Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 511 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Buchbesprechungen » Unternehmen Barbarossa und der russsische Historikerstreit Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Gerd
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.757


21.08.2003 15:31
Unternehmen Barbarossa und der russsische Historikerstreit Zitat · antworten
Das Buch benutzt neue russische Dokumente als Grundlage, um über Angriffsabsichten Stalins zu diskutieren. Es werden Passagen, Dokumente und Aussagen angeführt, die aber nicht ausreichend fundiert sind. Ein interessantes Buch, welches aber nicht genügend die Gesamtumstände berücksichtigt. Es werden auch neuere Zeitungsartikel, z.B. der Prawda, angeführt. Als Grundlage sicherlich nicht ausreichend aber es zeigt immerhin gute Ansätze zum Thema. Weitere Inhalte sind Zeiten vor dem 2. WK und danach, z.B. Gulag. Viele Themengebiete die hier angerissen werden und weitere Fragen aufwerfen.

Unterhmen Barbarossa und der historische Historikerstreit, Wolfgang Strauss, Herbig Verlag, ISBN: 3-7766-2028-5, 208 Seiten mit Karten Übersichten und Dokumententeil

Note: 3-


Raiders-PG-Forum » Buchbesprechungen » Unternehmen Barbarossa und der russsische Historikerstreit
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen