Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.094 mal aufgerufen
  
 Sonstige PG3D-Themen
grenadier Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 25

10.10.2006 21:13
RSF und Koltzen Neuling ist leicht überfordert... Antworten
Hallo!
Ich bin mal wieder am PG3 zocken, aber ich habe NULL Erfahrung was die nicht Standard-Kampganen und nicht Standard-E-Files angeht. Es ist das allererste mal überhaupt, daß ich was anderes als die SSI Dinge angehe.
Ich habe mich zwar durch lesen auf dem Forum informiert und die Tips und Tricks zum Kampagnenspiel habe ich auch gelesen, aber ich weiß nicht so richtig wie ich meine Anfangskerntruppe aufstellen soll. Da es wohl im späteren Verlauf Szenarien gibt, bei denen man nur einen Teil der Einheiten benutzen kann und da es wohl recht unterschiedliche Herausforderungen während der Kampagne gibt ist es wohl wichtig seine Kerneinheiten richtig auszuwählen. Nur wie? Ich möchte einfach den Frust vermeiden in späteren Szenarien überhaupt kein Land mehr zu sehen, weil ich zu Beginn der Kampagne die falschen Grundsteine gelegt habe.
Ich habe mal testweise die 2000 Prestige vom Anfang ausgegeben (will mit Standardeinstellung 100 spielen) und versucht eine Truppe aufzustellen: 1 Falli, 1 Sturmpio mit Lkw, 1 Me109, 1 He111, 1 PzIIIE, I Spähpanzer. Gemäß der Tips und der Erfahrungen des mehramilge Guderian-Scenario-Spielens wollte ich so schnell wie möglich einen Falli und einen Spähpanzer "hochtrainieren". Sturmpios sind einfach super und Panzer und Lufteinheiten die zentralen Waffengattungen für einen schnellen Blitzkrieg. Aber diese magere, aber teure Truppe kann es ja nicht wirklich sein.
Ich habe mir mal das Savegame angeschaut, aber das ist ja erst recht spät im Kampagnenverlauf. Ich habe auch kaum Erfahrungen mit Überstärkeeinheiten, da mir das meistens zu teuer war (außer Ari und ganz spät im Kampagnenverlauf ein paar Panzer). Die letzten Male PG3 habe ich immer Guderians Strategie mit 50 Prestige gespielt und nur am Ende der Szenarien mal neugeladen um mal ab und zu einen Prototyp zu bekommen. Als meine Truppe folgende Stärke erreicht hat, habe ich nur noch die bestehenden Einheiten auf dem relativ neusten Materialstandard gehalten: 5-6 Inf (davon 1 Falli, 1 Brückenpio, rest Pios), 7-8 Panzer, 0-1 PzJäger, 2 Spähpanzer, 4 Ari (alle gezogen), 5 Jäger, 3-4 Stukas. Ist das so eine Truppe, die ich auch bei Klotzen mit dem neuen RSF anstreben sollte? Natürklich nicht so viel Pios, die sind ja hier "fußkrank" . Fühle mich ob der ganzen neuen Dinge ziemlich verloren und wäre für ein paar grobe Anfangstipps zur Kerntruppe und Überstärke für einen guten Start und somit erfolgreichen Grundstein recht dankbar.

graf stauffenberg Offline

Postingschütze


Beiträge: 163

10.10.2006 21:22
RSF und Koltzen Neuling ist leicht überfordert... Antworten
hi

in der rubrik kampagenen unter "wer spilet klozten und kleckern mit" ist ein sehr gutes posting von reloadmaster ich denke wenn du das durch liest kommst du gut zurecht

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.935

10.10.2006 22:19
RSF und Koltzen Neuling ist leicht überfordert... Antworten
Wer sich beim Aufbau der Kernarmee an tatsächlichen Divisions- bzw. Korpszusammensetzungen von 'damals' orientiert, ist jedenfalls nicht völlig falsch beraten. Wie eine Panzer- oder mot. Division aussah, siehst du z.B. beim Lexikon der Wehrmacht. Später die Korpstruppen nicht vergessen (schw. Panzer- oder StuG-Abteilungen).

Das Ganze garnierst du noch mit ein paar Spezialeinheiten wie Fallis / Flak / Gebirgsjäger und natürlich mit der Luftwaffe (Hälfte Jäger, Hälfte Bomber).
Fang 'Klotzen' mit Prestige 100 an; dann ist es ungefähr so schwer wie 'Guderian' mit 50. Dann wird's schon!

NisRanders Offline

Postingschütze

Beiträge: 144

10.10.2006 23:26
RSF und Koltzen Neuling ist leicht überfordert... Antworten

Quote:
hi

in der rubrik kampagenen unter "wer spilet klozten und kleckern mit" ist ein sehr gutes posting von reloadmaster ich denke wenn du das durch liest kommst du gut zurecht



t75412956f025-Forum.html&search=Klotzen

grenadier Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 25

11.10.2006 00:26
RSF und Koltzen Neuling ist leicht überfordert... Antworten
Vielen Dank schonmal für die ganzen Tips.

Quote:

Fang 'Klotzen' mit Prestige 100 an; dann ist es ungefähr so schwer wie 'Guderian' mit 50. Dann wird's schon!


Für mich wird es sehr wahrscheinlich noch etwas schwieriger, da ich die Karten nicht kenne und Guderian kenne ich fast auswendig. Da bräuchte ich in der jeweils ersten Runde kein Spähpanzer und auf für den Feind unerklärliche Weise landen da meine Einheiten immer richtig .

Zur Zeit lese ich die wirklich gute Kampagnenbeschreibung von Reloadmaster. :notworthy
Ein paar Fragen habe ich doch noch.
1) ist normale Infanterie generell zu schlecht für die Kerntruppen oder sollte man erst normal Infanterie benutzen und diese dann bei Erhalt eines Kommandanten entsprechend aufrüsten?
2) ist für Infanterieeinheiten das Sdkfz 7 nicht besser als der Schützenpanzer Sdkfz 251? Die sitzen doch eh immer ab und benötigen somit den besseren Schutzwert des Sdkfz 251 nicht, oder?
3) Bringt einer Einheit ein Erfahrungswert über 500 noch etwas oder zählt nur der Wert hoch, aber intern wird einfach mit 500 gerechnet. Ich kenne das von PG1 noch, daß die Erfahrung geteilt durch fünf und abgerundet auf manche Werte addiert wurde (bei Ini war es noch anders). Wie das bei PG3 funktioniert wußte ich ehrlich gesagt noch nie... :

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.935

11.10.2006 00:50
RSF und Koltzen Neuling ist leicht überfordert... Antworten
1) Die Wehrmachts-Inf. ist in der ersten Hälfte des Krieges besser als alle anderen. Die erfahrenste sollte allerdings zur Waffen-SS aufgerüstet werden - wegen der Kampfunterstützung.
Ansonsten gilt: Wer zugunsten von teuren Spezialeinheiten auf reguläre Inf. verzichtet, wird bald merken, dass er zuwenig Einheiten hat, um alles zu erobern / zu sichern.

2) Die SPW sind gut, um 'mit Anlauf' angeschlagene Feindeinheiten zu vernichten; absitzen tut die Inf. ja erst in der nächsten Runde!

3) Laut Reloadmaster werden Erfahrungswerte > 500 nicht mit abgespeichert, bringen also nicht viel. Steht auch irgendwo hier im Forum.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
G38 - GERMAN ELITE UNIT v.5.0f
Erstellt im Forum Kampagnen & AARs von Parabellum
3 13.06.2023 12:56
von Parabellum • Zugriffe: 223
Die Attacke der leichten Brigade, 06./07.01.2011, Erste, 02.35 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 30.12.2010 16:27
von Clu • Zugriffe: 544
Die Attacke der Leichten Brigade, 18./19.06.2009, Erste, 00.35 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 05.06.2009 09:31
von Clu • Zugriffe: 743
Neuling hat Fragen zu den Einheiten!!!
Erstellt im Forum Sonstige PG3D-Themen von Landratte
15 21.11.2005 20:40
von nobody • Zugriffe: 1217
Leichte Kreuzer im Kaufregal
Erstellt im Forum Equipment & Patches von Rayydar
21 02.10.2007 12:02
von nobody • Zugriffe: 1755
Koltzen Prochorowka
Erstellt im Forum Kampagnen von ehlerix
16 17.01.2008 22:49
von nobody • Zugriffe: 1580
Erfahrung leicht gemacht
Erstellt im Forum Kampagnen von Rayydar
13 12.04.2008 13:12
von nobody • Zugriffe: 1381
Bei Rechtsklik absturz
Erstellt im Forum Equipment & Patches von mu1887
2 19.04.2008 15:24
von nobody • Zugriffe: 946
Spielt einer von euch noch SSI Szenarios?
Erstellt im Forum Sonstige PG3D-Themen von Major Heinz
8 16.02.2009 19:52
von nobody • Zugriffe: 1178
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz