Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 606 mal aufgerufen
  
 Fernseh-Tipps
Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

10.03.2010 11:05
Unter kaiserlicher Flagge 1+2, 20.03.2010, Arte, 20.15 Uhr Antworten

Zitat von Arte
Samstag, 20. März 2010 um 20.15 Uhr
Wiederholungen:
24.03.2010 um 03:00
Unter kaiserlicher Flagge
(Deutschland, 2006, 52mn)
RBB / NDR
Regie: Jürgen Stumpfhaus


Während des Ersten Weltkriegs wird der Kreuzer "Emden" von einem australischen Kriegsschiff vor den Kokosinseln im Indischen Ozean versenkt. 50 Überlebende machen sich auf den abenteuerlichen Weg zurück in die Heimat, der sie über die arabische Halbinsel und mitten durch Kriegsgebiet führt.
(1): Die Karawane der Matrosen

Im Sommer 1914 ist die Royal Navy auf Besuch im Stützpunkt der deutschen Marine im chinesischen Qingdao. Die Mannschaft der "Emden" verliert das Fußballspiel gegen die Briten mit 2:1 - doch die Revanche wird woanders stattfinden.
Am 4. August beginnt der Erste Weltkrieg. Der Stützpunkt Qingdao ist nicht zu halten. Die "Emden", die Graf Spee aus seinem Verband entlässt, wird im Indischen Ozean zum erfolgreichen Kaperfahrer. Der kaiserliche Korsarenkreuzer kapert 32 Frachter und versenkt zwei Kriegsschiffe. Geschickt entzieht er sich seinen alliierten Verfolgern bis zu dem Tag, als er die abgelegenen Kokosinseln anläuft. Der australische Kreuzer "Sydney" versenkt das Schiff. Die Überlebenden auf der "Emden" kapitulieren und geraten in Gefangenschaft - mit Ausnahme von 50 Mann, die zum Landungskorps gehören und auf der Insel zurückgelassen wurden.
Kapitänleutnant Hellmuth von Mücke wagt das Unmögliche: Er will seine Männer zurück in die Heimat führen. Auf einem lecken Segler überqueren sie den Indischen Ozean und landen schließlich auf der Arabischen Halbinsel. Als die "Karawane der Matrosen" überquert Mücke mit seinen Männern die Berge Jemens, die Wüste Arabiens und in traditionellen Frachtseglern das Rote Meer, das von Kriegsschiffen der Alliierten blockiert wird.
Sie kreuzen den Kurs von Truppentransportern, die australische Streitkräfte ins Mittelmeer bringen. Nach einer Odyssee erreichen Mücke und seine Männer den Norden Arabiens. Sie haben nicht nur Typhus, Ruhr und Gelbfieber überlebt, sondern auch den Überfall des Königs der Beduinen, der mit den Engländern verbündet ist. Doch bis zu ihrer Heimkehr müssen sie sich noch weiteren Gefahren stellen.



Zitat von Arte
Samstag, 20. März 2010 um 21.05 Uhr
Wiederholungen:
24.03.2010 um 03:50
Unter kaiserlicher Flagge
(Deutschland, 2006, 52mn)
RBB / NDR
Regie: Jürgen Stumpfhaus


Im November 1914 fügt das Fernostgeschwader Graf von Spees der britischen Royal Navy an der Westküste Südamerikas eine empfindliche Niederlage zu. Vor den Falklandinseln kommt es zur Revanche. Nur der Kreuzer "Dresden" kann entkommen und wird erst nach monatelanger Verfolgungsjagd gestellt. Das Wrack der "Dresden" liegt vor Robinson Crusoe Island.
Bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs erhält der Kreuzer "Dresden" den Befehl, Kaperkrieg zu führen und sich dem Fernostgeschwader Graf von Spees anzuschließen. Verfolgt von dem britischen Geschwader Admiral Cradocks, gelingt der heimliche Durchbruch in den offenen Pazifik zu Graf von Spees Verband. Indessen befiehlt die britische Kommandobehörde, die Deutschen im Pazifik zu stellen und zu vernichten. Admiral Cradock wagt, zu widersprechen. 90 Prozent seiner Crew sind schlecht ausgebildete Reservisten, seine Schiffe museumsreif. Doch seine Bitten nach Verstärkung werden abgelehnt. Vor der chilenischen Küste treffen die beiden Geschwader aufeinander und die Royal Navy erleidet die erste schwere Niederlage seit mehr als 150 Jahren. Lediglich der Kreuzer "Glasgow" kann dem Debakel von Coronel entkommen. Wenige Wochen später nehmen die Briten vor den Falklandinseln unerbittlich Rache und versenken das deutsche Geschwader. Nur die "Dresden" kann sich retten, doch die "Glasgow" bleibt ihr dicht auf den Fersen. Der Kreuzer flieht in die Inselwelt des noch unerforschten Patagonien, wo sich ihr junger Erster Offizier als ein Meister der Tarnung erweist. Sein Name: Wilhelm Canaris, der spätere Chef der Spionageabwehr des Dritten Reichs. Die größte Suchaktion in der Geschichte der Royal Navy verläuft zunächst trotz intensiver Fahndung ergebnislos. Der "Dresden" ist inzwischen die Flucht in den Pazifik geglückt, doch ein entschlüsselter Funkspruch verrät sie. Vor Robinson Crusoe Island nimmt die "Glasgow" erbarmungslos Rache für Coronel. Nur einem gelingt die Flucht: Wilhelm Canaris.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Richard Sorge - Der verratene Meisterspion, 26.03.2020, ARTE, 20:15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Parabellum
0 05.03.2020 09:39
von Parabellum • Zugriffe: 26
Nachts, wenn der Teufel kam, 23.03.2020, ARTE, 20:15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Parabellum
0 04.03.2020 14:48
von Parabellum • Zugriffe: 38
Die Nacht der Generäle, 13.03.2016,Arte, 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 27.02.2016 09:24
von Clu • Zugriffe: 358
Hitlers Polizei, 23.03.2011, Arte, 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 07.03.2011 15:52
von Clu • Zugriffe: 386
Waltz with Bashir, 23.11.2010, Arte, 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 16.11.2010 09:20
von Clu • Zugriffe: 506
Hitler u. Mussolini, 24.03.2010, Arte, 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 15.03.2010 09:24
von Clu • Zugriffe: 414
Ich war ein Kamikaze, 17.03.2010, Arte, 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 08.03.2010 09:19
von Clu • Zugriffe: 482
AK: Die Sieben Samurai, 08.03.2010, Arte, 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 25.02.2010 09:25
von Clu • Zugriffe: 450
Liberty Lily, 03.02.2010, Arte, 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 23.01.2010 09:38
von Clu • Zugriffe: 398
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.) *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz