Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 5.056 mal aufgerufen
  
 Kampagnen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

07.07.2006 09:36
Kampagne Platinfuchs Antworten
Hallo Leute,
spielt jemand die Kampagne Platinfuchs von Klaus (rincewind)?
Und besteht Interesse an Erfahrungsaustausch etc.?

Clu

rincewind Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 65

07.07.2006 11:35
Kampagne Platinfuchs Antworten
Hallo Rayydars
wer meine Kampagne möchte, kann mir eine kurze mail an
ridculli@gmx.de schicken oder die Kampagne direkt auf
steves pg2 downloaden.
http://www.wargamer.com/pg2campaigns/steve/pg2.htm
Klaus

ralf207 Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 81

08.07.2006 07:01
Kampagne Platinfuchs Antworten
Hallo Leute

Ich Spiele grade die Kampagne Platinfuchs von Klaus

muss sagen supper eine sehr gute Arbeit von Klaus

Dankeschön Klaus

mach weiter so Bitte

Mfg ralf

rincewind Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 65

08.07.2006 12:38
Kampagne Platinfuchs Antworten
Hallo
ich hab euch die mir geschrieben habt die Kampagne gemailt,
falls sie irgendwer nicht bekommen hat bitte nochmals melden.
Auf StevesPG2 findet ihr die Kampagne unter "campaigns and other
downloads", rechts oben könnt ihr im Moment noch auf "new",
ansonsten geht auf "german" , müßt etwas nach unten scrollen,
dort sollte sie erscheinen.
Klaus

HeWeR Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 43

08.07.2006 13:21
Kampagne Platinfuchs Antworten
Hallo,

so ich habe die Kapagne auch mal begonnen zu spielen. Grundsätzlich ist der Ansatz zu sagen : Die Kernarmee wird auf eine bestimmte Anzahl von Einheiten begrenzt etwas neues und evtl. gar nicht schlecht. Andererseits ist das Einheitenmanagement gerade das was die Kampagnen in PG3D meiner Meinung nach aus machen. Mir hat es immer spaß gemacht - z.B. bei KnK die strategischen Entscheidungen zu treffen - kauf ich mir jetzt 2 neue Einheiten oder spendiere ich meinen gezogenen Einheiten und dem Fußvolk lieber einen gepanzerten Fahrbaren Untersatz. Wie sehr sich das reduzierte Einheitenmanagement wirklich auf den Spielspaß auswirkt wird sich zeigen. Was mir bis jetzt überhaupt nicht gefällt sind die spärlichen Missionsanweisungen, bzw. die fehlenden Texte am Ende eines Szenarios. Gerade diese Anweisungen haben mir bei KnK und noch mehr bei der Alliierten Kampagne besonders gut gefallen, das hat schon das eine oder andere Lächeln ins Gesicht gezaubert - und hat für mich auch viel Motivation geschaffen. Aber das kann man ja immer noch hinzufügen - ich weiß dass das sehr viel Arbeit macht.

Versteht mich nicht falsch, ich finds klasse wenn sich jemand die Mühe macht und die Zeit investiert eine Kampagne zu erstellen. Jeder der das tut hat meinen absoluten Respekt und meine Bewunderung. Aber wenn die Kampagne hier im Forum angepriesen wird muss sie sich natürlich auch mit den vorhandenen sehr sehr guten anderen Kampagnen messen lassen.
Also bitte die Kritik nicht in den falschen Hals bekommen.

So nun genug der Vorworte ich werde hier im laufe des Spielens immer mal wieder meine Einschätzung der einzelnen Szenarien posten. Hier also zu Ciechanov :

Ganz schön stark die Polen, habe trotz vorsichtigem Vorgehen einen Panzer verloren. Die polnische Luftwaffe war schnell Geschichte. So richtig gefesselt hat mich das Szenario aber nicht. Es war einfach nichts überraschendes dabei. Neben ner Ari stand ne Flak, daneben Inf und ein Panzer oder Spähwagen. Das ganze schön umgeben von dem einen oder anderen Minenfeld und Bunker. Ich war 3 Runden vor dem glorreichen Sieg fertig.
Also insgesamt kein schlechtes Szenario - aber auch nichts besonderes. Bin schon gespannt wies weiter geht. Hab einen Prototyp (SiG) bekommen und auch für den verlorenen Panzer behalten und in nen Mörser umgewandelt.
Spiele normalerweise nicht mit so vielen Panzern in der Kernarmee - naja mal schauen wie ich damit zurecht komme.

Sonst muss man die Prototypen wohl verkaufen um im Einheitenlimit zu bleiben.

HeWeR Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 43

08.07.2006 16:30
Kampagne Platinfuchs Antworten
so kurzer Bericht Koenigsberg :


dieses Szenario hat mir mehr spaß gemacht als das vorherige. Ich hab gegen 2 erfahrene polnische Panzer einen eigenen verloren. Die Karte ist wirklich nett zu spielen - bereitete aber keine weiteren Schwierigkeiten. Auch hier die bekannte Aufstellungsstrategie ...
Werde den Panzer durch eine 8,8er Selbstfahrlafette ersetzen. Prestige ist ja mehr als reichlich vorhanden. Wird Zeit, dass verbesserte Einheiten verfügbar werden.

rincewind Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 65

08.07.2006 20:43
Kampagne Platinfuchs Antworten
Hallo HeWeR,
habe deine Kritikpunkte zur Kenntnis genommen.
Meine Überlegung zur Kampagne war, die Units auf 24 zu begrenzen,
weil ich in manchen postings schon ab und zu mal von rießig großen
Kernarmeen gelesen habe. Die 24 Units schränken natürlich die
taktischen möglichkeiten etwas ein, ganz klar. Das Prestige scheint
wirklich viel zu hoch zu sein, aber ich denke es ist wichtiger, das eure
Einheiten überleben, als sich ums Geld zu kümmern. Es ist auch so,
was dir zu einfach erscheint, findet vielleicht ein anderer Spieler wieder
schon als schwer, aber die Kampagne wird natürlich immer schwieriger,
obwohl zwischendurch immer mal wieder ein Szenario leichter ist.
Den Schwierigkeitsgrad immer gleich zu halten, ist fast unmöglich, m.E.
Zu den fehlenden Texten: Ich wusste schlicht und einfach nicht, was ich
schreiben sollte.
Das neben einer Ari ein Flak steht, machte für mich eigentlich immer Sinn.
Gewisse Aufstellungspunkte der Gegner kann man fast nicht übergehen.
Das in den Sieghexfeldern etwas verschanztes liegt, war für mich selbstverständlich. Beim schreiben der Kampagne hatte ich eh nur 2 Möglichkeiten zum Verhalten des Gegners: Aggresiv oder Defensiv.
Für mich war´s am wichtigsten, das die Kampagne Spaß macht.
Ich hoffe du hast weiterhin etwas Spaß dabei.
Freue mich auf eure weiteren Kritiken, nur so kann man lernen.
Gruß Klaus

HeWeR Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 43

09.07.2006 11:31
Kampagne Platinfuchs Antworten
Hallo Klaus,

natürlich steht es mir nicht zu nach gerade mal 3 gespielten Szenarien deine Kampagne zu kritisieren - insofern hast du mich wohl doch falsch verstanden - ich wollte eigentlich nur meine ersten Eindrücke dokumentieren.

Natürlich ist es logisch und sinnvoll neben eine Ari eine Flak zu stellen. Was mich daran stört ist die vorhersehbarkeit. Wenn ich (bis jetzt) auf die Übersichtskarte geschaut wußte ich ohne Aufklärung wie die Verteidigung der Sieghexe aufgebaut ist. Ich versuche das mal hier zu zeigen : Der Angreifer kommt von oben


Minenfeld
Bunker Bunker
Panzer Sieghex Aufklärer
Ari Flak Pak

das Sieghex mit ner Inf besetzt. Klar ist das die klasische PG3D aufstellung aber eben auch immer gleich zu erobern. Flak mit der eigenen Ari platt machen . Luftwaffe auf die Ari, Minenfeld usw. loslassen. Mit reichweite 2 Pak auf Reste ballern (Minenfeld, Bunker etc. ) Inf auf die Bunker loslassen .. und mit den Panzern den Rest überrollen. Je nach dem wie stark die Feindeinheiten sind bzw. die Eingrabung ist, gehts halt schneller oder langsamer.

Lodz fand ich ehrlich gesagt schon relativ schwierig, bei den vielen Feindeinheiten - und es hat gerade mal für nen taktischen Sieg gereicht.
Und wenns so weitergeht habe ich in 2 Szenarien bei allen Einheiten die volle Überstärke erreicht. Und dann gehts wohl nur noch darum zu überleben, gegen anrennende Gegner.

Naja ich denke mir macht es einfach viel zu viel spaß eine Kernarmee langsam mit begrenztem Prestige aufzubauen - wie gesagt dein Ansatz ist gar nicht so schlecht, aber wie ich merke nichts für mich.

Was mir gut gefällt, ist dass du die Prestigepunkte beim Gegner so vergeben hast, dass recht oft Anführer dabei rausspringen (hunderter sprünge).
Was mir weniger gefällt ist das fehlen von Nachschubhexen, d.h. wenn ich doch mal eine Einheit meiner Kernarmee verliere, kann ich nicht direkt nachkaufen um schon während des noch laufenden Szenarios zu versuchen Erfahrung zu sammeln. Aber das würden wohl einige dazu nutzen doch mit größeren Kernarmeen zu spielen.

viele Grüße

HeWeR

rincewind Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 65

09.07.2006 12:33
Kampagne Platinfuchs Antworten
Hallo HeWeR,
ich hab deine Ansichten nicht krumm genommen, ist wirklich in Ordnung
wenn du dich kritisch äußerst.
Ich denke jeder Spieler hat so seine eigenen Vorlieben zu einer Kampagne.
Mir persönlich hat z.B. die KnK nicht so toll gefallen, weil sie mir zu früh
zu Ende war (irgendwann so ´43 wenn ich mich recht erinnere), und
ich spiel am liebsten mit Tigern.
Ich denke bei meiner Kampagne ist es fast unmöglich, so ab Szenario
10-15 eine Einheit zu verlieren. Man kann die Erfahrungspunkte nicht
mehr aufholen. Des weiteren konnte ich keine Nachschubhexe einbauen,
weil dann die Begrenzung auf 24 Units aufgehoben ist.
Es sind nicht alle Szenarien nach dem bekannten Muster aufgebaut,
wie du treffend beschrieben hast, (Minenfeld, Bunker, PAK, Infantrie).
In späteren Szenarien waren mir die Minenfelder und Bunker viel zu
harmlos.
Ich werd mal bei Gelegenheit meine subjektive Einschätzung der Schwierigkeiten der Szenarien schreiben.
Ich hoffe du hast doch etwas Spaß beim spielen.
Mfg Klaus

reloadmaster Offline

Forumsgrenadier

Beiträge: 378

10.07.2006 16:28
Kampagne Platinfuchs Antworten
Hi,

2 kleine Hinweise für oben angesprochene Probleme:

1. Was passiert bei Erhalt von Prototypen? Sollen die behalten oder verkauft werden? Könnte man dadurch lösen, dass man den Erhalt von Prototypen gleich unmöglich macht - geht in der Suite.

2. Mit der Suite kannst Du auch je Szenario vorgeben, welche Erfahrung neue Einheiten haben sollen. Das wird im Wert für 'Prestige' des 40. Zuges eingetragen. Neu gekaufte Einheiten haben in dem Szenario dann gleich genügend Erfahrung, dass sie nicht beim ersten Angriff draufgehen.

Beides muss in den Szenario-Einstellungen aktiviert werden - dafür gibt es am rechten Bildschirmrand in den Kopfdaten des Szenarios einen Button. Steht irgendwas mit Patch 2.00 drauf oder so (kann die Suite hier und jetzt nicht starten, um es genauer zu beschreiben).

Kannst ja mal drüber nachdenken...

Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

11.07.2006 09:27
Kampagne Platinfuchs Antworten
Guten Morgen,
da ich das Thema gestartet habe, sollte ich auch mal meinen Senf dazugeben.
Stehe jetzt vor Warschau. Bisherige Eindrücke:
Die einzelnen Szenarien sind fast alle recht schwer (auch oder gerade wegen oben beschriebener Aufstellungen). In Warschau habe ich einen Pz verloren.
Ich hab Klaus auch schon geschrieben, dass ich die Luftwaffe aufgebohrt habe-da kamen mir zu viele Flugzeuge des Gegners.
Ich besitze auch eine etwas größere Kernarmee. Erstens um die Mischung in den Szens anzupassen und Zweitens, weil manchmal mehr als 24 Aufstellungshexe vorhanden sind. Sorry. Mit den vorgegebenen Einheiten schaffe ich einfach nicht immer einen Glorreichen.
Ich muss auch manchmal einfach andere Waffengattungen nehmen, als die vorgegebenen. In Perekop hatte ich beim 2. Versuch (!) (das ist mir noch nie passiert (!!!)) 4 Doras gebraucht, um überhaupt durch den Bunkergürtel und die Aritodeszone durchzukommen...
Der Frustfaktor war da ziemlich hoch-aber eine Herausforderung allemal.
Prinzipiell finde ich die Idee, die Aufstellungshexe zu begrenzen ziemlich gut. Aber vielleicht wäre mal eine Abwechslung gut. Ev. einmal 24, dann 35 und dann wiederum nur 15 oder so. Da wäre mal Management nötig.
Naja, das Prestige ist zu hoch. Ich hab jetzt 58000 trotz zweier Bismarck und zweier Doras extra.
Ist das eigentlich die endgültige Version? Oder passt du noch an. Muss ja nicht immer alles von heut auf morgen gehen, nich wahr?

Clu

rincewind Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 65

11.07.2006 21:35
Kampagne Platinfuchs Antworten
Hallo zusammen,
ich hab mir bei den Prototypen schon überlegt, ob ich sie unterdrücken
soll, mich dann aber dagegen entschieden. Wenn ihr sie gebrauchen
könnt, behaltet sie, ansonsten verscherbeln.
Clu, du stehst vor Warschau und hast 58000 Prestige?
Oder bei Perekop? Ich hab grad nachgeschaut, ich hatte bei
Perekop beim Start 330 Prestige, bei Warschau 1900 Prestige.
Spielst du eine andere Kampagne
Eigentlich dachte ich schon, das das die endgültige Kampagne ist.
Klaus

Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

12.07.2006 09:11
Kampagne Platinfuchs Antworten
Tja, ich geh halt sparsam mit dem Geld um...
Ich verzichte auf manches Upgrade: Bspw. die Pz 38t erst zu IVD statt zwischendurch auf 3 usw.
Der eine oder andere Reload, wenn´s zu bitter wurde...
Und den Befreier Späher. Ich weiß nicht wieviel das ausmacht, aber der erobert grundsätzlich alle Hexe (wenn möglich).
Das Programm regelt das aber irgendwann. Ich hab wohl irgendeine Grenze überschritten und nun nur noch 7000.
Und ich spiel auf hundert, statt wie sonst 50.
Aber jetzt geht es auch mit den 24 Einheiten langsam besser. Habe nun Panther und Tiger-damit kann man was anfangen.
Clu

rincewind Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 65

30.07.2006 22:19
Kampagne Platinfuchs Antworten
Hallo
Clu hat mich drauf hingewiesen, das am Ende der Kampagne ein paar Dateien falsch sind (Danke Clu).
Zwei Szenarien waren falsch (das 3.letzte und das letzte, alte Scen.,
sowie in der Overview eine falsche Map Bezeichnung für Dover-ist die
England.map und nicht dover.map)
Habe den Fehler behoben und euch die Kampagne noch mal gesendet.
Wer sie nicht bekommen hat, bitte melden.
Sollte jetzt eigentlich alles funktionieren.
Klaus

Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

31.07.2006 09:09
Kampagne Platinfuchs Antworten
Ach eh ich es vergesse.
Bei einigen Szenarien passen die Briefings nicht. Sind an den falschen Stellen. Ich glaube die musst du auch noch mal überprüfen.

Das Südfrankreich-Szen musst du auch noch mal überarbeiten. Ich hab einfach mit V2 das alliierte Sieghexe freigeschossen und feierte in Runde zwei einen glorreichen Sieg.

Clu

rincewind Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 65

31.07.2006 13:37
Kampagne Platinfuchs Antworten
Das mit den Briefings ist erledigt und in der Änderung enthalten.
Clu: Bei Suedfrankreich solltest du ja eigentlich keine V2 haben.
Somit kannst du das Szenario nicht in 2 Zügen beenden.
Der Gegner braucht etwa 2 Züge bis er an Land ist.
In diesem Szenario hab ich mehr als 24 Aufstellpunkte wegen der
taktischen Möglichkeiten gewählt. Aber mit der normalen Kernarmee
von 24 Units ist ein Sieg in 2 Zügen unmöglich.
Bevor ichs ändere, wart ich mal ob noch mehr dazukommt.
Klaus

Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

31.07.2006 13:47
Kampagne Platinfuchs Antworten
Mit den vorgegebenen Einheiten ist es mir ehrlich gesagt etwas zu schwer. Also hab ich ein wenig ausgewechselt.
Mach doch einfach noch ein zweites Sieghex auf die kleine Insel.
Clu

rincewind Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 65

31.07.2006 22:38
Kampagne Platinfuchs Antworten
Ist eine gute Idee, Clu, werd´s ändern aber noch abwarten, ob noch
was dazukommt (die Kampagne sollte eigentlich schon schwer sein)
Klaus

ralf207 Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 81

01.08.2006 13:52
Kampagne Platinfuchs Antworten
die Kampagne ist sehr gut

Dankeschön

mfg ralf

Panzerlurch Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.107

03.08.2006 22:27
Kampagne Platinfuchs Antworten
@HeWeR

die Briefingdateien fehlen, das hast Du recht. Geht aber auch ohne. Ich habe das erste Szen durch und für mein Talent war es recht ordentlich.

Eines muß ich allerdings erwähnen: Die Kampagne hat 42 Szens. Dafür sich Texte für Befehle, glorreiche Siege, Siege und Niederlagen auszudenken, die auch noch Sinn und Verstand haben, ist auch nicht so leicht. Also mal ehrlich, das würde auch meine blühende Phantasie auf die Probe stellen.

Bei meiner Russenkampagne bin ich bei 32 Szens fast an meine Grenze gestoßen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43
Erstellt im Forum Kampagnen von GeneralLascar
146 17.08.2019 14:05
von GeneralLascar • Zugriffe: 13798
Geplante Russen Kampagne
Erstellt im Forum Kampagnen von Major Heinz
31 26.10.2018 13:08
von Major Heinz • Zugriffe: 23927
Realistischere Kampagnen durch weniger Einheitenstärke
Erstellt im Forum Kampagnen von Parabellum
22 18.02.2013 04:29
von Rayydar • Zugriffe: 2758
Suche Tester für meine Kampagne
Erstellt im Forum Kampagnen von Major Heinz
276 12.01.2013 17:34
von Pavel • Zugriffe: 17257
Frage zu Klotzen-Kampagne
Erstellt im Forum Kampagnen von Adler21
3 13.12.2003 17:33
von nobody • Zugriffe: 1364
frage zu kampagne(nicht von ssi) sondern die Verdeidigung.
Erstellt im Forum Equipment & Patches von
8 08.02.2004 21:23
von nobody • Zugriffe: 1528
Eine neue Kampagne
Erstellt im Forum Kampagnen von Rubberduck
377 10.07.2007 17:39
von nobody • Zugriffe: 26051
+++ Problem Kamp. Platinfuchs +++ Perekop - Rostov +++
Erstellt im Forum Kampagnen von 34. ID
12 13.06.2009 23:10
von Rayydar • Zugriffe: 1453
Kampagnen kombatibel mit RSF 2.4?
Erstellt im Forum Kampagnen von panzergraf
4 31.01.2007 19:37
von nobody • Zugriffe: 1189
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz