Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 204 Antworten
und wurde 6.594 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Kampagnen & AARs » Kampagnen & AARs » Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.819

19.02.2019 23:25
Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Ich werde hier ab und zu mal ein paar Posts schreiben, um euch auf dem laufenden zu halten, wie es mit der Konvertierung vorwärts geht. Obwohl die eigentliche Konvertierung noch nicht begonnen hat, habe ich heute schon mal mit der Prestige Berechnung der einzelnen Szenarien begonnen. Highprice-Efiles sind schon witzig. Für Neueinkäufe und Umrüstungen musste ich von Suomussulami auf Minsk über 7000 Prestige auf 100% berechnen
Generell wird in Zukunft in den ersten Szenarien viel Prestige rausgeschmissen, damit der Spieler sich zu Beginn eine Armee aufbauen kann und damit dem gestiegenen Schwierigkeitsgrad in den Defensivszenarien (wegen gezogener Ari) Rechnung getragen wird. So ab Mitte 42 soll der Spieler dann seine Armee beisammen haben und ab dann gibt es nur noch Prestige für Upgrades.

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.819

08.03.2019 02:42
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

So, vor ein paar Tagen habe ich angefangen. Leider hat beim Umtauschen der Einheiten nicht alles funktioniert, aber die Fehler halten sich glücklicherweise in Grenzen. Heute habe ich Minsk konvertiert. Das ist in Open General nun mehr als Hardcore. Ich habe mal ein Bild der südwestlichen Front gemacht. Auch Suomussulami ist in Clemens Efile wesentlich härter geworden. Das geht nun nur noch mit mehr Runden und zwei Hilfstruppen. Am Mittwoch geht es dann weiter mit Kishinev.

Angefügte Bilder:
Minsk2.PNG  
Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.691


08.03.2019 08:44
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Sieht gut aus. Das es vom Spiel her nicht einfacher wird, war zu erwarten. Ich stehe Dir für Tests gern wieder zur Verfügung. Ich hoffe gerade nur, dass Dein Kontakt zu Clemens nicht nur über das JP's-Forum läuft. Dort ist seit gestern

Sorry, that didn’t work.
Please try again or come back later.

500 Error. Internal Server Error.




Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.819

08.03.2019 20:58
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Ja, ich habe die KI aber erstmal nur auf Default eingestellt, ansonsten wäre das wohl nahezu unschaffbar, auch wegen der teilweise extremen Reichweite von Artillerie in Clemens Efile. Keine Sorge, Clemens musste mir ja sein Efile per Mail schicken und so sind wir jetzt über Mail im Kontakt. Er hat sich auch im Forum angemeldet, wartet aber noch auf die Freischaltung. Hab ihm gesagt, er soll eine Mail an den Cayysar schicken.
Bin aber auch mal gespannt, wann der Fehler bei JPs behoben wird. Da ist wohl mehr als nur ein Bit umgekippt

Etzel
Literaturmajor
Beiträge: 1.028

09.03.2019 16:07
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

welches efile ist es denn?


cu etzel

randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 237


09.03.2019 18:12
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Hallo Leute,

das Efile ist meins, heisst ATOMIC und ich bin dieser Clemens, von dem die Rede ist.
Ich hab vor einem halben Jahr angefangen mein eigenes Efile zu bauen. Das Basekorp Efile für OpenGen war meine Grundlage und ich hab es stark erweitert mit vielen neuen Ländern und Einheiten. Im Moment hänge ich am oberen Einheitenlimit von 8999 Einheiten fest, aber mit dem nächsten Update von OpenGen kommen nochmal 1000 Einheiten oben drauf. Der Zeitrahmen geht von 1918 bis ca. 1975. Aber nicht für alle Länder. das würde dann wieder das Limit sprengen.
Ich hab ein bissl mit Major Heinz geschrieben und es bot sich an, dass er seine Kampagne in das neue Efile konvertiert. Veröffentlichen würde ich es dann, wenn die Kampagne fertig konvertiert und getestet ist.
Am Efile selbst ist noch viel zu tun, z.B können für jede Einheit 4 verschiedene Tarnungen hinterlegt werden, aber alle Icons rauszusuchen dauert so lange, das mach ich erst ganz zum Schluss, wenn wirklich alles andere fertig ist. Sowas halt. Noch bevor ich heute das erste Szenario der "Vorwärts, Genosse!" Kampagne gespielt habe, sind mir beim Kaufbildschirm schon diverse kleine Fehler aufgefallen die ich berichtigen musste. Auch wenn man alles schon hundertmal gesehen hat, bleibt das nicht aus. Es werden auch noch viele weitere Fehler drin sein, aber mit der Zeit wird hoffentlich alles gut

mythos
Nachschubgefreiter
Beiträge: 24


10.03.2019 19:07
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Zitat von randowe im Beitrag #6
Das Basekorp Efile für OpenGen war meine Grundlage und ich hab es stark erweitert mit vielen neuen Ländern und Einheiten. Im Moment hänge ich am oberen Einheitenlimit von 8999 Einheiten fest, aber mit dem nächsten Update von OpenGen kommen nochmal 1000 Einheiten oben drauf.

Ggf kann bei der Nation "All Countries", der Einheitenklasse "Fortification" und/oder diversen einzelnen Einheiten (Duplikate und sehr selten genutzte Einheiten/Sonderheiten) noch eingespart werden, um zusätzliche Einheitenplätze freizuschaufeln.

randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 237


10.03.2019 19:33
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Ich tanze seit anderhalb Monaten Limbo mit dem Limit. Man kann sogar mehr als 8999 Einheiten im Efile erstellen, nur werden die überzähligen dann nicht mehr im Spiel geladen. Aber ich habe schon nachgefragt und mit dem nächsten Update kommen 1000 Einheiten hinzu. Es ist schon eine Verschwendung, dass man für 78 Länder auch 78 Transportschiffe und 78 Eisenbahnen, etc. braucht. Es gibt ja diese Multination-Einheiten, aber das geht nur für die ersten 32 Länder und in SUITE steht man soll es nicht für Efiles mit mehr Ländern verwenden. Aber egal, ich verbrauche erstmal die nächsten 1000 Einheiten und dann sehen wir weiter...
...allerdings wird das schnell gehen

mythos
Nachschubgefreiter
Beiträge: 24


10.03.2019 19:48
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

ja 10.000 sind irgendwie zu wenig - LXF hat ü7.600, ich böller da baldigst zusätzlich ca 1.500 rauf, und dann müssend da ggf noch bis zu 15 Nationen die Björn einbauen will sowie eine handvoll die ich einbauen will drin Platz finden. Dabei hatte ich, als ich vor 5-6 Jahren noch an meinem komplett eigenen Efile arbeitete, mit einem Maximum von 5.000 Einheiten gerechnet

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.819

13.03.2019 15:32
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Habe gerade eben Kishinew gespielt. War wieder relativ entspannt. Leider habe ich durch Dummheit einen Jäger verloren (zum Glück nicht den mit den zwei Attachements). Also gleich einen neuen gekauft, der gleich erhebliches Ergebnisglück gegen die Me hatte und mit seinem ersten Schuss über 100 exp. gewann. Hier mal meine Truppen zum Vergleich:

OpenGen 0.92.0.5 * 9 Dec 2018 * AI: Default
Efile folder: C:\Users\Nutzer\Desktop\Open General\efile_atomic\ * Efile version: ATOMIC EFILE Version: 11th March 2019
Campaign: 1939-45 FORWARD, COMRADE!, * Player prestige modifier 300% * AI prestige modifier 100%

Played Scenarios:
1 Battle at the Chalchin Gol , #0 , Brilliant Victory +++ Proto: Kavaleriya 40
2 Battle of Suomussulami , #1 , Brilliant Victory
3 Pocket of Minsk , #2 , Tactical Victory
4 Defense of Kishinev , #3 , Brilliant Victory

..
Current scenario: Defense of Kishinev, VH prestige is 0 , All map prestige is: 0
Army cost: 13248 , Current prestige is 10742
Prestige available on map yet is 0 pp ( 0 pp in VH to capture) * Turn: 16
AI stance is Aggressive
if BV: +500, Battle of Odessa , cap 13700, 15 turns prestige: 5850
if V : +250, Battle of Odessa , cap 13700, 15 turns prestige: 5850
if TV: +100, Battle of Odessa , cap 13700, 15 turns prestige: 5850
if Ls: +0, Battle of Odessa , cap 13700, 15 turns prestige: 5850

Infantry
Cavalry 38 , , 1 bars , 180 exp , Mongolia , 6/10 , 6 kill , 156 pp - U:001
+ Kavaleriya 40 , , 0 bars , 44 exp , USSR , 10/10 , 2 kill , 0 pp - U:011
Udarnyye Voyska T-34/40 , , 1 bars , 161 exp , USSR , 6/10 , 2 kill , 552 pp - U:017

Tank
T-34/41 , , 3 bars , 300 exp , USSR , 8/10 , Reconnaissance Movement , 10 kill , 600 pp - U:002
T-34/41 , , 2 bars , 285 exp , USSR , 6/10 , 16 kill , 600 pp - U:009
T-34/41 , , 3 bars , 337 exp , USSR , 11/10 , Infiltration Tactics , 12 kill , 660 pp - U:010
T-34/41 , , 1 bars , 131 exp , USSR , 4/10 , 6 kill , 600 pp - U:012
KV-1/40 , , 1 bars , 121 exp , USSR , 10/10 , 1 kill , 792 pp - U:013
KV-1/40 , , 0 bars , 98 exp , USSR , 10/10 , 2 kill , 792 pp - U:014

Recon
BA-10 , , 0 bars , 78 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 312 pp - U:003
BA-10 , , 2 bars , 228 exp , USSR , 10/10 , 5 kill , 312 pp - U:008

Anti-Tank
YaG-10 , , 1 bars , 169 exp , USSR , 10/10 , 1 kill , 420 pp - U:004

Artillery
152mm M1937 ML-20 , KhPZ Voroshilovets , , 1 bars , 116 exp , USSR , 9/10 , Combat Support , 0 kill , 1464 pp - U:005
122mm M1931/37 (A-19) , KhPZ Voroshilovets , , 0 bars , 63 exp , USSR , 10/10 , 1 kill , 1068 pp - U:007
SU-203 , , 0 bars , 55 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 1800 pp - U:018

Air-Defence
85mm M1939 (52-K) , Komintern-3 , , 0 bars , 77 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 660 pp - U:015
76mm M1938 , Komintern-3 , , 0 bars , 66 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 444 pp - U:016

Fighter
LaGG-3 , , 0 bars , 84 exp , USSR , 7/10 , 3 kill , 600 pp - U:006
Pe-3 , , 1 bars , 167 exp , USSR , 1/10 , 2 kill , 696 pp - U:021

Dive Bomber
Pe-2 , , 1 bars , 110 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 720 pp - U:061

Player 1 : USSR
Killed: INF:25 TNK:15 RCN:10 AT:7 FLAK:2 FORT:1 ATY:6 AD:3 FTR:4 TB:3 LB:1 Total: 77
Lost : INF:17 TNK:3 AT:3 ATY:6 AD:2 FTR:2 Total: 33

BV 3
V 0
TV 1
L 0

Averages:
Infantry * 3 Units * 0 Leaders Total : 385 exp, 10 kill, 708 pp Average: 128 exp, 3 kill, 236 pp
Tank * 6 Units * 2 Leaders Total : 1272 exp, 47 kill, 4044 pp Average: 212 exp, 8 kill, 674 pp
Recon * 2 Units * 0 Leaders Total : 306 exp, 5 kill, 624 pp Average: 153 exp, 3 kill, 312 pp
Anti-Tank * 1 Units * 0 Leaders Total : 169 exp, 1 kill, 420 pp Average: 169 exp, 1 kill, 420 pp
Artillery * 3 Units * 1 Leaders Total : 234 exp, 1 kill, 4332 pp Average: 78 exp, 0 kill, 1444 pp
Air-Defence * 2 Units * 0 Leaders Total : 143 exp, 0 kill, 1104 pp Average: 72 exp, 0 kill, 552 pp
Fighter * 2 Units * 0 Leaders Total : 251 exp, 5 kill, 1296 pp Average: 126 exp, 3 kill, 648 pp
Dive Bomber * 1 Units * 0 Leaders Total : 110 exp, 0 kill, 720 pp Average: 110 exp, 0 kill, 720 pp
* Summary: * 20 Units * 3 Leaders Total : 2870 exp, 69 kill, 13248 pp Average: 144 exp, 3 kill, 662 pp


Player 1 USSR has 20 units total (core+aux):
Infantry : 3
Tank : 6
Recon : 2
Anti-Tank : 1
Artillery : 3
Air-Defence : 2
Fighter : 2
Dive Bomber : 1

Player 2 Germany, Romania has 11 units total (core+aux):
Infantry : 2
Flak : 2
Artillery : 4
Air-Defence : 2
Dive Bomber : 1


* <- original core (don't count against cap)
+ <- BV prototype
pp <- prestige points

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.691


13.03.2019 15:57
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Zitat von Major Heinz im Beitrag #10
* Player prestige modifier 300% *
---
Army cost: 13248 , Current prestige is 10742
.................................................cap 13700

Bist Du Dir sicher, dass Dir dieser Test weiterhilft? Das Verhältnis Panzer : Infanterie von Beginn an 2:1 und die aus dem RSF bekannten Einheiten auch hier wieder verwendet - zeugt alles von hoher Experimentierfreude oder keinen echten Alternativen im Efile...sieht ganz danach aus, als müsste ich so langsam auf das anfahrende Schiff aufspringen und das (Test)Ruder übernehmen




Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.819

13.03.2019 16:25
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Zur Erklärung: Ich spiele mit 300%, weil ich Open General nicht so gut kenne. Das soll auch kein ernsthafter Test sein, sondern nur ein Test, ob alles funktioniert, ich nicht irgendwas vergessen habe etc. bevor ich die Szenarien am Donnerstag immer an Clemens schicke. Dann kann ich ihm auch mal einen Tipp geben, auf was er in den Szenarien achten muss. Es gibt auch nicht mehr so viel Prestige. Das sieht jetzt viel aus, aber es ist halt ein High-Price-Efile. Ich habe mir vorher eine Liste gemacht, welche Truppen der Spieler haben sollte. Danach habe ich das Prestige und die Cap berechnet und danach suche ich auch meine Einheiten aus. Das einzige, was ich von dem restlichen Prestige mache, ist eventuell eine Einheit neu zu kaufen (wie den Jäger), Überstärke verteilen und Einheiten, wenn nötig, refitten.
Für mich hat sich die Strategie, dass ich hauptsächlich auf Panzer setze, etabliert. Es gibt ja durchaus die eine oder andere neue Einheit, wie Yak-10 Panzerjäger, SU-Artillerie, T-34/40+Infanterie (in der Infanterie-Klasse), aber vieles ist halt auch gleich mit dem RSF.
Bevor ich anfange, mit irgendwelchen Einheiten herumzuexperimentieren, muss ich mich mit Open General erst mal mehr befassen. Und dafür brauche ich halt die Übung in einer mir gut bekannten Kampagne.


Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.819

14.03.2019 19:03
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Heute habe ich Kiew fertig editiert. Unten seht ihr ein Bild vom Großteil der westlichen Truppen. Was mir noch nicht so ganz klar ist: Wie verhält sich Open General bei Flüssen. Ich habe vorsichtshalber Allow roads on any Terrain in jedem Szenario aktiviert. Aber wie verhält es sich dort wo es keine Brücken gibt? Kommen die in Open General wirklich nur noch über Brücken rüber? Das ist doch scheiße und stellt mich vor allem bei Kampf an der Myschkowa vor große Probleme In PG können alle Einheiten ja über Flüsse, so lange sie nicht impassible sind.
Naja, werde es gleich mal ausprobieren.
Achso, nach was wird eigentlich der score berechnet? Und wieso wird der in meinem AAR nicht angezeigt (ich hatte den automatisch erstellten nach dem Szenario heraus kopiert)?
Mit Brjansk habe ich auch schon angefangen, aber für diese Woche ist erstmal wieder Schluss. Vielleicht habe ich nächste Woche Dienstag, Mittwoch, Donnerstag keinen Termin für die Zeitung und kann mich mal drei Tage ransetzen.

Angefügte Bilder:
Kiew.PNG  
randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 237


14.03.2019 20:13
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Ich glaub zu Brücken und ihrer Bedeutung seit tausenden von Jahren muss ich nichts schreiben. Wenn in PG2 ALLE einheiten amphibische Eigenschaften haben....

Es gibt Brückenlegepanzer, Brückenpioniere, Bridging-Leader, das Bridging-Attachment, man kann sogar Brücken bauen, und bei den All Nations gibt es eine Pontonbrücke. Das sollte doch reichen.

Das die Punkte im AAR angezeigt werden, kann man in den AAR Settings einstellen. Zu finden unter den OpenGen Settings und dann unten links.

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.819

14.03.2019 21:17
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Ich habe gerade Kiew glorreich!!!!! geschafft. Ich brauchte zwar mehrere Versuche, aber am Ende konnte ich alle sechs Ziele halten! Aber das ist echt Hardcore. Meine Taktik war folgendermaßen. Der Flugplatz im Südwesten ist eigentlich kaum zu halten. Deshalb habe ich ihn auch nicht verteidigt. Ich habe aber alle meiner drei Aufklärer im Hinterland außerhalb der Sichtweite der Deutschen aufgestellt. Mein Plan sah vor, kurz vor Schluss mit einem Level-Bomber die verteidigende Einheit anzugreifen und sie mit Angriffen der Aufklärer vom Flugplatz zu scheuchen. Die KI hatte keine Einheit zur Verteidigung dagelassen, so hatte ich noch einfachere Karten.
Im Westen habe ich den Großteil der Hiwis aufgestellt und alle um das dortige Hex zusammengezogen, unerfahrene und weiche Einheiten von mir habe ich in Kiew aufgestellt und ebenfalls zum westlichen Hex gezogen (mit Jägerschutz da die Air Defense ja noch eingepackt war). Im Osten habe ich drei Infanterie Einheiten, eine Hilfs-Air Defense, meine sechs Panzer und den T-34+Infanterie aufgestellt. Diese hatten die undankbare Aufgabe die Einheiten aus dem Nordosten und Südosten zu stoppen. Dafür brauch man aber sehr starke Panzer, dass das gelingen kann. Sowohl im Westen als auch im Osten wurde heftigst gekämpft. Im Osten konnte ich schließlich alle Einheiten vernichten. Im Westen knabberten die Deutschen immer mehr Einheiten aus meiner Verteidigungslinie raus (zum Glück nur Hiwis), auch dank der Hilfe ihrer Ari, die bis zu dem VH im Westen reichte. Deshalb solltet ihr auch keine Einheiten eine Linie weiter vorne aufstellen. Eine Runde länger hätte ich wohl nicht durchgehalten. Also, wer einen glorreichen Sieg versuchen will, der sollte sich an diese Strategie halten. Ansonsten ist der normale Sieg wohl gut machbar. Ich bin noch am überlegen, ob ich nicht doch noch mehr Prestige rausschütten soll, da man doch extrem viel fürs Refitten braucht.
@Parabellum Deine Taktik, die Deutschen am Fluss zu erwarten würde ich dir nun nicht mehr empfehlen! Die Deutschen schießen dir sonst wegen der höheren Ari-Reichweite alles zu klump.
@randowe Das Problem an der Karte ist nur, dass die Russen nördlich der Myschkowa liegen, die Deutschen südlich davon. Beide Seiten sind auf aggressiv gestellt, müssten also die Möglichkeit bekommen, schnell über den Fluss zu gelangen und es gibt nur eine einzige Brücke im Osten. Das ist dann schon ein ernsthaftes Problem. Ich schick dir nachher den aktuellen Szenario-Ordner zu.
Hier noch meine Truppen am Ende von Kiew.
Ach ja, kostet es eigentlich auch Prestige Minenfelder zu legen?

OpenGen 0.92.0.5 * 9 Dec 2018 * AI: Default
Efile folder: C:\Users\Nutzer\Desktop\Open General\efile_atomic\ * Efile version: ATOMIC EFILE Version: 11th March 2019
Campaign: 1939-45 FORWARD, COMRADE!, * Player prestige modifier 300% * AI prestige modifier 100%

Played Scenarios:
1 Battle at the Chalchin Gol , #0 , Brilliant Victory , score:43 +++ Proto: Kavaleriya 40
2 Battle of Suomussulami , #1 , Brilliant Victory , score:42
3 Pocket of Minsk , #2 , Tactical Victory , score:0
4 Defense of Kishinev , #3 , Brilliant Victory , score:41
5 Battle of Odessa , #4 , Brilliant Victory , score:49 +++ Proto: U-2LNB
6 Pocket of Minsk , #5 , Brilliant Victory , score:45
--
Campaign score: 220 * Average: 36

..
Current scenario: Pocket of Minsk, VH prestige is 0 , All map prestige is: 1080
Army cost: 18560 , Current prestige is 4609
Prestige available on map yet is 1080 pp ( 0 pp in VH to capture) * Turn: 9
AI stance is Aggressive
if BV: +2500, Pocket of Brjansk , cap 10600, 8 turns prestige: 600
if V : +1300, Pocket of Brjansk , cap 10600, 8 turns prestige: 600
if TV: +700, Pocket of Brjansk , cap 10600, 8 turns prestige: 600
if Ls: +0, Pocket of Brjansk , cap 10600, 8 turns prestige: 600

Infantry
Cavalry 38 , , 2 bars , 235 exp , Mongolia , 10/10 , Fast Speed, 7 kill , 156 pp - U:001 [+31 exp]
+ Kavaleriya 40 , , 0 bars , 94 exp , USSR , 9/10 , 4 kill , 0 pp - U:011 [+40 exp]
Udarnyye Voyska T-34/40 , , 2 bars , 295 exp , USSR , 2/10 , 3 kill , 552 pp - U:017 [+65 exp]

Tank
T-34/41 , , 5 bars , 519 exp , USSR , 11/10 , Reconnaissance Movement , 24 kill , 660 pp - U:002 [+139 exp]
T-34/41 , , 5 bars , 519 exp , USSR , 9/10 , Shock Tactics , 24 kill , 600 pp - U:009 [+121 exp]
T-34/41 , , 5 bars , 510 exp , USSR , 11/10 , Infiltration Tactics , 21 kill , 660 pp - U:010 [+73 exp]
T-34/41 , , 3 bars , 380 exp , USSR , 9/10 , Overwatch , 14 kill , 600 pp - U:012 [+108 exp]
KV-1/40 , , 3 bars , 336 exp , USSR , 10/10 , 5 kill , 792 pp - U:013 [+130 exp]
KV-1/40 , , 3 bars , 335 exp , USSR , 8/10 , 7 kill , 792 pp - U:014 [+115 exp]
T-34K , , 1 bars , 121 exp , USSR , 8/10 , 5 kill , 1200 pp - U:108 [+46 exp]

Recon
BA-10 , , 1 bars , 175 exp , USSR , 9/10 , 2 kill , 312 pp - U:003 [+4 exp]
BA-10 , , 2 bars , 298 exp , USSR , 12/10 , 5 kill , 374 pp - U:008
HQ 41 , , 0 bars , 75 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 540 pp - U:110

Anti-Tank
YaG-10 , , 3 bars , 320 exp , USSR , 12/10 , 2 kill , 504 pp - U:004 [+100 exp]

Flak
MG 40 , T-20 Komsomolets , , 1 bars , 128 exp , USSR , 6/10 , 0 kill , 252 pp - U:109 [+53 exp]

Artillery
152mm M1937 ML-20 , KhPZ Voroshilovets , , 2 bars , 209 exp , USSR , 8/10 , Combat Support , 0 kill , 1464 pp - U:005 [+48 exp]
122mm M1931/37 (A-19) , KhPZ Voroshilovets , , 1 bars , 137 exp , USSR , 10/10 , 2 kill , 1068 pp - U:007 [+44 exp]
SU-203 , , 0 bars , 88 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 1800 pp - U:018 [+15 exp]
152mm M1937 ML-20 , KhPZ Voroshilovets , , 0 bars , 93 exp , USSR , 2/10 , 0 kill , 1464 pp - U:021 [+33 exp]

Air-Defence
85mm M1939 (52-K) , Komintern-3 , , 2 bars , 212 exp , USSR , 11/10 , 1 kill , 726 pp - U:015 [+96 exp]
76mm M1938 , Komintern-3 , , 1 bars , 152 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 444 pp - U:016 [+56 exp]

Fighter
LaGG-3 , , 1 bars , 188 exp , USSR , 11/10 , Air Defense, AntiTank, 7 kill , 660 pp - U:006 [+61 exp]
Pe-3 , , 3 bars , 318 exp , USSR , 5/10 , Skilled Reconnaissance , 4 kill , 696 pp - U:019 [+102 exp]
MiG-3 , , 0 bars , 81 exp , USSR , 7/10 , 0 kill , 576 pp - U:028 [+6 exp]

Dive Bomber
Pe-2 , , 2 bars , 235 exp , USSR , 12/10 , 2 kill , 864 pp - U:020 [+5 exp]
+ Il-2 "Shturmovik" , , 0 bars , 99 exp , USSR , 7/10 , 0 kill , 0 pp - U:023 [+32 exp]

Level Bomber
TB-3 4M-34FRN , , 1 bars , 126 exp , USSR , 9/10 , 0 kill , 804 pp - U:022 [+32 exp]

Player 1 : USSR
Killed: INF:48 TNK:33 RCN:16 AT:14 FLAK:5 FORT:1 ATY:11 AD:6 FTR:6 TB:7 LB:2 Total: 149
Lost : INF:22 TNK:3 RCN:1 AT:3 FLAK:2 ATY:8 AD:3 FTR:2 Total: 44

BV 5
V 0
TV 1
L 0

Averages:
Infantry * 3 Units * 0 Leaders Total : 624 exp, 14 kill, 708 pp Average: 208 exp, 5 kill, 236 pp
Tank * 7 Units * 4 Leaders Total : 2720 exp, 100 kill, 5304 pp Average: 389 exp, 14 kill, 758 pp
Recon * 3 Units * 0 Leaders Total : 548 exp, 7 kill, 1226 pp Average: 183 exp, 2 kill, 409 pp
Anti-Tank * 1 Units * 0 Leaders Total : 320 exp, 2 kill, 504 pp Average: 320 exp, 2 kill, 504 pp
Flak * 1 Units * 0 Leaders Total : 128 exp, 0 kill, 252 pp Average: 128 exp, 0 kill, 252 pp
Artillery * 4 Units * 1 Leaders Total : 527 exp, 2 kill, 5796 pp Average: 132 exp, 1 kill, 1449 pp
Air-Defence * 2 Units * 0 Leaders Total : 364 exp, 1 kill, 1170 pp Average: 182 exp, 1 kill, 585 pp
Fighter * 3 Units * 1 Leaders Total : 587 exp, 11 kill, 1932 pp Average: 196 exp, 4 kill, 644 pp
Dive Bomber * 2 Units * 0 Leaders Total : 334 exp, 2 kill, 864 pp Average: 167 exp, 1 kill, 432 pp
Level Bomber * 1 Units * 0 Leaders Total : 126 exp, 0 kill, 804 pp Average: 126 exp, 0 kill, 804 pp
* Summary: * 27 Units * 6 Leaders Total : 6278 exp, 139 kill, 18560 pp Average: 233 exp, 5 kill, 687 pp


Player 1 USSR has 35 units total (core+aux):
Infantry : 5
Tank : 11
Recon : 3
Anti-Tank : 1
Flak : 1
Artillery : 6
Air-Defence : 2
Fighter : 3
Dive Bomber : 2
Level Bomber : 1

Player 2 Germany has 40 units total (core+aux):
Infantry : 11
Tank : 2
Anti-Tank : 7
Flak : 3
Artillery : 10
Air-Defence : 2
Fighter : 2
Dive Bomber : 2
Level Bomber : 1


* <- original core (don't count against cap)
+ <- BV prototype
pp <- prestige points

*SCENARIO OPTIONS*
Can set default experience for new units
Use current / basic strength as defined (so no reset current to basic)
Allow to BLOW
Allow to REPAIR
Allow to BUILD
Allow barrage fire
Air units ZOC enabled
Air units can be intercepted by air defense units
Allow roads on any terrain (even ocean)


randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 237


14.03.2019 21:44
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Ok, super, dann bin ich ja mal gespannt Kiev ist auch eine meiner Lieblingskarten.
Deine Panzer haben ja gut Erfahrung gesammelt, 5 mal über 100.

Minenfelder legen kostet kein Prestige, es gehen aber 2 Ammo verloren. Ein Hex zu sprengen kostet 1 Ammo.

Beim Myschkowa-Szenario weiss ich jetzt nicht wie weit die Deutschen und Sowjets auseinanderliegen, aber ich würde einfach beide mit genügend Brückenbaupionieren ausstatten. Die AI kannst du ja noch mit Brückenlegepanzern und Brückenleadern ausstatten wenn du sicher gehen willst das es viele Einheiten über den Fluss schaffen. Oder wenn die AI direkt am Fluss steht, kannst du auch ALL Nations Pontonbrücken verlegen. Dann sieht es nicht so aus, als würden die Pontons aus dem nichts kommen.

Fürs Refitten kannst du ja Rundenprestige höher einstellen. das würde ja wieder vom Cap aufgefressen wenn man schlau sein will und spart. Oder nicht?

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.691


14.03.2019 23:02
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Myschkowa: Da ist doch Winter und Dauerfrost - prüft mal die Bodenverhältnisse. Vielleicht sind die ganzen Flüsse auch auf der OpenGen-Karte (so wie in PG3D) überfroren...




Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.819

19.03.2019 19:55
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

So, heute habe ich Brjansk fertig editiert und Tula erstellt. Dort erhält der Spieler nun eine weitere Kerneinheit (allerdings nichts berauschendes). Chalchin Gol, Suomussulami und Odessa habe ich die KI auf 2.0 gesetzt. Wenn ich lvtjn richtig verstanden habe, dann spielt die KI in den Szenarien mit 2.0, obwohl in der Kampagne die KI auf Default gesetzt ist. Hier mal ein Bild von Tula vom Großteil der Truppen.

Clemens, wenn du den Gegner siehst kriegst du bestimmt einen Herzinfarkt

Angefügte Bilder:
Tula.PNG  
Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.819

19.03.2019 21:05
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Brjansk glorreich gewonnen im ersten Versuch. Durch die Bodenverhältnisse kamen nicht alle Einheiten über die Furten. Leider habe ich den unerfahrenen Jäger verloren. Dafür erhielten zwei Aris eine Auszeichnung. Die altbekannte Strategie hat wieder super funktioniert. Die starken Panzer kamen in die Mitte der Karte. Dort konnten sie fröhlich überrollen. Ein Teil der Deutschen bedrohte meine Kerntruppen um das Hex weiter nördlich herum. Deshalb musste ich dann doch meine Strategie ändern. Ich gab meine Stellung auf und teilte meine Panzer auf. Ein kleiner teil fuhr zum SH im Südosten, wo Hilfspanzer, PAK, meine beiden Kavallerie und PSW das SH verteidigten. Der Großteil fuhr zum SH weiter nördlich, wo der heftigste Kampf entbrannte. Brjansk konnte ohne Probleme gehalten werden. Dort bissen sich die Deutschen schon die Zähne an meiner ersten Frontlinie aus. Hier der AAR:

OpenGen 0.92.0.5 * 9 Dec 2018 * AI: Default
Efile folder: C:\Users\Nutzer\Desktop\Open General\efile_atomic\ * Efile version: ATOMIC EFILE Version: 18th March 2019
Campaign: 1939-45 FORWARD, COMRADE!, * Player prestige modifier 300% * AI prestige modifier 100%

Played Scenarios:
1 Battle at the Chalchin Gol , #0 , Brilliant Victory , score:43 +++ Proto: Kavaleriya 40
2 Battle of Suomussulami , #1 , Brilliant Victory , score:42
3 Pocket of Minsk , #2 , Tactical Victory , score:0
4 Defense of Kishinev , #3 , Brilliant Victory , score:41
5 Battle of Odessa , #4 , Brilliant Victory , score:49 +++ Proto: U-2LNB
6 Pocket of Minsk , #5 , Brilliant Victory , score:45 +++ Proto: MG 42
7 Pocket of Brjansk , #6 , Brilliant Victory , score:40
--
Campaign score: 260 * Average: 37

..
Current scenario: Tula Counterattack, VH prestige is 90 , All map prestige is: 90
Army cost: 21200 , Current prestige is 441
AI stance is Aggressive
if BV: +2000, Kesselschließung bei Krasny Bor , cap 19600, 15 turns prestige: 450
if V : +200, Zerschlagung des Kessels von Demyansk , cap 17800, 17 turns prestige: 510
if TV: +300, Häuserkampf in Moskau , cap 17900, 19 turns prestige: 570
if Ls: +0, Häuserkampf in Moskau , cap 17900, 19 turns prestige: 570

Infantry
Cavalry 38 , , 2 bars , 250 exp , Mongolia , 12/10 , Fast Speed, 7 kill , 187 pp - U:001 [+15 exp]
+ Kavaleriya 40 , , 0 bars , 94 exp , USSR , 10/10 , 4 kill , 0 pp - U:011
Udarnyye Voyska T-34/40 , , 2 bars , 295 exp , USSR , 12/10 , 3 kill , 662 pp - U:017

Tank
T-34/41 , , 5 bars , 617 exp , USSR , 15/10 , Reconnaissance Movement , 28 kill , 900 pp - U:002 [+98 exp]
T-34/41 , , 5 bars , 614 exp , USSR , 15/10 , Shock Tactics , AntiTank, 32 kill , 900 pp - U:009 [+95 exp]
T-34/41 , , 5 bars , 544 exp , USSR , 15/10 , Infiltration Tactics , 23 kill , 900 pp - U:010 [+34 exp]
T-34/41 , , 4 bars , 422 exp , USSR , 14/10 , Overwatch , 17 kill , 840 pp - U:012 [+42 exp]
KV-1/40 , , 3 bars , 363 exp , USSR , 13/10 , 6 kill , 1029 pp - U:013 [+27 exp]
KV-1/40 , , 3 bars , 369 exp , USSR , 13/10 , 7 kill , 1029 pp - U:014 [+34 exp]
T-34K , , 1 bars , 131 exp , USSR , 11/10 , 5 kill , 1320 pp - U:024 [+10 exp]

Recon
BA-11 , , 1 bars , 157 exp , USSR , 11/10 , 2 kill , 396 pp - U:003
BA-11 , , 2 bars , 286 exp , USSR , 12/10 , 5 kill , 432 pp - U:008 [+18 exp]
HQ 41 , , 0 bars , 79 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 540 pp - U:026 [+4 exp]
* Konnaya Razvedka 41 , , 1 bars , 100 exp , USSR , 10/10 , 0 kill , 0 pp - U:178

Anti-Tank
YaG-10 , , 3 bars , 342 exp , USSR , 13/10 , 2 kill , 546 pp - U:004 [+22 exp]

Flak
MG 40 , T-20 Komsomolets , , 1 bars , 134 exp , USSR , 11/10 , 0 kill , 277 pp - U:025 [+6 exp]
+ MG 42 , T-20 Komsomolets , , 1 bars , 112 exp , USSR , 11/10 , 0 kill , 0 pp - U:027 [+12 exp]

Artillery
152mm M1937 (ML-20) , KhPZ Voroshilovets , , 2 bars , 233 exp , USSR , 12/10 , Combat Support , 0 kill , 1756 pp - U:005 [+24 exp]
122mm M1931/37 (A-19) , KhPZ Voroshilovets , , 1 bars , 177 exp , USSR , 11/10 , Support, 2 kill , 1174 pp - U:007 [+40 exp]
SU-203 , , 1 bars , 102 exp , USSR , 11/10 , Aggressive Attack , 0 kill , 1980 pp - U:018 [+14 exp]
152mm M1937 (ML-20) , KhPZ Voroshilovets , , 1 bars , 131 exp , USSR , 11/10 , Infiltration Tactics , 0 kill , 1610 pp - U:021 [+38 exp]

Air-Defence
85mm M1939 (52-K) , Komintern-3 , , 2 bars , 212 exp , USSR , 12/10 , 1 kill , 792 pp - U:015
76mm M1938 , Komintern-3 , , 1 bars , 157 exp , USSR , 11/10 , 0 kill , 488 pp - U:016 [+5 exp]

Fighter
LaGG-3 , , 2 bars , 236 exp , USSR , 12/10 , Air Defense, AntiTank, 8 kill , 720 pp - U:006 [+48 exp]
Pe-3 , , 4 bars , 421 exp , USSR , 14/10 , Skilled Reconnaissance , 6 kill , 974 pp - U:019 [+103 exp]

Dive Bomber
Pe-2 , , 2 bars , 262 exp , USSR , 12/10 , 2 kill , 864 pp - U:020 [+27 exp]
+ Il-2 "Shturmovik" , , 1 bars , 115 exp , USSR , 11/10 , 0 kill , 0 pp - U:023 [+16 exp]

Level Bomber
TB-3 4M-34FRN , , 1 bars , 126 exp , USSR , 11/10 , 0 kill , 884 pp - U:022

Player 1 : USSR
Killed: INF:57 TNK:44 RCN:19 AT:16 FLAK:5 FORT:1 ATY:12 AD:6 FTR:8 TB:9 LB:2 Total: 179
Lost : INF:30 TNK:3 RCN:5 AT:6 FLAK:4 FORT:2 ATY:15 AD:6 FTR:5 Total: 76

BV 6
V 0
TV 1
L 0

Averages:
Infantry * 3 Units * 0 Leaders Total : 639 exp, 14 kill, 849 pp Average: 213 exp, 5 kill, 283 pp
Tank * 7 Units * 4 Leaders Total : 3060 exp, 118 kill, 6918 pp Average: 437 exp, 17 kill, 988 pp
Recon * 4 Units * 0 Leaders Total : 622 exp, 7 kill, 1368 pp Average: 156 exp, 2 kill, 342 pp
Anti-Tank * 1 Units * 0 Leaders Total : 342 exp, 2 kill, 546 pp Average: 342 exp, 2 kill, 546 pp
Flak * 2 Units * 0 Leaders Total : 246 exp, 0 kill, 277 pp Average: 123 exp, 0 kill, 139 pp
Artillery * 4 Units * 3 Leaders Total : 643 exp, 2 kill, 6520 pp Average: 161 exp, 1 kill, 1630 pp
Air-Defence * 2 Units * 0 Leaders Total : 369 exp, 1 kill, 1280 pp Average: 185 exp, 1 kill, 640 pp
Fighter * 2 Units * 1 Leaders Total : 657 exp, 14 kill, 1694 pp Average: 329 exp, 7 kill, 847 pp
Dive Bomber * 2 Units * 0 Leaders Total : 377 exp, 2 kill, 864 pp Average: 189 exp, 1 kill, 432 pp
Level Bomber * 1 Units * 0 Leaders Total : 126 exp, 0 kill, 884 pp Average: 126 exp, 0 kill, 884 pp
* Summary: * 28 Units * 8 Leaders Total : 7081 exp, 160 kill, 21200 pp Average: 253 exp, 6 kill, 757 pp


Player 1 USSR has 81 units total (core+aux):
Infantry : 21
Tank : 17
Recon : 8
Anti-Tank : 5
Flak : 6
Artillery : 8
Air-Defence : 5
Fighter : 5
Dive Bomber : 4
Level Bomber : 2


Player 2 Germany - estimated force: 99 units
Infantry / Anti-Tank : 44%
Recon / Tank : 17%
Air-Defence / Flak : 9%
Air target : 5%
Naval target : 0%

* <- original core (don't count against cap)
+ <- BV prototype
pp <- prestige points

*SCENARIO OPTIONS*
Can set default experience for new units
Allow to BLOW
Allow to REPAIR
Allow to BUILD
Allow barrage fire
DD,CV and LC can fire as FlaKs
Air units ZOC enabled
Air units can be intercepted by air defense units
Allow roads on any terrain (even ocean)
Core added are free (don't count against cap)
Weather can change ground condition

randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 237


19.03.2019 21:16
RE: Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse Zitat · antworten

Meinst du die Deutschen kamen nicht über die Furten oder deine Einheiten?

Kannst du dann mal bitte ein Bild von deiner Aufstellung bei Tula posten? Stellst du deine Kerntruppen in die erste Reihe? Dann werden sie doch bevorzugt von der gegnerischen Ari beschossen?

Im Gegensatz zu deiner Panzerarmee werde ich eine sowjetische Schockarmee aufbauen. Viel Infanterie und viel Artillerie. Hab da grad Bock drauf
Und ich werde mehr Flugzeuge haben. Dafür investiere ich viel weniger in Überstärke.

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Raiders-PG-Forum » Kampagnen & AARs » Kampagnen & AARs » Konvertierung Kampagne Vorwärts, Genosse
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen