Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 306 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Fernseh-Tipps » Fernseh-Tipps » Entscheidung vor Gallipoli, 25.03.2009, Arte, 21.00 Uhr Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.024


17.03.2009 09:28
Entscheidung vor Gallipoli, 25.03.2009, Arte, 21.00 Uhr Zitat · antworten

Quote:
Mittwoch, 25. März 2009 um 21.00 Uhr
Wiederholungen:
28.03.2009 um 14:00
Entscheidung vor Gallipoli - Die Höllenfahrt der AE2
(Australien, 2008, 51mn)
ZDF
Regie: Steve Westh

Filmemacher Steve Westh erzählt in seinem Dokumentarfilm einerseits die spannende Geschichte des im Ersten Weltkrieg versunkenen australischen U-Bootes AE2, das eine wichtige Rolle beim Kampf um die türkische Festung "Gallipoli" spielte. Andererseits berichtet er über die ehrgeizigen Pläne von Wissenschaftlern, das wiederentdeckte Wrack an die Meeresoberfläche zu bringen und für künftige Generationen zu konservieren.


Während des Ersten Weltkrieges planten im Jahre 1915 die Alliierten - vor allem australische Marineeinheiten unter britischer Führung - einen Angriff auf die türkische Gallipoli-Halbinsel. Ziel der Operation war das Schaffen einer neuen Kriegsfront. Außerdem wollte man die mit Deutschland verbündete Türkei aus dem Krieg zu drängen. Dabei sollte das australische U-Boot AE2 durch die stark bewachte Dardanellen-Meeresenge ins Schwarze Meer gelangen und das türkische Militär angreifen.
Die damalige Technik erlaubte einem U-Boot keine stundenlangen Tauchgänge. Zudem erschwerten unter Wasser angelegte Minenfelder die Fahrt der AE2. Die äußerst gefährliche Mission, von vielen als Himmelsfahrtkommando betrachtet, scheiterte letztlich. Nach einem Kampf mit einem türkischen Kanonenboot gab Kapitän Henry Stoker sein Gefährt auf, öffnete seine Tanks und versenkte es.
Die AE2 lag für fast hundert Jahre in 75 Meter Tiefe auf dem Grund der Marmara-See. Im Jahr 1998 wurde die AE2 - sichtlich verfallen - von einem türkischen Taucherteam wiedergefunden. 2007 wurde dann eine internationale archäologische Expedition zusammengestellt, um herauszufinden, ob Korrosion und andere Schäden eine Bergung sowie Rekonstruktion unmöglich machten. Selten wurde eine solch detaillierte und komplizierte Studie über ein Wrack in dieser Tiefe erstellt - und noch nie über ein U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg.
Das Wrack stellte sich als das weltweit besterhaltene seiner Klasse heraus. Abgesehen davon ist es das größte erhaltene Relikt einer der katastrophalsten militärischen Kampagnen des Ersten Weltkrieges.


Der Dokumentarfilm beobachtet eine Expedition, die erfahrene Taucher, erstklassige Meeresarchäologen und hochrangige U-Boot-Experten vereint. Gemeinsam fotografieren sie das Wrack und erstellen ein komplettes archäologisches Gutachten, um die Zukunft der AE2 zu bestimmen.
"Entscheidung vor Gallipoli" erzählt die Geschichte der heroischen Fahrt der AE2 durch die schwer umkämpften Dardanellen. Dabei kommen vertrauliche Bildaufnahmen, nachgestellte Szenen, Archivmaterial, Unterwasserfotografien und hochmoderne Computeranimation zum Einsatz.



Info von Arte
Raiders-PG-Forum » Fernseh-Tipps » Fernseh-Tipps » Entscheidung vor Gallipoli, 25.03.2009, Arte, 21.00 Uhr
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen