Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 91 Antworten
und wurde 5.014 mal aufgerufen
  
 Turnier-Hauptquartier aufgelöst
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Winter Offline

Stabsschreiber


Beiträge: 801

24.01.2007 18:01
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
Hiphip uhrääää!

Glückwunsch an die Graukappe!

Grüsse!

Winter

Etzel Offline

Literaturmajor

Beiträge: 1.036

24.01.2007 20:03
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
sehr schön

Scipio Offline

Literaturmajor


Beiträge: 1.812

24.01.2007 21:42
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
Der Oberbefehlshaber der römischen Legionen meint: eines oberbefehlshabenden Diktayytors ganz und gar würdig!

Gruß
Scipio

Eiswolf Offline

Literaturmajor

Beiträge: 1.073

24.01.2007 22:12
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
mit anderen Worten :

veni vidi vayyci

Infernalex Offline

Forumsgrenadier

Beiträge: 327

25.01.2007 03:15
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
auch von mir herzliche Gratulation, vorallem nach dem eher entmutigenden Anfang;-)
Bei meinem Spiel sind wieder 2 Züge gespielt, Teile meiner Russen sind unbemerkt bei Maloarchangelsk im Norden über den Fluß und haben eines der beiden dt.Sieghexe (wie hieß doch gleich die Stadt? ) im Handstreich genommen , Mr. Happy hat 2 Stug und einen weiteren Tiger eingebüßt und ist jetzt im Norden total offen für meinen weiteren Angriff- wären da nur nicht die dt.Panzer die von Süden her nachdrängen, ich versuche in einer Ausweichbewegung bis Brjansk durchzustoßen, das wohl nicht sehr stark befestigt sein kann.
Mein dt .Spiel wird eine äußerst knappe Sache werden ,die Schlacht wogt hin und her ohne eine entscheidende Wendung zu nehmen , meine nördl. Truppen haben Brjansk zurückerobert ,alle angetroffenen Russen aufgerieben und sofort kehrt gemacht während Mr. Happy die Situation schamlos ausgenützt hat und meine nördl./mittlere Stadt (?) attackiert hat (kann mir aber eigentlich nur Recht sein kann wenn er seine Panzer und Inf. aus der Deckung der Ari bewegt).
Im Süden hat er sich offenbar doch nicht zu einem Angriff entschließen können und dreht nach NO ab, meine Panther und Tiger hinterher haben die Nachhut , einen KV 85 mit Anführer "Aufklärung"angeschlagen und ein bereits geschwächtes Su85 zerstört, der Gegner dürfte aber immer noch über 6 weitere Panzer verfügen die auch nicht alle gesichtet werden konnten was beunruhigend ist da meine eigenen noch relativ weit auseinandergezogen sind. Nächste Runde werden meine mittleren Verbände wohl Kursk einnehmen können das nur von einer Inf. besetzt ist,dann werden sie sich nach Norden wenden um Maloarchangelsk hoffentlich noch rechtzeitig einzunehmen.

Winter Offline

Stabsschreiber


Beiträge: 801

25.01.2007 12:10
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
ähm gemeint war natürlich Infernalex...
auch dir noch viel Glück, Falls du fehler / anmerkungen zur Karte / mit ortsnamen hast laß es mich wissen...

Grüsse,

Winter

Infernalex Offline

Forumsgrenadier

Beiträge: 327

26.01.2007 18:27
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
wieder sind zwei Runden gespielt, wir stehen jetzt bei Runde 13.
Mein russ. Spiel:
Mr. Happy hat zwischen Trosna und Maloarchangelsk ziemlich aufgeräumt und wird nächste Runde wahrscheinlich Maloarchangelsk besetzen. Ich stehe mit dem Gros der Truppen (8 Panzer und Stug, 4 Aris, zwei GardeInf., mob.Flak und einem Aufklärer in und um Orjol und hoffe dieses noch die letzten 3 Runden über zu halten was relativ wahrscheinlich ist da ein Teil seiner Panzer noch einmal auftanken muß und seine Aris mindestens noch zwei Runden brauchen um in Reichweite zu kommen. Außerdem stellen sich ihm bei Maloarchangelsk noch einige stark eingegrabene Paks und Inf. in den Weg für die er sicher noch eine weitere Runde aufwenden muß An Fliegern besitze ich nur noch die Aufklärer Il 2M3/37 die wirklich Goldes wert ist ( letzte Runde wurde wieder ein Panther dezimiert ).
Mein dt. Spiel:
Mr. Happy ist wirklich ein Meister darin immer dort aufzutauchen wo ich gerade nicht bin, jetzt ist er im Süden mit zwei T34 ,einer 76mm Pak und
einer GardeInf. bei Belgorod von Osten her über den Fluß gesetzt und hat eines der beiden VH besetzt , die nächste Runde wird auch das andere fallen. Ich habe die Annäherung gerade noch rechtzeitig erkannt und einen Teil meiner Deutschen ( ein Panther,ein Pz IV , SS, Pios und Sdkfz 6 ) nach Süden detachiert wo sie bereits die Ratsch Bumm und einen der T34 zerstört haben. Dennoch, mit dem gewonnenen prestige kann er sich jetzt wahrscheinlich noch eine dritte Panzerknacker Iljuschin kaufen.
In der Mitte bei Kursk finden im Moment ebenfalls heftige Gefechte mit den aus dem Süden kommenden russ. Panzern statt, ich denke aber die krieg ich auch noch in den Griff. Zwei meiner Aris haben auch schon Ziele um Maloarchangelsk angegriffen ( 152er Ari und 76er Flak ).
Bei Orjol hat mein Gegner eine GardeInf, ein Su 152,einen T34 sowie 2 152er Aris stehen, meine sehr starke nördliche Kampfgruppe ( 7 Panzer und Stug,4 Aris, 2 SS , ein Aufklärer sowie mob Flak) wird sich ihrer nächste Runde annehmen und dann ebenfalls Maloarchangelsk zustreben -
ich bin ziemlich sicher daß ich es noch rechtzeitig schaffen werde.

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.936

26.01.2007 18:33
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten

Quote:
Mr. Happy ist wirklich ein Meister darin immer dort aufzutauchen wo ich gerade nicht bin, jetzt ist er im Süden mit zwei T34 ,einer 76mm Pak und einer GardeInf. bei Belgorod von Osten her über den Fluß gesetzt und hat eines der beiden VH besetzt , die nächste Runde wird auch das andere fallen.

Genau so habe ich als Russe El Condoro auch gequält.
Eine andere Chance hat man als Russe m.E. auch nicht. Nach den Turnier-PBEM-Erfahrungen ist aber schon eine weitere, wehrmachtschwächende Version des Szens in Vorbereitung.

Infernalex Offline

Forumsgrenadier

Beiträge: 327

28.01.2007 15:37
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
puuh, es ist geschafft, ich habe mit meinen Russen eine erfolgreiche Verteidigung geschafft indem ich Orjol trotz wütender Angriffe von Mr. Happy relativ ungefährdet ( er hätte wahrscheinlich noch zwei weitere Züge gebraucht ) gehalten habe.
Mein dt.Spiel habe ich ebenfalls für mich entscheiden können, es war ein regelrechter Krimi, Mr.Happy hat kurzfristig sogar noch einmal Brjansk in seine Gewalt bekommen und das durch eine einzige reguläre Infanterie ( Stärke 9) die meine 7er WaffenSS nach einem mißglückten Präventivangriff vernichtete und den Flugplatz besetzte.Ein schnell zurückgeschickter Tiger und ein Nashorn konnten die Lage dann wieder bereinigen. Die dt. Kampfgruppe in der Mitte wurde durch einen geballten Angriff von 3 (!) PanzerknackerIljuschins und 3 Überstärkepanzern ziemlich dezimiert und abgedrängt, konnte Kursk aber noch leicht halten.
Im Süden bei Prochorovka tauchten am Ende ebenfalls noch 3 russ. Panzer von Osten her auf,wurden aber von dem dort stehenden Ferdinand locker in Schach gehalten, Belgorod war auch kurzfristig in russ. Hand, wurde aber durch rechtzeitig angesetzte Truppen ( siehe voriges posting )
schnell zurückgewonnen.
Der Knackpunkt war aber Maloarchangelsk,das von meiner nördlichen task force unter rollenden Angriffen erst in der allerletzten Runde genommen werden konnte.
Fazit: das war wohl das beste Spiel meiner Laufbahn und entschädigt mich für so manchen Frust beim pbem in letzter Zeit, leider sind es zwar nur 5 Punkte wenn ich nicht irre aber dennoch freut mich dieser Sieg riesig weil so schwer errungen.

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.936

28.01.2007 16:07
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
Glückwunsch, Alex!
6:1 (nach Raiders-Regeln) scheint ja zum Standardergebnis zu werden.
Für mich war es auch eine der spannendsten Schlachten überhaupt.
Allerdings ist schon eine wirklich ausgewogene und realistischere Kursk-Version in Vorbereitung.

@Alle Turnierteilnehmer:
Bitte meldet eure Ergebnisse auch an Goldfinger und schreibt für jedes Spiel dazu, ob es sich um BV, V, TV handelte. Niederlagen sind ja laut FFWC-Regeln nicht vorgesehen.

Winter Offline

Stabsschreiber


Beiträge: 801

28.01.2007 23:16
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
Jo.

Rayydars / FFWC 2 : 0

Glückwunsch Alex,

ich zieh den Hut...

Grüsse,

Winter

Scipio Offline

Literaturmajor


Beiträge: 1.812

29.01.2007 00:35
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten

Hi,

nach einigen organisatorischen und technischen Problemen, bin ich wieder zu neuen Taten bereit.



Meine Deutschen:





Wie Ihr seht, habe ich den Norden soweit im Griff. Im NO ist noch eine versprengte Garde-Infanterie, aber der werde ich nicht auch noch mit Panzern hinterherlaufen.

Denn Sapper ist bei Prokhorovka massiv zum Gegenangriff übergegangen. Ich mußte mich (teils aus Munitionsmangel) zurückziehen und warte auf die Verstärkung von Westen und Norden her. Wenigstens habe ich im Süden noch einen Panther, eine Stug und einige PzIV, alle kampfbereit.

Eine Ari, die ich nur im Replay gesehen habe, scheint auf meine südliche Stadt vorzurücken. In der nächsten Runde rechne ich mit dem Auftauchen der Super-Il2.

Fazit: das wird ziemlich schwer...



Meine Russen:

Im Norden bin ich de facto geschlagen. Mit zwei Inf und zwei Ari versuche ich die nordwestliche Stadt zu nehmen. Hoffentlich hat Sapper einen Fehler gemacht und hat sie nicht gedeckt.







Im Süden habe ich die Stadt wieder verloren, hoffe aber, sie im Gegenangriff nehmen zu können.



Ganz im NO ist meiner IL2 wieder auf Stärke 10 aufgerüstet.





Männers, ich fürchte, Ihr müßt für mich mitkämpfen. Vielleicht tauge ich aber noch dazu, wenigstens das Schwert eines Gegners stumpf zu machen (wie einst der alte Spartaner...)

Gruß

Scipio, demnächst Spartacus

Winter Offline

Stabsschreiber


Beiträge: 801

29.01.2007 09:07
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
"Augen geradeaus" Scipio! so schlecht scheints doch noch ni zu stehen... (welche Runde seit Ihr?)... Geweint wird wenn der Kopf ab ist! Wird schon klappen! Alle Daumen drückend... Winter

Scipio Offline

Literaturmajor


Beiträge: 1.812

31.01.2007 22:51
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten

Hi,

wie einst Leonidas harre ich bei meinen Truppen auch in Runde 9 noch aus, und versetze dem Gegner einen herben Schlag:



Meine Russen:





Sapper NW-Sieghex ist kaum gedeckt und dank meines Blitzangriffes habe ich das Versorgungshex im Handstreich ohne Gegenwehr nehmen können.

Im letzten Bericht ist ein Fehler gewesen: streiche zwei Aris, setze 3 Aris!







Um Prokhorovka bahnt sich eine wilde Schlacht an. Sapper hat NW der Stadt massiv Ari zusammengezogen und NO der Stadt zwei 8,8 ATG geparkt. Eine habe ich vernichten können, eine weitere ist vom 15er T-34 schwer beschädigt worden.

Prokhorovka ist mein letztes Sieghex und Sapper wird es mit aller Macht nehmen wollen, denn wenn er es diese Runde nicht schafft, werde ich im NW seine Stadt nehmen und seinen Sieg(?) empfindlich verzögern.







Im SO habe ich ein Hex erobern können. Ich rechne damit, daß Sapper es wird zurückgewinnen können. Der Tiger hat Erstschlag, die Hummel keine Munition mehr. Dafür hat meine Ari im Osten nur noch einen Schuß!







Östlich von Prokhorovka parkt meine aufbereitete IL2. Leider habe ich neben einem Aufklärer geparkt und mußte daher unplanmäßig eine neue YAK9T kaufen.





--------------





Meine Deutschen:







Da wo meine JU87 ist, war seine IL2. Mit einem Zusatz-Jäger habe ich sie unwiderruflich in die ewigen Jagdgründe geschickt. Dem T34 darunter ging es auch nicht viel besser. Dem Aufklärer ein wenig.

Von Norden (im Bild nicht zu sehen) kommen die Spitzen meiner Panzertruppen (inkl. Waffen-SS) heran.







Wie Ihr seht, seht Ihr nichts. Im Freiraum im NO stehen wesentliche Teile von Sappers Verstärkung.





Weiterhin interessant: in LGOW habe ich mir die Überlegenheit erkämpft und hoffe, die Stadt in der nächsten oder übernächsten Runde nehmen zu können.

Probleme bekäme ich, wenn Sapper sich über das Versorgungshex nochmal lokal eindeckt.

Meine Sieghexe sind fast alle ungedeckt, da ich alle Truppen an der Front brauche. Prestige habe ich quasi gar keins mehr. Hoffentlich habe ich nicht irgendwo eine versprengte Einheit übersehen...

In der Poker-Sprache: im Moment bin ich All-in und kann nur hoffen, daß Sapper nicht callt...



Gruß

Scipio

Scipio Offline

Literaturmajor


Beiträge: 1.812

02.02.2007 00:17
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten

Hi,

die Lage nach Runde 10 ist hoffnungslos, aber nicht ernst!



Meine Russen:

Mein Angriff auf Brjansk verlief wenig erfolgreich. Eine Ari wurde von einer herausstürmenden Inf schwer beschädigt. Das Versorgungshex wurde zurückerobert, eine Pak gekauft und damit eine weitere Ari beschädigt. Ferner kommen von Osten ein Tiger, ein Panther und weitere Truppen heran.

Im Gegenangriff habe ich das Versorgungshex, sowie Brjansk nehmen können.





Sapper hat seine 8,8 ATG wieder aufgerüstet, und mir meinen KV85 zerstört. Dafür mußte ein Panther bluten. Den seht Ihr aus gutem Grund nicht mehr auf dem Bild.







Auch in Belgorod bin ich in ein bis zwei Runden fällig.



Fazit: wenn es sehr gut läuft, kann ich einen glorreichen Sieg Sappers evtl. noch verhindern.



--------------



Mein Deutschen:





Wie Ihr seht, nahen meine Truppen von Norden. Im Osten hat sich Sapper noch schnell zwei Politruks gekauft. Die dritte Einheit dort ist die Garde-Inf, die im Norden vor ein paar Runden geflohen ist.

Der Kampf spielt sich im Süden ab, wo ich Belgorod verloren habe.





In einem verlustreichen Angriff (zwei Aufklärer verloren, weitere Einheiten beschädigt) hat Sapper mit einen PzIV, eine Waffen-SS und noch eine Pak zerstört.

Ich habe ihm eine Pe2 und einen T34 zerstören können.

Ich versuche mit der 8,8 ATG eine Verteidigungslinie aufzubauen. Mein Problem ist, daß ich für einen Gegenschlag nicht genügend Panzer habe - daher sind auch Sappers Veluste so gering.

Nördlich von Prokhorovka hat ein Panther den Fluß überqueren können. Ich hoffe, daß er nicht komplett zerstört wird.



Fazit: wenn ich das Spiel noch besser als taktisch gewinne, wird diese Schlacht in Epen kommender Generationen besungen werden!



Gruß

Scipio

Scipio Offline

Literaturmajor


Beiträge: 1.812

04.02.2007 23:23
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
Hi Männers,
ganz schlecht gelaufen diese Runde.

Meine Russen:
mit je einer Inf in den Sieghexen von Brjansk. Eine volle Ari daneben. Mit etwas Glück kann ich die noch eine Runde halten, so daß Sapper wenigstens nicht glorreich gewinnt.
Prokhorovka und Belgorod sind auch noch in meiner Hand, aber werden diese Runde mit Sicherheit fallen.

Meine Deutschen:
inzwischen kostet es mich einige Überwindung, diese Spielzüge auch nur zu starten.
Meine südlichen truppen sind einfach so überrannt worden. Ein Panther ist noh übrig. Super!
Im Norden hat eine Infanterie das leere Versorgungshex von Brjansk erobert.

Ich würde sagen, daß wird ein 10:0 für Sapper. Sch....!

Gruß
Scipio
Herr Luigi Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 46

05.02.2007 21:09
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
Hello folks, still I haven't surrender... whereas my Russians planes could have been better!
Eiswolf Offline

Literaturmajor

Beiträge: 1.073

06.02.2007 22:20
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
Carry on Luigi !!
Scipio Offline

Literaturmajor


Beiträge: 1.812

07.02.2007 20:24
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten
Hi,
Sapper hat mit seinen Deutschen glorreich gewonnen.

Mit seinen Russen hat er Brjansk erobert. Als erste Gegenmaßnahme habe ich Entsatztruppen zu Land und per Luftpost dahingeschickt. Möglicherweise kann ich Brjansk zurückerobern.
Im Süden habe ich alle Städte verloren, aber noch bleiben mir ja ein paar Runden Zeit.

Gruß
Scipio
Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.936

07.02.2007 20:40
FFWC, Kursk: Berichte von der Turnier-Front Antworten

Quote:
Im Süden habe ich alle Städte verloren, aber noch bleiben mir ja ein paar Runden Zeit.

Mit den DEUTSCHEN?!?
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mini-Turnier gegen den FFWC
Erstellt im Forum Turnier-Hauptquartier aufgelöst von Rayydar
41 04.01.2007 19:20
von nobody • Zugriffe: 2969
Turnier-Strategie
Erstellt im Forum Turnier-Hauptquartier aufgelöst von Scipio
6 31.12.2006 13:39
von nobody • Zugriffe: 1039
FFWC-Turnier: Obacht!
Erstellt im Forum Turnier-Hauptquartier aufgelöst von Rayydar
2 02.01.2007 13:35
von nobody • Zugriffe: 667
4-Spieler-Version von 'Kursk'
Erstellt im Forum Sonstige PG3D-Themen von Rayydar
23 13.08.2007 13:44
von nobody • Zugriffe: 1836
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz