.
Je nach Lage und Situation kann man nicht immer so ideal aufgestellt sein, aber wenn ihr euch daran orientiert und zumindest "fast" ideal steht, reicht es dann auch. Die KI wird sich den schwächsten Punkt raussuchen und diesen angreifen. Auch das müsst ihr einplanen. Sorgt dafür, dass wenn sie schon eine Einheit rauspicken kann, dann bewegt sie sich in eine "Todeszone" hinein, d.h. ihr killt diese angreifende Einheiten auf jeden Fall in der nächsten Runde, z.B. weil dann die 88er in Reichweite ist. Wenn ihr so vorgeht, dann denke ich seid ihr bald in Kalatsch! Die Männer der 6. Armee verlassen sich auf euch!

Auch wenn du jetzt nicht so einfach durchgekommen bist, würde ich diese Mission noch nicht vereinfachen wollen. Wir sind es ja alle nur so sehr gewöhnt, irgendwelche Missionen zum xten mal zu spielen und easy durchzurollen, denke wenn du diese hier auch noch 1-2x spielst, dann wirst du sie nicht mehr so schwer finden.


Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.466


14.06.2019 14:26
RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 Zitat · antworten

Zwei vor GS!
Dabei war ich ganz dicht an drei vor GS, habe voll damit gerechnet, bin zum Schluss gegen alles angerannt, auch Minenefelder und dann...der Tiger hat keinen Sprit mehr...
Die Mission lief saugut, bin relativ früh in die Offensive übergegangen, dann habe ich den PZIV zu weit ausgefahren und er wurde nicht automatisch nachgeladen.
Allein das kostete nochmal eine Runde.
Erfreulich dass der PZIV von seinen 13 STärken nicht eine einzige verloren hat, jedoch muss ich dem Oberkommando melden, eine Flak ist vor die Hunde gegangen.
Ich dachte kurz sie wäre nur Hilfstruppe, da noch keine AUszeichnungen und habe sie riskant vorgeschoben.
War eigentlich vermeidbar, nun muss es mit zwei fehlenden Einheiten weitergehen.

Campaign: Operation Wintergewitter , Prestige modifier 100% , SSI standard formula
Current scenario: Tiger im Schlamm , VH prestige is 0 , All hex prestige is 0
Army value including initial Core and Prototypes: 10164
Total Army Cost: 0 , Current prestige is 72
BV: 200 , Inferno an der Myschkova , cap 1000 , 16 turn prestige: 200
V : 200 , Inferno an der Myschkova , cap 1000 , 18 turn prestige: 200
TV: 0 , Inferno an der Myschkova , cap 1000 , 20 turn prestige: 200
Ls: Loss , turn prestige: 200

Infanterie
* Sturmpioniere [EA][SdKfz 7 MTW] , 3 bars , 358 exp , 0 pp
* Grenadiere [A][SdKfz 7 MTW] , 4 bars , 428 exp , 0 pp
* Grenadiere [A][SdKfz 251/1 Ausf. B (MTW)] , 4 bars , 496 exp , 0 pp
* Waffen-SS-Stabseinheit [AC][SdKfz 251/3 IV (FZ)] , 5 bars , 505 exp , 0 pp
* Stabseinheit [ACT][SdKfz 3 Maultier Einheitskoffer] , 4 bars , 410 exp , 0 pp

Panzer
* Pz IVG , 5 bars , 972 exp , Kontrolle - Greift Feindeinheit in , 0 pp
* Pz IIIL , 3 bars , 374 exp , 0 pp
* Pz IIIL , 4 bars , 429 exp , 0 pp
* Pz IIIK PzBefWg. [C] , 4 bars , 465 exp , Aggressiver Angriff - Angriff auf h , 0 pp
* Pz VI H Tiger (subm.) , 2 bars , 258 exp , Aggressives Manöver - Bewegungsradi , 0 pp
* Pz IIIN , 3 bars , 341 exp , 0 pp

Spähfahrzeug
* Pz IIL"Luchs" 2cm KwK , 4 bars , 441 exp , Ausgezeichnetes Manöver - Kann Kont , 0 pp

Panzerabwehr
* Marder IIIH , 4 bars , 442 exp , Brücke bauen - Flüsse werden als ra , 0 pp
* StuG IIIF8 , 5 bars , 561 exp , Anhaltendes Feuer - Einheit kann 2x , 0 pp
* 88mm/36 ATG [F][SdKfz 7 Zugmaschine] , 3 bars , 356 exp , 0 pp
* 75mm/41 [S][SdKfz 11 Zugmaschine] , 3 bars , 375 exp , 0 pp

Artillerie
* 150mm sFh18[Einheitsdiesel 6x4 Zugm.] , 4 bars , 431 exp , 0 pp
* SIG 38(t) H Bison , 3 bars , 376 exp , 0 pp
* 76mm FK F-22 (r)[SdKfz 11 Zugmaschine] , 5 bars , 559 exp , Anhaltendes Feuer - Einheit kann 2x , 0 pp

Luftabwehr
* 37mm/SdKfz 6/2 , 3 bars , 308 exp , 0 pp

Jagdflugzeug
* Bf-109G-3 Fliegerasse [C] , 4 bars , 423 exp , Aggressiver Angriff - Angriff auf h , 0 pp
* Bf-109G-3 , 4 bars , 407 exp , 0 pp
* FW-190A-2 , 3 bars , 369 exp , 0 pp

Taktischer Bomber
* FW-190A-4/U3 , 3 bars , 326 exp , Aggressives Manöver - Bewegungsradi , 0 pp
* Ju-87D-1 , 3 bars , 353 exp , 0 pp
* Ju-87D-1 , 2 bars , 298 exp , 0 pp

Killed: AD 12 , AT 16 , ATY 43 , INF 77 , REC 8 , TK 53 , FTR 10 , TB 1 , Total: 220
Lost : AD 2 , AT 6 , ATY 2 , INF 19 , REC 2 , TK 0 , FTR 1 , TB 0 , Total: 32

BV 4
V 0
TV 0
L 0

* <- original core or experienced prototype
pp <- prestige points

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » RE: Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43 - 3
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen