Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 134 Antworten
und wurde 10.799 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs - 7 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
PrivateJoker
Postingschütze
Beiträge: 111

26.01.2019 13:47
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

Zitat von PrivateJoker im Beitrag #120
Zitat von Major Heinz im Beitrag #119
was ist Panzer-Elite 5.0? Ist das die Panzerliga-Version? Nunja, du solltest das richtige Efile auswählen. Sieht eindeutig nach dem falschen Efile aus.



Ja, sorry :D Panzerliga heißt es!

Da ich echt raus aus dem Thema bin:

Ich habe einen Ordner namens "Efile" mit den Unterordnern:

- Clu
- Matzes Fun Szenarien
- NAP
- Raiders
- WKI

Was muss ich nun machen? ^^



Muss ich die Kampagne in diesem "Raiders" Unterordner z.B. erstellen und dann in der Suite dieses Efile auswählen?

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.602

26.01.2019 14:04
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

Mit dem Panzerliga File kenne ich mich nicht aus. Es müssen aber das Equipment File und die gui der Rayyders im Ordner sein. Die Icons.Dat wird wohl auch bei der Panzerliga drin sein. Klingt auf jeden Fall, als ob du das Panzerliga File benutzt und dort die Kampagne lädst. Eventuell musst du das auch erstmal irgendwo umstellen, wenn du das Efile wechseln willst. Vielleicht kann Para noch was dazu sagen. Der müsste sich mit dem Panzerliga Kram gut auskennen.

PrivateJoker
Postingschütze
Beiträge: 111

26.01.2019 15:41
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

Ich glaube, ich habe jetzt verstanden, was zu tun ist.

Leider lässt sich die laufende Kampagne nicht mehr retten.

Ich werde noch mal neu anfangen. Nachdem plötzlich eine fliegende Untertasse mit Balkenkreuz auftauchte, fällt mir das nicht schwer ^^

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.602

26.01.2019 15:46
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

Ich hab mal ein Foto vom ersten Szenario gemacht und das hier angehängt. Wenn die Einheiten stimmen, dann hast du alles richtig gemacht

Angefügte Bilder:
chal.PNG  
PrivateJoker
Postingschütze
Beiträge: 111

26.01.2019 16:22
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

Jetzt passen die EInheiten, nur die SOunds stimmen dafür jetzt nicht. Wenn ich mit der Haubitze schieße, kommt als Sound das Flieger-MG ^^

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.602

26.01.2019 16:27
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

Da bin ich überfragt

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.602

26.01.2019 22:43
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

Ardennenoffensive, BV-1

Das hatte ich von meinem ersten Anlauf deutlich schwieriger in Erinnerung. Das lag vielleicht auch daran, dass ich aus Respekt vor dem Szenario etwas gespart hatte und komplette Überstärke vergeben konnte. Im Norden wurden die Hilfstruppen ordentlich zusammengestaucht. Die 57mm und die 57mm [F] konnten aber immerhin die Alliierten Flugzeuge etwas schwächen. Den Tortoise konnten die Hilfstruppen auch schrotten und den Hilfs JS-2 und den Hilfs T-34 + Infanterie konnte ich nachher noch nehmen, um das nördlichste VH einzunehmen.
In der Mitte und im Süden lief es anfangs ganz gut. Nur die 18pdr ärgerte mich ordentlich. Mit 3 Angriffswert gegen Panzer meinem Aufklärer mit einem Schuss 2 Stärkepunkte zu klauen ist mehr als frech Auch später hatte die Ari noch mal Glück und nahm einem meiner Panzer exorbitant viele Stärkepunkte ab. Zunächst verlor ich in der Mitte einen PSW. Dies konnte ich durch einen Reload ausbügeln. Später biss dann ein weiterer Aufklärer ins Gras. Diesmal ließ ich den Reload bleiben, da eine Rettung aussichtslos schien. Das alte Problem, dass man nicht wissen kann, wo die KI die Panzer hinfährt...
Die USAF und die RAF waren für mich nicht so das Problem. Lediglich der Tempest Bomber konnte eine meiner Aris um 6 Stärkepunkte reduzieren und ein Level-Bomber griff meinen Panzer mit anhaltendem Feuer an. Die meisten Angriffe wurden aber auf die Hilfstruppen im Norden ausgeführt. Als ich endlich den Flugplatz eingenommen hatte, war natürlich erstmal zwei Runden Regen
Dennoch war der glorreiche Sieg nie ernsthaft in Gefahr. Zum Abschluss bekam ich noch ne Mig irgendwas als Proto zugestanden.

Campaign: Vorwärts, Genosse , Prestige modifier 100% , V-2.0 formula

Played Scenarios:
01 Schlacht am Chalchin Gol (#0), Brilliant Victory
02 Angriff auf Suomussulami (#1), Brilliant Victory
03 Der Kessel von Minsk (#2), Tactical Victory
04 Verteidigung von Kishinev (#3), Tactical Victory
05 Schlacht von Odessa (#4), Brilliant Victory
06 Kessel von Kiew (#5), Tactical Victory
07 Kessel von Brjansk (#6), Tactical Victory
08 Gegenangriff bei Tula (#7), Tactical Victory
09 Häuserkampf in Moskau (#33), Brilliant Victory
10 Zerschlagung des Kessels von Demyansk (#8), Brilliant Victory
11 Verteidigung von Woronesch (#9), Tactical Victory
12 Operation Uranus (#34), Brilliant Victory
13 Der Kampf an der Myschkowa (#10), Brilliant Victory
14 Aus der Nachhand geschlagen werden (#11), Brilliant Victory
15 Operation Bagration (#15), Victory
16 Kampf um Schlesien (#18), Brilliant Victory
17 Schlacht an den Seelower Höhen (#20), Tactical Victory
18 Durchbruch bei Dessau (#22), Brilliant Victory
19 Schlacht in Ostfriesland (#23), Brilliant Victory
20 Kampf um das Ruhrgebiet (#24), Victory

Current scenario: Ardennenoffensive , VH prestige is 80 , All hex prestige is 80
Army value including initial Core and Prototypes: 14798
Total Army Cost: 13594 , Current prestige is 815
BV: 500 , Sturm auf Antwerpen , cap 19000 , 13 turn prestige: 520
V : 300 , Sturm auf Antwerpen , cap 19000 , 15 turn prestige: 600
TV: 100 , Sturm auf Antwerpen , cap 19000 , 17 turn prestige: 680
Ls: Loss , turn prestige: 680

Infanterie
, Gvard. Kavaleriya , 5 bars , 807 exp , UdSSR , 10 base , 15 curr , Aufklärung - Beliebige Bewegungspha , 6 kill , 270 pp

Panzer
* , T-34/76F Cmd. [C] , 5 bars , 932 exp , UdSSR , 10 base , 14 curr , Erstschlag - Einheit feuert zuerst, , 36 kill , 0 pp
, JS-3 , 5 bars , 2148 exp , UdSSR , 10 base , 10 curr , Munitionsbeschränkung - Benutzt Mun , 145 kill , 552 pp
, T-44/85 , 5 bars , 1842 exp , UdSSR , 10 base , 13 curr , Einsatz auf dem Schlachtfeld - Kann , 99 kill , 530 pp
, T-34/85 , 5 bars , 1739 exp , UdSSR , 10 base , 8 curr , Unverwüstlichkeit - Kann nur sehr s , 79 kill , 360 pp
* , T-34/85 + Inf. , 5 bars , 900 exp , UdSSR , 10 base , 5 curr , Anhaltendes Feuer - Einheit kann 2x , 28 kill , 0 pp
, T-44/85 , 5 bars , 1914 exp , UdSSR , 10 base , 11 curr , 110 kill , 448 pp
, JS-2 , 5 bars , 1766 exp , UdSSR , 10 base , 13 curr , Hochentwickelte Fähigkeiten - Sicht , 101 kill , 670 pp
, T-44/85 , 5 bars , 2331 exp , UdSSR , 10 base , 9 curr , Unverwüstlichkeit - Kann nur sehr s , 105 kill , 408 pp

Spähfahrzeug
, AEC II , 5 bars , 1335 exp , UdSSR , 10 base , 9 curr , Hochentwickelte Fähigkeiten - Sicht , 20 kill , 288 pp
, Staghound II CS , 5 bars , 1157 exp , UdSSR , 10 base , 7 curr , Aggressiver Angriff - Angriff auf h , 32 kill , 288 pp

Panzerabwehr
, ISU-152 , 5 bars , 1287 exp , UdSSR , 10 base , 13 curr , Munitionsbeschränkung - Benutzt Mun , 23 kill , 561 pp
* , SU-85 Cmd. [C] , 4 bars , 487 exp , UdSSR , 10 base , 9 curr , 3 kill , 0 pp

Artillerie
, 152mm ML-20[AEC Matador] , 5 bars , 522 exp , UdSSR , 10 base , 10 curr , 8 kill , 504 pp
, 122mm A-19[AEC Matador] , 5 bars , 776 exp , UdSSR , 10 base , 9 curr , Aggressiver Angriff - Angriff auf h , 11 kill , 504 pp
, 203mm BR-7 [s][Mack 7,5t] , 4 bars , 499 exp , UdSSR , 10 base , 8 curr , 8 kill , 660 pp
, 122mm A-19[AEC Matador] , 5 bars , 639 exp , UdSSR , 10 base , 12 curr , 4 kill , 604 pp

Luftabwehr
, ZSU-37 , 5 bars , 623 exp , UdSSR , 10 base , 15 curr , 4 kill , 324 pp
, ZSU-37 , 4 bars , 449 exp , UdSSR , 10 base , 13 curr , 5 kill , 280 pp
, ZSU-37 , 5 bars , 775 exp , UdSSR , 10 base , 15 curr , 10 kill , 324 pp

Jagdflugzeug
, La-9bis , 5 bars , 1180 exp , UdSSR , 10 base , 14 curr , 38 kill , 1092 pp
, Hurricane Mk IIA , 0 bars , 56 exp , UdSSR , 10 base , 10 curr , 0 kill , 444 pp
, La-9bis , 5 bars , 1019 exp , UdSSR , 10 base , 13 curr , 37 kill , 1014 pp
, La-9bis , 5 bars , 783 exp , UdSSR , 10 base , 9 curr , 16 kill , 780 pp

Taktischer Bomber
, IL-2M3/37 , 5 bars , 946 exp , UdSSR , 10 base , 15 curr , Aggressives Manöver - Bewegungsradi , 14 kill , 774 pp
, Tu-2 , 5 bars , 513 exp , UdSSR , 10 base , 15 curr , Erweiterter Luft/Bodenangriff - Bon , 8 kill , 936 pp

Strategischer Bomber
, TB-7 / Pe-8 [L] , 2 bars , 223 exp , UdSSR , 10 base , 12 curr , Aggressives Manöver - Bewegungsradi , 6 kill , 979 pp

Killed: AD 72 , AT 177 , ATY 148 , INF 419 , REC 57 , TK 171 , FTR 44 , TB 67 , Total: 1155
Lost : AD 5 , AT 21 , ATY 30 , INF 72 , REC 14 , TK 24 , FTR 4 , TB 3 , Total: 173

BV 11
V 2
TV 7
L 0

Infanterie * 1 Units * 1 Leaders
Total : 807 exp, 6 kill, 270 pp

Panzer * 8 Units * 7 Leaders
Total : 13572 exp, 703 kill, 2968 pp
Average: 1697 exp, 88 kill, 371 pp

Spähfahrzeug * 2 Units * 2 Leaders
Total : 2492 exp, 52 kill, 576 pp
Average: 1246 exp, 26 kill, 288 pp

Panzerabwehr * 2 Units * 1 Leaders
Total : 1774 exp, 26 kill, 561 pp
Average: 887 exp, 13 kill, 281 pp

Artillerie * 4 Units * 1 Leaders
Total : 2436 exp, 31 kill, 2272 pp
Average: 609 exp, 8 kill, 568 pp

Luftabwehr * 3 Units * 0 Leaders
Total : 1847 exp, 19 kill, 928 pp
Average: 616 exp, 6 kill, 309 pp

Jagdflugzeug * 4 Units * 0 Leaders
Total : 3038 exp, 91 kill, 3330 pp
Average: 760 exp, 23 kill, 833 pp

Taktischer Bomber * 2 Units * 2 Leaders
Total : 1459 exp, 22 kill, 1710 pp
Average: 730 exp, 11 kill, 855 pp

Strategischer Bomber * 1 Units * 1 Leaders
Total : 223 exp, 6 kill, 979 pp

Summary * 27 Units * 15 Leaders
Total : 27648 exp, 956 kill, 13594 pp
Average: 1024 exp, 35 kill, 503 pp


Player 1 has 34 units total:
Infanterie : 2
Panzer : 10
Spähfahrzeug : 2
Panzerabwehr : 4
Artillerie : 5
Luftabwehr : 4
Jagdflugzeug : 4
Taktischer Bomber : 2
Strategischer Bomber : 1

Player 2 has 2 units total:
Panzerabwehr : 1
Taktischer Bomber : 1



Noch ein paar Worte zu Parabellums Anregungen.

- Nachkriegsszenarien sind sicher nicht der Geschmack von jedem. Andererseits hat der Spieler ja auch die Wahl, die Kampagne in Berlin zu beenden. Und wenn es schon einige Nachkriegseinheiten im RSF gibt (anders als zum Beispiel im Panzerliga Efile) dann ist es doch ganz nett, diese benutzen zu können oder gegen sie zu kämpfen.
- Kein Flugplatz: Das ist gewollt! Ich hätte auch ein Feldflugplatz hinsetzen können, aber mit welchem Nutzen? Die Russen sind den Amis etc. in Sachen Material überlegen und auch noch erfahrener. So sind die Amis etc. wenigstens aus der Luft eine ständige Bedrohung und die Szenarien sind nicht viel zu einfach. Immerhin hat der Spieler aber Hilfseinheiten (außer Antwerpen) die man der feindlichen Luftwaffe zum Fraß vorwerfen kann. Ich werde aber trotzdem bei Ostfriesland den Flugplatz nahe Emden aktivieren. Das der Flugplatz von Wilhelmshaven das letzte VH ist, ist mir auch schon negativ aufgefallen. Den Emdener Flughafen hatte ich beim Basteln schlicht übersehen.
- Karte für Ardennenoffensive: Das die meisten Straßen auch Wald sind, ist mir auch negativ aufgefallen. Aber ich bin leider kein Kartenbastler und kann das nicht verbessern und das ist die einzig brauchbar Sommerkarte von den Ardennen. Eine Karte mit Winter Hintergrund macht im Oktober wenig Sinn...

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.602

28.01.2019 01:04
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

Sturm auf Antwerpen, BV -1

Das war unspektakulär. Ich hatte allerdings auch mit dem Wetter etwas Glück. In den ersten Runden war häufig Regen und deshalb konnte die feindliche Luftwaffe wenig Schaden bei mir anrichten. Als ich dann im Besitz des Flughafens war, war bis auf eine Ausnahme immer gutes Wetter. Dabei hatte ich zunächst Angst vor dem Regen. Nach dem Verlust des dritten Aufklärers bin ich noch blinder geworden. Aber zum Glück geriet ich nirgendwo bei einem Minenfeld oder einer Tank Trap in einen Hinterhalt. So kam mir der Regen letztlich doch entgegen. Ein paar Einheiten mussten heftigere Attacken einstecken, aber keine biss ins Gras und ich brauchte diesmal keinen Reload. Zum Ende hin bekam die Hurricane sogar noch einen Überstärkebalken.

Campaign: Vorwärts, Genosse , Prestige modifier 100% , V-2.0 formula

Played Scenarios:
01 Schlacht am Chalchin Gol (#0), Brilliant Victory
02 Angriff auf Suomussulami (#1), Brilliant Victory
03 Der Kessel von Minsk (#2), Tactical Victory
04 Verteidigung von Kishinev (#3), Tactical Victory
05 Schlacht von Odessa (#4), Brilliant Victory
06 Kessel von Kiew (#5), Tactical Victory
07 Kessel von Brjansk (#6), Tactical Victory
08 Gegenangriff bei Tula (#7), Tactical Victory
09 Häuserkampf in Moskau (#33), Brilliant Victory
10 Zerschlagung des Kessels von Demyansk (#8), Brilliant Victory
11 Verteidigung von Woronesch (#9), Tactical Victory
12 Operation Uranus (#34), Brilliant Victory
13 Der Kampf an der Myschkowa (#10), Brilliant Victory
14 Aus der Nachhand geschlagen werden (#11), Brilliant Victory
15 Operation Bagration (#15), Victory
16 Kampf um Schlesien (#18), Brilliant Victory
17 Schlacht an den Seelower Höhen (#20), Tactical Victory
18 Durchbruch bei Dessau (#22), Brilliant Victory
19 Schlacht in Ostfriesland (#23), Brilliant Victory
20 Kampf um das Ruhrgebiet (#24), Victory
21 Ardennenoffensive (#25), Brilliant Victory

Current scenario: Sturm auf Antwerpen , VH prestige is 160 , All hex prestige is 160
Army value including initial Core and Prototypes: 15940
Total Army Cost: 14104 , Current prestige is 652
BV: Win , turn prestige: 220
V : Win , turn prestige: 260
TV: Win , turn prestige: 300
Ls: Loss , turn prestige: 300

Infanterie
, Gvard. Kavaleriya , 5 bars , 959 exp , UdSSR , 10 base , 6 curr , Aufklärung - Beliebige Bewegungspha , 8 kill , 180 pp

Panzer
* , T-34/76F Cmd. [C] , 5 bars , 992 exp , UdSSR , 10 base , 10 curr , Erstschlag - Einheit feuert zuerst, , 36 kill , 0 pp
, JS-3 , 5 bars , 2258 exp , UdSSR , 10 base , 15 curr , Munitionsbeschränkung - Benutzt Mun , 153 kill , 828 pp
, T-44/85 , 5 bars , 2010 exp , UdSSR , 10 base , 7 curr , Einsatz auf dem Schlachtfeld - Kann , 101 kill , 408 pp
, T-34/85 , 5 bars , 1817 exp , UdSSR , 10 base , 8 curr , Unverwüstlichkeit - Kann nur sehr s , 84 kill , 360 pp
* , T-34/85 + Inf. , 5 bars , 1061 exp , UdSSR , 10 base , 7 curr , Anhaltendes Feuer - Einheit kann 2x , 34 kill , 0 pp
, T-44/85 , 5 bars , 1966 exp , UdSSR , 10 base , 8 curr , 115 kill , 408 pp
, JS-2 , 5 bars , 1877 exp , UdSSR , 10 base , 14 curr , Hochentwickelte Fähigkeiten - Sicht , 113 kill , 722 pp
, T-44/85 , 5 bars , 2441 exp , UdSSR , 10 base , 9 curr , Unverwüstlichkeit - Kann nur sehr s , 110 kill , 408 pp

Spähfahrzeug
, AEC II , 5 bars , 1402 exp , UdSSR , 10 base , 3 curr , Hochentwickelte Fähigkeiten - Sicht , 21 kill , 288 pp
, Staghound II CS , 5 bars , 1206 exp , UdSSR , 10 base , 8 curr , Aggressiver Angriff - Angriff auf h , 32 kill , 288 pp

Panzerabwehr
, ISU-152 , 5 bars , 1377 exp , UdSSR , 10 base , 14 curr , Munitionsbeschränkung - Benutzt Mun , 26 kill , 604 pp
* , SU-85 Cmd. [C] , 5 bars , 529 exp , UdSSR , 10 base , 4 curr , 3 kill , 0 pp

Artillerie
, 152mm ML-20[AEC Matador] , 5 bars , 554 exp , UdSSR , 10 base , 11 curr , 9 kill , 554 pp
, 122mm A-19[AEC Matador] , 5 bars , 826 exp , UdSSR , 10 base , 15 curr , Aggressiver Angriff - Angriff auf h , 12 kill , 756 pp
, 203mm BR-7 [s][Mack 7,5t] , 5 bars , 539 exp , UdSSR , 10 base , 14 curr , 9 kill , 924 pp
, 122mm A-19[AEC Matador] , 5 bars , 639 exp , UdSSR , 10 base , 15 curr , 4 kill , 756 pp

Luftabwehr
, ZSU-37 , 5 bars , 667 exp , UdSSR , 10 base , 15 curr , 4 kill , 324 pp
, ZSU-37 , 5 bars , 512 exp , UdSSR , 10 base , 14 curr , 6 kill , 302 pp
, ZSU-37 , 5 bars , 775 exp , UdSSR , 10 base , 15 curr , 10 kill , 324 pp

Jagdflugzeug
* , MiG-15 , 0 bars , 51 exp , UdSSR , 10 base , 7 curr , 2 kill , 0 pp
, La-9bis , 5 bars , 1219 exp , UdSSR , 10 base , 12 curr , 39 kill , 936 pp
, Hurricane Mk IIA , 1 bars , 146 exp , UdSSR , 10 base , 9 curr , 1 kill , 444 pp
, La-9bis , 5 bars , 1034 exp , UdSSR , 10 base , 12 curr , 38 kill , 936 pp
, La-9bis , 5 bars , 802 exp , UdSSR , 10 base , 10 curr , 17 kill , 780 pp

Taktischer Bomber
, IL-2M3/37 , 5 bars , 982 exp , UdSSR , 10 base , 14 curr , Aggressives Manöver - Bewegungsradi , 14 kill , 722 pp
, Tu-2 , 5 bars , 592 exp , UdSSR , 10 base , 14 curr , Erweiterter Luft/Bodenangriff - Bon , 8 kill , 873 pp

Strategischer Bomber
, TB-7 / Pe-8 [L] , 2 bars , 241 exp , UdSSR , 10 base , 12 curr , Aggressives Manöver - Bewegungsradi , 6 kill , 979 pp

Killed: AD 77 , AT 183 , ATY 153 , INF 438 , REC 62 , TK 185 , FTR 48 , TB 68 , Total: 1214
Lost : AD 5 , AT 21 , ATY 30 , INF 72 , REC 14 , TK 24 , FTR 4 , TB 3 , Total: 173

BV 12
V 2
TV 7
L 0

Infanterie * 1 Units * 1 Leaders
Total : 959 exp, 8 kill, 180 pp

Panzer * 8 Units * 7 Leaders
Total : 14422 exp, 746 kill, 3134 pp
Average: 1803 exp, 93 kill, 392 pp

Spähfahrzeug * 2 Units * 2 Leaders
Total : 2608 exp, 53 kill, 576 pp
Average: 1304 exp, 27 kill, 288 pp

Panzerabwehr * 2 Units * 1 Leaders
Total : 1906 exp, 29 kill, 604 pp
Average: 953 exp, 15 kill, 302 pp

Artillerie * 4 Units * 1 Leaders
Total : 2558 exp, 34 kill, 2990 pp
Average: 640 exp, 9 kill, 748 pp

Luftabwehr * 3 Units * 0 Leaders
Total : 1954 exp, 20 kill, 950 pp
Average: 651 exp, 7 kill, 317 pp

Jagdflugzeug * 5 Units * 0 Leaders
Total : 3252 exp, 97 kill, 3096 pp
Average: 650 exp, 19 kill, 619 pp

Taktischer Bomber * 2 Units * 2 Leaders
Total : 1574 exp, 22 kill, 1595 pp
Average: 787 exp, 11 kill, 798 pp

Strategischer Bomber * 1 Units * 1 Leaders
Total : 241 exp, 6 kill, 979 pp

Summary * 28 Units * 15 Leaders
Total : 29474 exp, 1015 kill, 14104 pp
Average: 1053 exp, 36 kill, 504 pp


Player 1 has 28 units total:
Infanterie : 1
Panzer : 8
Spähfahrzeug : 2
Panzerabwehr : 2
Artillerie : 4
Luftabwehr : 3
Jagdflugzeug : 5
Taktischer Bomber : 2
Strategischer Bomber : 1

Player 2 has 15 units total:
Befestigung : 15

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.602

28.01.2019 01:53
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

@Parabellum Ich habe mal die überarbeiteten Szenarien Wintergewitter (mit dem Pak-Bunker hinter den Panzergrenadieren) und Moskau (mit dem zusätzlichen VH im Südwesten und dem nun besetzbaren Flughafen im Nordwesten) angehängt, damit das nicht mehr so leicht ist.
Ich fürchte, du wirst auch bei 50% über der Kappe liegen, weil du halt ohne Überstärke spielst. Ich hatte ja mal geschrieben, dass wohl etwa 70% des Prestige durch Boni entsteht. Damit ist klar, dass ein 50% Spiel dir nicht viel Prestige wegnehmen wird. Einen richtigen Effekt wirst du wohl erst zwischen Aus der Nachhand geschlagen werden und Berlin erkennen. Vor allem in Krakau und Seelower Höhen gibt es sehr viel Hexprestige und kaum Boni. Damit dürfte das Aufrüsten für dich dort etwas schwieriger werden. In den ersten Szenarien wirst du aufgrund der wenigen VH nur wenig Effekt spüren. Außerdem waren das auch vor allem die Szenarien, wo ich Überstärke für den Spieler eingeplant hatte, wodurch du automatisch relativ schnell über der Kappe liegen dürftest.
Ich bin mir deshalb auch nicht sicher, ob der 50% Playtest etwas bringt. Dass das Prestige viel zu viel und schlecht berechnet ist, ist ja inzwischen klar.
Da ich bis heute an meinem Let`s Play saß und mir weniger Prestige zu gefährlich war, konnte ich das Prestige-Setting auch nicht überarbeiten. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich dazu in den nächsten Wochen kommen werde. Ich stehe seit einigen Wochen mit Clemens (Randowe) in Kontakt und werde wohl die Kampagne in sein neues Efile für Open General konvertieren, sobald es fertig ist. Dazu werde ich den kommenden Wochen erstmal Testszenarien für Open General erstellen, um die neuen Funktionen erlernen.
Wenn ich die Kampagne konvertiere, werde ich auch das Prestige komplett neu berechnen. Dazu habe ich mir vorgenommen, dem Spieler nur noch das zu geben, was auf 100% auch angebracht ist und die Total Army Cost für jedes Szenario berechnen, um sinnvollere Prestige-Verteilung zu haben.
Ich möchte in der Kampagne nur noch so viel Prestige vergeben, dass der Spieler mit Zwischenaufrüstungen sich am Schluss folgende Einheiten leisten kann:
2x JS-3
2x JS-2
2x T-44/85
1x T-34/85
1x T-34 Cmd.
3x ISU-152
2x 122mm
1x 152mm
1x BM irgendwas
1x 203mm
2x Garde Kavallerie
1x Pioniere
1x Garde Pekhota
3x Staghound /AEC
4x ZSU-37
4x La 9bis
2x TU-2
1x Il Panzerschlächter
1x Level-Bomber
+ Prototypen (werden dann in allen Szenarien aktiviert sein)
+ 1/4 der Total Army Cost für Refits in Szenarien mit no Auto Refit

Mehr braucht man definitiv nicht. Damit werden 50% Spiele richtig knackig. Eventuell deaktiviere ich auch die Cap in der Kampagne. Was hältst du davon?
Ich weiß jetzt leider nicht, wie du die Kampagne überhaupt findest. Natürlich gibt es immer wieder Dinge, über die man diskutieren kann. Aber jetzt mal im ernst. Abgesehen von der schlechten Prestige-Berechnung: Wie gefällt dir die Kampagne überhaupt?
Eventuell würde es mehr Sinn machen, die Kampagne dann auf 50% auf Open General zu testen. Clemens wollte sie auch testen und ich habe ausgemacht, dass ich ihm Szenarien schicke, sobald ich die konvertiert und (auf 300% ) selbst getestet habe. Bei Interesse könntest du dich ja da anschließen. Der ganze Vorgang wird wohl ein halbes Jahr dauern, da das manuelle Auswechseln der Einheiten eine Sisyphusarbeit ist und noch andere Dinge zu korrigieren sind. Die ganzen Verteidigungsszenarien kann man dann auch so machen, dass der Spieler eine bestimmte Anzahl von VHs halten muss, um glorreich zu gewinnen, Ostfriesland soll z. B. ein Must Kill Szenario werden etc..

Dateianlage: 10_Wintergewitter.zip
Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.526


28.01.2019 08:44
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

Moin Patrick, ich melde mich heute Abend ausführlicher zum Thema. Muss erst noch und , .




Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.526


28.01.2019 21:06
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

Hallo Patrick,

die ganze Angelegenheit "Kampagnenbau" ist sehr komplex und Du hast dort bereits bedeutend mehr Erfahrung vorzuweisen als ich. Mein Vorteil liegt sicher in der größeren Spielpraxis aus vielen Kampagnen mit verschiedenen E-Files.

Mit Clemens hast Du, so denke ich, einen kompetenten jungen Designer gefunden, der Dir sicher mit Rat und Tat zur Seite stehen kann und will und das Angebot, Deine Kampagne in sein eigenes, neues E-File einzubinden, nicht ganz uneigennützig ist. Ein neues E-File im OpenGen-Kosmos ist für Spieler ja nur interessant, wenn gleichzeitig auch spielbare Kampagnen mit einem gewissen Niveau angeboten werden. Soweit ich ihn bisher kennengelernt habe, liegt sein Fokus aber wohl eher auf historischen Ereignissen vor dem WK2. Insofern bist Du mit der Russen-Kampagne für ihn eine willkommene Ergänzung, um Spieler mit unterschiedlichem Interesse anzulocken.

Zur Kampagne:
Ich muss nicht um den heißen Brei herum reden. Es gibt Höhen (dazu zähle ich alle Verteidigungsszenarien, Kishinev mit Einschränkungen) und auch ein paar gestalterische Tiefen wie z.B die beiden Szenarien mit der Lineartaktik, wo es einfach nur von Ost nach West gehen muss.
Aus meiner Erfahrung aus JP's-Forum, wo wir viele Kampagnen gespielt und kommentiert haben, möchte ich folgende Eckpunkte nennen, die die meisten Spieler dort nicht mögen:
1) Unübersichtliche Kampagnenverzweigungen, linear kommt immer gut an,
2) Beschränkte Aufstellungs-Hex,
3) Fehlende Flugplätze,
4) übereinander gestapelte Einheiten,
5) Verstärkungen des Gegners, die irgendwo auf die Karte teleportiert werden oder im Rücken der eigenen Einheiten auftauchen.

Zu Punkt 1) Ich würde größere historische Zeitsprünge vermeiden, eventuell vor Finnland ein Polen-Szen. einbauen. Für jedes Kriegsjahr (1941-45) 3-5 Szenarien planen und die Post-WK2-Szenarien raus. Die sind möglicherweise mit dem E-File von Clemens nicht möglich. Ich würde mich nicht zwanghaft an Heeresgruppen/bei den Russen hieß das wohl "Front", orientieren, sondern vielleicht eher wie eine Art "Schnelle Eingreiftruppe". Damit wäre der Einsatz auf ständig wechselnden Schauplätzen plausibel.
Zu Punkt 3) wäre zu sagen, dass das in einer zukünftigen OpenGen-Version der Kapagne keine große Rolle mehr spielen wird. Ich gehe davon aus, dass in Clemens E-File Pioniere vorhanden sein werden, die Feldflugplätze für kleines Prestige (meistens zwischen 20 bis 40pp) bauen können.

Diese Liste mit den Einheiten, die man sich leisten kann, ist natürlich so ein Problem. Die brauchst Du sicher um annähernd das Prestige zu berechnen, weil Du ja weist, was Du den Deutschen an Material zur Verfügung gestellt hast und selbst brauchst, um ihnen Paroli zu bieten. Mein Einkauf wäre davon sicher abweichend. Und an Szenarien ohne Auto-Refit solltest Du Dich nicht gleich heranwagen. Das macht auch nur Sinn, wenn es die gesamte Kampagne betrifft. Zwischendurch mal ein und mal ausshalten stößt bei den Spielern nicht auf Gegenliebe.

Im Sinne der RSF-Version für PG würde ich den 50%-Test weiterführen, allerdings nur den längsten möglichen Weg bis Berlin. Es hilft Dir vielleicht weiter die richtige Prestige-Balance zu finden. Für die OpenGen-Version geht sowieso alles bei Null los, weil die Kaufpreise gegenüber dem RSF ja abweichen werden.




Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.602

28.01.2019 22:31
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

Danke für das Feedback

zu 1.) Mit den Verzweigungen bin ich auch nicht so glücklich. Andererseits würden einige Szenarien in der Kampagne bei einem linearen Verlauf wenig Sinn machen und vor allem wäre die Kampagne ohne Verzweigungen extrem lang. Vor allem, da ich inzwischen bei sechs zusätzlichen Szenarien für Open General in der Planung angekommen bin. Ich denke, ich werde zumindest nach Nachhand ein Choice-Szenario einfügen. Wenn ich das richtig verstanden habe kann man dann da später einen anderen Weg wählen? Nach Tula würde das recht wenig Sinn machen und nach Seelower Höhen macht es storytechnisch mehr Sinn so wie es jetzt ist.
Ich schätze mal, die Defensivszenarien gefallen dir wegen ihrer Schwierigkeit, oder? Nun ja, es gibt aber auch etliche Offensivszenarien, die mit weniger Einheiten sehr anspruchsvoll sind. In meinen Let`s Plays ist gut zu sehen, dass ich in einigen Szenarien schon sehr gut überlegen musste, was ich mit meinen Einheiten mache. Mit Linearszenarien meinst du wohl Ruhrgebiet und Ardennenoffensive. Naja, mal schauen, wie ich das regele. Der Vorteil dieser Aufstellung ist, dass die Szenarien nicht so extrem lange dauern. Wenn ich die Einheiten weit verstreut hinstellen würde, dann würde es wesentlich länger dauern, bis alle eliminiert sind. Ardennenoffensive ändere ich aber wohl grundsätzlich ab. Nachkriegseinheiten gibt es auch im Efile von Clemens.
zu 2.) Das ist die Frage. Einige Szenarien sind momentan viel zu einfach. Ich will da jetzt nicht überall 50 Einheiten mehr platzieren. Also habe ich zwei Möglichkeiten
a) ich lasse die Deployment-Hexe begrenzt
b) ich deaktiviere in diesen Szenarien Auto Refit. Das würde ich machen bei Demyansk, Karelien, Riga, Szekesferhervar und Seelower Höhen.
Jetzt ist die Frage, was besser ist
zu 3.) Das Flughäfen gebaut werden können ist doch ein schöner Kompromiss
4.) gibt es bei mir eh nicht
5.) versuche ich zu vermeiden, aber wenn andere komplett strage Taktiken anwenden, kann sowas natürlich durchaus passieren
Das solche Sachen stören kann ich zum Teil gut verstehen. Bei mir sind es aber eher andere Sachen, die mich an Kampagnen stören, z. B. Nachschubhexe beim Feind (das macht die Szenarien viel zu sehr random, je nachdem, was sich der Feind leistet), Einheiten, die zum Angriff bestimmt sind, aber wo fast überall nur 0:0 Ergebnisse rauskommen (ist mir in KnK ziemlich auf den Sack gegangen), Unterstärkeinheiten bei den Core Truppen schon gleich am Anfang (da hatte ich auch mal zwei Kampagnen von Open General angespielt gehabt und deswegen nicht mehr weitergespielt) und sicherlich noch andere Dinge, die mir grad nicht einfallen

Natürlich brauch man nicht die von mir genannten Truppen. Ich hab es ja auch mit wesentlich weniger Einheiten geschafft gehabt. Aber die klügere KI sorgt vielleicht mal dafür, dass Einheiten ersetzt werden müssen und auf 50% muss die Kampagne ja auch spielbar sein (ist glaub ich Grundvorraussetzung, damit die Kampagne in Open General aufgenommen wird). Und wenn ich wirklich die Cap weg lasse, dann wird es nichts mit Prestige, das man auf alle Fälle kriegt. Werde die Tage mal bei JPs fragen, was die Spieler da so bevorzugen; also mit oder ohne Cap.
Werde auf alle Fälle die Deployment Hexe auf 35 höchstens begrenzen und am Anfang dem Spieler sechs Einheiten stellen und denen eventuell schon ein Upgrade (oder wie das da noch mal heißt) zur Verfügung stellen. Bin auf jeden Fall schon gespannt, inwieweit ich die Szenarien anpassen muss. Vielleicht sind einige Szenarien momentan unter Open General nicht gewinnbar.

Etzel
Literaturmajor
Beiträge: 1.017

29.01.2019 21:38
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

nun gebe ich auch mal meinen senf... glückwunsch zu dieser sehr gelungenen kampagne @Major Heinz! ich eigne mich nicht als tester, da ich auf viele sachen nicht achte! so sah ich glaube erst vorgestern die südlichen aufstellungshexe im szen1, darüberhinaus bin ich ein schlechter spieler... ich habe die kampagne unter opengeneral mit reinkopiertem rsf-3-7 gespielt (nur rsf läuft auf meiner kiste nicht, das neue feature von james wird nicht ausgeführt), allerdings mit 500 prestige und zunächst ohne prestigeobergrenze, ich spiele nicht mehr oft^^... es hat spaß gemacht, insbesondere die verteidigungsszenarien waren teilweise zum haare- raufen... angeregt durch @Parabellum habe ich auch noch mal gestartet und seine trupp- führung geklaut... ging wesentlich leichter...
bei opengen hatte ich es mit nachrückender ari zu tun^^, ich hatte eine ari mit move^^... kannte ich vorher auch nicht und war begeistert... kann schießen, sich bewegen und wieder auspacken zum unterstützungsfeuer...
nun habe ich mal mit 100 prestige angefangen und die kappe macht sich bemerkbar, habe aber durch glück und fleiß (save und reload)^^ gute anführer vor allem bei den panzern und auch bei den protos, dank paras beitrag das die yak c im ersten szen möglich ist, die hat auch noch allwetter bekommen^^... hier odessa ltbv wie es neuerdings heißt^^

OpenGen 0.90.60.2 * (16 Nov 2017) * AI: Default
Efile folder: C:\Spiele\opengen\rsf3-7\ * Efile version:
Campaign: Vorwärts, Genosse, * Player prestige modifier 100% * AI prestige modifier 100%

Played Scenarios:
1 Schlacht am Chalchin Gol , #0 , Brilliant Victory +++ Proto: Yak-1B Aces [C]
2 Angriff auf Suomussulami , #1 , Brilliant Victory
3 Der Kessel von Minsk , #2 , Tactical Victory
4 Verteidigung von Kishinev , #3 , Tactical Victory

..
Current scenario: Schlacht von Odessa, VH prestige is 240 , All map prestige is: 960
Army cost: 7812 , Current prestige is 978
Prestige available on map yet is 120 pp ( 80 pp in VH to capture) * Turn: 11
AI stance is Defensive
if BV: +1200, Kessel von Kiew , cap 9500, 11 turns prestige: 110
if V : +500, Kessel von Kiew , cap 9500, 13 turns prestige: 130
if TV: +200, Kessel von Kiew , cap 9500, 15 turns prestige: 150
Ls: Loss , turn prestige: 150

Infantry
Pekhota [A] , ZiS-5 Truck , , 2 bars , 238 exp , UdSSR , 6/10 , 5 kill , 144 pp - U:001
Pekhota [A] , ZiS-5 Truck , , 1 bars , 136 exp , UdSSR , 10/10 , 4 kill , 144 pp - U:013

Tank
KV-1 , , 3 bars , 305 exp , UdSSR , 8/10 , Aggressive Attack , 18 kill , 300 pp - U:002
KV-1 , , 3 bars , 346 exp , UdSSR , 10/10 , Aggressive Attack , 13 kill , 300 pp - U:003
BT-5A , , 2 bars , 289 exp , UdSSR , 10/10 , Combat Support , 11 kill , 228 pp - U:004
KV-1 , , 2 bars , 249 exp , UdSSR , 9/10 , 9 kill , 300 pp - U:015
T-34/76A , , 3 bars , 356 exp , UdSSR , 8/10 , Overwatch , 21 kill , 288 pp - U:021
T-34/76A , , 2 bars , 275 exp , UdSSR , 9/10 , 14 kill , 288 pp - U:022
T-34/76A , , 0 bars , 95 exp , UdSSR , 10/10 , 2 kill , 288 pp - U:024

Recon
BA-6 , , 2 bars , 277 exp , UdSSR , 9/10 , 12 kill , 204 pp - U:011

Anti-tank
76mm F22 ATG [S] , ZiS-6 Truck (Trac.) , , 2 bars , 271 exp , UdSSR , 10/10 , 3 kill , 216 pp - U:007
76mm F22 ATG [S] , ZiS-6 Truck (Trac.) , , 2 bars , 245 exp , UdSSR , 10/10 , 1 kill , 216 pp - U:008
76mm F22 ATG [S] , ZiS-6 Truck (Trac.) , , 0 bars , 35 exp , UdSSR , 10/10 , 0 kill , 216 pp - U:023
76mm F22 ATG [S] , ZiS-6 Truck (Trac.) , , 1 bars , 116 exp , UdSSR , 9/10 , 0 kill , 216 pp - U:026
76mm F22 ATG [S] , ZiS-6 Truck (Trac.) , , 0 bars , 73 exp , UdSSR , 10/10 , 2 kill , 216 pp - U:071

Artillery
122mm A-19 , Voroshilovez 6t , , 1 bars , 137 exp , UdSSR , 10/10 , 0 kill , 504 pp - U:005
122mm A-19 , Voroshilovez 6t , , 1 bars , 137 exp , UdSSR , 10/10 , 1 kill , 504 pp - U:006
76mm F-22 Div. Gun , ZiS-6 Truck (Trac.) , , 2 bars , 214 exp , UdSSR , 10/10 , Reconnaissance Movement , 2 kill , 216 pp - U:012
152mm ML-20 , Voroshilovez 6t , , 1 bars , 130 exp , UdSSR , 7/10 , 0 kill , 504 pp - U:017

Air Defense
76mm , ZiS-6 Truck (Trac.) , , 1 bars , 140 exp , UdSSR , 10/10 , 1 kill , 312 pp - U:016
76mm , ZiS-6 Truck (Trac.) , , 1 bars , 134 exp , UdSSR , 10/10 , 1 kill , 312 pp - U:018
76mm , ZiS-6 Truck (Trac.) , , 1 bars , 163 exp , UdSSR , 10/10 , Devastating Fire , 3 kill , 312 pp - U:019
76mm , ZiS-6 Truck (Trac.) , , 0 bars , 93 exp , UdSSR , 10/10 , 1 kill , 312 pp - U:025

Fighter
LaGG-3 , , 2 bars , 226 exp , UdSSR , 10/10 , 9 kill , 456 pp - U:009
+ Yak-1B Aces [C] , , 2 bars , 221 exp , UdSSR , 8/10 , All Weather Combat , 2 kill , 0 pp - U:014
LaGG-3 , , 2 bars , 222 exp , UdSSR , 10/10 , 2 kill , 456 pp - U:020

Tactical Bomber
Su-2 [R] , , 2 bars , 252 exp , UdSSR , 10/10 , 4 kill , 360 pp - U:010

Player 1 : UdSSR
Killed: INF:54 TNK:20 RCN:14 AT:16 FORT:1 ATY:14 AD:9 FTR:9 TB:10 Total: 147
Lost : INF:8 TNK:4 FTR:1 Total: 13

BV 2
V 0
TV 2
L 0

Averages:
Infantry * 2 Units * 0 Leaders Total : 374 exp, 9 kill, 288 pp Average: 187 exp, 5 kill, 144 pp
Tank * 7 Units * 4 Leaders Total : 1915 exp, 88 kill, 1992 pp Average: 274 exp, 13 kill, 285 pp
Recon * 1 Units * 0 Leaders Total : 277 exp, 12 kill, 204 pp Average: 277 exp, 12 kill, 204 pp
Anti-tank * 5 Units * 0 Leaders Total : 740 exp, 6 kill, 1080 pp Average: 148 exp, 1 kill, 216 pp
Artillery * 4 Units * 1 Leaders Total : 618 exp, 3 kill, 1728 pp Average: 155 exp, 1 kill, 432 pp
Air Defense * 4 Units * 1 Leaders Total : 530 exp, 6 kill, 1248 pp Average: 133 exp, 2 kill, 312 pp
Fighter * 3 Units * 1 Leaders Total : 669 exp, 13 kill, 912 pp Average: 223 exp, 4 kill, 304 pp
Tactical Bomber * 1 Units * 0 Leaders Total : 252 exp, 4 kill, 360 pp Average: 252 exp, 4 kill, 360 pp
* Summary: * 27 Units * 7 Leaders Total : 5375 exp, 141 kill, 7812 pp Average: 199 exp, 5 kill, 289 pp


Player 1 UdSSR has 27 units total (core+aux):
Infantry : 2
Tank : 7
Recon : 1
Anti-tank : 5
Artillery : 4
Air Defense : 4
Fighter : 3
Tactical Bomber : 1


* <- original core (don't count against cap)
+ <- BV prototype
pp <- prestige points


cu etzel

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.526


29.01.2019 22:42
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

Zitat von Etzel im Beitrag #133
... angeregt durch @Parabellum habe ich auch noch mal gestartet und seine trupp- führung geklaut... ging wesentlich leichter...


Zitat von Etzel im Beitrag #133
...nun habe ich mal mit 100 prestige angefangen und die kappe macht sich bemerkbar, habe aber durch glück und fleiß (save und reload)^^ gute anführer vor allem bei den panzern und auch bei den protos, dank paras beitrag das die yak c im ersten szen möglich ist, die hat auch noch allwetter bekommen^^...
Wenn ich Deine Anführerliste lese werde ich neidisch. Ob das an OpenGen liegen könnte? Im RSF wird vergleichsweise oft "Hochentwickelte Fähigkeiten - Sichtweite +1" vergeben. In meinem ersten Kampagnen-Test hatte ich drei davon. In meinem 50%-Test nach 6 Szenarien auch schon wieder zwei. Für mich nicht wirklich hilfreich.




Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.602

30.01.2019 00:09
RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs Zitat · antworten

@Etzel Danke für dein Lob
Die 100% dürften unter Open General wesentlich schwieriger sein, weil die KI da ja klüger ist.Ich bin mal gespannt, wie du dich da schlägst!
Vielleicht hat Etzel mit Reloads etwas nachgeholfen in Sachen Anführer.

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » RE: Vorwärts, Genosse neue Version: Diskussionen und AARs - 7
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen