Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 57 mal aufgerufen
  
 Kampagnen & AARs
Parabellum Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.287

26.08.2020 10:17
CC26 - William Dickens' Jihad 1941-1942 using Pacific Equipment File v4.0 Antworten


Parabellum Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.287

11.09.2020 15:26
#2 RE: CC26 - William Dickens' Jihad 1941-1942 using Pacific Equipment File v4.0 Antworten

Jihad - irgendwie wollte ich damit nichts zu tun haben und habe diese Kampagne mit langen Fingern angefasst. Die Kürze der Kampagne und eine gewisse Neugier, ob sich meine Vorurteile bestätigen werden, ließen mich dann doch zugreifen.

Anfangs ist es Not gegen Elend - kampfschwache irakische Infanterie, ein in Italien geklauter Dünnblech-Panzer mit Kirschkern-Schleuder als Hauptbewaffnung, allerwelts AT und ATY und ein britischer Doppeldecker (der gegen seine Landsleute kämpfen muss). Zum Glück sieht es auf der Gegenseite nicht viel besser aus, weil die Briten (später die Russen) ihre besten Truppen zeitgleich gegen Nazi-Deutschland im Feld stehen haben. Einzeln auftretende , KV's oder Mathildas erschrecken dann doch erheblich und zeigen mir unmissverständlich die Schwachpunkte meiner Truppe auf.

Trotz allem bleibt das Schwierigkeitslevel überschaubar. Einige größere Schlachten sind in je zwei Szenarien unterteilt, die jeweils auf der gleichen Karte stattfinden. Eine 20-Runden Schlacht wird so in zweimal 10-Runden gesplittet und wirkt dadurch nicht langweilig oder ermüdend. Dabei sind die Endpunkte des jeweils ersten Szenarios die Anfangspunkte des folgenden Szenarios.

Die Infanterie lässt sich nur geringfügig verbessern und bleibt schwach. Weil es sich um eine eher fiktive Kampagne handelt, gibt es später Militärhilfe aus D und ITA. Als die ersten deutschen Panzer kaufbar bzw. als Prototyp geschenkt werden, entspannt sich die Lage merklich. Aber es wird kein Selbstläufer, weil auch die AI zulegt. Ich rechnete mit mehr Kamel-Verkehr und wurde dahingehend positiv enttäuscht, dass auch in dieser Kampagne die deutschen Panzer das Salz in der Suppe sind. Mit einem Anteil von ca. 36% aller getöteten Gegner trugen sie erheblich zu meinem Erfolg bei.

Fazit: überraschend unterhaltsam, möchte ich aber nicht auf einem niedrigeren Prestigelevel spielen (das nächste wäre 50% = General).


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
CC21 - Dennis Felling’s Dutch Campaign v. 2.0 with Leon’s 2000 E-File
Erstellt im Forum Kampagnen & AARs von Parabellum
2 19.12.2019 13:23
von Parabellum • Zugriffe: 186
CC20 - Estonian War of Independence 4.0 with Baltic WWI e-file
Erstellt im Forum Kampagnen & AARs von Parabellum
6 03.12.2019 16:51
von Rayydar • Zugriffe: 283
CC16 - Wonderdoc's "Das Reich" with custom E-file version of Adlerkorps
Erstellt im Forum Kampagnen & AARs von Parabellum
7 28.10.2019 09:31
von Parabellum • Zugriffe: 647
CC75 - Parabellum @ 75%
Erstellt im Forum Kampagnen & AARs von Parabellum
27 22.03.2019 23:48
von Parabellum • Zugriffe: 1944
EM 2016 so, präsentiert von H1:0 und Rayy
Erstellt im Forum Fußball allgemein von Rayydar
133 11.07.2016 13:42
von Rayydar • Zugriffe: 7133
KnK 4.0 oder: Der unaufhaltsame Abstieg eines ehemaligen Panzergeneralissimus
Erstellt im Forum Kampagnen von Rayydar
2 26.03.2016 22:54
von Rayydar • Zugriffe: 1119
KNK 3.0
Erstellt im Forum Kampagnen von henneling159
118 16.11.2016 23:55
von Rayydar • Zugriffe: 10842
Einheiten mit Reichweite "0"
Erstellt im Forum Equipment & Patches von Orzech
10 25.08.2009 09:37
von Clu • Zugriffe: 898
Nochmal Patch
Erstellt im Forum Equipment & Patches von
3 08.07.2004 02:06
von nobody • Zugriffe: 863
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz