Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.214 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Verbesserungsvorschläge » Verbesserungsvorschläge » Siegbedingungen! Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2


14.12.2003 22:46
Siegbedingungen! Zitat · antworten
hej ho,

"aus fehlern wird man klug" - sicherlich richtig, doch die jüngere vergangenheit hat dann doch gezeigt, daß nicht jeder bei spielbeginn darüber im klaren ist, welches sieghex unbedingt gehalten werden muß um z.b. einen verteidigersieg zu verhindern - da man von seinem gegner sicher nicht verlangen kann daß er während der partie hinweise auf "fehlende" verteidigung o.ä. gibt sollte es vielleicht eine art vorabübersicht geben - oder so etwas in der art, fragt sich jetzt nur in welcher art??? - wäre sicherlich hilfreich.

so denn
-pakalarm-

"strategie is a construct not a phenomenon"


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.641


14.12.2003 23:02
Siegbedingungen! Zitat · antworten
Man muss 2 Arten von Szens unterscheiden:

1. Die SSI-Szens bzw. solche, in welchen die Sieghexe nach Art der SSI-Szens definiert sind.

Wie man da einen Sieg erreicht, steht im Handbuch und sollte altgedienten PG-Kämpfern eigentlich bewusst sein - auch wenn das manchmal tragischerweise nicht der Fall ist. Da habe ich aber ehrlich gesagt keinerlei Mitleid.
Jedenfalls gibt es bei solchen Szens keine (überflüssigen) Hinweise - weder von SSI noch von den Bastlern.

2. User-Szens, in welchen die SH anders als bei SSI definiert sind.

Ich definiere z.B. gern SH, die von beiden Seiten erobert bzw. gehalten werden müssen ("Abseitsregel in PG3").
Dann steht aber auch im Briefing genau, was zu tun ist - meistens im Klartext, manchmal auch etwas 'verschlüsselt' wie bei 'Remagen II'. Dort steht aber auch, dass dieses Szen nur für Experten ist.

Fazit: Ein General, der seine Befehle nicht liest, rennt halt ins Verderben.

BTW(1): Unerfahrene Gegner sollte man jedoch ruhig mal dezent auf die Siegbedingungen hinweisen - man gewinnt ja trotzdem.

BTW(2): 'strategy', not 'strategie'


OF Schultz
Forumsgrenadier
Beiträge: 294

15.12.2003 11:47
Siegbedingungen! Zitat · antworten
Hi,

ich als betroffender bin trotzdem gerade für so eine übersicht zu jedem szen, eben auch SSI,
hier zu sagen, wer ssi szen spielt und die sieghexe nicht kennt ist selbst schuld find ich nicht in ordnung.
denn man kann nicht von jedem spieler verlangen jedes ssi hex zu kennen und dann gleich die siegbedingungen zu kennen.
außerdem muss bedacht werden, dass es spieler gibt, die relativ wenig pg3d gespielt haben, und gleich mit pbem begonnen haben.
ich bin sehr für eine solche überschicht, da sie einfach hilft sich richtig zu verhalten,
damit es nicht noch anderen so ergeht wie in zitadelle nord:
wo ich alle deutschen truppen am etwas mehr östlich gelegnem russischen sieghex in der mitte konzentriert hatte, um dann feststellen zu müssen, das es dem russischsen gegenspieler schnurz war ob ich das hex halte oder nicht, so kann man dann, trotz panzerübermacht einfach verlieren, wenn man die falschen hex verteidigt,
also hier noch mal die Bitte:
führt eine solche Sieghex übersicht ein,

MfG
Of. Schultz


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.641


15.12.2003 16:34
Siegbedingungen! Zitat · antworten
Träume ich gerade alb, oder was?

Da beschäftigen wir uns seit Jahren mit irgendwelchen Feinheiten von PG3, und jetzt soll ich glauben, dass anscheinend niemand je die 1. Lektion Grundkurs PG3 gelesen hat und niemand überhaupt das Ziel des Spiels kennt?!? Mamma mia!

Quote:
hier zu sagen, wer ssi szen spielt und die sieghexe nicht kennt ist selbst schuld find ich nicht in ordnung.
denn man kann nicht von jedem spieler verlangen jedes ssi hex zu kennen und dann gleich die siegbedingungen zu kennen.

Ich finde es in Ordnung. Wer sich nicht über diie Siegbedingungen informiert, verliert halt. PG3 ist kein Ostereiersuchen, sondern eine Strategiesimulation.

Wieso überhaupt 'jedes SSI-Hex kennen'? Man muss nur 1 einzige Regel kennen!

Wer alle Sieghexe erobert hat, die vor der Schlacht dem Gegner gehörten, hat gewonnen. Punkt.
Dabei ist es völlig wurscht, wieviele SH der Gegner erobert hat.
Das gilt für SSI-Szenarien genauso wie für fast alle von Amona.
Wenn andere Siegbedingungen gelten, steht es im Briefing.

Selbst wenn ich guten Willens wäre, das irgendwie graphisch darzustellen: wie soll das mit vertretbarem Aufwand gehen? Es gibt pro Szen zwischen 9 und 50 SH-Konstellationen.

Ich erwarte eigentlich von altgedienten PG3-Spielern, dass sie die absoluten Grundlagen des Spiels kennen. Eigentlich sollte man das auch von Neulingen erwarten (wie gesagt, steht alles im Handbuch) - aber da kann man ja gerne mal einen Tipp geben.

Eigentlich wollte ich heute Fehlersuche im RSF 2.0 betreiben und keine Selbstverständlichkeiten erklären ...




16.12.2003 08:57
Siegbedingungen! Zitat · antworten
*** A M E N ***


... in allerhöchster demut ...

-pakalarm-


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.641


16.12.2003 14:24
Siegbedingungen! Zitat · antworten
@Pakalarm:
1. Sarkasmus ersetzt keine Argumente.

2. Blindes Drauflosstürmen ersetzt keine Strategie.
Ich bleibe dabei, dass PG3 kein hirnloses Ballerspiel, sondern ein Strategiespiel ist.
Ist es denn wirklich zuviel verlangt, sich vor dem ersten Schuss mal 2 Minuten die Karte (bzw. manchmal auch das Briefing) anzuschauen und sich zu fragen:
a) Was muss ich erobern?
b) Was muss ich verteidigen?

Und wenn man sich dabei vertut, könnte man ja vielleicht sogar auf die Idee kommen, sich selbst statt andere dafür verantwortlich zu machen.
Hat IMHO irgendwie auch mit Sportsgeist zu tun.

Was meinen denn die anderen dazu?


OF Schultz
Forumsgrenadier
Beiträge: 294

16.12.2003 14:59
Siegbedingungen! Zitat · antworten
Hey Rayy,

kann es sein, dass dich dieses Thema irgendwie in Rage bringt?,
gut ok musst ja nicht unbedingt die übersicht rein bringen,
die regel reicht mir ja schon
nur mal ehrlich, in einer konsumgesellschaft wie unsere eine ist sucht mal nun mal nicht lange nach handbüchern, man spielt drauf los, und wenns funzt, und das hat es bisher bei mir, dann fragt man auch nicht,

außerdem besaß ich bei zitadell nord noch rechts oben in der ecke mein gelb-grünes hex, ist das kein sieghex?!, aber ich denke gelbe hexe sind sieghexe, also hätte pakalarm das doch auch erobern müssen, sein panzer war da aber noch nicht in reichtweite und er hat trotzdem gewonnen.

also rayy, war ja nicht bös gemeint, sei wieder lieb zu uns

MfG
Oberfeldwebel Schultz


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.641


16.12.2003 15:48
Siegbedingungen! Zitat · antworten
Ja, es bringt mich in Rage. Und es wird ja immer schlimmer!

Ein gelb-grünes Hex ist natürlich, selbstverständlich, aber klar doch ein Sieghex (und gleichzeitig ein Nachschubhex, deshalb die beiden grünen Seiten)!
Wenn es anfangs dir gehörte und dein Gegner es nicht erobert, hat er auch nicht gewonnen - es sei denn, er hat alle deine Einheiten (inkl. Minen, Schiffe, Flugzeuge usw.) vernichtet.

OK, ich lasse jetzt das RSf 2.0 liegen (kommt dann vielleicht im Sommer) und beschäftige mich mit solcher Kinderkacke. Ich würde ja auch das Handbuch abtippen und jedem Szenario beilegen - aber wenn es eh keiner liest ...

Natürlich steht es jedem frei, einfach drauflos zu spielen - aber dann soll er sich bitte nicht über das Szenario beschweren, wenn er verliert.

Ich frage mich nur, warum dieses "Problem" erst jetzt hochkommt, nachdem ich mittlerweile 4 Jahre in versch. Ligen PG3 spiele!?!

Ich habe fertig!


RedScorpion
Forumsgrenadier
Beiträge: 230

16.12.2003 17:07
Siegbedingungen! Zitat · antworten
hihihihi....
der rayy hat recht.
jungs, auch in der konsumgesellschaft muss man das hirn einschalten!!!
und ausserdem, wenn wir, alten, nicht konsum verwöhnten ausssterben,
wer macht euch die alle hübschen szenarios, kampagnien, equipment, anleitungen, anweisungen, installationen, ärklerungen, regelwerke...............
wenn ihr das nicht mal lesen wollt!???????
rayy, lass das rsf liegen, wir gehen jetzt einen saufen..........manoman, warum tue ich mir das ganze an.... ist doch eh alles für den a..... wer braucht das schon....


Zerstörer
Nachschubgefreiter
Beiträge: 40

16.12.2003 19:43
Siegbedingungen! Zitat · antworten
Moin!

Sieghexe? Was und wofür sind denn Sieghexe...,


Feldpostnr. 78
Postingschütze
Beiträge: 134

18.12.2003 07:35
Siegbedingungen! Zitat · antworten
Hallo!

@ Ray and RS: Wir sind nun mal von "Frauen" umgeben! Die lesen einfach keine Gebrauchsanleitung. Also nicht aufregen.

@ all: Bin zwar im Bezug auf Computer "blond" aber lesen kann ich mittlerweile.

Gruss Feldpostnummer 78




18.12.2003 22:23
Siegbedingungen! Zitat · antworten
@ Ray and RS. Nu regt euch mal wieder ab. Ist es es wirklich wert sich wegen so einem Kinderkram so aufzuregen? Ne ganz sicher nicht.

Ich bin ja eurer Meinung.

Nur eines hat mich stutzig gemacht. Bei einigen Scens der Koltz Camp. wird in den "Einsatzbesprechungen" extra erwähnt das nicht nur alle feindlichen Sieghexe genommen werden müssen sondern auch die Eigenen ferteidigt bzw. zurückerobert werden müssen. Also in der Vesion 1.0 war das immer so. Gabs da mal Änderungen?

Achja, wer von euch hat schon mal in der Betriebsanleitung seines Autos gelesen? Seht ihr? Fast keiner. Und so verhält es sich bei vielen Spielen eben auch.




19.12.2003 00:05
Siegbedingungen! Zitat · antworten
Die Textdatei die bei den Raiders Sz anhängt sollte eigendlich reichen das man weis was man in den jeweiligen Sz. zum einnehmen bzw. zum verteidigen hat. Ob man es liest oder nich is jedem selber überlassen nur dann wirklich nich beschweren wenn man es nich tut und dann zwangsläufig verliert. Selber les ich die neuen Dinger auch nich so oft.. bei manchen is das aber schon mehr als wichtig, siehe Berlin 2. Da hat Rayydar schon recht! Gemacht sind die meisten Teile auf jedenfall einwandphiphi und jeder weis der schon selber Sz. gebaut hat das da eine menge Zeit ja richtige Arbeit drin steckt und eine menge Erfahrung. Weil es früher keine guten Sz gab hab ich selbst schon ein paar Sz. gebaut die sind aber mit vielen der Raiders Sz kein Vergleich. Man sollte es echt zu würdigen wissen was da hier geboten wird. Die geschmäcker sind natürlich verschieden...
Bei manchen Sz. wäre es schon gut wenn man darauf hingewiesen würde das man auch ein bestimmtes Siegeshex rückerobern muss. Wie zB. Bastogne in Rayy´s Ardennen.


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.641


19.12.2003 00:33
Siegbedingungen! Zitat · antworten
@Jerry,
ich möchte dir da eigentlich nicht widersprechen.

Bloß in einem Punkt:
Auszug aus dem Ardennen.PLY:

Quote:
Szenario-spezifisch: das Sieghex Bastogne muss von beiden Seiten erobert bzw. gehalten werden.

@Wildsau:

Quote:
... extra erwähnt das nicht nur alle feindlichen Sieghexe genommen werden müssen sondern auch die Eigenen ferteidigt bzw. zurückerobert werden müssen. Also in der Vesion 1.0 war das immer so. Gabs da mal Änderungen?

Jetzt fang du nicht auch noch an mit 'ner Märchenstunde an!

Quote:
Achja, wer von euch hat schon mal in der Betriebsanleitung seines Autos gelesen?

Mit Verlaub: ich! Genauso wie ich zuerst das PG-Handbuch gelesen und dann erst gespielt habe. Aber ich bin ja auch hoffungslos altmodisch.




19.12.2003 01:30
Siegbedingungen! Zitat · antworten
Sorry Rayy, klar das steht wirklich drin man muss halt dann im Briefing auch runterscollen um es zu sehn... wenn man das dann eben nich tut brauch man sich nich wundern wenn man eine draufkriegt...
übrigens auch ein meisterlich gutes Sz. das Ardennen!


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.641


19.12.2003 19:07
Siegbedingungen! Zitat · antworten
Oh, ich habe wohl tatsächlich versäumt, ganz oben im Briefing zu schreiben, dass:

1. man runterscrollen soll, bis man alles gelesen hat,
2. man aufpassen soll, sich bei dieser schier übermenschlichen Anstrengung keine Sehnenscheidenentzündung oder einen Ermüdungsbruch im Scrollfinger zuzuziehen.

Ja, als Spieler hat man es schon schwer ...




19.12.2003 20:34
Siegbedingungen! Zitat · antworten

Quote:

@Jerry,
ich möchte dir da eigentlich nicht widersprechen.

Bloß in einem Punkt:
Auszug aus dem Ardennen.PLY:

Quote:
Szenario-spezifisch: das Sieghex Bastogne muss von beiden Seiten erobert bzw. gehalten werden.

@Wildsau:

Quote:
... extra erwähnt das nicht nur alle feindlichen Sieghexe genommen werden müssen sondern auch die Eigenen ferteidigt bzw. zurückerobert werden müssen. Also in der Vesion 1.0 war das immer so. Gabs da mal Änderungen?

Jetzt fang du nicht auch noch an mit 'ner Märchenstunde an!




Wie? Das intersssiert mich jetzt aber genauer! Gabs es in Version 1.0 in den Camp. Scenarios wo es gereicht hat ein Sieghex einmal zu erobern egal obs der Feion kurz danach wieder zurückerobert? Das wäre mir allerdings neu. Und meinem Handbuch auch.


Scipio
Literaturmajor
Beiträge: 1.812


19.12.2003 22:03
Siegbedingungen! Zitat · antworten
Hi Wildsau,

also in PG3D Version 1.0 war es mit Sicherheit nicht so, daß man ein Hexfeld nur einmal erobern mußte und danach wieder verlieren konnte.
Wenn Du ein gegnerisches Sieghex eroberst, mußt Du es auch bis zum Ende halten, um zu gewinnen - darum sind ja auch die gegnerischen Aufklärer im Hinterland manchmal eine echte Nerverei.

Vielleicht meinst Du aber auch das Ur-Panzergeneral. Dabei kann ich nicht sagen, wie es war, aber soweit ich weiß, war es auch damals so, daß man die eroberten Sieghexe immer bis zum Schluß halten muß.

@Rayy:
Gaaanz ruhig! Ist alles nur Kopfsache

Gruß
Scipio


HPS
Forumsgrenadier
Beiträge: 264


20.12.2003 00:49
Siegbedingungen! Zitat · antworten
Dieser Thread steht unter der Rubrik "Verbesserungsvorschlag". Ich sehe hier keinerlei Grundlage, das Spiel zu verbessern, sondern lediglich den ignoranten und/oder lesefaulen Spielern die Arbeit abzunehmen, die sie selbstverstaendlicherweise alle alleine bewaeltigen koennen. Die wichtigsten Grundsaetze, die beachtet werden sollen und muessen, wurden hier alle teilweise mehrfach erwaehnt. Wer sich nicht daran halten kann/will, der hat selber Schuld, wenn er Probleme mit den Siegbedingungen hat. Es war und ist fuer mich seit jeh her ein absolutes Muss, mich als allererstes ueberhaupt darueber zu informieren, weil das aehnlich wie beim Beginn mit einem neuen Spiel ganau so elementar ist, und zu den Grundregeln des Spieles zaehlt. Jedes Szenario ist anders, also sind auch die die Siegbedingungen unterschiedlich, aber die elementarste Regel bleibt stets bestehen, die von Rayy zitiert wurde. Lest sein Posting weiter oben. Beachtet also, was euch im Folgenden als Infoquelle angeboten wird:

1. Handbuch lesen(wenigstens 1 oder 2 Mal).
2. Readme Files lesen(besonders bei neuen und geaenderten Szens).
3. Vorher selber das Szen gegen KI oder sich selber spielen.
4. Wenn immer noch Unklarheiten sind, auch den Gegner fragen.
Er wird kein Geheimnis draus machen, wenn er es weiss, und man selber nicht, wenn er Wert auf ein spannendes Spiel legt. Man sollte sich auch nur erst dann in die Schlacht stuerzen, wenn man sich 100%ig ueber die Siegbedingungen informiert hat. Vorher macht es sonst keinen Sinn.

Man muss nicht mal alle diese Grundregeln beachten, aber wer keine beachtet, der zahlt eben solange Lehrgeld, bis er von alleine nach einem halben Dutzend fruehzeitigen Niederlagen endlich merkt, worauf bei einem besonderen Szenario drauf zu achten ist. Die Siegbedingungen fuer jedes individuelle Szen zu erklaeren und als Liste,ect zu veroeffentlichen waere erstens viel zu viel Arbeit, es sei denn einer macht sie, aber den finde mal, und zweitens auch Bloedsinn weil gerade das eine besondere Feinheit des Spieles allgemein und des Szenarios im besonderen darstellt, und eben hier sich der erfahrene Spieler vom Anfaenger unterscheidet. Wollt ihr Neulinge und unerfahrenen Spieler baldmoeglichst auch eure ersten Lorbeeren verdienen, dann nehmt euch diese und andere Hinweise zu Herzen. Nur wer sich bei einem Strategiespiel "VORHER" entsprechend vorbereitet ueber die taktischen Gegebenheiten, der ist auch waehrend der Schlacht entsprechend praepariert. Es gibt sicher auch noch andere hier nicht genannte Moeglichkeiten, sich ueber die Siegbedingungen in jedem speziellen Fall zu informieren, nur muss man diese Quellen auch nutzen. Wer das tut, der hat dan auch bessere Karten. Manchmal sind alleine diese Kleinigkeiten in einer Schlacht schon entschedend. Genauso wie man sich also ueber die Vorgehensweise seiner Streitkraefte Gedanken macht, gehoeren diese Sachen auch dazu. Ich hoffe, dass sich erstens die weniger erfahrenen Spieler das merken und die von euch, die schon laenger PG3D spielen, auch oefter mal dran denken. Ist sonst kein Wunder, dass auch alte Haudegen damit immer noch ihre Probleme haben. Ein echter Pixelfrontveteran muss das wie das Einmaleins im Blut haben, wenn er nicht "like a sitting duck with his pants down" dastehen will. Lasst euch das von einem Haifisch gesagt sein, wenn ihr mit ihm in einem Becken schwimmt. Also guten Biss, und Vorsicht vor den grossen Fischen.

Gruss Peter(HPS)
Turnierleiter Portalturnier
www.eliteliga.de


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.641


20.12.2003 15:31
Siegbedingungen! Zitat · antworten
Es gibt sogar noch 2 weitere Infoquellen:
5. Die Erläuterungen zu den Raiders-Punkteregeln; da sind die Siegbedingungen ebenfalls erklärt.
6. Für Fortgeschrittene: den Guzman- oder Jensen-Szenarioeditor.

@Wildsau:
Du fährst wohl keinen Opel.


Seiten: 1 | 2
Raiders-PG-Forum » Verbesserungsvorschläge » Verbesserungsvorschläge » Siegbedingungen!
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen