Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 228 Antworten
und wurde 7.775 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Kampagnen & AARs » RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse - 12 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 280


08.06.2019 21:04
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Das mit den ganzen Reloads und Savegame-Manipulationen lese ich natürlich nicht so gerne, besonders wenn dann an einem derart manipuliertem Szenario Änderungen vorgenommen werden. Aber gut, ist deine Sache

Es scheint eine ganz gute Regel zu sein, jede Einheit nur einmal in der Kernarmee zu haben. So verwendet man auch mal Gerät, welches normalerweise vielleicht nicht so viel Einsatszeit bekommt. Auch gut, das dein KV-2 "Fuel Pods" bekommen hat. Werden die auch endlich mal eingesetzt!
Die Acht-Acht-Artillerie in Rschew, ja, die ist super! Eine meiner Lieblingseinheiten bei den Deutschen. Ich hab die deswegen so von Basekorp übernommen und nur etwas teuerer gemacht. Mit Leader hat die dann sogar Reichweite 4. Hier hat man sie allerdings gegen sich.

Bist du denn, Alles in Allem, zufrieden mit deiner Konvertierung? Das ist ja das Wichtigste!

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.846

08.06.2019 21:52
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Noch mal kurz zu den Savegame-Änderungen. Ich habe keine Lust die Szenarien noch mal von vorne zu beginnen, weil bei mir sich schon ein bisschen Kampagnen-Müdigkeit breit gemacht hat. Ich spiele diese Kampagne seit November nun schon zum fünften Mal. Irgendwann hat man es über
Außerdem ist die Kampagne für mich auf 100% auch ziemlich schwer. Ich spiele ja meistens eher mit mehr pp eine Kampagne. Aber hinsichtlich der Rundenzeiten wollte ich das fair gestalten. Hinzu kommt meine selbstauferlegte Restriktion, alle Einheiten nur einmal besitzen zu dürfen. Vor Prokorowka hatte ich zum Beispiel lange Zeit noch einen BT-Panzer, der für den Kampf gegen Panzer ziemlich unbrauchbar ist. Den 42er Teil der Kampagne finde ich inzwischen ehrlich gesagt wesentlich schwieriger als den 41er Part. Meine Einheiten sind am Ende der Szenarien immer ziemlich abgekämpft.
Generell bin ich schon zufrieden mit der Kampagne. Sie ist etwas schwerer geworden als in PG. Mal schauen, wie die 44er Szenarien laufen. Die waren ja teilweise sehr einfach und dort hatte ich mit ein paar Einheiten noch mal nachjustiert. In Finnland fährt jetzt zum Beispiel noch ein Tiger II und ein Nashorn rum.
Ich hab alle Attachements einmal vergeben. Zu mehr reichte mein Prestige einfach nicht aus. Lediglich im Uranus HQ hatte ich mal 1000 pp auf der Bank und hatte überlegt weitere Attachements zu vergeben. Ich habe dann aber lieber das Prestige für Refits oder spätere Szenarien gespart. Das war auch die richtige Entscheidung, da ich einen T-34 im Norden wiederbeleben musste. Hätte ich beiden T-34 volle Überstärke gegeben, hätte ich das Szenario wohl glorreich geschafft. Tja, Pech gehabt.


randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 280


11.06.2019 20:54
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Hattest du seit der letzten Mail nochmal etwas an der Kampagne geändert? Ich will in den nächsten Tagen den Kampf wieder aufnehmen. Hab jetzt eine Woche kein Open General gespielt. Erst war es zu heiß, draußen wie drinnen, und dann hab ich ein Jagged Alliance 2 Spiel angefangen. JA2 hat mir die ganze Spielzeit geraubt
Wenn du noch etwas geändert hast, kannst du bitte nochmal ein Mail schicken, ansonsten spiele ich so weiter. Ich werde dann die Rundenlimits bei Küstrin so ändern, dass ich es in die anderen beiden Pfade schaffe. Ich schaffe ja sonst nur einen TV

Gegen die Kampagnen-Müdigkeit kannst du ja mal was anderes spielen. Eine andere Kampagne zwischendurch oder ein anderes Spiel. Oder den PC auslassen und an den Baggersee
Ich mach auch immer mal Pausen zwischendurch oder wechsele zwischen den Kampagnen oder widme mich dem Kartenzeichnen oder fahre MTB. Auf eine Woche weniger oder mehr kommt es ja nicht an. Oder einen Monat...

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.846

12.06.2019 00:16
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Änderungen habe ich gemacht, aber die betreffen alle nur die Szenarien davor. Habe heute den Strang gegen die Heeresgruppe Nord beendet. Diese Veränderungen gibt es:
Leningrad +1 auf alle Siege
Riga Siegprestige auf alle Siege leicht erhöht
Kurland Kessel +2 Rundenlimit auf alle Siege / Siegprestige auf alle Siege leicht erhöht, 2 Garde-Infanterien dem Spieler gestellt
Manchurian-Operation -1 Rundenlimit auf alle Siege
Ich will die Kampagne jetzt schnell durchspielen und werde mir dann erstmal eine Pause von Open General gönnen. Im Juli ist ja wieder Tour de France, was dann wieder viel Zeit in Anspruch nehmen wird. Zudem schreibe ich momentan wieder Bewerbungen. Sobald mein Vice City Let`s Play beendet ist (was ich demnächst wieder aufnehmen werde) werde ich dann mal eine andere Kampagne let`s playen. Aber da werde ich mich dann sowieso noch bei JPs umhören, was es für gute Kampagnen gibt.

randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 280


12.06.2019 15:50
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Dann schick mir doch bitte die neueste Version Ich bin lieber auf dem neusten Stand.
Ich werde heute Abend oder morgen die neuste Version vom Efile verschicken. Es hat sich für euch nicht wirklich was geändert. Es gab zwar tausend kleine Änderungen und ich hab eine Menge NO BUY Flugzeuge bei den anderen Ländern aussortiert oder bearbeitet/kaufbar gemacht. Die Sowjets haben auch einige wenige neue Einheiten bekommen, was man aber warscheinlich nicht merken wird ;) Z.B. eine frühe selbstfahrende Artillerie und ein Motorrad als Transport für Polizei und Feldkommando ab 1942.

(Tour de France schaue ich auch jedes Jahr. Radsport ist mein absoluter Lieblingssport. Ich versuche immer alles zu gucken und schau mir täglich alle Rennergebnisse mehrmals an, lese alle Nachrichten,... Hoffentlich kann Sagan bei der Tour ein paar Etappen abstauben. Froome hat sich ja heute morgen vor der Etappe der Dauphine das Bein gebrochen und ist erstmal raus.)

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.846

Heute 01:35
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

So, der Strang gegen die Heeresgruppe Süd hat inzwischen auch den letzten Test passiert. Folgende Änderungen im Rundenlimit gibt es.
Kuban -1
Zhitomir -1
Jassy -1
Prag -4

@randowe Hattest du eigentlich inzwischen mal dein Glück versucht?

randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 280


Heute 12:50
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Neee, sorry, hab immer noch nichts gespielt Das Wetter ist schuld...
Das einzige, was ich in den letzten zwei Wochen gemacht habe, waren die beiden Karten von Cork und Dublin.

randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 280


Heute 18:57
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Hatte mich eben mal an Berlin gemacht. Ich dachte ja, ich wäre besonders schlau und könnte ganz einfach gewinnen indem ich mich nur auf den Kessel von Halbe konzentriere und die dortigen Must-Surive-Units vernichte. Hab mich dann dorthin aufgemacht und alles andere nicht beachtet. Hab dann nach ein paar Runden den Kessel erreicht und alles kaputtgemacht, aber das Spiel endete nicht Tja, die Option ist wohl ausgestellt. Ich dachte eigentlich, es würde immer funktionieren und man gewinnt immer automatisch wenn mal alle MSU-Einheiten zerstört.
Also muss ich es doch auf die harte Tour machen.

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.846

Heute 19:13
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Cool, dass du dich nach Manipulieren des Savestates an Berlin ranmachst. Da hatte ich die deutschen ja recht realistisch gemacht.

Ich weiß auch nicht, was ich eingestellt habe, dass es da nicht endet, aber dafür bei Ostfriesland auch schon endet, wenn man genügend Einheiten zerstört hat, selbst wenn man noch nicht alle Sieghexe genommen hat. Dabei hatte ich da beides als Siegbedingungen eingestellt

Berlin ist nicht so schwer. Die Deutschen haben durch die Bank ja nur Stärke von 5-8 und die Hilfstruppen im Norden und Süden sind auch nicht schlecht. Die Deutschen können eigentlich nur deinen weichen Einheiten weh tun, oder wenn deine Panzer ohne Munition da stehen, zumal du genügend Prestige im Laufe des Szenarios bekommst, um deine Einheiten wieder aufzupäppeln. Das Szenario dauert nur wegen der großen Karte ewig

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Raiders-PG-Forum » Kampagnen & AARs » RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse - 12
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen