Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 2.701 mal aufgerufen
  
 Historie und Politik
Seiten 1 | 2 | 3
TRH Offline

Postingschütze

Beiträge: 178

18.01.2006 12:13
Vergleich Hitler & Bush, und auch sonst darf hier jeder über alles herziehen, was seine Befindlichkeiten stört Antworten

Quote:
Bitte komme mir jetzt nicht mit "Gerechtigkeit" oder ähnlichem. Das jeder gleich viel (oder besser: gleich wenig) haben soll, ist NICHT gerecht. Es gibt nunmal faule und fleißige. In so einer Gesellschaft handelt jeder, der fleißig ist, irrational, weil er dafür keine Belohnung bekommt.


Das fehlen eines Prämiensystems in der DDR gebe ich als Fehler zu. Das stimmt. Aber laut Marx und Engels, und meiner eigenen Meinung, die schon bestnad, bevor ich dieses Werk gesehen habe, ist der Wetteifer aus Gründen des Bestrebens zum "finanziellen Besserstehens" kein angeborener Trieb. Es ist für mich eher eine Übersteigerung des Überlebenswillens, als Folge der Überreizung in unserer Gesellschaft. Eigentlich ist ein Bonus-/Prämiensystem nicht von nöten, aber dazu muß der Mensch sich ersteinmal wieder hinentwickeln. Daß das nicht in deinen Kopf will ist absolut anerzogen. "Keiner schenkt dir was, wenn doch - da mußt du mißtrauisch sein - der heckt was aus!" oder "Wenn du dich deinem Konsumwahn hingeben willst, dann mußt du mehr Geld verdienen, dazu mußt du besser sein als all die anderen. Scheiß auf Kollegialität und Freundschaft! Karriere ist dein Ziel!", stimmt's?
Warum der Mensch immer mehr haben muß, wenn's ihm doch gut geht!? Das verstehe ich nicht! Wozu brauch man nen Plasmafernseher, der bald s groß ist wie eine Plakatwand? Wozu brauche ich einen Porsche Cayenne, was als Sportsutilitywagon geplant, und dabei auch nicht geländetauglicher ist wie der Sportwagen des gleichen Herstellers, dabei aber im DURCHSCHNITT 14,9 l/100km schluckt - in Zeiten des absehbaren Ölausverkaufs!

Quote:
Die Beichte ist dagegen eines der sieben Sakramente und wurde und wird vollkommen kostenlos verteilt.
Auch der Sinn der Beichte ist Dir offensichtlich unklar:
bei der Beichte wird einem die Absolution erteilt (jedenfalls normalerweise). Wenn man danach wieder in die alten Fehler zurückfällt, ist das kein Hindernis für eine erneute Absolution - egal wie oft Du den Fehler wiederholst.
Der theologisch Hintergrund ist folgender:
1. Gott weiß um die Schwäche der Menschheit und verzeiht deswegen immer wieder
2. Gott kann jede Sünde vergeben, weil nichts größer als Gott ist (und folglich auch keine Sünde)


Habe auch nicht gemeint, daß das was kostet! Ha! Wäre auch noch schöner! Aber warum geht jemand zur Beichte? Um mit ein paar Ave Marias und was weiß ich nicht für welchen Opferbringungen für den Heiligen Kunibert, weil er der Schutzpatron für Kaugummikauer ist oder die Heilige Gwenstefani, weil sie die Schutzheilige für Maskara und Gurkenmasken ist eine Erleichterung des Gewissens ist. Und das ohne anderswertiges Zutun. Die größten Bonzen der Politik der Bundesrepublik kommen irgendwie zu 75% aus Bayern, dem Erzkatholischen Lande. Italien - für mich keine Demokratie, die haben doch keinen Regierung, sondern einen Vorstand.
Eine paar religiöskritische Frage kann ich mir jetzt nicht verkenifen: Wozu brauchst du das ja und Amen eines Priesters, enn du weißt, daß Gott dir verzeiht? Warum akzeptierst du eine Irdische hierarchie, die Gott auf Erden vertreten soll, obwohl diese sich offensichtlich selbst gekrönt hat? Wo kommt die Bibel her? Muß ja ein Mensch geschrieben haben - der immer nur die Wahrheit schreibt, weil zu der Zeit gar kein finanzieller Druck auf einen gelastet hat. Ich pauschalisiere nicht, daß Katholiken scheinheilige Menschen sind. Ich pauschalisiere, daß die katholische Religion scheinheilig ist, und alle Menschen die sich STÄNDIG darauf berufen - um den Querverweis zum eigentlichen Thema wiederherzustellen.

TRH Offline

Postingschütze

Beiträge: 178

18.01.2006 12:14
Vergleich Hitler & Bush, und auch sonst darf hier jeder über alles herziehen, was seine Befindlichkeiten stört Antworten
Letzter Teil:


Quote:
So, ich hoffe jetzt einige Unklarheiten ausgeräumt zu haben und hoffe, daß Du mir erklären kannst, warum der Kommunismus trotz seiner Überlegenheit überall ins Verderben geführt hat.


Wie bereits gesagt - so abgenagt wie es bei eingigen klingen mag - der Kommunismus wurde nie praktiziert. Es wurden immer nur Diktaturen im NAMEN des Kommunismus installiert.

Aber mal eine Gegenfrage zu diesem Thema:

Quote:
1. im Namen keiner anderen Religion und Ideologie wurden soviele Menschen (>100.000.000) ermordet.


Ok. Demokratie (abgesehen davon, daß es noch nie eine gab):
In USA - Eroberung des Westens - nahezu Ausrottung der Indianerkultur in Nordamerika
In Frankreich - Revolution im Namen der Demokratie und der Bürgerechte/Code Civil. Keine Ahnung wieviele Menschen durch die Wirren des Krieges erschossen, erhängt, geköpft, verhungert oder auf sonstige Art und weise um's Leben gekommen sind.
In britisch Afrika - Burenkrieg (1899-1902) - Erfindung des Begriffes "concentration camp" - hier starben tausende Frauen und Kinder am Anfang des 20. Jhdts.
Ich will gar nicht erst von den dutzenden Kleinkriegen der USA im Kalten Krieg reden, bei denen bestimmt nicht mit Wattebällchen geschossen wurde. Oder die Embargos der USA gegen IRAK. UNd nicht zu vergessen die aktuelle Terroristenjagd aus dem Flugzeug - "...mein Gott - die paar unschuldigen Opfer" durch Raketenbeschuß.

Wenn es den Eindruck erwecken sollte, daß ich hier einen persönlichen Feldzug führe, dann kann ich an dieser Stelle nicht ganz garantieren, daß dem nicht so ist. Dieser richtet sich aber mit Bestimmtheit nicht gegen einzelne Personen.

DukevanHudde Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 53

18.01.2006 15:39
Vergleich Hitler & Bush, und auch sonst darf hier jeder über alles herziehen, was seine Befindlichkeiten stört Antworten
@TRH Ich werde hier nur zur ein paar Punkten was schreiben da es mir sonst deutlich zu lange dauern wuerde.
1.Ich gehe davon aus das der Staat die Wirtschaft deutlich schlechter lenken kann(Weniger Output),als wenn er sich da raushaelt.
2.Ich gehe davon aus das kein Mensch etwas macht ohne das er dafuehr was bekommt.
3.Wenn ich etwas hoere wie

Quote:
aber dazu muß der Mensch sich ersteinmal wieder hinentwickeln

werde ich sehr nervoes,weil wenn der Staat(Kirche frueher auch)sowas von oben zu lenken versuchte fuehrte das in die Katastophe.
4.Man belastet den Menschen ja mit extremen Steuersaetzen im Kommunismus um so den gleichen(fast gleichen)Lohn sicher zu stellen.Das fuehrt ganz klar dazu das die mit den hoechsten Steuersaetzen(Die bekommen halt sau wenig im Vergleich zu dem was sie koennen)nicht mehr die Leistung bringen wie sie koennen oder einfach ganz auswandern.(deshalb hat die DDR das ja auch verhindert)Selbst unser Land verliert ja ueber diesen Weg eine ganze Reihe von Top Leuten.Die USA (dessen Bildungssystem in der Breite nicht so toll ist)zieht ueber diesen Weg riesige Mengen an absuluten Topkraeften an.Willst du also die Ausreise wie in der DDR verhindern?
Achja das ganze kostet den Staat mal wieder riesige Summen die auch schon mal wieder weg sind.
5.Die DDR(Ich war zwischen 1982-1989 ein paar mal in der DDR weil wir da Verwandte haben) hatte sicher die schlechteren Startbedingungen,aber sie hat doch viele Fehler gemacht.(Die fuehr mich jeder Staat macht oder machen wird der die Wirtschaft von oben lenkt)z.b. Wir musten damals zwangsweise unser gut D-Mark gegen Ostmark tauschen.(Devisenbeschaffung) Von diesen Geld wurde Produkte gekauft die im Vergleich zum Westen ganz billig waren.(Meinen Eltern war damals schon nicht klar wie die so billig sein konnten heute weis ich das sie billiger waren als die eigentlichen Produktionskosten)Meine Verwandten haben ihre Schweine auch immer mit Brot gefuetert da Tierfutter deutlich teuerer war.
Woran ist nach meiner Meinung die DDR kaput gegangen:
Sie hat zu wenig gespart.(Investiert)Das sie sowenig gespart hat(Kapitalstock aufbaun) liegt an verschiedenen Gruenden.z.b.zu grosse Buerokratie,Abwehrmasnahmen gegen moegliche Flucht,zu hoher Sozialleistungen(Produkte die man unter Produktionskosten verkauft hat,Loehne zahlen die hoeher sind als die Produktivitaet der Arbeitskraft wert sind usw.)Millitaerausgaben usw.
6.Dein Ottokatalog Beispiel zeigt einfach nur das man seine Produkte entweder zu billig verkauft hat(selber Schuld),zu schlechte Qualitaet geliefert hat oder das die DDR Prdukte sich mit Prdukten von Unternehmern aus Laendern vergleichen muste die viel geringer Loehne fuehr vermutlich auch bessere Arbeit(hoehere Produktivitaet) zahlen.Gerade das war ja auch ein Problem sie hat Produkte hergestellt wo man wenn man in Konkurenz mit Billiglohnlaendern gehen will seine Loehne extrem subventionieren muss.
7.

Quote:
In den illegal wahrgenommenen Medienangeboten

Das deutet fuehr mich an das du gegen die Pressefreiheit bist.(Ich schreibe an dieser Stelle nicht so hart wie ich eingentlich wuerde,da ich nicht glauben kann das man so denkt.)Hier gibts du fuehr mich zu das wenn man die Systeme vergleichen kann ,die Menschen eher unser System haben wollen als das der DDR.Das heist man muss die Menschen zu ihren Glueck zwingen und das fuehrt zum Ueberwachungsstaat der DDR.Auch stellst du dich mit einer solchen Aussage ueber die Menschen ,da sie ja scheinbar den falschen Weg haben wollen.
8.

Quote:
Keiner schenkt dir was, wenn doch - da mußt du mißtrauisch sein - der heckt was aus!

Es schenkt ja auch keiner einen etwas ohne Grund.Unternehmen wollen so z.b.Daten sammeln ,gutes Image bekommen,ueber irgend einen Weg was daran verdienen.Unter Menschen ist das genauso die wollen z.b.jemanden kennen lernen(Darf ich dir ein Getraenk ausgeben),jemanden eine Freude machen(ja auch in einer Marktwirtschaft soll es Leute geben den es Glueck bereitet anderen eine Freude zu bereiten),man will sich fuehr etwas anderes bedanken,einfach eine Freundschaft flegen.

DukevanHudde Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 53

18.01.2006 15:39
Vergleich Hitler & Bush, und auch sonst darf hier jeder über alles herziehen, was seine Befindlichkeiten stört Antworten
9.

Quote:
Wenn du dich deinem Konsumwahn hingeben willst, dann mußt du mehr Geld verdienen, dazu mußt du besser sein als all die anderen. Scheiß auf Kollegialität und Freundschaft! Karriere ist dein Ziel

Gerade in Deutschland sieht man ja das es viele gibt die bei der Entscheidung mehr Freizeit gegen mehr Einkommen die mehr Freizeit waehlen.(Was auch unsere hohen Steuersaetze bewirken und deshalb arbeiten die Deutschen im Vergleich zu vielen Laendern sehr wenig)Also sie tauschen 20 PS mehr unter der Motorhaube gegen mehr Zeit fuehr Familie,Freunde ,Vereine usw.
10.

Quote:
USA - Eroberung des Westens,Frankreich - Revolution,Afrika - Burenkrieg

USA - Eroberung des Westens:Also grosse Teile wurden dort in der Zeit erobert,als noch England,Frankreich,Holland,Spanien dort in einzelnen Regionen was zu sagen hatten und die waren in der Zeit eher keine Demokratien.Die Buerger der USA(als sie das sagen hatten) haben sich damals gegenueber den Indianern ueberlegen gefuehlt und auch muste man mit sehr vielen Einwandern klar kommen.Hier wurde aber sicher sehr viel Unrecht begannen.Frankreich - Revolution:Das die Zustaende vor der Revolution geaendert werden musten siehst du hoffentlich ein?Und eine so grosse Umweltzung kann man nicht aus dem System selber herausschaffen.(Buerokratie,Beamte Beispiel heute z.b.Die Arbeitagentur die man eigentlich auch nur aufloesen kann.Da aus dem inneren sind keine grossen Veraenderungen zu erwarten.)Dazu kam die aufgestaute Wut die sich dann in den sehr vielen Hinrichtungen niederschlaegt.Eine gute Demokratie kann man nun mal nicht von den einen auf den anderen Tag einfuehren.In britisch Afrika - Burenkrieg:Ja auch andere hatten Menschen in einer Art KZ gefangen gehalten,aber hier ein gleiches Wort unterschwellig mit den KZ´s der Nazi´s zu vergleichen ist absolut falsch.Diese ganzen Kriege stammen aus einer Zeit in dem man als Staat den anderen zeigen wolte das man staerker,besser usw ist.Das das nun aber keine Demokratie Problem ist sieht man z.b. an einen Land wo heute Deutsche Soldaten sind was die UDSSR angegriffen hat.
11.

Quote:
Warum der Mensch immer mehr haben muß, wenn's ihm doch gut geht!

So sind wir Menschen halt genau das ist ja der Antrieb von allen.Es ist halt so das es immer etwas gibt was einen noch besser gefallen wuerde als das was man schon hat.z.b.Man sagt sich oh wie schoen wer es wenn ich mir noch ein Duplo leisten koennte.Oder wie toll wer es wenn ich am WE nicht arbeiten mueste um dann 2 schoene Tage mit meiner Freundin(Freund) zu verbringen.Man versucht halt immer den hoechsten Nutzen aus seinen Moeglichkeiten zu ziehen.(Genau hier koennen wir wieder sehen das der Kommunismus ein Problem hat.Bessere oder mehr Arbeit bringt mir keinen zusaetzlichen Nutzen ,also werde ich das auch nicht machen.)
12:

Quote:
Wozu brauchst du das ja und Amen eines Priesters, wenn du weißt, daß Gott dir verzeiht?

(Also ich bin sicher hier kein Fachmann aber ein paar Sachen moechte ich hier auch zu schreiben)Man geht ja auch zu einen Arzt auch wenn man sicher ist das man die Krankheit ueberleben wird.Warum soll man nicht den Fachmann in Glaubensfragen bei Problemen in diesen Bereich aufsuchen.(Das der Vergleich nicht ganz hinkt sieht man auch z.b. an der Schweigepflicht)Auch will man vieleicht ein Gespraech mit jemanden haben ueber die Sache und man hat keinen Menschen den man es sonst erzaehlen moechte.
13:

Quote:
Warum akzeptierst du eine Irdische hierarchie, die Gott auf Erden vertreten soll, obwohl diese sich offensichtlich selbst gekrönt hat?

Die Kardinäle bitten doch um Hilfe das ihnen Gott zeigt wer der neue Papst sein soll.Wenn du daran glaubst das Gott das kann,ist er nicht selbst gekroent sondern von Gott bestimmt.
14:

Quote:
Wo kommt die Bibel her? Muß ja ein Mensch geschrieben haben - der immer nur die Wahrheit schreibt, weil zu der Zeit gar kein finanzieller Druck auf einen gelastet hat.

Was das mit den finanziellen Druck bedeuten soll ist mir nicht klar?Oder meinst du das die Menschen die Texte geschrieben haben damit sie was daran verdienen.Ich glaube kaum(Hier mal ganz von der Religion weg) das man damals mit solchen Texten viel verdienen konnte.Die Vervielfaeltigung solcher Texte war sehr Arbeitsintensiv und somit recht teuer.Ein copyright Schutz gab es wohl damals auch nicht.Man muste ueberhaupt erst mal schreiben koennen und das konnten wohl nur die mit guter Bildung und die waren wohl eh besser gestellt.

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.936

18.01.2006 15:55
Vergleich Hitler & Bush, und auch sonst darf hier jeder über alles herziehen, was seine Befindlichkeiten stört Antworten
Ich habe mir diese Diskussion jetzt lange angeschaut. die Beiträge werden immer länger, die Themen immer ausufernder, aber letztendlich führen Diskussionen um Weltanschauungen zu nichts.

Deshalb denke ich, dieser Thread sollte geschlossen werden.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hitler - Aufstieg des Bösen, 20.07.2022, RTL 2, 20:15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Parabellum
0 14.07.2022 19:28
von Parabellum • Zugriffe: 231
Mit Hitler im Krieg: Opfer und Täter, 09.05.2021 ARD alpha, 20:15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Parabellum
0 07.05.2021 17:57
von Parabellum • Zugriffe: 441
Mit Gott gegen Hitler, 04.05.2020, ARD, 23:15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Parabellum
0 01.05.2020 13:10
von Parabellum • Zugriffe: 266
Hitler - Aufstieg des Bösen, 05.01.2020, RTL2, 20:15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Parabellum
0 04.01.2020 13:10
von Parabellum • Zugriffe: 393
Hitler u. Mussolini - Eine brutale Freundschaft, 09.03. 2011, Arte, 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 25.02.2011 18:19
von Clu • Zugriffe: 1132
Hitler u. Mussolini, 24.03.2010, Arte, 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 15.03.2010 09:24
von Clu • Zugriffe: 753
Hitler und der Adel, 12.06.2009, 3Sat, 20.14 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 03.06.2009 10:09
von Clu • Zugriffe: 939
Mail über Bush-Attentat: NICHT ANKLICKEN!
Erstellt im Forum Sonstiges von Rayydar
1 03.09.2004 12:18
von nobody • Zugriffe: 673
Hitler und Stalin, 08.04.2009, Arte, 21.00 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
1 02.04.2009 09:14
von nobody • Zugriffe: 1012
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz