Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 961 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Kampagnen & AARs » randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
randowe
Nachschubgefreiter
Beiträge: 24


09.03.2019 23:58
randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten



Current scenario: Battle at the Chalchin Gol

Scenario Restarts: 2
Savegame Reloads: 0

Im ersten Versuch wusste ich nicht was mich erwarten würde und ich habe dann auch nur einen knappen taktischen Sieg geschafft.
Die gegnerischen Sieghexe waren nur schwach verteidigt, aber ich hatte mich bereits im Westen an der Verteidigungslinie festgerannt und meine beschädigten Truppen waren später zu langsam. Das konnte ich nicht auf mir sitzenlassen und der zweite Versuch lief schon besser.
Vor dem Start des zweiten Versuchs kaufte ich einen Recon/Bomber, eine mongolische abgesessene Kavallerie, eine mongolische Tachanka, einen Panzer und zwei Kanonen.
Während ich die Verteidigungslinie des Feindes im Westen langsam aber Stück für Stück dezimierte, stürmten meine besten Truppen im Osten nordwärts und nahmen die gegnerischen Sieghexe ohne Probleme. Kurz bevor ich den brillanten Sieg perfekt machen wollte, schlüpfte allerdings eine gegnerische Motorradeinheit durch meine Linien und nahm meinen Flugplatz ein, wodurch die Schlacht verloren ging. Also nochmal von vorne :D
Die Aufstellung und Ausstattung meiner Armee blieb die gleich doch diesmal ging mir die Motorradeinheit nicht durch die Lappen und ohne weitere Probleme war der brillante Sieg mein!

Nach der Schlacht sah ich im AAR, dass noch diverse gegnerische Truppen vorhanden waren. Auf dem Schlachtfeld gesehen hatte ich sie jedoch nicht?! Ein Blick in die SUITE zeigte dann 5 Gegner im Nordwesten. Sie hatten sich in allen 3 Versuchen nicht bewegt und ich hatte sie niemals zu Gesicht bekommen. Jetzt kommt es drauf an, was der Plan für diese Einheiten war. Sollten sie nur die Linie halten oder den Spieler angreifen? Im zweiten Fall, wäre es besser, die AI auf aggressiv zu stellen oder den Einheiten ein OH (Objective Hex) zuzuweisen, auf das sie sich zubewegen sollen.

OpenGen 0.92.0.5 * 9 Dec 2018 * AI: Default
Efile folder: C:\Games\OpenGen3\efile_atomic\ * Efile version: ATOMIC EFILE Version: 4th March 2019
Campaign: 1939-45 FORWARD, COMRADE!, * Player prestige modifier 100% * AI prestige modifier 100%

Played Scenarios:
1 Battle at the Chalchin Gol , #0 , Brilliant Victory , score:53
--
Campaign score: 53 * Average: 53

..
Current scenario: Battle at the Chalchin Gol, VH prestige is 0 , All map prestige is: 0
Army cost: 2280 , Current prestige is 20
Prestige available on map yet is 0 pp ( 0 pp in VH to capture) * Turn: 8
AI stance is Defensive
if BV: +400, Battle of Suomussulami , cap 2800, 8 turns prestige: 0
if V : +300, Battle of Suomussulami , cap 2800, 9 turns prestige: 0
if TV: +200, Battle of Suomussulami , cap 2800, 10 turns prestige: 0
Ls: Loss , turn prestige: 0

Infantry
* Cavalry 38 , , 0 bars , 31 exp , Mongolia , 6/10 , 0 kill , 0 pp - U:024 [+31 exp]
Dismounted Cavalry 38 , , 0 bars , 55 exp , Mongolia , 6/10 , 2 kill , 288 pp - U:032 [+55 exp]

Tank
* T-28 , , 0 bars , 37 exp , USSR , 9/10 , 3 kill , 0 pp - U:025 [+37 exp]
BT-7M , , 0 bars , 26 exp , USSR , 9/10 , 5 kill , 336 pp - U:035 [+26 exp]

Recon
* BA-10 , , 0 bars , 13 exp , USSR , 10/10 , 1 kill , 0 pp - U:026 [+13 exp]

Anti-Tank
* YaG-10 , , 0 bars , 61 exp , USSR , 9/10 , 1 kill , 0 pp - U:027 [+61 exp]

Flak
Tachanka 36 , , 0 bars , 68 exp , Mongolia , 8/10 , 1 kill , 180 pp - U:031 [+68 exp]

Artillery
* 152mm M1937 ML-20 , KhPZ Voroshilovets , , 0 bars , 48 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 0 pp - U:028 [+48 exp]
152mm M1910/30 , KhPZ Voroshilovets , , 0 bars , 26 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 816 pp - U:033 [+26 exp]
76mm M1936 (F-22) , Gaz-AAA , , 0 bars , 22 exp , USSR , 8/10 , 0 kill , 252 pp - U:034 [+22 exp]

Fighter
* I-16-28 , , 0 bars , 28 exp , USSR , 8/10 , 3 kill , 0 pp - U:029 [+28 exp]

Dive Bomber
R-5 , , 0 bars , 76 exp , USSR , 9/10 , 2 kill , 408 pp - U:030 [+76 exp]

Player 1 : USSR, Mongolia
Killed: INF:8 TNK:2 RCN:1 AT:1 ATY:2 AD:2 FTR:1 TB:1 Total: 18
Lost : Total: 0

BV 1
V 0
TV 0
L 0

Averages:
Infantry * 2 Units * 0 Leaders Total : 86 exp, 2 kill, 288 pp Average: 43 exp, 1 kill, 144 pp
Tank * 2 Units * 0 Leaders Total : 63 exp, 8 kill, 336 pp Average: 32 exp, 4 kill, 168 pp
Recon * 1 Units * 0 Leaders Total : 13 exp, 1 kill, 0 pp Average: 13 exp, 1 kill, 0 pp
Anti-Tank * 1 Units * 0 Leaders Total : 61 exp, 1 kill, 0 pp Average: 61 exp, 1 kill, 0 pp
Flak * 1 Units * 0 Leaders Total : 68 exp, 1 kill, 180 pp Average: 68 exp, 1 kill, 180 pp
Artillery * 3 Units * 0 Leaders Total : 96 exp, 0 kill, 1068 pp Average: 32 exp, 0 kill, 356 pp
Fighter * 1 Units * 0 Leaders Total : 28 exp, 3 kill, 0 pp Average: 28 exp, 3 kill, 0 pp
Dive Bomber * 1 Units * 0 Leaders Total : 76 exp, 2 kill, 408 pp Average: 76 exp, 2 kill, 408 pp
* Summary: * 12 Units * 0 Leaders Total : 491 exp, 18 kill, 2280 pp Average: 41 exp, 2 kill, 190 pp


Player 1 USSR, Mongolia has 12 units total (core+aux):
Infantry : 2
Tank : 2
Recon : 1
Anti-Tank : 1
Flak : 1
Artillery : 3
Fighter : 1
Dive Bomber : 1

Player 2 Japan, Manchukuo has 5 units total (core+aux):
Infantry : 2
Tank : 1
Anti-Tank : 1
Artillery : 1


Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.627

10.03.2019 00:13
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Tja,das ist die Frage. In PG habe ich immer eine 76 mm Pak mit Range 2 und eine Hilfs-Pekhota (die habe ich gelöscht) dorthin gestellt, um die gegnerischen Einheiten etwas zu beschäftigen, damit sie nicht in Richtung meines SH marschieren. Meistens haben sie sich dann aber zumindest teilweise Richtung Osten zurückgezogen. Irgendwie kriegt man die Einheiten in deinem Efile wesentlich langsamer klein, als im RSF. Deshalb hatte ich bei meinem Test auch nichts im Norden aufgestellt, bin dann aber, als ich die Verteisigungslinie in der Mitte vernichtet hatte, mit einem Teil der Einheiten in den Norden gefahren und habe gegen diese Einheiten gekämpft, um noch etwas Erfahrung zu sammeln. Das ist dann wohl auch der Sinn der Truppen, wer noch etwas Erfahrung sammeln will (in Minsk hat die KI immerhin 100-300 exp. points) kann da noch ein, zwei Runden sein Glück versuchen, oder halt am Anfang vielleicht ein oder zwei Einheiten hinstellen, um es etwas schwerer für sich zu gestalten. Da man die Japaner nur schwer kaputtkriegt, würde es ziemlich übel werden, wenn die Einheiten dort auf Aggressive stehen würden.

randowe
Nachschubgefreiter
Beiträge: 24


10.03.2019 00:46
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Ich würde eigentlich alles so lassen wie es ist. Oder zur Absicherung könntest du im Norden auf halbem Wege eine eingegrabene sowjetische Infanterie hinstellen. Falls die Gegner dort doch mal loslaufen sollten. Ich habe von meinen Truppen keine im Norden aufgestellt, weil es so weit von den Sieghexen weg ist. Sieht man ja auf dem Bild ganz unten.
Wie beschrieben hab ich die Gegner im Nordwesten ja gar nicht bemerkt.

Davon abgesehen, hat es sich für mich ganz normal gespielt.

randowe
Nachschubgefreiter
Beiträge: 24


10.03.2019 12:55
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Current scenario: Battle of Suomussulami

Scenario Restarts: 1
Savegame Reloads: 0

Im Hauptquartier habe ich einen kleinen Flammpanzer gekauft. Härtester Gegner war der Schnee! Ich konnte kaum mal meine Rote Luftflotte einsetzen.
Trotzdem habe ich im Laufe des Szenarios noch einen Level Bomber und einen Jäger/Bomber gekauft. Es sammelt sich sehr viel Rundenprestige an, aber der Spieler hat kein Supply Hex, da bleiben nur Flugzeuge, die man auf den Flugplätzen aufstellen kann. Level Bomber sind zudem allwettertauglich.

Im ersten Anlauf war ich nicht schnell genug und habe das Szenario knapp um eine Runde verloren. Ich hatte keine freie Einheit um das letzte Sieghex zu besetzen. Also nochmal von vorn. Gleiche Aufstellung und gleichen neuen Flammpanzer gekauft. Diesmal hab ich im Süden etwas mehr auf die Tube gedrückt und einen "normalen" Sieg geschafft.
Meine beste Arty + die schlechteste standen im Norden, die beiden mittelguten im Süden. Rest dann eher zu Gunsten des Südlichen Abschnitts. Das gute am Schneefall war, dass ich wenigstens die gegnerischen Stellungen mit meinen Flugzeugen auskundschaften konnte ohne dabei angegriffen zu werden. Allwettertaugliche Flugzeuge hatte der Gegner zum Glück nicht.
Die finnische Landschaft macht das manövrieren teilweise schwer wegen der ganzen Seen und man muss aufpassen nicht auf einem Fluss zu stehen wenn es in den Kampf geht.

Im Norden stehen zwei passive Feinde an der Straße, die haben nicht in die Kämpfe eingegriffen. Ich hab sie dann zum Training für meine mongolische Tachanka genommen. Hier fänd ich es ganz cool, wenn die auf aggressiv gestellt wären und in der 7. (oder so) Runde losmaschieren. Dafür die Stärke bei beiden runter auf ca. 8 und dem Spieler eine Aux-Infanterie im Norden geben. So als Bonbon. Wäre aber nur nach meinem Geschmack und hätte kaum Auswirkungen.

Im Introtext die Zeile löschen, die besagt das man keine Unterstützungstruppen hat. Es sind ja zwei davon aufgestellt. Die Zeile stammt wohl noch aus der alten Version.
Der Ortsname im Szenarionamen ist auch ein bissl falsch geschrieben. Es müsste Suomussalmi heissen.


OpenGen 0.92.0.5 * 9 Dec 2018 * AI: Default
Efile folder: C:\Games\OpenGen3\efile_atomic\ * Efile version: ATOMIC EFILE Version: 9th March 2019
Campaign: 1939-45 FORWARD, COMRADE!, * Player prestige modifier 100% * AI prestige modifier 100%

Played Scenarios:
1 Battle at the Chalchin Gol , #0 , Brilliant Victory , score:53 +++ Proto: 107mm M1940 (M-60)
2 Battle of Suomussulami , #1 , Victory , score:35
--
Campaign score: 88 * Average: 44

..
Current scenario: Battle of Suomussulami, VH prestige is 720 , All map prestige is: 880
Army cost: 4020 , Current prestige is 3737
Prestige available on map yet is 80 pp ( 0 pp in VH to capture) * Turn: 14
AI stance is Defensive
if BV: +3600, Pocket of Minsk , cap 9800, 12 turns prestige: 3820
if V : +1800, Pocket of Minsk , cap 9800, 14 turns prestige: 4420
if TV: +900, Pocket of Minsk , cap 9800, 16 turns prestige: 5020
Ls: Loss , turn prestige: 5020

Infantry
* Cavalry 38 , , 1 bars , 101 exp , Mongolia , 2/10 , 3 kill , 0 pp - U:001 [+70 exp]
Dismounted Cavalry 38 , , 1 bars , 122 exp , Mongolia , 5/10 , 5 kill , 288 pp - U:009 [+67 exp]

Tank
* T-28 , , 1 bars , 126 exp , USSR , 9/10 , 7 kill , 0 pp - U:002 [+89 exp]
BT-7M , , 1 bars , 116 exp , USSR , 9/10 , 10 kill , 336 pp - U:012 [+90 exp]
OT-134 , , 0 bars , 64 exp , USSR , 8/10 , 0 kill , 396 pp - U:041 [+64 exp]

Recon
* BA-10 , , 0 bars , 80 exp , USSR , 6/10 , 3 kill , 0 pp - U:003 [+67 exp]

Anti-Tank
* YaG-10 , , 1 bars , 120 exp , USSR , 5/10 , 2 kill , 0 pp - U:004 [+59 exp]

Flak
Tachanka 36 , , 1 bars , 150 exp , Mongolia , 9/10 , 2 kill , 180 pp - U:008 [+82 exp]

Artillery
* 152mm M1937 ML-20 , KhPZ Voroshilovets , , 1 bars , 125 exp , USSR , 10/10 , 1 kill , 0 pp - U:005 [+77 exp]
152mm M1910/30 , KhPZ Voroshilovets , , 0 bars , 89 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 816 pp - U:010 [+63 exp]
76mm M1936 (F-22) , Gaz-AAA , , 1 bars , 141 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 252 pp - U:011 [+119 exp]
+ 107mm M1940 (M-60) , Komintern-3 , , 0 bars , 54 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 0 pp - U:013 [+54 exp]

Fighter
* I-16-28 , , 0 bars , 52 exp , USSR , 9/10 , 3 kill , 0 pp - U:006 [+24 exp]
I-16-29 , , 0 bars , 19 exp , USSR , 10/10 , 1 kill , 540 pp - U:015 [+19 exp]

Dive Bomber
R-5 , , 0 bars , 94 exp , USSR , 10/10 , 2 kill , 408 pp - U:007 [+18 exp]

Level Bomber
TB-3 4M-34FRN , , 0 bars , 94 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 804 pp - U:014 [+94 exp]

Player 1 : USSR
Killed: INF:19 TNK:3 RCN:3 AT:3 FORT:1 ATY:5 AD:3 FTR:2 TB:1 Total: 40
Lost : Total: 0

BV 1
V 1
TV 0
L 0

Averages:
Infantry * 2 Units * 0 Leaders Total : 223 exp, 8 kill, 288 pp Average: 112 exp, 4 kill, 144 pp
Tank * 3 Units * 0 Leaders Total : 306 exp, 17 kill, 732 pp Average: 102 exp, 6 kill, 244 pp
Recon * 1 Units * 0 Leaders Total : 80 exp, 3 kill, 0 pp Average: 80 exp, 3 kill, 0 pp
Anti-Tank * 1 Units * 0 Leaders Total : 120 exp, 2 kill, 0 pp Average: 120 exp, 2 kill, 0 pp
Flak * 1 Units * 0 Leaders Total : 150 exp, 2 kill, 180 pp Average: 150 exp, 2 kill, 180 pp
Artillery * 4 Units * 0 Leaders Total : 409 exp, 1 kill, 1068 pp Average: 102 exp, 0 kill, 267 pp
Fighter * 2 Units * 0 Leaders Total : 71 exp, 4 kill, 540 pp Average: 36 exp, 2 kill, 270 pp
Dive Bomber * 1 Units * 0 Leaders Total : 94 exp, 2 kill, 408 pp Average: 94 exp, 2 kill, 408 pp
Level Bomber * 1 Units * 0 Leaders Total : 94 exp, 0 kill, 804 pp Average: 94 exp, 0 kill, 804 pp
* Summary: * 16 Units * 0 Leaders Total : 1547 exp, 39 kill, 4020 pp Average: 97 exp, 2 kill, 251 pp


Player 1 USSR has 18 units total (core+aux):
Infantry : 2
Tank : 4
Recon : 1
Anti-Tank : 1
Flak : 1
Artillery : 4
Air-Defence : 1
Fighter : 2
Dive Bomber : 1
Level Bomber : 1

Player 2 Finland has 3 units total (core+aux):
Infantry : 2
Empty : 1

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.627

10.03.2019 13:28
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Ja, den Text muss ich noch korrigieren. Ich hatte die zwei Einheiten ja erst ganz zum Schluss dazu getan, weil das Szenario sonst unschaffbar war. Ich weiß nicht, ob es eine gute Idee ist, so früh in so viele Flugzeuge zu investieren, da du am Anfang in den meisten Fällen gegen die Deutschen Jäger keine Chance haben wirst. Deshalb solltest du deine Flugzeuge auch erstmal versteckt lassen und vielleicht nur angeschlagene Flugzeuge abschießen. Aber auch da solltest du darauf achten, dass die Deutschen deine Flieger dann nicht sehen können.

randowe
Nachschubgefreiter
Beiträge: 24


10.03.2019 14:35
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Current scenario: Pocket of Minsk

Scenario Restarts: 0
Savegame Reloads: 0

Nachdem ich hier im Forum ein Bild der Deutschen Truppen gesehen hatte, wollte ich mich von Anfang an auf die Defensive beschränken. Im HQ hab ich alles Prestige für neue Einheiten rausgehauen. Später ist mir dann aufgefallen, dass ich mehr als 2300pp über der Prestigekappe liege. Ich muss gestehen, ich achte da oft nicht drauf und die Kappe ist mir meistens egal Das verlorene Prestige hole raus, in dem ich niemals Reperaturen während eines Szenarios kaufe und keine Upgrades machen muss (welche ich nicht machen will) um unter der Kappe zu beleiben. So hat jeder seinen Spielstil

Ich habe dann auch nur versucht alle meine Kerntruppen zu retten und den Gegner mit den Unterstützungseinheiten so lange wie möglich aufzuhalten. Dazu habe ich bei meinem Rückzug nach Nordwesten möglichst viele Hexfelder gesprengt und Minenfelder gelegt. Nachdem alle meine Kerntruppen über den Fluss im Nordwesten gerettet waren, hab ich mich nicht mehr bewegt und versucht die Verluste zu minimieren. Die Gegner sind sowas von gut, haben massig Überstärke und viel mehr Erfahrung, da bringt kämpfen nichts. Ich hab es auch nicht geschafft ein einziges feindliches Flugzeug abzuschießen. Dafür hat meine Tachanka allerdings im Luftabwehrkampf einen Combat Support Leader bekommen.
Gegen die erfahrenen Deutschen haben meine Artillerieeinheiten auch kaum mal einen Treffer landen können. Meine Flugzeuge haben sich am Kartenrand versteckt.
Da ich hinter dem Fluss in einer sehr guten Position für den Abwehkampf war, konnte der Gegner mir nur mit der Luftwaffe Nadelstiche versetzen, den Fluss überqueren konnte er nicht.

Am Ende hatten die Deutschen noch 80 Einheiten und ich 29.

Die sowjetischen Unterstützungseinheiten heissen alle "Hiwis"...
Ich würde die in "Western Front" oder "Soviet Western Front" umbenennen oder in eine der beteiligten sowjetischen Armeen (Ich hab jetzt nicht nachgeguckt welche genau bei Minsk gekämpft hat).


OpenGen 0.92.0.5 * 9 Dec 2018 * AI: Default
Efile folder: C:\Games\OpenGen3\efile_atomic\ * Efile version: ATOMIC EFILE Version: 9th March 2019
Campaign: 1939-45 FORWARD, COMRADE!, * Player prestige modifier 100% * AI prestige modifier 100%

Played Scenarios:
1 Battle at the Chalchin Gol , #0 , Brilliant Victory , score:53 +++ Proto: 107mm M1940 (M-60)
2 Battle of Suomussulami , #1 , Victory , score:35
3 Pocket of Minsk , #2 , Tactical Victory , score:5
--
Campaign score: 93 * Average: 31

..
Current scenario: Pocket of Minsk, VH prestige is 0 , All map prestige is: 0
Army cost: 9462 , Current prestige is 0
Prestige available on map yet is 0 pp ( 0 pp in VH to capture) * Turn: 8
AI stance is Aggressive
if BV: +200, Verteidigung von Kishinev , cap 7100, 7 turns prestige: 0
if V : +100, Verteidigung von Kishinev , cap 7100, 7 turns prestige: 0
if TV: +50, Verteidigung von Kishinev , cap 7100, 7 turns prestige: 0
if Ls: +0, Verteidigung von Kishinev , cap 7100, 7 turns prestige: 0

Infantry
* Cavalry 38 , , 1 bars , 101 exp , Mongolia , 10/10 , 3 kill , 0 pp - U:001
Dismounted Cavalry 38 , , 1 bars , 122 exp , Mongolia , 10/10 , 5 kill , 288 pp - U:009
Udarnyye Voyska T-34/40 , , 0 bars , 40 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 552 pp - U:135
Udarnyye Voyska T-34/40 , , 0 bars , 40 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 552 pp - U:136
Saperno-mostovoi 40 , ZIS-5 , , 0 bars , 40 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 228 pp - U:137

Tank
* T-28 , , 1 bars , 159 exp , USSR , 9/10 , 7 kill , 0 pp - U:002 [+33 exp]
BT-7M , , 1 bars , 136 exp , USSR , 8/10 , 10 kill , 336 pp - U:012 [+20 exp]
OT-134 , , 0 bars , 64 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 396 pp - U:016
KV-1/40 , , 0 bars , 60 exp , USSR , 10/10 , 1 kill , 792 pp - U:140 [+20 exp]
KV-2 , , 0 bars , 80 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 792 pp - U:141 [+40 exp]

Recon
* BA-10 , , 0 bars , 84 exp , USSR , 8/10 , 3 kill , 0 pp - U:003 [+4 exp]

Anti-Tank
* YaG-10 , , 1 bars , 170 exp , USSR , 10/10 , 2 kill , 0 pp - U:004 [+50 exp]

Flak
Tachanka 36 , , 2 bars , 218 exp , Mongolia , 11/10 , Combat Support , 2 kill , 198 pp - U:008 [+68 exp]
76.2mm , Yag-4 , , 1 bars , 115 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 372 pp - U:133 [+75 exp]
76.2mm , Yag-4 , , 0 bars , 55 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 372 pp - U:134 [+15 exp]

Artillery
* 152mm M1937 ML-20 , KhPZ Voroshilovets , , 1 bars , 154 exp , USSR , 7/10 , 1 kill , 0 pp - U:005 [+29 exp]
152mm M1910/30 , KhPZ Voroshilovets , , 1 bars , 107 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 816 pp - U:010 [+18 exp]
76mm M1936 (F-22) , Gaz-AAA , , 1 bars , 186 exp , USSR , 6/10 , 0 kill , 252 pp - U:011 [+45 exp]
+ 107mm M1940 (M-60) , Komintern-3 , , 0 bars , 90 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 0 pp - U:013 [+36 exp]
122mm M1931/37 (A-19) , KhPZ Voroshilovets , , 0 bars , 48 exp , USSR , 6/10 , 0 kill , 1068 pp - U:138 [+8 exp]

Fighter
* I-16-28 , , 0 bars , 70 exp , USSR , 1/10 , 3 kill , 0 pp - U:006 [+18 exp]
I-16-29 , , 0 bars , 44 exp , USSR , 5/10 , 1 kill , 540 pp - U:015 [+25 exp]
Pe-3 , , 0 bars , 61 exp , USSR , 7/10 , 0 kill , 696 pp - U:139 [+21 exp]

Dive Bomber
R-5 , , 0 bars , 94 exp , USSR , 10/10 , 2 kill , 408 pp - U:007

Level Bomber
TB-3 4M-34FRN , , 0 bars , 94 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 804 pp - U:014

Player 1 : USSR
Killed: INF:19 TNK:4 RCN:3 AT:3 FORT:1 ATY:5 AD:3 FTR:2 TB:1 Total: 41
Lost : INF:16 TNK:4 AT:2 ATY:4 AD:3 FTR:1 TB:1 Total: 31

BV 1
V 1
TV 1
L 0

Averages:
Infantry * 5 Units * 0 Leaders Total : 343 exp, 8 kill, 1620 pp Average: 69 exp, 2 kill, 324 pp
Tank * 5 Units * 0 Leaders Total : 499 exp, 18 kill, 2316 pp Average: 100 exp, 4 kill, 463 pp
Recon * 1 Units * 0 Leaders Total : 84 exp, 3 kill, 0 pp Average: 84 exp, 3 kill, 0 pp
Anti-Tank * 1 Units * 0 Leaders Total : 170 exp, 2 kill, 0 pp Average: 170 exp, 2 kill, 0 pp
Flak * 3 Units * 1 Leaders Total : 388 exp, 2 kill, 942 pp Average: 129 exp, 1 kill, 314 pp
Artillery * 5 Units * 0 Leaders Total : 585 exp, 1 kill, 2136 pp Average: 117 exp, 0 kill, 427 pp
Fighter * 3 Units * 0 Leaders Total : 175 exp, 4 kill, 1236 pp Average: 58 exp, 1 kill, 412 pp
Dive Bomber * 1 Units * 0 Leaders Total : 94 exp, 2 kill, 408 pp Average: 94 exp, 2 kill, 408 pp
Level Bomber * 1 Units * 0 Leaders Total : 94 exp, 0 kill, 804 pp Average: 94 exp, 0 kill, 804 pp
* Summary: * 25 Units * 1 Leaders Total : 2432 exp, 40 kill, 9462 pp Average: 97 exp, 2 kill, 378 pp


Player 1 USSR has 29 units total (core+aux):
Infantry : 5
Tank : 6
Recon : 1
Anti-Tank : 2
Flak : 3
Artillery : 7
Fighter : 3
Dive Bomber : 1
Level Bomber : 1

Player 2 Germany has 80 units total (core+aux):
Infantry : 25
Tank : 16
Recon : 5
Anti-Tank : 7
Flak : 4
Artillery : 12
Air-Defence : 3
Fighter : 3
Dive Bomber : 4
Level Bomber : 1

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.576


10.03.2019 16:32
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Das Massaker von Minsk - einer vernichteten dt. Einheit stehen 31 eigene Verluste gegenüber. Wenn ich bedenke, dass ich in der PG3D-Version alle Stellungen gehalten und nur einige Hilfskräfte verloren habe, dann ist das schon starker Tobak. Erste Hilfsmaßnahme wäre aus meiner Sicht, dass jegliches OS auf der Seite des Angreifers entfernt wird. Die überdurchschnittlich hohe Erfahrung und extreme zahlenmäßige Überlegenheit halten das Ungleichgewicht zugunsten der Achse ja weiter aufrecht.
Was bedeutet denn eigentlich OS? Das zur Sollstärke einer Einheit noch weitere Einheiten delegiert wurden, um punktuell ein Übergewicht zu schaffen. Solche Maßnahmen auf Seite der Achse halte ich zu Beginn des Russlandfeldzuges für unzutreffend, da man sowieso von einer allgemeinen Überlegenheit ausging.
Ich würde von OS gänzlich abrücken und es nur für ganz wenige einzelne Einheiten vergeben und es nicht zum allgemeinen Erscheinungsbild der Achse werden lassen.




mythos
Nachschubgefreiter
Beiträge: 21


10.03.2019 18:46
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Gute Jagd


Zitat von randowe im Beitrag #4
Es müsste Suomussalmi heissen.

Nice finding - das hatte ich übersehen.


Zitat von randowe im Beitrag #6
Current scenario: Pocket of Minsk

Später ist mir dann aufgefallen, dass ich mehr als 2300pp über der Prestigekappe liege.

Current scenario: Battle of Suomussulami
if BV: +3600, Pocket of Minsk , cap 9800

Current scenario: Pocket of Minsk
if BV: +200, Verteidigung von Kishinev , cap 7100

Die Fehlplanung liegt auf Seiten des OKW.
Es gab bei JP's mehrfach kleinere Diskussionen darum, ob die Kappe auch mal schrumpfen darf, ohne zu einem literarischen GS (geschweigen denn S oder TS) zu kommen - zumal einige Generale Anzeichen von Schizophrenie aufzeigten, indem sie im laufenden Kampf eine schrumpfende Kappe blöde fanden, dann aber bei Strategiedesign gelegentlich selbst darauf zurückgriffen



Zitat von Parabellum im Beitrag #7
Das Massaker von Minsk [..]
Wenn ich bedenke, dass ich in der PG3D-Version alle Stellungen gehalten und nur einige Hilfskräfte verloren habe, dann ist das schon starker Tobak. Erste Hilfsmaßnahme wäre aus meiner Sicht, dass jegliches OS auf der Seite des Angreifers entfernt wird.

Grad mal nachgekuckt: in Minsk holte ich 62 Abschüsse bei 18 eigenen Verlusten, wenn sich das Verhältnis derart krass verändert hat hängt da irgendwo der Kasernensegen schief, und eine Nachbetrachtung woran es liegt wäre Wünschenswert, wenn es sich allgemein auf die Kampagne übertragen hat.

randowe
Nachschubgefreiter
Beiträge: 24


10.03.2019 19:02
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Ich hab ja nicht wirklich gekämpft. Mit dem Bild der Deutschen aus dem anderen Thread im Kopf hab ich alle Optionen abgewogen und entschieden, dass mir hier ein taktischer Sieg reicht und ich nicht gegen erfahrene deutsche Truppen mit einer Stärke von 13 kämpfen muss.
Das wichtigste war, keine Kerneinheit zu verlieren. Also habe ich mich hinter den Fluss im Nordwesten zurückgezogen und dort die Stellung gehalten. Die Hilfstruppen wurden als Kanonenfutter verheizt und versuchten den Feind durch Sprengung von Hexfeldern und legen von Minenfeldern zu verlangsamen.
Es kann schon sein, das jemand anderes hier besser abschneidet, aber die Gefahr eine Kerneinheit zu verlieren war mir zu groß um es zu versuchen.

Vielleicht wäre es besser gewesen noch ein Szenario zwischen Suomussalmi und Minsk zu haben, damit die eigenen Truppen Erfahrung sammeln können. Kampf um Viipuri/Vyborg bis zum Ende des Winterkrieges z.B.
Aber ich bin eigentlich mit meinem taktischen Sieg ganz zufrieden

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.627

10.03.2019 22:03
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Ich denke in Bezug auf Minsk, es ist nicht so schlimm, wie viele meinen. Sehr gute Spieler kriegen es vielleicht auch hin, Minsk und den Flughafen zu halten. Der Bonus liegt auch nur bei 150 pp mehr, sodass ein TS nicht wirklich ins Gewicht fällt. Ich hatte das Szenario dreimal probiert. Beim ersten Mal habe ich mal nicht die Angsthasentaktik probiert, sondern meine Kerntruppen in Minsk aufgestellt. Allerdings hatten meine Panzer nicht so die große Chance (u. a. weil das StuG III im Atomic Efile Support-Fire hat) und ich fürchtete zu große Verluste, also Neustart. Beim zweiten Mal habe ich meine alte Taktik angewandt. Schwache Einheiten in Borissow, meine Panzer, den Hilfs-Kv, eine Hilfs-Flak und den Yak-9 in der Mitte der Karte aufgestellt. Allerdings war der Yak-9 nach zwei Angriffen bereits tot. Nur Panzer ist vielleicht klüger, da diese sich aus der Luft besser verteidigen können. Das Problem in OG sind eindeutig die Deutschen aus der Luft. Der Flughafen fällt viel zu schnell in die Hände der Deutschen, weil die Hilfstruppen im westlichen Wald viel schneller aufgerieben werden, weil die dortige Ari in diesem EFile eine wesentlich größere Reichweite hat. Außerdem scheinen die Bomber auch teilweise mehr Munition als im RSF zu haben. Ich habe als erste Maßnahme nach meinen beiden misslungenen Tests die Rundenanzahl wieder um eine verringert (ich hatte nach meinem Let`s Play in PG die Rundenanzahl um eins erhöht gehabt). Außerdem: In meinem zweiten Versuch konnte ich auch einige deutsche Panzer schrotten. Allerdings waren diese zu zahlreich, weil wie gesagt die Stellungen der Hilfstruppen nicht so lange durchhalten, wie in PG.
Zum Thema OS. Mir geht es bei der Einheitenstärke nicht so sehr um Realismus, bzw. ich möchte Realismus in anderer Sache haben. Die Einheitenstärke soll die Gesamtstärke des Gegners in der jeweiligen Schlacht darstellen. 10-13, weil die Deutschen halt im Sommer 41 ziemlich stark waren. Außerdem habe ich das ja in der gesamten Kampagne durchgezogen. 45 haben die Deutschen nur noch 5-8. Wenn ich die OS wegnehme, dürften die Deutschen 45 nur noch 2-5 haben und wären dann noch einfacher, als sie jetzt eh schon sind. Die Situation spiegelt doch ganz gut die Kräfteverhältnisse wider. Am Anfang des Krieges hatten die Russen noch keine Chance gegen die Deutschen. Das hat man ja auch bei Brody gesehen. Wer mutig ist, kann sein Glück weiterhin versuchen und versuchen Minsk zu halten. Der schwächere Spieler kann seine Core Units retten, indem er sich nach Borissow zurückzieht. Ich habe mit einem Replacement Trigger auf freiem Feld westlich der mittigen Aufstellungsbereiche auch noch eine Belohnung eingebaut für Spieler, die sich nicht gleich zurückziehen.
Zur Cap: Da ist eindeutig ein Fehler drin. Muss mal gucken, wo der liegt. Eventuell habe ich Trottel die Cap in PG geändert (Ich habe PG nämlich immer zeitgleich auf, weil beim Austauschen der Einheiten doch ein paar Fehler passiert sind. Damit ich schauen kann, welche Einheit da eigentlich stehen sollte.)
Zu den Hiwis: Die hatte ich eigentlich nur so genannt, damit man sie von den Core Units besser unterscheiden kann. Ich könnte sie anders benennen. Das Problem dabei ist nur, dass es ja auch teilweise Einheiten der Panzergruppen 2 und 3 sind und man kann in dem Bildschirm, wo man den Namen eingeben kann, nicht sehen, welche Einheit wo aufgestellt ist.
Kleine Info zu JPs. Ich habe in der FB Gruppe von OpenGen mal nachgefragt. Die meinten, ein Server wäre gecrasht und die Administratoren würden an dem Problem arbeiten.
Clemens, ich fand dieses Bildchen mit deiner Strategie so wie du es bei Chalchin Gol gemacht hast ziemlich cool. Kannst du ruhig öfters machen, wenn es nicht zu umständlich ist.
Ach ja, das zweite Reichsirgendwas kannst du gerne einbauen. Dann kann ich das in Berlin wieder hinklatschen. Cool wäre auch eine Tank Trap (sowas ähnlich wie eine Mine). Da habe ich nämlich keine Ahnung zu was ich die umrüsten soll.

randowe
Nachschubgefreiter
Beiträge: 24


10.03.2019 22:46
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Wenn die Reichweite der Artiellerie zu groß ist, würde ich einfach in eine andere Artillerie mit geringerer Reichweite umrüsten. Dann ist es nicht 100% die gleiche Einheit wie in deiner PG3D Version, aber spielt sich eher so wie du geplant hast.
Die Flugzeuge der Deutschen waren wirklich gut, genauso wie du schreibst. Ich hab zwar geguckt ob ich mit meinen Jägern mal "anklopfen" kann, aber ich hatte am Ende Glück, dass der eine mit 1/10 Stärkepunkten überlebt hat. Den Flughafen kann man sprengen, dann ist er für die Deutschen unbrauchbar. Ich bin mir nicht sicher ob die AI kaputte Hexfelder reparieren kann. Ich vermute mal, dass sie es nicht kann.
Ich hatte eigentlich auch vor einen neuen Flugplatz im Osten zu bauen, aber Bauen war ausgestellt und gebraucht hätte ich ihn eh nicht, da meine Flugzeuge sich am Kartenrand verstecket haben.

Bei den All Nations gibt es ein Minenfeld. Ich hab jetzt die Werte für HA höher gestellt. Ansonsten weiss ich nicht genau was mit Tank Trap gemeint ist.
Das Reichtagsgebäude ist jetzt auch drin, heisst aber einfach nur "Building". Den Namen kann man ja im Spiel nochmal einstellen. Ich dachte so eignet es sich für mehr als eine Aufgabe.

Die Strategiebilder kann ich öfter machen. Ich dachte nur das Suomussalmi zu klein ist und bei Kiev hab ich mich ja nur zurückgezogen. Ich hab einfach rausgezoomt [Steuerung+Mausrad] und dann in Paint die Markierungen gemalt.

Bin schon gespannt wie es nächste Woche in Kishinev weitergeht. Patrick, hast du eigentlich meine PM bekommen? Ich bin mir nicht sicher weil ich die selbst nicht mehr sehe?!?
Zu JP's: Ich frag mich nur welche Admins bei JP's an dem Problem arbeiten. Gab es da überhaupt noch welche? Mal sehen wie es dort weitergeht.

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.627

10.03.2019 23:10
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Ja, PM hatte ich erhalten. Wenn du deine gesendeten Nachrichten speichern willst, musst du das vorher einstellen. Aber da ich bis um neun Uhr gearbeitet habe und sich hier die Ereignisse genauso wie bei HerrNewstime überschlagen haben, habe ich erstmal hier geantwortet
Das mit Flughafen sprengen klingt gut. Ich dachte eigentlich ich hätte can build aktiviert. Muss ich noch mal schauen. Mit der Ari überlege ich noch was ich mache.
Kishinev ist um EINIGES einfacher als Minsk. Das wird Urlaub für dich

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.627

11.03.2019 19:06
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

So, habe heute Minsk noch mal nach alter Strategie gespielt. Ergebnis war: Minsk und der Flughafen fielen (das ist ja klar), Borissow konnte gehalten werden (ist ja klar) und meine Truppen konnten die nördliche Panzergruppe nahezu vernichten (9 Einheiten gekillt). Von daher hat sich am Schwierigkeitsgrad doch nicht so viel geändert. Ich habe auch den Flughafen gesprengt. Die KI konnte den zwar wieder reparieren, aber ich konnte zwei gute Jäger abschießen, nachdem sie ihren letzten Schuss verbraten hatten. Man sollte nur keine weichen Einheiten außerhalb Borissows aufstellen, denn die KI ist aus der Luft echt übel!
Achso, das mit der Prestigecap hat seine Richtigkeit. Ich habe bisher ja nur die ersten drei Szenarien überarbeitet, deshalb steht dort noch der Wert von PG bei Kishinev.


randowe
Nachschubgefreiter
Beiträge: 24


11.03.2019 20:12
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Ok, dann ist ja alles in Ordnung. Ich bin halt einfach ein Angsthase
Interessant, dass die KI den Flughafen repariert. Hätte ich nicht gedacht. Dann wissen wir das jetzt auch. Aber die Sprengung hat ja funktioniert und du konntest zwei Flugzeuge abschießen!
Vielleicht kannst du noch die Städte benennen. Ich finde es als Spieler immer gut, wenn alle Ortschaften (und Flüsse) Namen haben. Dann weiss man gleich, wo man ist.

Ich schicke dann nachher eine Mail mit der neuesten Version vom Efile.

mythos
Nachschubgefreiter
Beiträge: 21


13.03.2019 06:13
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Zitat von Major Heinz im Beitrag #10
Ich denke in Bezug auf Minsk, es ist nicht so schlimm, wie viele meinen.
[..]
Zum Thema OS. Mir geht es bei der Einheitenstärke nicht so sehr um Realismus, bzw. ich möchte Realismus in anderer Sache haben. Die Einheitenstärke soll die Gesamtstärke des Gegners in der jeweiligen Schlacht darstellen. 10-13, weil die Deutschen halt im Sommer 41 ziemlich stark waren. Außerdem habe ich das ja in der gesamten Kampagne durchgezogen. 45 haben die Deutschen nur noch 5-8. Wenn ich die OS wegnehme, dürften die Deutschen 45 nur noch 2-5 haben

Ich selbst meinte es ganz allgemein: wenn viele Szenarien unter OG nicht mehr so hinhauen wie unter PG, dann ist es das Wert, sich das Ganz in Ruhe anzuschauen.
Wie von randowe und Para vorgeschalgen: Ü-Stärke runter (das hat nichts mit Anfang/Ende der Kampagne zu tun, denn aufgrund der höherqualifikativen XP und Ausrüstung werden die Anfangsdeutschen immer noch stärker sein, als die Anfangs- Hiwis+Kernis, weshalb die Enddeutschen dann auch weiterin 5-8 Stärke haben können), andere Einheitenmodels engagieren, ein paar Truppenteile mittels Bierreserven um einige Runden verzögert auf die Karte torkeln lassen, sowas.


Zitat von Major Heinz im Beitrag #10
Außerdem scheinen die Bomber auch teilweise mehr Munition als im RSF zu haben.

Einheiten können auch händisch mit weniger/mehr Sprit+Muni beladen werden, als sie laut Efile haben sollten.
Wenn Attachments aktiv sind, können die Hiwis damit angepinnt werden, und somit noch etwas Ausdauer erhalten (Voodoo - nützlich für diesen Fall sind AT/Special Muni/Support, ggf Forward Observer - wobei letzterer nur was auf Inf+Pz bringt).


Zitat von Major Heinz im Beitrag #10
Ich habe als erste Maßnahme nach meinen beiden misslungenen Tests die Rundenanzahl wieder um eine verringert (ich hatte nach meinem Let`s Play in PG die Rundenanzahl um eins erhöht gehabt).

Ich steh grad auf dem Gartenschlauch: macht eine reduzierte Rundenzahl das Szenario nicht noch mehr schwierig (weil man nicht mehr soviel Zeit zum Sieg hat) ?


Zitat von Major Heinz im Beitrag #10
Zu den Hiwis: Die hatte ich eigentlich nur so genannt, damit man sie von den Core Units besser unterscheiden kann.

Ich glaube gemeint war: heißt das englische Wort für Hiwi auch Hiwi ?


Zitat von randowe im Beitrag #14
Vielleicht kannst du noch die Städte benennen. Ich finde es als Spieler immer gut, wenn alle Ortschaften (und Flüsse) Namen haben. Dann weiss man gleich, wo man ist.

Ja :)
Eine schnelle Möglichkeit ist:
- map/mapx bei Gilestiel runterladen (falls nötig)
- mit Suite das Szenario laden
- auf Map Settings View (das 4. Bildchen von rechts, mit den Hügeln druf)
- im Menü Scenario/Savegame "Map Names -> Import" klicken und die entspechende map/mapx laden
Damit sind automatisch alle verfügbaren Namen gesetzt. Funktioniert effektiv natürlich nur, wenn Karte + map/mapx zusammpassen.

*verwirrt im kreis lauf* warte Mal, oder vielleicht waren es die txt Dateien die geladen werden mussten ich muss erstmal penn, falls noch Klarheiten bestehen sollten kuck ich heut Nacht nochmal genauer hin.

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.576


13.03.2019 08:11
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Zitat von mythos im Beitrag #15
...
Zitat von Major Heinz im Beitrag #10
Ich habe als erste Maßnahme nach meinen beiden misslungenen Tests die Rundenanzahl wieder um eine verringert (ich hatte nach meinem Let`s Play in PG die Rundenanzahl um eins erhöht gehabt).

Ich steh grad auf dem Gartenschlauch: macht eine reduzierte Rundenzahl das Szenario nicht noch mehr schwierig (weil man nicht mehr soviel Zeit zum Sieg hat) ?

In der PG3D-Version war es so, dass der Spieler ein unbesetztes VH erobern musste. Das war mit einem Aufklärer auf Grund der Entfernung in der zweiten Runde möglich. Man erreichte damit einen BV, aber es gab wenig Siegprämie, weil es Ziel war, dass man sich solange wie möglich verteidigt und den Gegner hinhält. War man dann in Runde 6 oder so angelangt gab es nur einen TV, aber die Siegprämie war um ein ungleiches höher als bei einem BV.
Patrick sah sich dem dt. Ansturm nicht gewachsen, bangte um seine Einheiten und kürzte die Rundenanzahl.
Aus meiner Sicht und nach etwas Übung, hätte man die Rundenanzahl sogar verlängern können. Dadurch wäre Gelegenheit, die Achse vollständig platt zu machen.

Zitat von mythos im Beitrag #15
Zitat von Major Heinz im Beitrag #10
Zu den Hiwis: Die hatte ich eigentlich nur so genannt, damit man sie von den Core Units besser unterscheiden kann.

Ich glaube gemeint war: heißt das englische Wort für Hiwi auch Hiwi ?

Ich verbinde den Begriff Hiwi mit "Hilfswissenschaftler" - das waren studentische Aushilfskräfte an Lehreinrichtungen, die den Doktoranden und Professoren beruflich zur Seite standen. Aushilfen eben - insofern hatte ich damit kein Problem, aber der Vorschlag von Clemens sie nach einer "Front" zu benennen finde ich auch eleganter.




randowe
Nachschubgefreiter
Beiträge: 24


13.03.2019 10:25
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Zitat von Parabellum im Beitrag #16
Zitat von mythos im Beitrag #15
Zitat von Major Heinz im Beitrag #10
Zu den Hiwis: Die hatte ich eigentlich nur so genannt, damit man sie von den Core Units besser unterscheiden kann.

Ich glaube gemeint war: heißt das englische Wort für Hiwi auch Hiwi ?

Ich verbinde den Begriff Hiwi mit "Hilfswissenschaftler" - das waren studentische Aushilfskräfte an Lehreinrichtungen, die den Doktoranden und Professoren beruflich zur Seite standen. Aushilfen eben - insofern hatte ich damit kein Problem, aber der Vorschlag von Clemens sie nach einer "Front" zu benennen finde ich auch eleganter.


Bin ich der einzige der mit dem Begriff HIWI, die Hilfswilligen des WK2 verbindet? Einwohner der besetzten Länder, die mit den Deutschen kollaboriert haben. Vor allem auf dem östlichen Kriegsschauplatz. Deswegen finde ich es auch so unpassend wenn russische Einheiten "Hiwis" genannt werden. Das ist ja dann quasi verkehrt in das Gegenteil.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfswilliger

---

Das mit den Namen der Ortschaften/Flüsse ist unterschiedlich. Bei den neueren .mapx-Dateien sind die Namen schon mit drin, wenn der Erbauer welche angegeben hat. Bei den alten .map-Dateien sind manchmal Namen drin, manchmal nicht. Manchmal sind die Namen dann in der .txt-Datei gespeichert. Fragt mich nicht warum, das war lange vor meiner Zeit.
Ich mache es so, dass ich ein neues Szenario eigentlich immer über eine .mapx-Datei anfange. Wenn keine vorhanden ist, baue ich mir eine. Z.B für die italienische Kampagne hab ich mir ein paar .mapx-Dateien gebaut und alle Orte/Flüsse benannt soweit das möglich ist und teilweise das Terrain geändert. Shallow Sea gab es wohl früher nicht? Manchmal sind die Karten sehr ungenau was die Orte angeht, da muss man dann raten was wohl gemeint war.
Die neuen .mapx-Dateien hab ich dann auch Luis geschickt und die sind jetzt bei mapfinder zu finden.
Für mich persönlich ist es der einfachste Weg ein neues Szenario über die .mapx zu beginnen. Es gibt auch andere Wege, aber das ist sicher auch Geschmackssache

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.576


13.03.2019 12:08
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Zitat von randowe im Beitrag #17
...
Bin ich der einzige der mit dem Begriff HIWI, die Hilfswilligen des WK2 verbindet? Einwohner der besetzten Länder, die mit den Deutschen kollaboriert haben. Vor allem auf dem östlichen Kriegsschauplatz. Deswegen finde ich es auch so unpassend wenn russische Einheiten "Hiwis" genannt werden. Das ist ja dann quasi verkehrt in das Gegenteil.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfswilliger
, ja klar, aber weil man auf der sowjetischen Seite spielt habe ich diese Verbindung nicht hergestellt.




randowe
Nachschubgefreiter
Beiträge: 24


13.03.2019 17:48
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Hab heute nochmal Minsk gespielt und eine andere Strategie getestet. Dazu habe ich 3 schwere ADs, 10 ATs, 5 schwere Flaks, 2 Artillerieeinheiten und 10 billige Rekruten (Infanterie) gekauft. Alle Infanterietruppen waren hauptsächlich damit beschäftigt Hexfelder zu sprengen und Minenfelder zu legen. Hinter diesen Barrieren hab ich mich dann um den Flugplatz und Minsk konzentriert. Ich dachte erst, für einen BV müsse ich nur 5 Runden spielen und war überrascht, dass es weiterging. Nach 7 Runden hab ich dann zwar auch noch einen brillanten Sieg geschafft aber länger hätte ich auch nicht ausgehalten.
Dabei haben die 10 Einheiten die ich zum Schutz der Stadt im Nordwesten abgestellt hatte, keinen einzigen Schuss abgegeben!
Der Gegner hat sich ausschließlich auf Flugplatz und Minsk zubewegt. Im Nordwesten wären sie aber noch schlechter drangewesen da ich die Brücken und das Vorfeld gesprengt hatte und die Angriffsposition wäre sehr schlecht gewesen. Wenn ich die 10 Einheiten im Süden gehabt hätte, wäre es nochmal besser ausgegangen.
Alle Rekruten gingen verloren und auch andere Einheiten. Dafür konnte ich fast alle deutschen Flugzeuge abschießen.
Ich werde natürlich trotzdem den Spielstand aus meiner Angsthasenrunde weiterspielen, hab ja jetzt trotzdem viel Prestige verloren durch die verlorengegangenen Einheiten.
Diesen Versuch hier lege ich ab unter "Spassrunde um das Puzzle zu lösen"
Eine der ADs hat 166 Erfahrungspunkte gesammelt und direkt einen Leader bekommen. Schade, dass ich sie nicht behalten kann.

OpenGen 0.92.0.5 * 9 Dec 2018 * AI: Default
Efile folder: C:\Games\OpenGen3\efile_atomic\ * Efile version: ATOMIC EFILE Version: 11th March 2019
Campaign: 1939-45 FORWARD, COMRADE!, * Player prestige modifier 100% * AI prestige modifier 100%

Played Scenarios:
1 Battle at the Chalchin Gol , #0 , Brilliant Victory , score:53 +++ Proto: 107mm M1940 (M-60)
2 Battle of Suomussulami , #1 , Victory , score:35
3 Pocket of Minsk , #2 , Brilliant Victory , score:50
--
Campaign score: 138 * Average: 46

..
Current scenario: Pocket of Minsk, VH prestige is 0 , All map prestige is: 0
Army cost: 8568 , Current prestige is 17
Prestige available on map yet is 0 pp ( 0 pp in VH to capture) * Turn: 8
AI stance is Aggressive
if BV: +200, Verteidigung von Kishinev , cap 7100, 7 turns prestige: 0
if V : +100, Verteidigung von Kishinev , cap 7100, 7 turns prestige: 0
if TV: +50, Verteidigung von Kishinev , cap 7100, 7 turns prestige: 0
if Ls: +0, Verteidigung von Kishinev , cap 7100, 7 turns prestige: 0

Infantry
* Cavalry 38 , , 1 bars , 130 exp , Mongolia , 3/10 , 3 kill , 0 pp - U:001 [+29 exp]

Tank
* T-28 , , 1 bars , 126 exp , USSR , 10/10 , 7 kill , 0 pp - U:002
BT-7M , , 1 bars , 120 exp , USSR , 10/10 , 11 kill , 336 pp - U:012 [+4 exp]
OT-134 , , 1 bars , 118 exp , USSR , 8/10 , 0 kill , 396 pp - U:016 [+54 exp]

Recon
* BA-10 , , 1 bars , 153 exp , USSR , 9/10 , 4 kill , 0 pp - U:003 [+73 exp]

Anti-Tank
* YaG-10 , , 1 bars , 120 exp , USSR , 10/10 , 2 kill , 0 pp - U:004
57mm M1943 (ZiS-2) , , 0 bars , 40 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 132 pp - U:135
57mm M1943 (ZiS-2) , , 0 bars , 40 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 132 pp - U:136
57mm M1943 (ZiS-2) , , 0 bars , 81 exp , USSR , 6/10 , 0 kill , 132 pp - U:137 [+41 exp]
57mm M1943 (ZiS-2) , , 0 bars , 60 exp , USSR , 8/10 , 0 kill , 132 pp - U:139 [+20 exp]
57mm M1943 (ZiS-2) , , 0 bars , 40 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 132 pp - U:140
57mm M1943 (ZiS-2) , , 0 bars , 46 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 132 pp - U:141 [+6 exp]
57mm M1943 (ZiS-2) , , 1 bars , 161 exp , USSR , 4/10 , 0 kill , 132 pp - U:142 [+121 exp]
57mm M1943 (ZiS-2) , , 1 bars , 158 exp , USSR , 6/10 , 0 kill , 132 pp - U:144 [+118 exp]

Flak
Tachanka 36 , , 1 bars , 150 exp , Mongolia , 10/10 , 2 kill , 180 pp - U:008
76.2mm , Limber , , 0 bars , 91 exp , USSR , 9/10 , 1 kill , 324 pp - U:145 [+51 exp]
76.2mm , Limber , , 0 bars , 84 exp , USSR , 9/10 , 0 kill , 324 pp - U:146 [+44 exp]
76.2mm , Limber , , 1 bars , 106 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 324 pp - U:147 [+66 exp]
76.2mm , Limber , , 0 bars , 40 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 324 pp - U:148
76.2mm , Limber , , 0 bars , 40 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 324 pp - U:149

Artillery
* 152mm M1937 ML-20 , KhPZ Voroshilovets , , 1 bars , 164 exp , USSR , 10/10 , 1 kill , 0 pp - U:005 [+39 exp]
152mm M1910/30 , KhPZ Voroshilovets , , 0 bars , 99 exp , USSR , 10/10 , 1 kill , 816 pp - U:010 [+10 exp]
76mm M1936 (F-22) , Gaz-AAA , , 1 bars , 195 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 252 pp - U:011 [+54 exp]
+ 107mm M1940 (M-60) , Komintern-3 , , 1 bars , 105 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 0 pp - U:013 [+51 exp]
122mm M1910/30 , , 0 bars , 50 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 288 pp - U:157 [+10 exp]
122mm M1910/30 , , 0 bars , 53 exp , USSR , 9/10 , 0 kill , 288 pp - U:158 [+13 exp]

Air-Defence
85mm M1939 (52-K) , Limber , , 0 bars , 40 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 540 pp - U:133
85mm M1939 (52-K) , Limber , , 0 bars , 89 exp , USSR , 10/10 , 1 kill , 540 pp - U:134 [+49 exp]
85mm M1939 (52-K) , , 2 bars , 206 exp , USSR , 10/10 , Overwhelming Attack , 0 kill , 504 pp - U:156 [+166 exp]

Fighter
* I-16-28 , , 1 bars , 124 exp , USSR , 4/10 , 6 kill , 0 pp - U:006 [+72 exp]
I-16-29 , , 0 bars , 79 exp , USSR , 4/10 , 3 kill , 540 pp - U:015 [+60 exp]

Dive Bomber
R-5 , , 1 bars , 137 exp , USSR , 10/10 , 2 kill , 408 pp - U:007 [+43 exp]

Level Bomber
TB-3 4M-34FRN , , 1 bars , 115 exp , USSR , 7/10 , 0 kill , 804 pp - U:014 [+21 exp]

Player 1 : USSR
Killed: INF:24 TNK:4 RCN:4 AT:3 FORT:1 ATY:5 AD:3 FTR:5 TB:4 Total: 53
Lost : INF:22 TNK:1 AT:5 ATY:2 FTR:1 TB:1 Total: 32

BV 2
V 1
TV 0
L 0

Averages:
Infantry * 1 Units * 0 Leaders Total : 130 exp, 3 kill, 0 pp Average: 130 exp, 3 kill, 0 pp
Tank * 3 Units * 0 Leaders Total : 364 exp, 18 kill, 732 pp Average: 121 exp, 6 kill, 244 pp
Recon * 1 Units * 0 Leaders Total : 153 exp, 4 kill, 0 pp Average: 153 exp, 4 kill, 0 pp
Anti-Tank * 9 Units * 0 Leaders Total : 746 exp, 2 kill, 1056 pp Average: 83 exp, 0 kill, 117 pp
Flak * 6 Units * 0 Leaders Total : 511 exp, 3 kill, 1800 pp Average: 85 exp, 1 kill, 300 pp
Artillery * 6 Units * 0 Leaders Total : 666 exp, 2 kill, 1644 pp Average: 111 exp, 0 kill, 274 pp
Air-Defence * 3 Units * 1 Leaders Total : 335 exp, 1 kill, 1584 pp Average: 112 exp, 0 kill, 528 pp
Fighter * 2 Units * 0 Leaders Total : 203 exp, 9 kill, 540 pp Average: 102 exp, 5 kill, 270 pp
Dive Bomber * 1 Units * 0 Leaders Total : 137 exp, 2 kill, 408 pp Average: 137 exp, 2 kill, 408 pp
Level Bomber * 1 Units * 0 Leaders Total : 115 exp, 0 kill, 804 pp Average: 115 exp, 0 kill, 804 pp
* Summary: * 33 Units * 1 Leaders Total : 3360 exp, 44 kill, 8568 pp Average: 102 exp, 1 kill, 260 pp


Player 1 USSR has 46 units total (core+aux):
Infantry : 3
Tank : 7
Recon : 1
Anti-Tank : 9
Flak : 6
Artillery : 10
Air-Defence : 6
Fighter : 2
Dive Bomber : 1
Level Bomber : 1

Player 2 Germany has 68 units total (core+aux):
Infantry : 20
Tank : 16
Recon : 4
Anti-Tank : 7
Flak : 4
Artillery : 12
Air-Defence : 3
Dive Bomber : 1
Level Bomber : 1

Edit vom Moderator: Ich habe mir erlaubt das ganze Zahlenmaterial in einen Spoiler zu verpacken. Dieser lässt sich auf- und zuklappen und die Posts werden dadurch nicht mehr ellenlang, sind einfacher lesbar und das Scrollen fällt weg, wenn man zum nächsten Post will. Das kannst Du bitte zukünftig gleich selbst machen. Ist links oben das Symbol mit dem aufgeschlagenen Ordner. Danke im Voraus.


Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.627

13.03.2019 22:44
RE: randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100% Zitat · antworten

Genau, eine Runde eher aus ist deswegen einfacher, weil es ja ein Verteidigungsszenario ist und man Hexe halten muss.
Das mit den Hiwis werde ich irgendwann mal ändern. Aber erstmal nicht, konzentriere mich erstmal auf die spielerischen Änderungen.
Ich war auch davon ausgegangen, dass Open General die txt.Dateien automatisch runterlädt. Manuell downloaden kann ich sicher. Da müsste ich nur wissen, in welchen Ordner die bei Open General gehören. txt. Dateien selber schreiben, werde ich wohl aber nicht. Dazu fehlt mir schlicht und einfach die Idee, was ich da machen muss und die Frage bei Städten usw. ist auch immer, welche gemeint sind und in welchem Maßstab die Karten sind.

Seiten: 1 | 2
Raiders-PG-Forum » Kampagnen & AARs » randowe spielt "Vorwärts, Genosse!" @ 100%
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen