Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.174 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » Kampagnen » Wichtiger Hinweis zur Klotzen-Kampagne Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Amona
Nachschubgefreiter
Beiträge: 11

05.05.2003 18:50
Wichtiger Hinweis zur Klotzen-Kampagne Zitat · antworten
Bastelstudio Amona weist auf Folgendes hin:
1. In der Kampagne "Klotzen, nicht kleckern" verfügt der Spieler über teilweise große Formationen von Hilfseinheiten. Da die Kampagne auf Prestige 100 eingerichtet ist, führen Prestigeeinstellungen von 200 oder 300 dazu, daß die Zahl von Kerneinheiten plus Hilfseinheiten schnell über 100 steigt, was PG3 nicht verträgt.
So kommt es zum Beispiel zum Überspringen der HQ-Phase zwischen Szenarien.
Daraus ergibt sich:
2. Die Kampagne sollte aus diesem Grund (wenn schon aus keinem anderen) mit Prestige 100 und nicht mehr gespielt werden.
3. Speziell im Seelöwe-Szen, daß man durch einen glorreichen Sieg bei Moskau erreicht (siehe Readme im Kampagnenzip), sind 71 Hilfseinheiten vorhanden. Die Kernarmee bei Seelöwe sollte also 29 Einheiten nicht übersteigen. Hat man bei Moskau schon mehr, sollte man die Anzahl auf maximal 29 reduzieren, d.h. gegebenfalls Kerneinheiten auflösen.
4. Klasse statt Masse ist das Motto, wenn man die Deutschen spielt.
5. Diese Punkte werden beim nächsten Update auch im Readme der Kampagne enthalten sein, wobei gilt, ein Readme heißt Liesmich und ist dazu da, gelesen zu werden. Es ist auch nicht lang (seufz!)...
Amona



Kampagne »»
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » Kampagnen » Wichtiger Hinweis zur Klotzen-Kampagne
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen