Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 3.124 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » Kampagnen » Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3
Sindri
Rekrut
Beiträge: 1

22.02.2009 23:08
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Hey Leute (1. Beitrag =))

Ich habe die Kampange Klotzen-nicht Kleckern öfter hintereinander durchgespielt, und bin absolut begeistert, genau so etwas wollte ich schon immer einmal haben
Doch obwohl mir der Krieg ewig vorkam, das Ende kam mir dann doch zu schnell...
Ich kann leider weder Kampange, noch gute Szenarios basteln, aber könnte man die Klotzen-nicht Klckern Kampange auch ausweiten?
Ich denke da an Charkow, eine versetzung in Abwehrkämpfe nach Italien, Schlachten in den Ardennen, die Befreiung von Budapest, die Einkesselung der eigenen Armee mit Ausbruchversuch, und ganz am Schluss die Verteidigung Berlins.
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.650


22.02.2009 23:21
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Hallo Sindri,

willkommen im Forum. Auch ich habe die Kamp. schon oft gespielt und mir neben einer Erweiterung zusätzlich immer eine Modernisierung der Hilfstruppen durch RSF-Einheiten sowie eine englische Übersetzung für unser internationales Publikum gewünscht.
Aber das ist alles eine Mordsarbeit, zu der ich in absehbarer Zeit nicht kommen werde.
Udonello
Postingschütze
Beiträge: 111

03.03.2009 22:09
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Hallo zusammen,
ich habe gerade das 1. Mal die Kampagne "Klotzen statt kleckern" gespielt.
Ich finde sie insgesamt sehr anspruchsvoll und könnte jahrelang weiterspielen.
Gerade habe ich 9 Züge vor Abschluss eines "Gloreichen Sieges" Moskau abgeschlossen. Und in der gesamten Kampagne kein noch so popeliges Truppenteil verloren. Ich bin richtig stolz auf mich.
Jetzt überlege ich. ob ich nach Abschluss der Putz- und Flickstunde und der Truppenparade auf dem Roten Platz meine Jungs zum Shoppen schicken soll oder aber direkt nach England durchstarte.
Ach so, bevor ich es vergesse, im Tula-Scenario zuvor gibt es im Nordosten einen russischen Flugplatz, an dem man leider nach der Eroberung nicht nachladen kann.
Ansonsten hab ich bisher keine Macken festgestellt und bin mehr als zufrieden.
Lieben Gruss
Udonello, der jetzt seit 5 Jahren PG3 spielt
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.650


04.03.2009 08:40
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Freut mich, dass es die soviel Spaß macht.
Aber der Flugplatz bei Tula ist OK. Ich habe den schon zig Mal mit Fallis erobert und danach meine Luftflotten mit Mun. versorgt.

Standen bei dir vielleicht noch Feindeinheiten drumherum? Das vermindert oder verhindert Nachschub in jedem Fall.
Udonello
Postingschütze
Beiträge: 111

04.03.2009 21:04
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Hallo Rayydar,
wegen des Flughafens im Tula-Scenario bin ich mir ganz sicher. Meinen Fliegern ging die Munition aus und ich habe mit Hochdruck mit meinen Bodentruppen den Flugplatz hoch im Nordosten besetzt. Im Umkreis von 2-3 Hexfeldern standen keine feindlichen Truppen mehr. Meine Flieger lagen 2 Züge lang auf dem Flugplatz ohne betankt zu werden. Ich hab sie dann auf den weiten Weg nach Süden geschickt und sie konnten in die restlichen Kämpfe nicht mehr eingreifen.
Ich hab mich entschlossen, zunächst erst mal das Angebot Seelöwe anzunehmen.
Was für ein 1. Tag für die deutschen Luftflotten. Noch bevor die 1. Kampfeinheit aus den französischen Häfen auslaufen oder die ersten Fallschirmspringer ihre Transportflugzeuge besteigen konnten, ist die englische Airforce zerstört und die Navy hat Verluste erlitten, die Historiker später als den "Schwärzesten Tag" in der Geschichte der Navy bezeichnen werden.
Die Horacio und die Smuggler sind gesunken, ebenso die Kreuzer Gloucester und London.
Die Hostile, Hammer, Pretender sowie der Kreuzer Fuiji halten sich mit jeweils 1 Stärkepunkt gerade noch über Wasser.
Der Kreuzer Norfolk hat schwerste Schäden erlitten und dümpelt noch mit 3 Stärkepunkten vor sich hin.
Der Schlachtkreuzer Renown weist von ursprünglich 15 nur noch 7 Stärkepunkte auf.
Und erst der Stolz der Briten, ihre Schlachtschiffe:
die Duke of York (6), die Anson (7) und die King Georg V (5) haben schwerste Schlagseite. Und dabei sind auf deutscher Seite mit Ausnahme der Scharnhorst alle übrigen Schiffe noch nicht mal losgefahren.
Das einzige was mich etwas beunruhigt sind die Blieptöne bei Abfahrt meiner Kriegsschiffe. Stammen die etwa von englischen U-Booten? Wenn ja, wie kann ich die ausfindig machen und bekämpfen?
Udonello
[Andy]
Postingschütze
Beiträge: 157


04.03.2009 22:00
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Der Flugplatz wurde auch bei mir nicht supported, ist bei meinen letzten zwei Durchmärschen kein Bestandteil der strategischen Planung mehr gewesen.
Ebenfalls keine Einheiten in der unmittelbaren Umgebung festgestellt.
Ich hatte eher an tiefergehende Überlegungen des Kampagnenbauers gedacht, denn...ein Flugfeld hinter zwei Verteidigungsringen ist nicht unbedingt unterstützt, ausser man fliegt das Kerosin mit der alten Tante ein:)


Udonello
Postingschütze
Beiträge: 111

04.03.2009 22:52
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Hallo Andy, endlich mal jemand, der meine Angaben bestätigt.
Danke
Udonello, der gerade die letzten Reste der gloreichen britischen Navy zu den Fischen schickt
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.650


04.03.2009 23:20
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten

Quote:
Das einzige was mich etwas beunruhigt sind die Blieptöne bei Abfahrt meiner Kriegsschiffe. Stammen die etwa von englischen U-Booten?

Die Blieptöne bei Zerstörern und noch kleineren Booten sind das eigene Sonar.
[Andy]
Postingschütze
Beiträge: 157


05.03.2009 00:13
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Passive Sonar = Gegner (Sonar/ Schraube)
Aktiv Sonar = logischerweise Eigengeräusch zB. Single-/Multiping
ESM = gegnerische Abstrahlung zB. Radar, Funk, Radio
Radar = kein Geräusch:)

Udonello
Postingschütze
Beiträge: 111

05.03.2009 00:41
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Wie schön, dass es euch gibt.
Danke.
Ich melde mich wieder nach "Seelöwe"
Lieben Gruß
Udonello
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.650


07.03.2009 23:11
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten

Quote:
Der Flugplatz wurde auch bei mir nicht supported, ist bei meinen letzten zwei Durchmärschen kein Bestandteil der strategischen Planung mehr gewesen.
Ebenfalls keine Einheiten in der unmittelbaren Umgebung festgestellt.
Ich hatte eher an tiefergehende Überlegungen des Kampagnenbauers gedacht, denn...ein Flugfeld hinter zwei Verteidigungsringen ist nicht unbedingt unterstützt, ausser man fliegt das Kerosin mit der alten Tante ein:)

Volltreffer! Zwar hat der Kampagnenbauer wahrscheinlich keine tiefgreifenden Überlegungen angestellt, aber es besteht in der Tat anfangs keine Supply Line zwischen den deutschen Truppen und dem Flugfeld.

Sobald man jedoch die russische Verteidigungslinie in der Gegend durchlöchert und mit einigen Einheiten eine Verbindung herstellt, funzt der Flugplatz ganz normal! Habe heute viele Flieger dort versorgt!
Damit wäre auch dieses vorletzte Rayytsel der Menschheit gelöst.
hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.381


08.03.2009 19:04
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten

Quote:

Quote:
Der Flugplatz wurde auch bei mir nicht supported, ist bei meinen letzten zwei Durchmärschen kein Bestandteil der strategischen Planung mehr gewesen.
Ebenfalls keine Einheiten in der unmittelbaren Umgebung festgestellt.
Ich hatte eher an tiefergehende Überlegungen des Kampagnenbauers gedacht, denn...ein Flugfeld hinter zwei Verteidigungsringen ist nicht unbedingt unterstützt, ausser man fliegt das Kerosin mit der alten Tante ein:)

Volltreffer! Zwar hat der Kampagnenbauer wahrscheinlich keine tiefgreifenden Überlegungen angestellt, aber es besteht in der Tat anfangs keine Supply Line zwischen den deutschen Truppen und dem Flugfeld.

Sobald man jedoch die russische Verteidigungslinie in der Gegend durchlöchert und mit einigen Einheiten eine Verbindung herstellt, funzt der Flugplatz ganz normal! Habe heute viele Flieger dort versorgt!
Damit wäre auch dieses vorletzte Rayytsel der Menschheit gelöst.



Also supply lines im PG sind mir neu, das kenne ich zwar z.B. aus Iron hearts aber bei PG sagen die Nachschubregeln doch nur etwas über angrenzende Einheiten, das Gelände und das Wetter. Woran bitte erkenne ich denn eine supply line? Wer nicht fragt, bleibt dumm und manchmal ist der Frager der Dumme. Also mach es gnädig große cayysar
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.650


09.03.2009 01:25
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Ääähm ... hmmm ... also in PG3 erkennst du Supply Lines daran, dass es in der Tat keine gibt! D.h., du erkennst sie eher nicht.

Einzige Ausnahme: eben solche Airports wie bei Tula 1. Da muss wohl eine annähernde Gerade von einem anfänglichen dt. SH zum Objekt der Nachschubbegierde freigeräumt werden.

Und dann war da noch was mit Flugplätzen ohne Flagge; da kommt es irgendwie auf die Himmelsrichtung an. Genaueres bitte bei RLM erfragen!
hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.381


09.03.2009 11:35
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Das klingt nach Scherz, denn genau so einen Flughafen gibt es in dem Arnheimszenario des großen rayydar, das wir gerade als Turnier spielen.

Von welcher Himmelsrichtung her muß man den denn erobern?
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.650


09.03.2009 14:15
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten

Quote:
Von welcher Himmelsrichtung her muß man den denn erobern?

Das ist egal, denn die flaggenlosen Airports bei Anrheim können nicht benutzt werden. Es kommt darauf an, ob so einer nördlich oder südlich von einem mit Flagge liegt - vgl. D-Dayy. PG halt ...
[Andy]
Postingschütze
Beiträge: 157


09.03.2009 14:30
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Wenn man die einzelnen PG Missionen auf Nachschubregeln der betreffenden Flugplätze überprüft, dann offenbart sich da ein ständiger Widerspruch.
Wenn ich mir zB. "Fall Gelb" und "Fall Rot" anschaue, da stehen ganze Armeen zwischen den potenziellen Flughäfen, aber sobald die Fallis sie eingenommen haben...
Ich würde die Nachschubregel grundsätzlich von einem vorhandenem SAM-AA-Flak Korridor abhängig machen und nicht(!) von einer Bodenverbindung.

Denn die Nachschubfähigkeit der damaligen Luftwaffe war durchaus immens, man schaue nur nach Stalingrad, da wurden nachweislich sogar 8.8er in Einzelteilen zerlegt in den Kessel nach Gumrak und Pitomnik eingeflogen.
Das dies zum Schluss nicht reichte, ist eine andere Geschichte und steht im durchaus logischen Zusammenhang zur Effektivität einer solchen Unternehmung.

Frage zum Schluss:
Sind solche Regeln in der Suite einstellbar, oder ist dies unantastbar in der PG-Engine verwoben?



lonely-george
Rekrut
Beiträge: 2

09.03.2009 17:09
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Hallo Jungs

Grad neu hier angemeldet:)


Hab Die KNK schon komplett durchgespielt und kann hier nur Lob loswerden.
Ist einiges besser als die originalen SSI Kampagnen.

Ich gebe gleich zu das ich mich hier im wesentlichen anmelde um mal nach weiteren Kampagnen zu fragen.
Gibt es ürgendwie eine Liste welche Kampagnen es eigentlich insgesamt gibt.

Besonders würde mich eine russische Kampagne interessieren.
Hab grad was bei den alten Kriegen von einer Kampagne "Großer Vaterländischer Krieg" oder ähnlich gelesen.
Wäre super wenn sie mir jemand zukommen lassen könnte, oder mir sagt wen ich fragen soll.

Kurz zu mir:
ich bin normal in Normal in Computerretrospieleforen aktiv wie thelegacy oder kultboy, da ich Computerspiele Sammle und auch verkaufe...


Leider immer seltener komme ich noch zum Spielen, und da mal wieder auf PG3D gekommen, was ja echt Zeitlos gut ist...
Auch Sonst spiele ich fast nur Rundenstrategie




Messerschmitt
Nachschubgefreiter
Beiträge: 45


27.03.2009 22:21
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Erst einmal vielen Dank für das Erstellen der Kampagne Klotzen, nicht kleckern !

Zum FH bei Tula, auch bei mir war eine Nachrüstung mit Munition nicht möglich, trotz völliger Kontrolle des Gebietes. Aber das nur nebenbei, gestört hat es mich weniger da Tula problemlos eingenommen wird.

Das Ende kam wirklich etwas schnell, auch ich hatte gehofft noch so zwei bis drei Nüsschen erleben zu dürfen aber ich war heilfroh mein Lieblingsgame überhaupt mit neuem Leben zu erwecken.

Leider funzt bei mir die Kampagne - Verteidigung der Heimat nicht , nach Ende der ersten Kampagne ist Sense und sämtliche Einzelszenarios laufen überhaupt nicht Wird an meiner Installation liegen, habe zwar alles wie angegeben ausgepackt aber - naja, ist halt so wenn man als alter Sack nicht die fette PC Ahnung hat.
Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.024


28.03.2009 08:09
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten
Willkommen!

Überprüfe bitte, ob du die maps richtig installiert hast.
shp --> Ordner Map
map --> Ordner Scenario

Clu

Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.650


28.03.2009 13:51
Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen Zitat · antworten

Quote:
Leider funzt bei mir die Kampagne - Verteidigung der Heimat nicht , nach Ende der ersten Kampagne ist Sense und sämtliche Einzelszenarios laufen überhaupt nicht

Es gibt keinen Übergang zwischen KnK und VdH. Das sind unabhängige Kampagnen. Und einzeln lassen sich Kamp.-Szenarios nie spielen.
Seiten: 1 | 2 | 3
Raiders-PG-Forum » Kampagnen » Kampagnen » Klotzen nicht Kleckern - Lob und Anregungen
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen