Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 2.129 mal aufgerufen
  
 Equipment & Patches
Seiten 1 | 2
Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.838

30.05.2006 20:24
realistische Größen der Einheiten Antworten
Uijui! 45 Tiger II - denen möchte ich nicht über den Weg laufen!
Trotzdem bleibe ich dabei, dass eine 10er-Einheit in PG3 i.d.R. ein Regiment darstellt. Sonst könnte man schon wg. des 100-Einheiten-Limits nicht mehrere Divisionen in einem Szen unterbringen.
Eine 15er-Abteilung sollte also eher die Ausnahme sein.

Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

31.05.2006 09:15
realistische Größen der Einheiten Antworten
Meine Rede!!!
Für Szenarien bietet sich das echt an-entweder ein Regiment mit sagen wir ca. 8-12er Stärke, Bat. ca. 4-6. Das passt. Und in der Kampagne kann man doch ruhig auf 15 aufrüsten-ist ja eher fiktiv.

Historisch gesehen ist eine 45er Tiger II-Abteilung die Ausnahme und ja nun wirklich nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Ganz besonders, wenn man bedenkt, dass die eh höchsten, bedingt durch den Kriegsverlauf, kompanieweise eingesetzt werden konnten.
Na, und die sPzAbt. 501 ist wohl als Elite und damit bevorzugt behandelt, anzusehen...

graf stauffenberg Offline

Postingschütze


Beiträge: 163

31.05.2006 12:29
realistische Größen der Einheiten Antworten
hallo clu
und wem`s noch interressiert.

die sPzAbt. 501 ist nicht die ausnahme. hier die gronologie der
sPz.Abt. 502 (ab 5.01.45 sPz.Abt. 511) :


Aufgestellt am 25. Mai 1942 in Bamberg (übrigens meine heimatstadt) mit einer Kompanie.

19.-20. August 1942: 4 Tiger erreichen die 1./.

23. August 1942: Stabskompanie und 1./ verlegen an die Ostfront mit 4 Tigern und einigen Panzer 3.


16.-18. September 1942: 3 Tiger erreichen die Abteilung in Paderborn.

22. September 1942: Mit den vier wieder einsatzbereiten Tigern fährt die Abteilung den zweiten Angriff. Das Gelände hierfür war völlig ungeeignet, aber Major Märker konnte bei den höheren Führungsstäben keine Änderung des Einsatzplanes erreichen. Im Einsatz gegen die eingeschlossene russische 2. Stoßarmee gingen alle vier Tiger durch Pakbeschuß oder das Einsacken in einen Sumpf verloren. Drei Tiger konnten in der Nacht geborgen werden, der am weitesten vorgerollte Tiger saß aber so fest, daß er gesprengt werden mußte.

26. September 1942: Die 1. Kompanie wird aus der Front herausgezogen und mit der Werkstattkompanie nach Tossno verlegt. Der Stab zog in einem Wald vor Gatschina unter.

30. September 1942: 9 Tiger, 7 Panzer 3L und 18 Panzer 3N einsatzfähig.

26. Oktober 1942: 2 weitere Tiger erreichen die Abteilung.

Oktober-November 1942:2./ in Paderborn aus Teilen der Panzer-Regimenter 1 und 35 aufgestellt.

21.-28. Dezember 1942: 9 Tiger erreichen die 2./

29. Dezember 1942: 2./ verlegt nach Osten zur Hgr. Don.

5.-6. Januar 1943: die 2./ erreicht mit 9 Tigern und 10 Panzer 3N die Front.

12.-18. Januar 1943: 1./ wird in Schlüsselburg eingekesselt. 5 Tiger werden beim Ausbruch vernichtet.

20. Januar 1943: 1 Tiger und 2 Panzer 3N einsatzbereit.

5. Februar 1943: 3 Tiger erreichen die 1./, insgesamt sind 5bei der Truppe.

20. Februar 1943: 4 Tiger erreichen die 1./

22. Februar 1943: Teile der 2./ stellen die 3./s. Pz.Abt. 503 auf.

1. April 1943: Auffrischung in Sennelager: 2./ aus 4./Panzerregiment 4 und 3./ aus 8./Panzerregiment 3.

19.-26. Mai 1943: 2./ und 3./ erhalten 31 Tiger.

6. Juni 1943: 1./ erhält 7 Tiger, insg. 14 bei der Truppe.

Juli 1943: Das Bataillon erreicht Sollstärke mit 45 Tigern.

10. Juli 1943: 36 Tiger und 4 Panzer 3 einsatzbereit.

30. November 1943: 12 von 37 Tigern einsatzbereit.

21. Januar 1944: 22 Tiger von 41 einsatzbereit.

12. Februar 1944: 13 Tiger erreichen die Abteilung.

29. Februar 1944: 17 Tiger erreichen die Abteilung.

1. Mai 1944: 25 von 63 Tigern einsatzbereit.

2.-6. Juli 1944: Verlegung nach Dünaburg, 22 von 52 Tigern einsatzbereit.

Ende Juli 1944: Bei Roskiskis und Birsen wurde die sPzAbt.502 erneut eingesetzt. Das verlorengegangene Birsen wurde mit acht Tigern und zehn Sturmgeschützen noch einmal zurückerobert

1. August 1944: 12 der 37 Tiger einsatzbereit.

4. Oktober 1944: Befehl zur Verlegung nach Deutschland zur Umrüstung mit Tiger 2.

9. Oktober 1944: 1./ und 2./ erreichen die Memel, die 3./ bleibt mit 8 Tigern im Kurlandkessel und wird der s.Pz.Abt. 510 unterstellt.

12. November 1944: 3./ überstellt die 6 verbleibenden Tiger der s.Pz.Abt. 510 und verlegt nach Libau, um verschifft zu werden.

16. Dezember 1944: 2 Tiger erreichen die Abteilung, sie kommen von der s.Pz.Abt. Großdeutschland.

17. Dezember 1944: 3./ erreicht Sennelager.

21. Januar 1945: Teile werden in Pillau eingeschifft.

13. Februar 1945: alle 10 verbleibenden Tiger werden bei der2./ zusammengefaßt, die 1./ wird mit Hetzer ausgerüstet.

31. März 1945: 3./ erhält 8 Tiger 2

19. April 1945: 3./ aufgelöst.

ingesamt gab es 10 solcher verbände. von 501 - 510. zusätzlich gab es noch die sogenannten namensverbände.

zum schluss noch ein paar zahlen:

Die folgende Tafel zeigt die bis zum Ende 1944 »Tiger«-Fahrzeugen und dessen Abarten:

Bezeichnung 1942 1943 1944
Panzer VI »Tiger« 78 649 623
Sturm-Geschütz »Ferdinand« - 90 -
Sturm-Mörser »Tiger« - - 18
Befehls-Panzer VI - - 84


Produktion bis zum April 1945:

1943 1944 1945
»Tiger II« 1 376 112
»Jagdtiger« - 51 28

die anzahl einatzfähiger fahrzeuge waren natürlich gerinnger !!!!!
Trotzallem eine stattliche Zahl. Oder ???

Schönen tag noch

Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

31.05.2006 12:39
realistische Größen der Einheiten Antworten
Gut lasse ich gelten!
Aber: jetzt kommen wir zum Erbsenzählen. Vielmehr kommt ja nun wirklich nicht mehr, oder? Das waren dann zwei (oder wegen mir auch noch ein paar mehr) Großverbände. Bei mehreren tausend Kilometern Front ist das wie mit einem Kiesel im Bach. Eine Weile hält er dem Strom stand. Aber dann wird er nach und nach kleiner geschliffen, bis er dann einfach weggeschwemmt wird.
Und stattliche Zahl? Ich hab jetzt nicht nachgezählt, aber die meisten davon waren ja schon in diesen beiden Einheiten...
Bin also weiterhin der Meinung, Panzer in den vom Cayysar vorgeschlagenen Größenordnungen für Szenarios zu benutzen.

graf stauffenberg Offline

Postingschütze


Beiträge: 163

31.05.2006 12:59
realistische Größen der Einheiten Antworten
@ clu

" Bin also weiterhin der Meinung, Panzer in den vom Cayysar vorgeschlagenen Größenordnungen für Szenarios zu benutzen."


hab auch nichts dagegen in scenarien Abt.Stärken von nur 4 - 6 zuverwenden. da ja historisch gesehn auch nie die volle sollstärke erreicht wurde. nur in der kampagne seh ich das etwas anders. dort ist man ja sein eigner herr und meister. deswegen hab ich kein problem mit Tiger Abtl. in überstärke zuspielen. zumal es ja zulasten anderer einheiten geht (beschränktes Prestige). übrigens spiel ich so lieber mit den panther

Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

31.05.2006 13:01
realistische Größen der Einheiten Antworten
Warum streiten wir uns dann?
Bevorzuge übrigens auch den Panther. Nehme den Tiger nur manchmal, weil er mehr Mun und Stärke gegen Inf. hat.

ich meinte natürlich: Warum haben wir einen Disput, wo wir doch gar keine konträren Ansichten haben? Besser?

graf stauffenberg Offline

Postingschütze


Beiträge: 163

31.05.2006 13:07
realistische Größen der Einheiten Antworten
ich steite nieeeeeeeeeeeeee

NisRanders Offline

Postingschütze

Beiträge: 144

11.06.2006 01:47
realistische Größen der Einheiten Antworten
Na, hier geht es ja was so "schlimm" wie im heartsofiron2.de Forum zu.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
UMFRAGE: Wohin mit den Winter-Einheiten?
Erstellt im Forum Equipment & Patches von Rayydar
6 13.05.2012 23:08
von Rayydar • Zugriffe: 680
"eingegrabene Einheiten"
Erstellt im Forum Verbesserungsvorschläge von Grennie
1 01.08.2011 21:06
von Rayydar • Zugriffe: 1101
Neuling hat Fragen zu den Einheiten!!!
Erstellt im Forum Sonstige PG3D-Themen von Landratte
15 21.11.2005 20:40
von nobody • Zugriffe: 901
erdkampffähige Flak realistischer gestalten
Erstellt im Forum Verbesserungsvorschläge von stonewall
6 07.06.2006 01:14
von nobody • Zugriffe: 1001
Über-Überstärke bei Einheiten
Erstellt im Forum Equipment & Patches von Clu
4 17.08.2006 11:17
von nobody • Zugriffe: 845
Überstärke-Einheiten - Pro und Contra
Erstellt im Forum Kampagnen von Rayydar
10 01.02.2019 19:04
von GeneralLascar • Zugriffe: 2353
Einkauf neuer Einheiter der KI in Scenarien/Kampagnen
Erstellt im Forum Sonstige PG3D-Themen von Panzer_F(l)achmann
3 10.09.2006 19:17
von nobody • Zugriffe: 813
paar fragen zu einheiten im rsf 2.70
Erstellt im Forum Equipment & Patches von Supply
7 16.07.2008 22:17
von nobody • Zugriffe: 989
"blockierende Einheiten"
Erstellt im Forum Equipment & Patches von Canaris
7 05.01.2009 09:27
von nobody • Zugriffe: 922
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz