Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 198 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Fernseh-Tipps » Fernseh-Tipps » Vom Jäger zum Gejagten, 18.02.2009, Arte, 21.00 Uhr Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.024


11.02.2009 09:30
Vom Jäger zum Gejagten, 18.02.2009, Arte, 21.00 Uhr Zitat · antworten
[QUOTE]
Mittwoch, 18. Februar 2009 um 21.00 Uhr
Wiederholungen:
24.02.2009 um 10:50
04.03.2009 um 05:00
Vom Jäger zum Gejagten - Das erste Stealth-U-Boot der Welt
(Deutschland, Grossbritannien, 2008, 52mn)
ZDF
Regie: John Ruthven, Peter Bardehle


Zweiter Weltkrieg, August 1944: Im Ärmelkanal versinken plötzlich vier Alliierte Schiffe, nur wenige an Bord überleben. Und keiner von ihnen weiß, was passiert ist, denn die Explosion kommt wie aus heiterem Himmel. Erst 50 Jahre später kommt die Wahrheit ans Licht: Hier jagte das erste Tarnkappen-U-Boot der Geschichte, unsichtbar für seine Außenwelt, dank einer besonderen Technik. Die Dokumentation von John Ruthven und Peter Bardehle zeigt zum ersten Mal im Fernsehen, wie Deutschland am Ende des Zweiten Weltkrieges das U 480 entwickelte.
Das erste, von der deutschen Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg entwickelte und eingesetzte Stealth-U-Boot der Welt war komplett mit Gummi überzogen. In den Gummi waren kleine Löcher eingearbeitet, die das U-Boot für das englische Sonar unsichtbar machten. Kriegsschiffe konnten bis dahin mit Hilfe von Schallwellen jedes U-Boot unter Wasser orten und es mit Wasserbomben bekämpfen. So waren U-Boote durch das Sonar weitgehend wirkungslos geworden.
U 480 bewies zum ersten Mal, dass eine sogenannte "Alberich"-Tarnung - benannt nach einer Figur in der Nibelungensage - funktionierte. Auf seiner ersten Ausfahrt in den gut geschützten Ärmelkanal versenkte die U 480 gleich vier Schiffe. Die Briten konnten zwar den geheimen Funkverkehr der Deutschen abhören und entschlüsseln, aber sie brauchten mehrere Wochen, um zu begreifen, welche Waffe die Deutschen entwickelt hatten. Als sie es wussten, begann eine dramatische Jagd auf das Tarnkappen-U-Boot, die mit Hilfe einer einfachen Kriegslist zu seinem Untergang führte.
Das Wrack der U 480 wurde erst 1998 entdeckt. Die Dokumentation von John Ruthven und Peter Bardehle begleitet die erste Tauchexpedition mit dem Berliner U-Boot-Historiker Axel Niestlé und rekonstruiert das Schicksal von Jägern und Gejagten im Winter 1944/1945. Der Film ist eine aufwendige internationale Koproduktion für die Sender ARTE, ITV , National Geographic Channel , History Television und SVT .
[/QUOTE]
Raiders-PG-Forum » Fernseh-Tipps » Fernseh-Tipps » Vom Jäger zum Gejagten, 18.02.2009, Arte, 21.00 Uhr
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen