Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 892 Mitglieder
54.496 Beiträge & 4.544 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Hab das hiesige Kampagnen-Forum durchwühlt.
    Bis auf auf Klassen-Eigenschaften (sieht man in AARs nicht), [Mountain Training] (da musste ich schätzen) sowie [Extended Front] und [Camouflage Expert] (gibt es in PG nicht *glaub* ) hab ich alle Übersetzungen beisammen:

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
     
    Aggressive Attack 	 - Aggressiver Angriff 
    Aggressive Maneuver - Aggressives Manöver
    All Weather Combat - Allwettertauglich
    Battlefield Intelligence - Einsatz auf dem Schlachtfeld
    Bridging - Brücke bauen
    Combat Support - Kampfunterstützung
    Determined Defense - Eiserne Verteidigung
    Devastating Fire - Anhaltendes Feuer
    Ferocius Defense - Heftige Verteidigung
    Fire Discipline - Munitionsbeschränkung
    First Strike - Erstschlag
    Infiltration Tactics - Pionier
    Influence - Einfluss
    Liberator - Befreier
    Mountain Training - Gebirgstraining
    Overwatch - Kontrolle
    Overwhelming Attack - Verheerender Angriff
    Reconnaissance Movement - Aufklärung
    Resilience - Unverwüstlichkeit
    Shock Tactics - Anhaltende Unterdrückung
    Skilled Ground Attack - Erweiterter Luft/Bodenangriff
    Skilled Reconnaissance - Hochentwickelte Fähigkeiten
    Superior Maneuver - Ausgezeichnetes Manöver
    Street Fighter - Straßenkämpfer
     



    Wobei [Bridging/Brücke bauen] und [Infiltration Tactics/Pionier] in OpG etwas anders funktionieren, als in PG.

  • Hatte ich auch gedacht, aber das funktioniert nicht - lediglich essentielle (sind (Anführer)Eigenschaften nicht auch essentiell ) UI-Elemente sind übersetzt.
    Was aber geht: eine strings.datei selbst anlegen, und ich glaube dort kann man selbst Übersetzungen für mehr UI-Elemente einsetzen. Nur gibt es keine Basisdatei (außer einer englischen)



    Zitat von Parabellum im Beitrag #11
    tenacious = zäh = Bodenverteidigung um 4 erhöht (Class Leader Infanterie)
    determined = entschlossen = Verteidigungswerte um 2 erhöht (Random Leader)
    ferocious = wild = Keine Einheit kann die Verschanzung dieser Einheit ignorieren, ignoriert auch die auf sie ausgeübte Unterdrückung (Random Leader)

    Danke Para, aber
    Ich bin mir appsolut sicher, dass Eisern/Hatnäckig dabei waren - und mit Wörterbuch/Leo/Gugelfisch kann ich auch, deshalb fragte ich ja, ob jemand noch die Originale auf deutsch kennt.
    (oke, sorry und zugegeben, das wort "original" kam ursprünglich nicht in der Anfrage vor

  • Mal was anderes: kennt jemand noch (bzw hat eine Liste mit) alle(n) Anführereigenschaften auf teutsch ? Hab gerad nochmal so die Namen für meine aktuellen aus den unendlichen Weiten des Heuhaufens zwischen meinen Ohren raussuchen können - aber um zB jetzt kurz zu zu spämmen, und dabei den teutschen Ausdruck einzusetzen, fehlt mir die Übersetzung für [Determined Defense]... war das [Eiserne/Hartnäckige/andere] Verteidigung ? Und wenn ja, welche der 3 Optionen ?

  • CC 50 hozaDatum01.07.2020 06:48
    Foren-Beitrag von mythos im Thema CC 50 hoza

    Zitat von Parabellum im Beitrag #4
    Zitat von hoza im Beitrag #3
    ... Mit der Prestigekappe kenne ich mich nicht gut aus. Wer weiß, ob und was mir das an Nachteilen bringt? ...
    Im ungünstigsten Fall bekommst Du keine Siegprämie für BV/V/TV. Im Moment sieht es aber noch recht gut aus. Und wenn Du immer zuerst Deine * und + Einheiten aufrüstest, dann bleibt das auch für eine Weile so.


    Ist halt eine Frage, was man machen will.
    ZB ab 150% aufwärts macht es keinen Sinn, sich irgendwie mit der Kappe zu befassen - ab 50% abwärts meistens auch nicht.
    75-125% ist so der Bereich, wo es haarig werden kann. Aufrüsten, Überstärke und Auffrischung während Szenarien können herangezogen werden, um unter der Kappe zu bleiben.

    Ich hab früher mit Taschenrechner versucht, möglichst effizient die Kappe zu gebrauchen, aber im Endeffekt kann das auch den Spielspaß mildern.
    Pi mal Daumen grob kucken, ob man am Ende 500 drüber ist, wenn ja, vllt besser erstmal Prestige in Aufrüstung und Überstärke verbraten, statt neues Gerät kaufen. Bei unter 500 (bzw später nach eigenem ermessen) kann man auch mit Auffrischungen rechnen.
    Aber alles in allem: spielen und Spaß haben



    Betreff Unverwüstlichkeit: ja, das Nicht-Überollen/Überrennen ist für Flieger sinnfrei.
    Aber ich hab das Gefühl, dass Unverwüstlich stärker ist, als [Determined Defense] (Eiserne Verteidigung ? kA mehr wie das hieß ), also durchaus brauchbar für Flieger

  • CC50 - mythos @100Datum01.07.2020 06:32
    Foren-Beitrag von mythos im Thema CC50 - mythos @100

    3) Suomussalmi ~~ GS-1



    Einkauf
    Pz 38

    Aufrüstung
    Pz II auf Pz IV D

    Rest-Prestige
    596

    Einkauf während Szenario
    Bf 109 E (in Runde 1)
    100pp Auffrischung (in Runde 3 - halbtote Kern-Inf)
    78pp Auffrischung (in Runde 5 - ein Aufklärer im Süden war halbtot, ohne Sprit und heimgesucht von einem Feind-Flieger)

    Anführer
    Infanterie , Aggressive Vorgehensweise
    4.7 PaK36 , Unverwüstlichkeit
    Brueckenpioniere , Aufklärung

    Proto
    15cm sFH13/1 (Sf)



    Im vorherigen Szenario sah ich, dass man in der ersten Runde Prestige erhält, also hatte ich das eingeplant

    Kern-Truppe wieder auf 2 Gruppen verteilt. Der Süden hatte 2 Aufklärer, der Norden den Pz IV.
    Die Luftwaffe startete auch im Norden (nun, nicht direkt "startete", aber der Flugplatz ist überraschend schnell befreit).

    Hilfs-Truppen im Nordwesten sind um Kuhmo herum hilfreich. Um Staus zu vermeiden und da sie an Kampfwert verloren hatten, hatte ich danach nur die Ari mitgenommen.
    Die Helfis in der Mitte wanderten in südöstlicher Richtung durch den Wald, um entweder Nurmijarvi von hinten anzugreifen oder nach Nordosten zu gehen.
    Hilfs-Inf im Süden war suboptimal - sie frisst zwar Munition feindlicher Ari, aber bis die Kerneinheiten zumindest einigermaßen in der Nähe sind, können sie nichts tun. Die Kavallerie wiederum war interessanter, um den Feind im Süden zu flankieren.

    Ich hatte viel schlechteres Wetter erwartet, aber es war in den ersten drei Runden bewölkt->verschneit->bewölkt, so dass Bomber wechselweise angreifen und Nachschub holen konnten. Ab Runde 4 schneite es mehrere Runden.
    Bomber blieben im Norden, während Jäger in der Kartenmitte geparkt wurden - in der Hoffnung, das sie was zu tun finden.

    In den späteren Runden war ich schon , dass ich mindestens 1 Feind-Flieger würde abschießen können, aber dann gab es wieder 2 Runden Schnee - und ich hatte den Flugplatz im mittleren Osten übersehen. In Runde 10 war ich dann überrascht, dass der feindliche I-153 wieder auf 10/10 war.
    Da XP im Luft-Luft-Kampf leichter zu erlangen ist, habe ich die Jäger auf kamikaze geschickt.
    Danach wurde mir klar, dass ich die Manöver von Runde 10 relativ mies ausgeführt hatte und hatte schon , dass ich einige der vielen beschädigten Kernis verlieren würde, aber alles ging nochmal gut
    Mit Hilfs- und Kern-Ari, Bombern und nem letzter Streich der Brückenpios, konnte Repola (30,13) befreit und der GS 1 Runde verfrüht erzielt werden.


    Current scenario: Suomussalmi, VH prestige is 320 , All map prestige is: 600
    Army cost: 3300 , Current prestige is 684
    Prestige available on map yet is 40 pp ( 0 pp in VH to capture) * Turn: 11
    AI stance is Defensive Using map: 1018
    if BV: +300, Narvik , cap 4200, 12 turns prestige: 360
    if V : +500, Narvik , cap 4200, 15 turns prestige: 450
    if TV: +500, Narvik , cap 4200, 18 turns prestige: 480
    if Ls: +1200, Race to Dunkirk , cap 7000, 18 turns prestige: 480

    Infantry
    * Infanterie , Opel Blitz , Inf , 3 bars , 300 exp , 2/10 , Aggressive Maneuver , 4 kill , 0 pp [+108 exp]
    * Infanterie , Opel Blitz , Inf , 2 bars , 245 exp , 5/10 , 4 kill , 0 pp [+96 exp]
    * Brueckenpioniere [ B] , Opel Blitz 3T , Bridge , 3 bars , 314 exp , 7/10 , Reconnaissance Movement , 4 kill , 0 pp [+51 exp]
    Infanterie , Opel Blitz , Inf , 2 bars , 214 exp , 4/10 , 1 kill , 204 pp [+113 exp]

    Tank
    * Pz IVD , Tk , 2 bars , 272 exp , 6/10 , 17 kill , 0 pp [+101 exp]
    Pz 38(t)A , Tk , 1 bars , 139 exp , 9/10 , 5 kill , 276 pp [+139 exp]

    Recon
    * Psw 222 , Rcn , 1 bars , 174 exp , 8/10 , 2 kill , 0 pp [+31 exp]
    Psw 231(8) , Rcn , 1 bars , 155 exp , 8/10 , 1 kill , 264 pp [+93 exp]
    Psw 231(8) , Rcn , 1 bars , 154 exp , 5/10 , 2 kill , 264 pp [+86 exp]

    Anti-tank
    4.7 PaK36(t) [S] , Opel Blitz , AT , 1 bars , 116 exp , 7/10 , 5 kill , 192 pp [+58 exp]
    4.7 PaK36(t) [S] , Opel Blitz , AT , 1 bars , 127 exp , 7/10 , Resilience , 2 kill , 192 pp [+52 exp]

    Artillery
    * 10.5 leFH18 , Opel Blitz , l Arty , 1 bars , 167 exp , 10/10 , 0 kill , 0 pp [+46 exp]
    10.5 leFH18 , Opel Blitz , l Arty , 1 bars , 142 exp , 10/10 , 0 kill , 336 pp [+60 exp]

    Fighter
    Me-109E-3 , Ftr , 1 bars , 121 exp , 5/10 , 0 kill , 624 pp [+121 exp]

    Tactical Bomber
    Ro.37 [R] , Rcn , 1 bars , 170 exp , 10/10 , 3 kill , 300 pp [+24 exp]
    SM.84 , mB , 2 bars , 237 exp , 10/10 , 4 kill , 648 pp [+42 exp]

    Player 1 : Germany, Finland
    Killed: INF:42 TNK:4 RCN:4 AT:5 ATY:13 AD:3 FTR:1 TB:1 Total: 73
    Lost : INF:5 Total: 5

    BV 3
    V 0
    TV 0
    L 0

    Averages:
    Infantry * 4 Units * 2 Leaders Total : 1073 exp, 13 kill, 204 pp Average: 268 exp, 3 kill, 51 pp
    Tank * 2 Units * 0 Leaders Total : 411 exp, 22 kill, 276 pp Average: 206 exp, 11 kill, 138 pp
    Recon * 3 Units * 0 Leaders Total : 483 exp, 5 kill, 528 pp Average: 161 exp, 2 kill, 176 pp
    Anti-tank * 2 Units * 1 Leaders Total : 243 exp, 7 kill, 384 pp Average: 122 exp, 4 kill, 192 pp
    Artillery * 2 Units * 0 Leaders Total : 309 exp, 0 kill, 336 pp Average: 155 exp, 0 kill, 168 pp
    Fighter * 1 Units * 0 Leaders Total : 121 exp, 0 kill, 624 pp Average: 121 exp, 0 kill, 624 pp
    Tactical Bomber * 2 Units * 0 Leaders Total : 407 exp, 7 kill, 948 pp Average: 204 exp, 4 kill, 474 pp
    * Summary: * 16 Units * 3 Leaders Total : 3047 exp, 54 kill, 3300 pp Average: 190 exp, 3 kill, 206 pp


    Etwas Karten-Prestige blieb zurück, aber ich bin wieder gegen die Kappe getingelt.

  • CC50 - mythos @100Datum29.06.2020 04:23
    Foren-Beitrag von mythos im Thema CC50 - mythos @100

    1) Madrid Offensive ~~ letztmöglicher GS


    Kern-Aufbau
    2x Infanterie mit LKW
    Brückenpio mit LKW
    Pz II A
    PSW 222
    10,5cm leFH mit LKW

    Einkauf während Szenario
    SM 84 Marinebomber (in Runde 1)
    Ro 37 rcn Flieger (in Runde 2 or 3)
    Ro 37 rcn Flieger (in Runde 6)



    Üblicher Weise kaufte ich in diesem Szenario ein Spähwagen und eine Ari, aber da die Ari in diesem Efile suboptimale Leicht-Munition verwendet, wählte ich stattdessen Bomber.
    Eingekauft wurden diese bei der Hilfs-Nation Italien.
    Die SM (abgesehen vom schmucken Namen ) bietet eine Menge Feuerkraft und viel Bewegungsradius. Muni könnte höher sein.
    Die Ro is günstig, schnell und hat 4 Muni - ideales Aufklärungsgerät.

    Für gewöhnlich schicke ich hier den Start-PSW in die Kartenmitte, um die 2 dortigen Flaggen ein zu sammeln, und lasse ihn dann den Back im Süden durchwaten, um dann auf den Flugplatz im Südwesten an zu kommen. Der (diesmal nicht-gekaufte) zweite PSW ünterstützte dann den Hauptvorstoß.
    Stattdessen, auch weil in der ersten Runde eine feindliche Infanterie den Erstschlag im Nordosten überlebte, wurde der Hilfs-Pz-I dafür abgestellt.

    Ansonsten nichts Auffälliges - Ari beisammen halten und immer höflich an die Tür klopfen.
    Dh, doch: die Brückenpios hatten sich irgendwie Zugang zu einem Weisheitstrank aus nem RPG verschafft und dadruch ordentlich XP erbeutet.


    Es gab trotz GS kein Proto

    Current scenario: Madrid Offensive, VH prestige is 320 , All map prestige is: 640
    Army cost: 1248 , Current prestige is 412
    Prestige available on map yet is 0 pp ( 0 pp in VH to capture) * Turn: 8
    AI stance is Defensive Using map: 21
    if BV: +500, Ciechanow , cap 2250, 8 turns prestige: 270
    if V : +500, Ciechanow , cap 2250, 12 turns prestige: 390
    if TV: +500, Ciechanow , cap 2250, 15 turns prestige: 540
    if Ls: +500, Ciechanow , cap 2250, 15 turns prestige: 540

    Infantry
    * Infanterie , Opel Blitz , 4/6 , 0 bars , 72 exp , 8/10 , 1 kill , 0 pp [+72 exp]
    * Infanterie , Opel Blitz , 114/6 , 0 bars , 71 exp , 6/10 , 1 kill , 0 pp [+71 exp]
    * Brueckenpioniere [ B] , Opel Blitz 3T , 57//6 , 1 bars , 138 exp , 5/10 , 0 kill , 0 pp [+138 exp]

    Tank
    * Pz IIA , 11/6 , 0 bars , 91 exp , 10/10 , 7 kill , 0 pp [+91 exp]

    Recon
    * Psw 222 , 6 , 0 bars , 63 exp , 10/10 , 0 kill , 0 pp [+63 exp]

    Artillery
    * 10.5 leFH18 , Opel Blitz , 116/6 , 0 bars , 54 exp , 10/10 , 0 kill , 0 pp [+54 exp]

    Tactical Bomber
    Ro.37 [R] , , 0 bars , 30 exp , 10/10 , 1 kill , 300 pp [+30 exp]
    Ro.37 [R] , , 0 bars , 0 exp , 10/10 , 0 kill , 300 pp
    SM.84 , , 0 bars , 86 exp , 10/10 , 1 kill , 648 pp [+86 exp]

    Player 1 : Germany, Nationalist Spain, Italy
    Killed: INF:11 TNK:1 ATY:3 Total: 15
    Lost : Total: 0

    BV 1
    V 0
    TV 0
    L 0

    Averages:
    Infantry * 3 Units * 0 Leaders Total : 281 exp, 2 kill, 0 pp Average: 94 exp, 1 kill, 0 pp
    Tank * 1 Units * 0 Leaders Total : 91 exp, 7 kill, 0 pp Average: 91 exp, 7 kill, 0 pp
    Recon * 1 Units * 0 Leaders Total : 63 exp, 0 kill, 0 pp Average: 63 exp, 0 kill, 0 pp
    Artillery * 1 Units * 0 Leaders Total : 54 exp, 0 kill, 0 pp Average: 54 exp, 0 kill, 0 pp
    Tactical Bomber * 3 Units * 0 Leaders Total : 116 exp, 2 kill, 1248 pp Average: 39 exp, 1 kill, 416 pp
    * Summary: * 9 Units * 0 Leaders Total : 605 exp, 11 kill, 1248 pp Average: 67 exp, 1 kill, 139 pp







    2) Ciechanow ~~ letztmöglicher GS



    Verkauf
    1x Ro 37 (die Kerntruppe ist jung und braucht das Geld)

    Einkauf
    10,5cm leFH mit LKW
    reguläre Infanterie mit günstigem LKW (beste Kombination an Sprit und Bewegungsradius)
    PSW 231 "8-Rad"
    2x 4,7cm Pak mit LKW

    Rest-Prestige
    24

    Einkauf während Szenario
    PSW 231 "8-Rad" (in Runde 5 - im Norden aufgestellt eilte er zur Hilfe der östlichen Gruppe)
    140pp Auffrischung (in Runde 6 - eine untote Kern-Inf)
    146pp Auffrischung (in Runde 7 - Kern -Inf und -Brückenpio)



    Nachdem ich sah, wie groß die Karte ist und wie weit die SH entfernt sind verkaufte ich ein Spähflieger um mehr Truppen anheuern zu können.

    Mit Aufstellzone und VH im Westen, sowie einem VH im Norden teilte ich die Kerntruppe in 2 mehr oder weniger gleiche Teile, mit dem Pz II im Norden (im Westen stehen 2 Hilfs-Pz bereit).

    Westliche Kern- und Hilfs-Truppen machten sich auf den Weg zum südwestlichen SH.
    Nordwestliche Hilfs-Truppen aus dem Raum Tuchola (11,8) waren motorisiert, also sandte ich sie über die Straße nach Chelmno (28,18) und dann weiter nach Südosten.
    Nördliche Kern-Truppe hatte das östliche SH zum Ziel.

    Die Hilfs-Truppen aus Tuchola verloren unterwegs so viel Kampfwert, dass sie, sobald verfügbar, Unterstützung durch schnelle Kräfte aus dem Norden und Südwesten brauchten.
    Die südwestliche Gruppe hatte dann nicht mehr genug Kampfwert, um den nahen Flugplatz zu erobern - was aber für das Prestige eh nicht mehr nötig war (Kappe erreicht).

    Der Weisheitstrank der Brückenpios wirkt immer noch, vielleicht sollte ich andere Infanterie Einheiten dahingehend umrüsten

    Und schon wieder kein Proto

    Current scenario: Ciechanow, VH prestige is 320 , All map prestige is: 600
    Army cost: 2400 , Current prestige is 634
    Prestige available on map yet is 40 pp ( 0 pp in VH to capture) * Turn: 12
    AI stance is Defensive Using map: 357
    if BV: +500, Suomussalmi , cap 3500, 12 turns prestige: 600
    if V : +500, Suomussalmi , cap 3500, 15 turns prestige: 750
    if TV: +500, Suomussalmi , cap 3500, 20 turns prestige: 750
    if Ls: +1500, Race to Dunkirk , cap 7000, 20 turns prestige: 750

    Infantry
    * Infanterie , Opel Blitz , Inf , 1 bars , 192 exp , 9/10 , 3 kill , 0 pp [+120 exp]
    * Infanterie , Opel Blitz , Inf , 1 bars , 149 exp , 3/10 , 3 kill , 0 pp [+78 exp]
    * Brueckenpioniere [ B] , Opel Blitz 3T , Bridge , 2 bars , 263 exp , 8/10 , 2 kill , 0 pp [+125 exp]
    Infanterie , Opel Blitz , Inf , 1 bars , 101 exp , 6/10 , 1 kill , 204 pp [+101 exp]

    Tank
    * Pz IIA , Tk , 1 bars , 171 exp , 10/10 , 12 kill , 0 pp [+80 exp]

    Recon
    * Psw 222 , Rcn , 1 bars , 143 exp , 8/10 , 2 kill , 0 pp [+80 exp]
    Psw 231(8) , , 0 bars , 62 exp , 9/10 , 0 kill , 264 pp [+62 exp]
    Psw 231(8) , Rcn , 0 bars , 68 exp , 6/10 , 0 kill , 264 pp [+68 exp]

    Anti-tank
    4.7 PaK36(t) [S] , Opel Blitz , AT , 0 bars , 58 exp , 8/10 , 3 kill , 192 pp [+58 exp]
    4.7 PaK36(t) [S] , Opel Blitz , AT , 0 bars , 75 exp , 4/10 , 2 kill , 192 pp [+75 exp]

    Artillery
    * 10.5 leFH18 , Opel Blitz , l Arty , 1 bars , 121 exp , 10/10 , 0 kill , 0 pp [+67 exp]
    10.5 leFH18 , Opel Blitz , l Arty , 0 bars , 82 exp , 10/10 , 0 kill , 336 pp [+82 exp]

    Tactical Bomber
    Ro.37 [R] , Rcn , 1 bars , 146 exp , 10/10 , 3 kill , 300 pp [+116 exp]
    SM.84 , mB , 1 bars , 195 exp , 10/10 , 4 kill , 648 pp [+109 exp]

    Player 1 : Germany
    Killed: INF:31 TNK:3 RCN:2 AT:2 ATY:9 AD:1 FTR:1 TB:1 Total: 50
    Lost : INF:3 Total: 3

    BV 2
    V 0
    TV 0
    L 0

    Averages:
    Infantry * 4 Units * 0 Leaders Total : 705 exp, 9 kill, 204 pp Average: 176 exp, 2 kill, 51 pp
    Tank * 1 Units * 0 Leaders Total : 171 exp, 12 kill, 0 pp Average: 171 exp, 12 kill, 0 pp
    Recon * 3 Units * 0 Leaders Total : 273 exp, 2 kill, 528 pp Average: 91 exp, 1 kill, 176 pp
    Anti-tank * 2 Units * 0 Leaders Total : 133 exp, 5 kill, 384 pp Average: 67 exp, 3 kill, 192 pp
    Artillery * 2 Units * 0 Leaders Total : 203 exp, 0 kill, 336 pp Average: 102 exp, 0 kill, 168 pp
    Tactical Bomber * 2 Units * 0 Leaders Total : 341 exp, 7 kill, 948 pp Average: 171 exp, 4 kill, 474 pp
    * Summary: * 14 Units * 0 Leaders Total : 1826 exp, 35 kill, 2400 pp Average: 130 exp, 3 kill, 171 pp

  • Mannmannmann, immer so viel los.

    Deutsch: SH+VH
    Sieghex
    Versorgungshex

    Englisch: VH+SH
    Victory Hex
    Supply Hex



    Da werd ich ja noch verückt also mehr als eh schon, mein ich

  • CC50 - mythos @100Datum29.06.2020 03:49
    Thema von mythos im Forum Kampagnen & AARs

    Grüße Generäle


    Nach längerer OpG Pause ist es super, zusammen mit anderen Generälen eine ZehZeh zu bestreiten
    KA wie schnell ich spiele, da ich neben bei auch noch eine private ZehZeh (Rücksicht, Schleichwerbung) in einem anderen Spiel laufen habe - aber bäck tu Toppick.




    OpenGen 0.93.3.99.RC10 * 13 May 2020 * AI version: Default (0.91)
    Efile folder: C:\Games 1 OpenGen\efile_cc50\ * Efile version: CC50-Blitz 2008 3.0 with Latin Generals WW2 7.58
    Campaign: BLITZ 2008, * Player prestige modifier 100% * AI prestige modifier 100%

  • Hi Para und hoza

    Ich hab gesehen, dass ihr mit sehr alten OpG Versionen spielt, am besten mal aktualisieren:
    http://www.open-general.com/install/OpenGenRC.zip



    Zum Bleistift schaut es bei euch so aus:

    Zitat
    Current scenario: Madrid Offensive, VH prestige is 160 , All map prestige is: 320


    Zitat
    Current scenario: Madrid Offensive, VH prestige is 160 , All map prestige is: 240



    Es sollte aber so aussehen:

    Zitat
    Current scenario: Madrid Offensive, VH prestige is 320 , All map prestige is: 640



    Was da noch an bugs auftreten könnte, weiß ich nicht aufgrund des Alters - theoretisch sind eure Versionen auch "stabil", aber der [Release Candidate] aus dem link oben ist jetzt auch schon seit Langem nicht mehr aktualisiert worden und hat 6-18 Monate an updates und fixes erhalten.



    Zitat von Parabellum im Beitrag #2
    Der obligatorische Prototyp nach dem ersten Szenario ist auch ausgefallen

    Auch nach dem Zweiten. Ich bin schon gespannt, was ich für die 140% Proto-Chance nach dem dritten Szenario grigg, falls überhaupt

  • Kampagnen - Allgemeine DiskussionDatum28.06.2020 01:36
    Foren-Beitrag von mythos im Thema Kampagnen - Allgemeine Diskussion

    Deine Frage ist ebenso präzise, wie ungenau.

    Präzise: diese 2 Kampagnen bieten das meiste (wenn nicht alles) aus der Kritik in einem.
    Ungenau: andere Kampagen bieten zumindest einiges aus der Kritik.



    Ich fang mal woanders an.
    Noch bis vor 5-6 Jahren hätte ich mich auf deine Kampagnen ohne großes Geheule gestürzt. Früher machte ich sehr häufig verrückte Sachen.
    ZB "Fußkrieg".
    Eine (unter OG) modernisiertere Variante der "Blitzkrieg" Kampagne genommen, und mir dann folgende Regeln aufgestellt:
    - Infanterie durfte nur zu Fuß/Maultier/Pferd unterwegs sein
    - Kavallerie erlaubt
    - nur gezogene Geschütze, Pferde als Zugkraft
    - kleine Luftwaffe erlaubt

    Alles (inklusive Prototypen und "freie" Starteinheiten), was nicht ins obige Schema passte, wurde wenn möglich umgerüstet, sonst verkauft.
    Glorreiche Siege waren so natürlich kaum noch machbar, aber ich hatte meinen Spaß.
    Inspiriert war das von 2 anderen "Elite" Spielern, leider ist/sind JP's und damit ihre AARs nicht mehr verfügbar.

    Der Punkt ist: bei "normalen" Kampagnen hat man Freiheiten, Ungewöhnliches selbst aus zu probieren und eigene Erschwernisse einzubauen, um die Kampagne aus verschiedenen Blickwinkeln nochmal zu erleben.



    Wo ich grad vorhin bei Prototypen war, diese bilden ebenfalls noch ein Element des Zufalls - was zum Wiederspielwert beiträgt.



    Begrenzte Kauf- und/oder Aufrüstoptionen
    Da habe ich schon Kampagnen gespielt - kann interessant sein, oder langweilig.
    Eine meiner allzeit-Lieblingskampagnen ( "Hungarian Royal Army" aus LXF und CC71) bietet zu wenig Prestigekappe, um viel Kaufen zu können und die gespielte Nation bietet zu wenig Ausrütstung, um da häufig oder breitgefächert aufrüsten zu können. Sie bietet nichtmal "echte" Prototypen (in ausgewählten Szenarien, abhängig ob GS oder S/TS, erhält man eine freie Eineit als quasi-Proto).
    Die Qualität und der Spaß der Kampagne beruht auf den taktischen Möglichkeiten, sowie der Verwendung moderner Siegbedingungen - und ihrer Kürze (14 Szenarien).



    Kampfunterstützung
    Ich könnte jetz nicht sagen, ob sie "alle Balken" oder "Balken/2 aufgerundet" oder wie auch immer anbieten, aber grundsätzlich verstehe ich, was sie machen.
    Ich mag sie - manchmal - da man durch sie auch die Kerntruppe verkleinern kann, ohne dadurch so zu sagen Abzüge zu haben. Jedoch bevorzuge (nicht "voraus setze" ) ich die Wahl, ob und wie viele ich mitnehme.



    Vorgeschlagene Einkäufe und Aufrüstungen
    Habe ich (mindestens ein)mal versucht - ich erinner mich leider nicht mehr an die Kampagne(n), ist zu lange her.
    Irgendwo bei der Hälfte bis Zweidrittel einer derartigen Kampagne fing ich von vorne an, weil die Zusammensetzung der Kerntruppe nicht gefiel um da Familienbande mit ihr zu fühlen.



    Verschiedene Stärken bei Kerntruppe
    Kann mich nicht erinnern, je gespielt zu haben.
    Bei Hilfstruppen, das ja, aber
    a) nach der Startphase kommt die Kerntruppe normaler Weise gut allein zulink
    b) wenn nicht, sind es "Monsterszenarien" (Stalingrad) in denen man eh auf Helfis zurückgreifen tut, diese Szenarien sind im allgemeinen innerhalb einer Kampagne selten vertreten



    Noch ein vergessener Punkt: Kern- vs Hilfstruppen
    Kerntruppen stellen für mich den interessanteren, ikonischeren, liebgewonneren Teil der Truppen einer Kampagne.
    Ich habe zwar auch Kampagnen gespielt, in denen Hilfstruppen eine bedeutenden Beitrag zum Szenarioausgang beisteuerten - am besten erinner ich mich da an "Green Devils" (LXF Kampagne), als Hilfs-Panzer -PzJäger und -PzGrenadiere meine in arge Nöte geratenen Kern-Fallschirmjäger entlasteten.

    Das kann atmosphärisch sein, das werde ich nicht abstreiten.



    Um schlussendlich auf deine Anfangsfrage zu antworten:
    Nein, diese 2 Kampagnen habe ich nicht gespielt (auch, weil ich kein lauffähiges PG mehr hab).
    Theoretisches Interesse besteht, denn ich überprüfe/teste ab und an, ob und wie sich meine Spielweise und Vorliebe verändert hat - und auch, wenn, wie hier, ich wilde Satzanhäufungen in den Raum werfe, um nach zu prüfen, ob sie (zumindest auf mich bezogen) zutreffen oder nicht.

    Es ist (für mich) eine Frage des Gesamtpakets.
    10-15 Szenarien, vor allem wenn da nur 1-2 "Stalingrade" drin und die übrigen Szenarien wenig- bis mittelkomplex aber dennoch abwechslungsreich sind, kann man mal mit Spezialregeln, wie von dir projektiert, spielen.
    Längere (20-30 Szenarien) und lange Kampagnen, die eine Großzahl der ursprünglich kritisierten Elemente beinhalten, wären mir persönlich und heutzutage zu viel. Dazu auch noch ein Beispiel einer "normalen" Kampagne: "We search for Ways" (LXF). Qualitativ hochwertig, auf 75-100% kann man fast ausschließlich mit Kerntruppen spielen, ein breiter mix an Siegbedingungen, Szenarientypen, Gegnernationen, Geländearten... kurz, "eigentlich" eine sehr abwechslungsreiche Kampagne. Also obwohl es nix sinnvolles zu heulen gab, hab ich sie nie zu Ende gespielt, weil sie (wieder: mir persönlich) einerseits zu lang ist (44-48 Szenarien, weiß ich nicht mehr) und andererseits vor 1945 aufhört, sodass man nicht mit allem späten deutschen Gerät spielen kann.

  • OpenGeneralDatum28.06.2020 00:18
    Foren-Beitrag von mythos im Thema OpenGeneral

    Ich bin auch für separate Freds, das ist übersichtlicher. Einmal in verschiedenen Taps geöffnet, kann man mit <Strg + Tabulator> zwischen den Taps hin und her schalten


    Zitat von hoza im Beitrag #108
    Ich war so frei und habe begonnen.

    Gute Jagd, Herr General

  • OpenGeneralDatum27.06.2020 12:49
    Foren-Beitrag von mythos im Thema OpenGeneral

    Gerne

    PC1 hatt ich mal bei nem Kollegen ausprobieren können. Gut fand ich
    - das neue Anführersystem
    - dynamische Missionsziele
    - ex/importieren der Kerntruppe
    Ansonsten war es aber "nur" ein modernisiertes PG1. Ist PC2 spannender ?



    Zitat von hoza im Beitrag #104
    Also dann schlage ich vor, dass wir die neueste Version nehmen d.h. die CC50. Bitte um eure Zustimmung, dann würde ich mal mit dem ersten Szenario starten. Für die Berichte schlage ich vor, hier einen neuen thread aufzumachen und kurze deutsche Berichte einzustellen. Bei Luis könnten wir dann die normale englische Berichterstattung bringen.


    Ja, machen wirs so
    Ich werd die Tage auch schonmal starten, sonst werd ich vermutlich erst Weihnachten fertig mit der CC

  • RSF 3,7 in Open GeneralDatum27.06.2020 05:03
    Foren-Beitrag von mythos im Thema RSF 3,7 in Open General

    Bin gespannt


    Zitat von Major Heinz im Beitrag #32
    Was ich meinte, ist, dass die Kampagnen und Szenarien von der PG Version nach Konvertierung (und ohne großes Testen) spielbar bleiben.

    Ahso du meintest "nur" die Kampagnen. Ich war beim Efile.
    Was Kampagnen betrifft werd ich (auch in Ermangelung von PG) für OG basteln

  • RSF 3,7 in Open GeneralDatum27.06.2020 04:10
    Foren-Beitrag von mythos im Thema RSF 3,7 in Open General

    Zitat von Major Heinz im Beitrag #30
    Gegen die angeführten Änderungen habe ich nichts.




    Zitat von Major Heinz im Beitrag #30
    Schwierig wird es wie gesagt nur bei Änderungen, die die Kompabilität zur PG Version massiv gefährden.

    Das fängt schon bei Spezialfähigkeiten der Einheiten und Icons/Iconsets an.
    Einige Fähigkeiten gibt es in PG nicht - Iconsets gar nicht.
    Viele der neuen Icons werden sicherlich nicht in der Panzer2.dat enthalten sein.

    Das sind also Arbeiten, die man entweder ans Ende verschiebt, oder mit 1x PG Efile und 1x OG Efile löst.

    Obwohl ich grad irgwie das Gefühl hab, ich versteh was falsch


    Zitat von Major Heinz im Beitrag #30
    Wenn du Lust hast, kann ich dir den Ordner schicken, mit dem was ich bis jetzt gemacht habe, falls du Lust hast schon mal was zu machen.

    Ja, bitte
    Zumindest kucken kann ich schonmal.
    postfach: m (dutt) ythos (auf) web (dutt) de



    Zitat von Major Heinz im Beitrag #30
    Am besten machen wir dann eine Art Arbeitsaufteilung. Du kannst dich dann um Icons, Schiffe usw. kümmern und dir mal einen Überblick verschaffen, was noch zu tun ist
    Und ich stelle weiter Attachements, Spezialeigenschaften usw. für Einheiten ein und erneuere die obsoleten Icons (da habe ich noch nicht alle gemacht). Zwecks Kompatibilität würde ich sagen, wir löschen erstmal keine Klone oder generell Einheiten oder machen andere Einheiten daraus. Außer die aus den 50er und 60er Jahren. Da gibt es etliche obsolete Icons, für die ich in der OpenGen.dat kein Ebenbild gefunden habe.

    Griggn wir hin



    Zitat von Major Heinz im Beitrag #30
    Ich hatte jetzt erstmal nur Sachen aus anderen Efiles (terrain, nations etc.) da reingeworfen. Ich glaube bei Terrain kann man aber auch gut das von der Panzerliga nehmen. Zumindest bei der PG Version sehe ich keine großen Unterschiede zwischen Panzerliga und RSF in Sachen terrain und die OpenGen Version wird wohl zwecks Kompatibilität nicht anders sein. Aber dazu können die Panzerliga-PBEM Veteranen Hoza und Parabellum sicher auch was zu sagen.

    In die Terrain Daten muss ich mich selbst erstmal wieder reinlesen, hab da seit 2 Jahren nichts mehr mit gemacht.



    Zitat von Major Heinz im Beitrag #30
    Texte in Englisch übersetzen kann bei meinem schlechten Englisch lustig werden. Nicht ohne grund bin ich hier aktiver als im Open General Forum

    Ich dachte jetz erstmal nur an Einheitennamen im Efile übersetzen - aber, die KnK damals zu übersetzen war auch ein Abenteuer

  • Kampagnen - Allgemeine DiskussionDatum27.06.2020 03:53
    Foren-Beitrag von mythos im Thema Kampagnen - Allgemeine Diskussion

    @GeneralLascar

    Zitat von Parabellum im Beitrag #31

    Zitat von pzmaniac
    The most popular campaigns have always been campaigns where you can go for a variety of core types.
    If you force players to have a certain core with only specific upgrades you're lucky if they will bother to play the campaign once.
    We've been doing challenge campaigns for almost 20 years at JP's and campaigns with fixed cores and purchase rules have never been popular choices. No one likes playing with too many restraints imposed by the designer.

    zitiert aus: http://www.panzercentral.com/forum/viewt...p?f=132&t=52477



    Zitat von GeneralLascar im Beitrag #32
    Danke für den Kommentar. Es gibt doch wirklich genügend Kampagnen wo man sich alles raussuchen kann, insbsondere die knk ist dafür hervorragend geeignet. Verstehe nicht warum dass dann immer wieder hier kritisiert wird. Wir dikutieren ja extra die Einheitenwahl, damit es keine diktatorische Geschichte wird.
    Wenn Du knk mit allen Freiheiten spielen willst, dann brauchst nur die original Kampagne zu starten.



    Du selbst sagtest irgendwo sinngemäß "ich hab schon alle Kampagnen mehrfach durch".
    Also umschrieben geantwortet: weil Spieler an neuen Kampagnen (neue Szenarien- und Pfadauswahl, andere Gegnerzusammensetzung, andere Hilfskräfte, andere Hilfsnationen, andere Kartenauswahl (betreff OG), andere Aufgabenstellungen (einfacher und umfangreicher in OG)) interessiert sind, anstatt die bereits bekannten wieder zu spielen - falls diese überhaupt Wiederspielwert haben.

    Was direkt zum zweiten Punkt führt. Eine Kampagne, die
    - unterschiedliche Unterstärken für Kerneinheiten
    - begrenzte (bis nicht vorhandene) Kaufoptionen
    - begrenzte (bis nicht vorhandene) Aufrüstoptionen
    - für verlorene Kerneinheiten begrenzte (bis nicht vorhandene) Ersatzoptionen
    - "nur mit mindestens X guten Anführeren machbar"
    - "mindestens Y Kampfunterstützungs-Einheiten nötig"
    vorgibt legt die Befürchtung nahe, dass sie nur begrenzte taktische Entfaltungsmöglichkeiten anbietet. Damit einhergehend, und verstärkt bei unzureichendem Ersatz für verlorene Kernis, bedeutet es u.U., dasselbe Szenario mehrfach wiederholen zu müssen, um zum nächsten Szenario zu kommen.

    Das Alles reduziert den Wiederspielwert.
    Das Alles gibt der Kampagne(nidee) einen "Elite" Status, und "Elite" Spieler sind generell selten vertreten.
    Das ist Nichts, was eine breite Masse an Spielern zum Spielen anreizt - und so wird es unter den vorhandenen Diskussionspartern auch immer wieder dieselbe Kritik an solchen Ideen hervorrufen.



    (randnotiz: pzmaniac aus para's zitat ist ein "elite" spieler, der auch mitverantwortlich für das testen und auswählen der CC's ist - bzw bis einschließlich CC75 war. er ist eher kein fan von Einheiten mit Kampfunterstützung.
    daraus möge man machen, was man will )

  • RSF 3,7 in Open GeneralDatum27.06.2020 03:04
    Foren-Beitrag von mythos im Thema RSF 3,7 in Open General

    Zitat von Major Heinz im Beitrag #28
    Grundsätzlich bin ich einer Kooperation nicht abgeneigt




    Zitat von Major Heinz im Beitrag #28
    Die Frage ist halt, ob man sich über die unterschiedlichen Ideen einig wird, denn wie ich das so sehe, haben wir zu einigen Dingen eine unterschiedliche Ansicht.

    Nachdem ich in den vergangenen 6 Jahren 2mal erfolglos veruchte ein Efile auf die Beine zu stellen, um Kampagnen zu erstellen, auf die ich Lust habe zu spielen und von denen ich denke, dass auch andere zumindest einmal ihren Spaß daran hätten, bin ich extrem Kompromiss-bereit

    Was mir wichtig wäre (bitte Konjunktiv beachten)
    - Konsistenz bei Icons, damit es nicht 3-5 verschiedene Stile bei Infanterie und Schiffen gibt (in beiden Kategorien gibt es, ichsachmalso, sehr alte und sehr neue Icons)
    - Guille's Schiff Icons haben allgemein viel Lob erhalten und bieten viele Variationen (gerade für ein "kleines" Efile wie RSF)
    - noch paar Einheiten einfügen zu dürfen, falls mir was fürs Kampagnendesign fehlt

    Maximal über Nationalisierung (zB Infanterie <-> Pekhota) kann man sich noch ausgiebig streiten.

    Alles andere ist mir inzwischen ziemlich egal.
    Schlimmstenfalls begeht man irgendwann eine Wegkreuzung für ein High-Cost Schwester-Efile - wobei ich durchaus verstehe und weiß, was du mit dem umrechnen meinst

    Kritisch ist vielleicht noch die Sprache: für OG müsste alles anglifikatziert werden, zumindest ist mir nich bekannt, dass man verschiedene Sprachversionen anbieten kann (auf Efile-Ebene. Bei Kampagnien+Szenarien geht das schon).



    Zitat von Major Heinz im Beitrag #28
    RSF-Spieler sollen die Möglichkeit haben, die Kampagnen, die hier existieren, in OpenGen zu spielen, wenn sie wollen. Und die Spieler, die kein OpenGen mögen, wie Pavel, denen will ich weiterhin eine Möglichkeit geben, neue Sachen zu spielen. Ob das Efile irgendwann bei Luis auf der Seite erscheint, ist mir erstmal nebensächlich. Ich habe keine Lust bei jeder Konvertierung von irgendwelchen Kampagnen das Prestige neu zu berechnen!

    Ein Efile ohne spielbare Kampagnen ist nunmal nutzlos

    Bzw "eine Kampagne ohne spielbares Efile ist nunmal nutzlos" das kann ich beides unterschreiben

  • RSF 3,7 in Open GeneralDatum27.06.2020 01:46
    Foren-Beitrag von mythos im Thema RSF 3,7 in Open General



    Zitat von Parabellum im Beitrag #26
    Ihr zwei seid mir ja zwei richtige Nachteulen.

    Gefällt mir





  • OpenGeneralDatum27.06.2020 01:37
    Foren-Beitrag von mythos im Thema OpenGeneral

    @PikAs2

    Zitat von PikAs2 im Beitrag #92
    Ich habe mich gewundert,warum man in einigen E-Files im Kaufmenue diese Attachements kaufen kann und in anderen
    E-Files eben nicht.Da muss es doch einen Weg geben,diese Möglichkeit in allen E-Files zu integrieren.


    Schau mal im OG Hauptordner, dafindest den U-Ordner [OPENTXT_SAMPLE].
    Das sind Beispieldateien mit Erklärungstext (englisch) zu den verschiedenen Sachen, die extern für Efile/Kampagne/Szenario eingestellt werden können.
    Eine Änderung dieser Dateien "hier" bringt nichts, das funktioniert nur, wenn die Datei(en) im entsprechenden Efile-Ordner oder Efile U-Ordner liegen.



    Was du suchst ist die equip.cfg (in den Efile Ordner)
    Wenn du mal was nur für ein Szenario ändern willst, dann scenario.cfg (und in den Efile/Scenario Ordner).

    Ganz unten bei

    1
    2
    3
     
    ***
    * Attachments
    ***
     


    findest du alles rund um eben diese.

    Du musst dann immer drauf achten, was im Text steht, zB für die eigentliche Handhabe der Attachments:

    1
    2
     
    attach_on=0
    * 0 disable, 1 enable attachments
     


    Die Zeile 1 ohne [*] ist der eigentliche Code.
    Die Zeile 2 mit [*] ist der Erklärungstext.
    Solange Zeilen mit [*] beginnen, kann man da hinschreiben, was man mag - bei Zeilen ohne [*] und fürs Spiel unbekanntem Text passiert nix oder ein Fehler.
    [attach_on] kann nur aus=0 oder an=1 sein.


    Für alle Fälle noch ein anderes Beispiel:

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
     
    evade_special=0
    * default, as it is now
    * 1 = evade is disabled when attacked from air
    * 2 = evade s disabled if attacked from range>1
    * 3 = 1+2
    * 4 = evade is disabled completely
    * 8 = options 1 and 2 only apply to ground units (that is air-units still can evade regrdless these options
     


    Hierbei gibt es 6 Optionen, wobei nur die Werte 0, 1, 2, 3, 4 und 8 funktionieren.


    ahso, es gab früher mal ein Problem (Windoof-bedingt), wenn zwischen [$var] [=] und [Wert] Leerzeilen waren, also am Besten immer durchkucken, ob das so

    1
    2
     
    attach_on = 0
    attach_on =0
     


    ausieht. Es sollte sicherheitshalber so

    1
     
    attach_on=0
     


    aussehen.

  • @hoza

    Zitat von hoza im Beitrag #27
    Zitat von mythos im Beitrag #18
    Ich hab nie PBEM gespielt


    Du weißt gar nicht, was du versäumst. Das ist PG/OG von einem anderen Stern. Wenn du das mal erleben willst, stehe ich gerne als Partner zur Verfügung.

    Danke
    Weil ich jedoch in den letzten Jahren, teils aus Zeitmangel (*), teils aus Motivationsmangel, den Schwierigkeitsgrad immer leichter einstellte und die wenigen Kampagnen die ich (komplett oder großteils) auf "schwer" spielte grundsätzlich nicht schwer waren, weiß ich nicht, wie interessant das (beiderseitig) wäre.


    (*) Zeitmangel auch im Sinne von "immer 10-30 Minuten über alle Züge einer Runde nachdenken, um verlustfrei durch zu kommen ? "

  • OpenGeneralDatum27.06.2020 01:03
    Foren-Beitrag von mythos im Thema OpenGeneral

    Hab mal bisschen rumgekuckt.

    CC50, wenn man auf die Scroll of Honour will, erfordert den längeren Pfad mit 37 Szenarien.
    Bei CC25 kann man wahlweise den kürzeren Pfad mit 31 wählen und CC29 hat "nur" 29.

    CC50 ist das mMn uninterssantere Efile in Punkto Ari:
    - mehr Reichweite
    - weniger Feuerkraft (zB 15cm Geschütze sind auf dem Stand einer 10,5cm leFH)

    Andererseits ist es bei [C] Einheiten interessanter:
    - Infanterie
    - Panzer
    - Aufklärer
    verfügbar, während CC25+29 keine anbieten.

    In Punkto Kartenauswahl wären, soweit ich auf die schnelle sah, CC29+50 interessanter.



    Alles in allem also ein eindeutiges von mir.

Inhalte des Mitglieds mythos
Schreibstubenhengst
Beiträge: 62
Ort: nahe eines Feenwaldes in einem nebligen Tal
Seite 1 von 4 « Seite 1 2 3 4 Seite »

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz