Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 115 Antworten
und wurde 13.517 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Sonstiges » RE: Eine Bitte - 2 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.866


13.01.2016 15:31
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Zitat von Major Heinz im Beitrag #20
Danke, dass du gleich einen Link zu Motion Sickness geschickt hast. Hatte nämlich keine Ahnung was das ist.
Um mal einen bekannten Werbeslogan zu bemühen: Haben die meisten (Spieler) nicht,... . Ich musste ja selbst erst einmal danach suchen, wie es bezeichnet wird .
Zitat von Major Heinz im Beitrag #20
Na, dann musst du wohl auf ein PG Let's Play von mir warten. Mache ich vielleicht als Nächstes. Aber mit dem Spiel bin ich sicher noch zwei Monate beschäftigt.
Ich (wir) warten schon ungeduldig .


*** Der Brummbär ist kein Kuscheltier ***

Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.768


13.01.2016 16:36
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Para, du hast's noch gut. Ich werde manchmal beim Autofahren motion sick, wenn die Welt durch die Windschutzscheibe auf mich zustürmt statt sich, wie auf einem an-s-tändigen Bildschirm mit einigermaßen statischen Inhalten, nach meinen Scrollkommandos zu richten.


SAPIENTIAE CAYYSARIS

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.866


13.01.2016 17:55
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Zitat von Rayydar im Beitrag #22
...Ich werde manchmal beim Autofahren motion sick, wenn die Welt durch die Windschutzscheibe auf mich zustürmt...
Meine klare Empfehlung: Trenn Dich von Deinem orangen Boliden und kaufe Dir etwas altersgerechtes .


*** Der Brummbär ist kein Kuscheltier ***

Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.768


13.01.2016 18:40
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Zitat von Parabellum im Beitrag #23
Meine klare Empfehlung: Trenn Dich von Deinem orangen Boliden und kaufe Dir etwas altersgerechtes .


Du meinst: einen schwarzen 3er-BMW mit schwarzer Windschutzscheibe, damit ich das Elend nicht mehr auf mich zukommen sehe?


SAPIENTIAE CAYYSARIS

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.866


14.01.2016 08:31
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Zitat von Rayydar im Beitrag #24
Du meinst: einen schwarzen 3er-BMW mit schwarzer Windschutzscheibe, damit ich das Elend nicht mehr auf mich zukommen sehe?
Im Prinzip ja, entspricht aber nicht meinen Vorstellungen von altersgerecht. Der abgebildete Tiger wäre erste Wahl gewesen - übersichtliches Höchsttempo, alltagstauglich auf unseren Schlaglochpisten und robuste Außenhaut für die Parkplatzsuche. Leider im Handel vergriffen .
Alternative Empfehlung: Die kombinierte Bahncard 60+ . Das Schnäppchen besteht aus einer Bahncard 100 (also 100%-Zufriedenheit mit der DB), einer Wärmflasche (falls im Winter die Zugheizung ausfällt) und einem transportablen Getränkekühler (falls im Sommer die Klimaanlage des Zuges ausfällt, wenn überhaupt eingebaut).


*** Der Brummbär ist kein Kuscheltier ***

Harrison Ford
Nachschubgefreiter
Beiträge: 10


14.01.2016 17:51
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Zitat von Parabellum im Beitrag #23
Meine klare Empfehlung: Trenn Dich von Deinem orangen Boliden und kaufe Dir etwas altersgerechtes .

Hallo,
bin neu hier und möchte mich auch mal zu Wort melden. Spiele zwar nicht Panzer General, aber ich finde dieses Forum trotzdem klasse, u.a., weil man so prima Threads über 'ePSXe Emulator' kapern kann. 'PS' reicht ja auch völlig, und emulieren muss ich die überhaupt nicht.

Was dieser Para da schreibt, tut mir allerdings in der Seele weh!
Ich bin fast 10 Jahre alt, d.h. nach Menschenjahren ca. 70. Dagegen ist mein Herrchen noch jung, und "altersgerecht" bin ich allemal! Auch bin ich zwar - ebenfalls wie Herrchen - nicht mehr ganz dicht, aber ansonsten noch ziemlich rüstig. Habe erst 68.000 km auf der Uhr.
Ich möchte nicht verkauft werden! Bei keinem anderen könnte ich so einen Lenz schieben!

Außerdem soll ich euch von Herrchen folgendes ausrichten:
1. Bahn? Damit kann man zwar in 10 Minuten von Wiesbaden Hbf nach Mainz HbF fahren - nachdem man vorher 1 ÖPNV-Stunde bis WI Hbf gebraucht hat!
2. Wenn schon Bahn, dann mit Rauchzwang in allen Abteilen!


Eyh Alder, willstu schnuppern mein Auspuff?

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.866


14.01.2016 18:10
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

@Harrison Ford: Du bist zwar neu (hier) , aber . Famose Idee von Deinem Herrchen, Dich hier nach vorn zu schicken. Richte ihm doch bitte aus, er sei ein Aller(s)weltskerl und er soll aufhören mit , denn wir wollen noch ein paar schöne Jahre miteinander in diesem Forum verbringen .


*** Der Brummbär ist kein Kuscheltier ***

Harrison Ford
Nachschubgefreiter
Beiträge: 10


14.01.2016 18:40
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Zitat von Parabellum im Beitrag #27
er soll aufhören mit

Das halte ich nicht für eine gute Idee.
1. wird Herrchen dann seeehr reizbar; alle Blechschäden, die er je verursachte, beruhten auf Nikotinentzug.
2. ist Nikotin ein Nervengift wie Botox. Ohne diese wöchentliche Applikation würde meine Stirn, von Menschen 'Windschutzscheibe' genannt, Falten werfen.


Eyh Alder, willstu schnuppern mein Auspuff?

hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.521


15.01.2016 09:20
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Zitat von Parabellum im Beitrag #19
Huhu H1,

leider kann ich Deine Freude am Spiel nur getrübt teilen. Nicht wegen mangelndem Interesse, sondern wegen Motion Sickness . Ich habe das Problem bei Ego-Shootern und ähnlichen Spielen. Deshalb halte ich PG und Co. weiterhin die Treue und Du kannst leider von mir keine hilfreichen Kommentare erwarten. Sorry !




was es nicht alles gibt!? Hast du das auch beim Autofahren? Und vor allem: Gibt es Abhilfe?

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.866


15.01.2016 11:09
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Zitat von hoza im Beitrag #29
was es nicht alles gibt!? Hast du das auch beim Autofahren?
Nein. Auch nicht bei extremer Kurvenfahrt / Serpentinen (*). Auch nicht im Flieger, also zwischen Start und Landung. Aber vor Seegang habe ich Respekt, denn da wollte sich mal was ankündigen...
(*) Aber: Ich war in den frühen 90er Jahren im Loro-Park / Teneriffa in einem Kino. Dort wurde ein Kurzfilm, ich glaube in 3D, gezeigt, dessen Inhalt die Serpentinenabfahrt eines Fahrzeuges aus der Sicht einer starr auf der Stoßstange montierten Kamera war - bereits nach wenigen Minuten und für mindestens eine halbe Stunde anhaltend. Hat mir damals den Parkbesuch versaut.
Zitat von hoza im Beitrag #29
Und vor allem: Gibt es Abhilfe?
Ja! Ich werde ein Spendenkonto einrichten.


*** Der Brummbär ist kein Kuscheltier ***

Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.768


15.01.2016 17:23
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Seegang fürchte ich als Wikinger-Nachfahre eher nicht. Blick auf den Horizont richten und die Schaukelei mit den Kackstelzen kompensieren - null problemo.
Gefährlich wird es erst, wenn man an Land geht, weil man da weiterhin automatisch 'schaukelt' und sich fast die Haxen bricht.


SAPIENTIAE CAYYSARIS

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.877

25.01.2016 18:14
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Momentan gibt es keine neuen Videos weil ich einerseits für eine Klausur lernen muss und andererseits an meinem Brettspiel arbeite (hier gilt ja nicht das aneinandervorbei assoziieren). Ich hab ein altes Amiga Computerspiel (Midwinter) in meine Realität übertragen und daraus ein Brettspiel gemacht. Der eine steuert die Guten (bestehend aus 32 Personen aus meinem Leben), der andere die bösen Einheiten. Darunter verbergen sich 32 Arschlöcher in meinem Leben (teilweise auch unsympathische Politiker). Hab dafür mit Adobe Illustrator eine 100cm x 80cm große Karte erstellt, auf der sich die Spielfiguren bewegen können. Habe auch für alle 32 Mitglieder Karten gemacht mit Infos über die Personen und deren Noten in Sprengen, Autofahren, Schießen usw.. Dazu noch eine Excel Tabelle, wer bei wem mitmacht. Ereigniskarten gibt es auch und deren Auswirkung hängt oft von den Qualitäten der Personen ab, die die Karte zieht (daher sind die Noten interessant). Jetzt muss ich nur noch den ganzen Mist ausdrucken, zuschneiden und das Spielfeld auf Pappe kleben. Dann werde ich das mal gegen meinen Vater testen.

Midwinter Spielregeln:

Vorbereitungen: Zu Beginn des Spieles wird festgelegt, wer die PFFG und wer die feindlichen Einheiten von General Lekrem steuert. Die feindlichen Einheiten werden mit dem X nach oben hingelegt. Derjenige, der sie steuert zieht aus den 32 Einheiten 16 Stück. Diese bewegt er in der ersten Runde von Berlin aus. Die Spielfigur von Heinz van Schewick wird in die Stadt Kevelaer gestellt. Die beiden festen Einheiten von General Nu und General Elbus werden in Berlin bzw. Potsdam aufgestellt und dürfen das Spiel über nicht bewegt werden.

Ziel des Spiels: Das Ziel von General Lekrem ist alle 18 Hitzeminen innerhalb von Deutschland in seinen Besitz zu bringen. Die PFFG hingegen versucht dies zu verhindern, Mitglieder zu rekrutieren, Einheiten zu zerstören und General Lekrem zu töten.

Ende des Spiels: General Lekrem gewinnt, wenn er alle Hitzeminen erobert hat. Die PFFG gewinnt, wenn sie
a) alle feindlichen Siedlungen zerstört hat
b) Berlin gesprengt hat und General Lekrem gleichzeitig mindestens 16 Einheiten verloren hat

Ablauf des Spiels: General Lekrem zieht immer als Erster. Pro Spielzug darf er 16 Einheiten bewegen. Für jede Einheit wird gewürfelt. Die Augenzahl die geworfen wurde, darf die Einheit auf dem Spielfeld setzen. Es müssen nicht immer die gleichen Einheiten gesetzt werden. Aus den 32 Einheiten darf frei gewählt werden.
Danach setzt die PFFG. Auch hier wird jedes Mitglied nacheinander würfeln und die Augenzahl entscheidet, wie weit es vorrücken darf.


Einnahme von Städten: Wenn eine Einheit über eine Stadt mit einer Hitzemine (rot umrandet) läuft, kann sie eingenommen werden. Die Einheit muss nicht die Augenzahl werfen, die die Stadt entfernt ist. Sobald eine Stadt eingenommen wurde entfallen allerdings die restlichen Augen, die man noch vorrücken dürfte. (Bsp.: Stadt ist 3 Felder entfernt und man würfelt eine 5 --> Stadt kann eingenommen werden, aber Einheit muss auf der Stadt stehenbleiben.) Wenn eine Stadt eingenommen wurde, muss sie mit einer schwarzen Ware gekennzeichnet werden. Dasselbe gilt auch für Städte mit Warenhäusern, Fabriken und Treibstoffdepots (gelb umrandet).

Rekrutieren von Mitgliedern: Kommt ein Mitglied der PFFG in eine Stadt, in der sich ein anderes Mitglied befindet, kann es versuchen das Mitglied zu rekrutieren. Es muss nicht direkt in die Stadt kommen. Danach kann es in diesem Zug noch weiterlaufen, falls noch Züge möglich sind.

Bekämpfen von Einheiten: Wenn ein Mitglied der PFFG die Augenzahl würfelt, mit der es möglich ist, ein Feld zu betreten auf dem sich eine Einheit befinden, kann es den Kampf gegen diese Einheit aufnehmen. In diesem Fall darf es noch einmal würfeln. Sollte es eine 6 oder eine 5 würfeln, wurde der Chefpanzer zerstört. Sollte es eine 4 oder eine 3 würfeln, wurden genügend Panzer zerstört und der Rest der Truppen flüchtete. Sollte es jedoch eine 2 oder eine 1 würfeln, passiert nichts. In diesem Fall wurde zwar gegen die Einheit gekämpft, aber sie überlebte diesen Kampf. Sobald eine Einheit vernichtet wurde, ist diese vom Spielfeld zu entfernen. Sollte man die Truppen eines Colones vernichtet haben, müssen auch die ihm unterstehenden Captains vom Spielfeld entfernt werden. Die unterstehenden Einheiten sind an der Nummerierung neben dem X zu erkennen. Um General Nu und General Elbus zu besiegen, muss eine 6 gewürfelt werden, da diese über sehr viele Panzer verfügen.

Sprengen von Städten: Feindliche Städte können in die Luft gesprengt werden. Um dies zu erreichen muss die genaue Augenzahl geworfen werden, die die Stadt entfernt ist. In diesem Fall ist die Ware wegzunehmen. Städte zu sprengen ist von Vorteil. Wenn es eine Stadt mit einem Warenhaus, einer Fabrik oder einem Treibstoffdepot ist, wird an der Stelle der Ware ein STOP Icon auf die Stadt gelegt. Die Nachschubroute des Feindes wurde an dieser Stelle unterbrochen und er kann diese Stadt nicht mehr passieren. Es ist allerdings nicht möglich, Städte zu sprengen, die noch nicht feindlich besetzt sind.

Radio Station: In Bonn gibt es eine Radio Station. Benjamin Ramsch kann dort einmalig vier Mitstreiter anfunken, die sich dem Kampf gegen General Lekrem sofort anschließen. Die vier Mitglieder dürfen frei ausgesucht werden. Die Möglichkeit des Funkens besteht allerdings nur, solange die Stadt noch nicht feindlich besetzt ist.

Ereigniskarten: Kommt man auf ein Feld mit einem ! muss man in der folgende Runde eine Ereigniskarte ziehen. Diese Karten können ein Vorteil für einen sein, oder ein Nachteil. Das hängt auch oft mit den Fähigkeiten des Mitglieds zusammen, dass diese Karte zieht. Ereigniskarten gelten nicht für die Truppen von General Lekrem.

Tipps: General Lekrem sollte seine Colones so gut wie möglich schützen. Colones an vorderster Front könnten gefährlich sein. Allerdings ist es ebenso keine gute Strategie alle Colones in der Nähe von Berlin zu haben. Die PFFG könnten das erahnen und dort hinfahren. Die Kunst ist es, die Colones auf dem gesamten Spielfeld klug zu verteilen.

Die PFFG sollte zunächst versuchen weitere Mitglieder zu rekrutieren. Zunächst ist es wichtig Leute anzuwerben, die viele andere rekrutieren können. Hierfür eignet sich besonders Patrick van Schewick. Sobald man eine Handvoll Mitglieder hat, sollte man die Speerspitzen der feindlichen Einheiten eliminieren und nebenbei weitere Mitglieder rekrutieren. Das Sprengen von feindlichen Städten kann eine wirksame Waffe sein, um den Feind zu Umwegen zu zwingen. Allerdings sollte man nicht auf Teufel komm raus versuchen, das nötige Augenpaar zu werfen, sondern immer dann sprengen, wenn es vom Würfeln her passt.
Neben der Fähigkeit des Rekrutierens sind auch die Werte der Mitglieder wichtig. Durch Ereigniskarten können die Mitglieder Vorteile und Nachteile haben, je nachdem wie gut oder schlecht sie in den jeweiligen Disziplinen sind.
Es ist wichtig, sich zu überlegen, wen man anfunkt. Am klügsten ist es, diejenigen anzufunken, die sich gerade in der Nähe von feindlichen Einheiten befinden. Sollte gerade keine da sein, kann man Personen wählen bei denen man unsicher ist, wie man sie rekrutieren kann. Auch Mitglieder mit guten Werten können wichtig sein.

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.877

07.03.2016 01:00
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

So, nun geht auch mein Panzer General 3D Let's Play los. Hier der Link zur Playlist. Morgen lade ich dann das erste Szenario hoch.
https://www.youtube.com/playlist?list=PL...QPwypvwFwlC0S4R

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.866


07.03.2016 23:20
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Nun ist es Deine WK2-Kampagne geworden - eine echte Mammutaufgabe bei 49 Szenarien, auch für den geneigten Zuschauer.


*** Der Brummbär ist kein Kuscheltier ***

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.866


08.03.2016 21:30
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Major!

Problemmeldung von der YouTube-Front: Die Kampfgeräusche übertönen voll Deinen Kommentar. Da musst Du besser ausbalancieren oder nur sprechen wenn keiner schießt, fährt oder explodiert.


*** Der Brummbär ist kein Kuscheltier ***

Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.768


08.03.2016 23:23
RE: ePSXe Emulator Zitat · antworten

1. Wow! Das RSF#3.7 (richtig) inkl. meines Startscreens auf YouTube! :)
2. Warum aber füllt der PG-Screen nicht den ganzen YT-Screen aus?
3. Habe nur ein paar Turns 'Westerplatte' gesehen. Bei der Kampftaktik
- klappt's mir die Haare hoch,
- stehen mir die Fußnägel zu Berge,
- entsteht akutes Verlangen nach einem Antidepressivum.
Was hast du eigentlich in der Liga gelernt??? *schluchz buhuu*


SAPIENTIAE CAYYSARIS

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.877

08.03.2016 23:23
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Ja, das Let's Play wird einige Zeit dauern, vor allem weil ich ja noch parallel das Grandia Let's Play mache. Aber zwei Parts sind ja schon online. Ja, der Ton ist ein Problem. Ich hatte ihn eigentlich schon total leise gestellt. Ich glaube ich muss es ausstellen, dass mein Aufnahmeprogramm den Spielsound automatisch einstellt. Bei Grandia klappt das gut, bei PG überhaupt nicht. Wenn ich nicht den Befreier Panzer bekommen hätte, hätte ich den zweiten Part wohl noch mal aufgenommen. Ich hoffe im nächsten Part ist der Ton besser.

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.877

08.03.2016 23:41
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

@Rayy: zu 3.)Naja, war wie gesagt nie ein guter Spieler. Aber mein Gefaile ist doch auch recht lustig.
zu 1.) Ja, ein bisschen Werbung kann ja nicht schaden.
zu 2.) Da schreibe ich auch schon seit ein paar Tagen mit James Font. Das Spiel ist halt in 4:3. Mit der aktuellen Exe hatte ich im Spiel keine schwarze Balken, aber trotzdem im Video. Zusätzlich hatte ich das Problem, dass sich alle Einheiten extrem langsam bewegt haben. James Font hat mir freundlicherweise eine BETA Version für eine neue Exe gegeben. Dadurch bewegen sich die Einheiten bei Aufnahme wieder normal, aber das Spiel ist auch bei normalem Spielen in 4:3 mit schwarzen Balken. Ich habe auch schon versucht, dass Video mittels Tags zu stretchen. Aber auch das hat nicht funktioniert. James Font meint, ich soll meine Bildschirmauflösung in 4:3 umwandeln. Allerdings wären dann ja trotzdem wieder die Videos mit schwarzen Balken, da die meisten halt 16:9 Bildschirme haben.
Edit: Habe gerade noch mal gegoogelt und weiß jetzt warum das mit dem Stretchen nicht funktioniert hat. Versuche es mal beim nächsten Video zu ändern.


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.768


09.03.2016 20:57
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Zitat von Major Heinz im Beitrag #38
@Rayy: zu 3.)Naja, war wie gesagt nie ein guter Spieler. Aber mein Gefaile ist doch auch recht lustig.

Jagutichsachma: Timo Horn war auch mal kein guter Torwart (mit ca. 1 Jahr).
Aber er hat sich im Laufe der Zeit irgendwie v-e-r-b-e-s-s-e-r-t .
Nee, ich blitzkriege da echt die Krise. Panzer im Häuserkampf, wo doch auch Straße ans Feindhex grenzt.
Abgeschaltet habe ich übrigens, als du den Polen-Jäger zuerst mit der Me und danach mit der Flak angegriffen hast.

Die Grafik-Diskussion verfolge ich nur am Rande. Es kann doch keine Frage von 4:3 oder 16:9 sein, wenn auch am oberen und unteren Rand jede Menge Platz ist?


SAPIENTIAE CAYYSARIS

Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.877

09.03.2016 21:12
RE: Eine Bitte Zitat · antworten

Ok, das mit der Flak war hinrissig. Das hab ich ja selbst gemerkt. Oben unten unten Platz? Also bei meinem Bildschirm 1920X1080 ist da kein Platz oben und unten.


Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Raiders-PG-Forum » Sonstiges » RE: Eine Bitte - 2
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen