Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 966 mal aufgerufen
  
 Kampagnen
antraker ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2006 13:51
Seelöwe Antworten
Bin in der KnK-Kampagne nach glorreichem Sieg in Moskau nun in Aktion Seelöwe.

Meine Flieger kriegen da leider voll eins auf den Deckel. Ich hab zwar im Headquarter zuvor genug Prestige, kann aber meine ME109Emil nicht auf was gescheites Aufrüsten, da Aufrüstung verboten.

Warum ist das so? Oder ist das ein Bug?

--

Ich pflege meine Kampagnen verlustfrei zu spielen, d.h. keine Verluste in der Kernarmee, keine bei Hilfseinheiten.
Kluges und vorsichtiges Taktieren und das ein oder andere mal muß ich ein Szenario mehrmals spielen oder mal winen Spielstand neu laden.

Bei Seelöwe scheint mir das aber unmöglich zu sein, zumindest, wenn man glorreich gewinnen will.

Oder hat das schon mal jemand gepackt? (Prestige 100/100)

Infernalex Offline

Forumsgrenadier

Beiträge: 327

01.12.2006 15:34
Seelöwe Antworten
wenn du nicht aufrüsten kannst, liegts wahrscheinlich daran daß das 100 Einheiten Limit ( Kern-,Hilfs- und Feindeinheiten ) überschritten wird - verkauf einfach eine deiner wenig erfahrenen Einheiten, dann müßte es wieder gehen.

antraker ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2006 15:46
Seelöwe Antworten
Hm. Ich kann nix machen: Nicht aufrüsten, nicht verkaufen und nichts neues kaufen :-(

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.911

01.12.2006 19:00
Seelöwe Antworten
Du musst die überschüssigen Einheiten schon im vorigen HQ, also vor Moskau verkaufen. Wenn du sie dort nicht eingesetzt hast, geht es auch noch während des Szenarios.

Wenn du die Spielstände nicht gespeichert hast, kannst du auch mit der Suite PG2 noch Einheiten rausbasteln.

Im Readme zur Kampagne steht übrigens, wieviele Kerneinheiten du für jedes Szenario haben darfst.

major_Koenig Offline

Rekrut

Beiträge: 3

27.04.2007 22:54
Seelöwe Antworten

Quote:
Du musst die überschüssigen Einheiten schon im vorigen HQ, also vor Moskau verkaufen. Wenn du sie dort nicht eingesetzt hast, geht es auch noch während des Szenarios.



Wobei mir aufgefallen ist, dass man das Scenario (meistens) auch mit 29+ (ich hatte so um 38) Einheiten spielen kann.
Ausnahme: Bei Zuweisung eines Prototyps schmiert das Spiel ab.
Ansonsten reicht es, eine diverse Einheit im HQ zu verkaufen, dann sind die Aktionen UPDATE und NEUKAUF wieder freigeschaltet.
Ich trenne mich einfach zu ungerne von meinen Kerneinheiten...

Nachteil: Das 100 Einheiten-Limit scheint derart zu gelten, dass einfach diverse Hilfseinheiten verschwinden bis man insgesamt
max. 100 Einheiten hat.

Dummerweise war mein Compi der Meinung, ich würde keine Marine brauchen... bis auf die Tirpitz gab es keine Kampfschiffe.
Geht aber auch mit ohne Marine.
Die Luftwaffe machts möglich.

Edit: Irgendwie waren sämtliche Bodeneinheiten-Hiwis bis auf die Fallies
echt über und haben nur Slots besetzt.
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz